Kundenrezensionen


3 Rezensionen


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmaliges Dokument, 19. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine erstaunlich gut klingende Dokumentation des legendären Wiener Mozart Ensembles aus den 50iger Jahren, als Böhm noch Direktor der Wiener Oper war. Das war noch ein vollkommen eingespieltes, in Wien ansässiges Team, da das Reisen damals ja erst so langsam in Gang kam.
Ich habe die Aufnahme seit ihrem Erscheinen, ich glaube 1955 oder 56, immer und immer wieder gehört und bin glücklich, dass man sie nun technisch auf den wohl optimalen digitalen Stand "aufgemöbelt" hat. Was diesem Dokument nebst den grossartigen Sängern (besonders zu erwähnen ist der blutjunge Walter Berry als Papageno) die eigentliche Krone aufsetzt, ist für mein Empfinden das Dirigat des unvergleichlichen Karl Böhm. Die Sänger sind in einem samtweichen, vollen und runden Orchesterklang eingebettet, wie man das heute im Zeitalter der "historischen Aufführungspraxis" leider nicht mehr erleben kann. Was sich da im Orchester an Wundern abspielt, kann hier nicht im einzelnen ausgeführt werden. Die wohl entscheidende Voraussetzung für diesen Klang liegt in der recht grossen Streicherbesetzung, die Böhm verwendete. Trotzdem klingt das Orchester, wo erforderlich, durchaus kammermusikalisch. Selbstverständlich haben die grossartig spielenden Wiener Philharmoniker ihren entscheidenden Anteil daran.

Wie der grosse "Opernführer" Marcel Prawy in seiner Autobiographie ausführt, wurde Böhm anlässlich eines Konzerts in Amerika von einem Journalisten angesprochen, dass so viele Streicher für Mozart eigentlich stilwidrig seien. Böhms lapidare Antwort habe gelautet: Nur so könne er ein richtig schönes Piano erzielen. "Eine tiefe Weisheit", so Prawy.

Dieses Dokument sollte eigentlich jeder Opernfreund besitzen und einfach vorurteilsfrei hören, hören und nochmals hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen alles prima wie bestellt, 10. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Zauberflöte (Audio CD)
habe bei amazon dieses Produlkt gefunden habe es dann auch bei amazon bestellt und auch bekommen bin mit Artikel zufrieden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach genial, 14. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mozart! --> die zauberflöte, es gibt wohl keine schönere oper für mich, ich hab die musik hinauf und hinunter gehört, und werde es in zukunft auch noch tun! :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Zauberflöte
Die Zauberflöte von Wiener Staatsopernchor (Audio CD - 2006)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen