Kundenrezensionen


172 Rezensionen
5 Sterne:
 (117)
4 Sterne:
 (33)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


67 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Adventure seit langem
Um deutlich zu machen, warum das für meinen Geschmack ein sehr gutes Adventurespiel ist, beschreibe ich, warum viele andere Spiele mir nicht gefallen.

Ich mag keine Actionspiele, deshalb auch keine Adventure mit Actioneinlagen. Immer wieder meinen Entwickler von Adventurespielen, sie müßten den Actionfans wenigsten ein paar Sterbeszenen bieten,...
Veröffentlicht am 4. Januar 2007 von Fritz

versus
42 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solides Adventure - Mehr nicht
Geheimakte Tunguska macht vieles nicht falsch, was andere Adventures der letzen Jahre ziemlich verbockt haben. Was aber nicht im Umkehrschluß bedeutet, daß es ein perfektes Spiel ist.

Ich hab Geheimakte Tunguska in ca. 12h komplett durchgespielt.

Die wichtigste Frage: Hats Spaß gemacht? Antwort: Ja, durchaus, aber man muß doch...
Veröffentlicht am 9. September 2006 von Mr. White


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

66 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Adventure seit langem, 4. Januar 2007
Von 
Fritz (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Geheimakte Tunguska [Hammerpreis] (Computerspiel)
Um deutlich zu machen, warum das für meinen Geschmack ein sehr gutes Adventurespiel ist, beschreibe ich, warum viele andere Spiele mir nicht gefallen.

Ich mag keine Actionspiele, deshalb auch keine Adventure mit Actioneinlagen. Immer wieder meinen Entwickler von Adventurespielen, sie müßten den Actionfans wenigsten ein paar Sterbeszenen bieten, denen man nur entkommen kann, wenn man sich beinahe die Finger auf der Tastatur bricht oder fast ein ganzes Kapitel wiederholen muß, um sich erneut einem sinnlosen Kampf zu stellen. Wer diese Fingerfertigkeit nicht besitzt oder keine Lust hat, sich diesem Streß auszusetzen, bricht das Spiel nach kurzer Zeit verärgert ab, oder sucht im Internet nach gespeicherten Spielständen, deren Übertragung auch oft unnötig erschwert wird. Ich könnte die Reihe der Ärgernisse noch fortsetzen, dann bliebe mir aber nicht mehr genug Puste, Geheimakte Tunguska ausführlich zu loben.

Dieses Spiel hat keines dieser Ärgernisse. Es hat absolut nichts von irgenwelchen Unsinnigkeiten, Vermischungen mit anderen Genres, Zeitschinden durch endloses Gerenne oder unzählige, sinnlose Dialoge.

Alles, was ich in diesem Adventure erlebe, ist logisch, gut umgesetzt, unterhaltsam, spannend, Bild und Ton sind super. Die Entwickler dieses Spiels haben mit diesem lupenreinen Adventure sehr viel mehr Menschen eine Freude gemacht, als wenn sie versucht hätten, Geschicklichkeitsübungen für Lara Croft Fans oder Logikrätsel der höchsten Schwierigkeitsstufe einzubauen. Die Rätsel könnten für meinen Geschmack zwar noch etwas schwieriger werden, aber ich bin mir bewußt, daß man es nicht jedem Recht machen kann. Mehrstufige Wahlmöglichkeiten für den Schwierigkeitslevel, wären vermutlich mit einem sehr großen Entwicklungsaufwand verbunden.

Sicher, ich hätte mir auch gewünscht, daß es noch ein Kapitel länger wäre. Aber lieber etwas kürzer und dafür schöner, als tagelang, zeitschindend, zigtausend Kilometer Pixel suchend durch Gänge und Gegenden zu rennen. Sicher hängt die Dauer des Spielspaßes auch von der 'Adventure-Erfahrung' ab, aber wer in wenigen Stunden durch dieses wunderbare Adventure gehetzt ist, ist wohl eher darauf trainiert, Spiele und Aufgaben mit Zeitlimit schnell zu erledigen und möglichst als erster die 'habe fertig'-Meldung abzusetzen ;)

Wer nicht unter diesem Zeitdruck steht, kann viele Tage anhaltenden Spielspaß mit diesem Abenteuer am PC haben.

Ich habe schon über 100 Adventure gespielt. Ich finde keinesfalls, daß dieses Spiel nur etwas für Anfänger ist, wie hier jemand schrieb. Auch Fortgeschrittene haben sicher sehr viel Freude an Geheimakte Tunguska.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


53 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Unterhaltung!, 10. Januar 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Geheimakte Tunguska [Hammerpreis] (Computerspiel)
Erstens muss ich sagen, dass ich eher aus dem Action und Online Gaming Bereich komme! Dennoch überzeugte mich dieses Spiel bereits nach 20min - und ich bin "hängen geblieben".

Irgendwann hat sich dann auch meine Freundin hinzugesellt (schließlich mal kein Geballere oder Welten erforschen) - und da sich die Handlung prächtig und interessant entwickelt, wird das Spiel schnell eine tolle Alternative zu DVD Abenden, oder geschweige denn TV.

Zur technischen Seite gibts nicht mehr viel zu sagen... die meisten hier habens kurz und bündig erläutert: Toller Sound, tolle Grafik - Ingame Sequenzen und Animation sind zwar nicht Weltklasse, aber dennoch liebevoll und bei weitem ausreichend.

Die Steuerung funktioniert ebenfalls HERVORRAGEND - und auch jeder Genre Neuling (wie ich) wird problemlos in die Welt von Tunguska eintauchen, wobei die "Leertasten-Hilfe" ihre Funktion PERFEKT erfüllt. Was will man mehr?

Warum habe ich insgesamt nur 4 Bewertungspunkte gegeben? Weil ich genau 1 kleinen Kritikpunkt habe (der ehrlich gesagt aber nicht ins Gewicht fällt). Teilweise kommen mir (uns) einige Rätsel SEHR verdreht, abgehoben und schlichtweg komisch vor, sodaß eine Lösung im Hintergrund über kurz oder lang fast normal wird. Anfangs wollten wir uns davon zwar fernhalten - irgendwann reichts einem dann aber - und 30sec später kommt der Spruch "Mann, ohne Lösung wär ich da nie drauf gekommen!!"

Wie gesagt... mit einer Lösung (die problemlos im Net findbar ist), welche man hin und wieder zu Rate zieht, wird der Spielspaß kaum getrübt.

Fazit... mit dem inzwischen erschienenen Erweiterungspatch (meines Wissens wird ein alternatives Ende hinzugefügt) ist das Game in jeder Hinsicht zu empfehlen. Auch Action Liebhabern (die wohl momentan eh größtenteils enttäuscht werden) - und andererseits Genre Neulingen.

Rundum gelungen... gefahrlos zuschlagen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut bestes Spiel des Jahres 2006, 8. Januar 2007
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Geheimakte Tunguska [Hammerpreis] (Computerspiel)
Lange habe ich auf ein Adventure Spiel gewartet, das mich wieder mal so richtig fesselt und in seinen Bann zieht ' mit 'Geheimakte Tunguska' erschien es dann endlich!

Die Story besticht durch seine abwechslungsreiche, logische Handlung und fesselt viel mehr mit Spannung als mit dubiosen Kombinationsrätseln. Das ganze Spiel besteht aus viel Witz, Charme, Humor und guter Unterhaltung. Parallelen und Anspielungen zu anderen Adventures (z.B. Monkey Island) sind vorhanden wodurch die Art des Humors gut gezeigt wird. Die gesamte Aufmachung ist sehr cineastisch, man hat eher das Gefühl einen Kinofilm zu steuern, denn die Charaktere sind so real dargestellt dass man fast vergessen könnte, dass es sich nur um ein Spiel handelt. Durch die perfekte Wahl der deutschen Synchronisationsstimmen wird dies alles noch mehr unterstrichen.

So wird z.B. die Hauptfigur Nina von Solveig Duda gesprochen, der Synchronstimme von Angelina Jolie und auch bekannt als Marie von Anstetten aus Verbotene Liebe, Max hat die Stimme von Mark Wahlberg. Die anderen Charaktere werden von Orlando Bloom, Christian Slater, Jonny Depp, Tom Hanks, Roger Moore, Kurt Russell, Steven Seagal und Antonio Banderas gesprochen.

Auch das Ende erinnert sehr an einen Kinofilm, denn im Abspann werden die 'Pannen' aufgezeigt. Szenen, in denen sich die Darsteller 'versprechen', die 'Requisite' einen falschen Gegenstand bereitstellt u.ä. lassen einen am Ende noch einmal ordentlich schmunzeln!

Eine sehr gute und vor allem hilfreiche Funktion haben sich die Entwickler mit den 'Hot Spots' einfallen lassen. Denn oft ist es mühselig sich Pixel für Pixel über den gesamten Bildschirm zu bewegen, damit man auch wirklich alle Gegenstände ausfindig macht. Das kann auf Dauer nerven, und so lassen die Macher von Tunguska bei einem Klick auf die Leertaste alle Gegenstände mit Lupe anzeigen, und alle Möglichkeiten den Ort zu verlassen mit einer Türe anzeigen. Natürlich nur wer will,' wer nicht will sucht weiter selbständig alles ab.

Meine Empfehlung lautet kaufen! Kaufen! Kaufen! Und nach dem Spielen heißt es leider durchhalten und lange warten bis die Fortsetzung kommt '- dies soll Anfang 2008 sein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Spiel für jeden Computerspieler, 24. Oktober 2006
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Geheimakte Tunguska [Hammerpreis] (Computerspiel)
Gestern abend habe ich nach ca. 2 Wochen das Spiel durchgespielt (spiele jeden Abend ein bisschen;30 - 90 Minuten) und muss sagen, dass ich sehr begeistert war.

Habe schon früher regelmäßig Adventures gespielt, aber das öde Absuchen des Bildschirms und das manchmal tagelange Festsitzen an einem unlogischen Rätsel haben bei mir einen negativen Beigeschmack ausgelöst!

Geheimakte Tunguska hingegen ist wirklich ein Spiel für jeden, egal ob er viel oder wenig spielt, egal was für ein Genre, denn Tunguska vereint eine spannende Geschichte (mit einem nicht ganz schlüssigen Ende) mit erstaunlich guter Grafik (selbst auf alten Systemen) mit wirklich logischen Rätseln. Ich war wirklich nie frustriert und mit Verstand kann man jede Passage gut lösen, falls nicht hilft die eingebaute Hilfe zum Glück; So kann jeder selbst bestimmen, wie viel ihm geholfen wird und wie viel nicht! Die Vielfalt der Schauplätze ist unübertroffen groß und diese werden durch sehr guten (Stereo)Sound vertieft. Das Spiel hat keinen Leerlauf, ständig weiß man, was zu tun ist und wo man hinwill, was alles durch gute Dialoge und viele Zwischensequenzen ergänzt wird!

Insgesamt war ich total begeistert, wie ein SPiel an sich so einfach sein kann [Die Bedienung lässt absolut keine Fragen offen und alle Interaktionsbereiche sind sehr deutlich] aber auf der anderen Seite einen dann vor spannende und gewitzte Rätsel stell: Faszinierend!

Kommen wir am Ende zu den wenigen negativen Seiten, die einen aber kaum stören: Die Hauptfiguren sind meiner Meinung zu "linear", während es von den Nebendarstellern sehr gute Exoten gibt mit total verdrehten und interesseerweckenden Charakteren. Auch der bemühte Humor ist überflüssig, sowie die wirklich kitschig-nervigen Flirteinalgen der Hauptdarsteller!

Das trübt den Spielfluss aber nur gering und am Ende ist man sehr begeistert! Zudem ist das gesamte Spiel bugfrei und ist bei mir nicht einmal abgestürzt! Großes Lob an die Entwickler!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solides Adventure - Mehr nicht, 9. September 2006
Von 
Mr. White (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Geheimakte Tunguska [Hammerpreis] (Computerspiel)
Geheimakte Tunguska macht vieles nicht falsch, was andere Adventures der letzen Jahre ziemlich verbockt haben. Was aber nicht im Umkehrschluß bedeutet, daß es ein perfektes Spiel ist.

Ich hab Geheimakte Tunguska in ca. 12h komplett durchgespielt.

Die wichtigste Frage: Hats Spaß gemacht? Antwort: Ja, durchaus, aber man muß doch mit einigen Macken leben.

Die Geschichte:

Das Adventure hat gerade zu Beginn ein tolles Flair, alles ist geheimnisvoll und man will unbedingt Licht ins Dunkel bringen. Die Motivation des Soielers ist also sehr hoch. Im weiteren Verlauf entwickelt sich die Geschichte allerdings eher zu einem 08/15 Akte-X-Mystery-Quark. Überraschungen kann die Geschichte dann nicht mehr bieten. Wer die üblichen Klischees kennt ahnt dann schon was kommt. Gerade das Ende des Spiels entäuscht dann doch etwas. Man bekommt nicht das "geliefert" was man erwartet, die Belohnung für den Spieler bleibt aus.

Die Charaktere:

Man erfährt über die Personen nur genau das, was für die Geschichte notwendig ist. Die Macher haben es versäumt, den Figuren mehr Hintergrund mitzugeben. Daher wachsen einem die Protagonisten - obwohl im Prinzip recht sympathisch - nicht ans Herz. Wären die Deutschen Synchronsprecher nicht hervorragend, würde von den Figuren gar nichts hängenbleiben.

Die Rätsel:

Das Rätseldesign ist grundsätzlich recht gelungen. Allzu unlogische Ausrutscher gibt es nur selten, und LogikPuzzles, die aus solchen Spielen immer die Fahrt rausnehmen gibt es gottseidank nur recht selten. SEHR GUT: man kriegt immer eine Rückmeldung über den Mauszeiger, ob eine Aktion möglich ist oder nicht. Bei vielen Adventures bestehen 90% aller Sätze aus "Das will ich nicht" oder "Das mach ich nicht" weil man alles mit allem ausprobieren kann. Nicht so bei Geheimakte Tunguska.

Was aber sehr negativ auffällt: Die Qualität der Rätsel nimmt zum Ende des Spiels rapide ab! Fast alle unlogischen und an den Haaren herbeigezogenen Rätsel finden sich am Ende des Spiels. Ich war ehrlich gesagt zum Schluß ziemlich genervt!

Design/Technik:

Die Hintergründe sind wirklich toll gelungen und sehr abwechslungsreich. Schlecht: das Spiel ist auf die Auflösung 1024x768 beschränkt. Wer ein TFT oder Notebook mit anderer Auflösung besitzt, der muß damit rechnen das die Graphik aufgrund der Skalierung wesentlich schlechter aussieht. Die Animationen der Figuren sind einiger maße gelungen, jedoch wirken gerade die Gesichter sehr starr - da wäre wesentlich mehr drin gewesen. Ebenfalls sehr unauffällig ist die Klangkulisse. Die Musik ist mir nicht in einer Situation positiv oder negativ aufgefallen. Was die Soundeffekte angeht, es sind einfach zu wenige. Zwar gibt man sich Mühe, eine atmosphärische Klangkulisse zu schaffen, aber viele Aktionen werden nicht von Effekten begleitet, was Schade ist. Wenn ich z.B. einen glühenden Schlüssel in ein vereistes Schlüsselloch stecke, wäre da ein leises Zischen wirklich zuviel verlangt?

Zusammenfassung:

Stärken:

+ Schöne Hintergründe

+ Abwechslungsreiche Orte

+ Anfangs sehr motivierende Geschichte

+ Professionelle Sprecher

+ Schlankes Rätseldesign

+ Kurze Laufwege, Schneller Bildwechsel durch Doppelklick möglich

+ Rätselhilfe, die alle Objekte in einer Szene markiert

+ Sehr schnelle Ladezeiten

Schwächen:

- Das Spiel baut zum Schluß stark ab!

- nur 1024x768er Auflösung - Sehr schlecht für Besitzer von TFTs mit 1280x1024er Auflösung.

- Unauffällige Musik und Effekte

- Arg verwaschene Videosequenzen

Fazit: Geheimakte Tungska ist trotz aller Schwächen sicherlich eines der besseren Adventures der letzen Jahre. Das Spiel aber zum Retter des Genres zu ernennen, ist dann doch arg übertrieben. Mir hat es alles in allem Spaß gemacht, ein zweites Mal spiel ich es aber sicher nicht durch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Adventure!, 23. November 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Geheimakte Tunguska [Hammerpreis] (Computerspiel)
Es lohnt sich dieses Adventure zu kaufen!

Die Handlung ist in sich geschlossen, die Grafik ist sehr gut und die Rätsel sind logisch zu lösen.

Für Profis mögen sie vielleicht zu einfach sein, aber bei mir ist es so, dass ich schnell die lust am spielen verliere, bei denen ich ewig nicht weiter komme. Bei der Grafik steckt Liebe im Detail und auch die Stimmen der Charaktere sind gut umgesetzt. Die verschiedenen Spielorte sind sehr unterschiedlich, auch in ihrer Stimmung.

Mich konnte das spiel überzeugen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Edel-Knobler, 1. November 2008
Von 
Rob Fleming - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Geheimakte Tunguska [Hammerpreis] (Computerspiel)
"Geheimakte Tunguska" orientiert sich offensichtlich an den ersten Teilen der Baphomet-Reihe: Eine sich durchaus ernst nehmende mysteriöse Verschwörungsgeschichte mit anspruchsvollen aber logischen Rätseln. Dazu zwei Hauptpersonen die eine dezente Liebelei verbindet und stets für den ein oder anderen augenzwinkernden Kommentar gut sind, so dass es zwar nie albern, aber eben auch nicht bierernst wird. Das alles in klassischer Point&Klick Steuerung ohne Geschicklichkeits- oder Actioneinlagen.

Story und Charaktere erreichen leider nicht die Qualität des großen Vorbilds, was vor allem dem zwar ordentlichen aber nicht gerade epischen Umfang geschuldet ist. Daher bleibt die Geschichte doch recht linear und Nina und Max erreichen nicht den Charme von George und Nico. "Schlechter" bedeutet aber in diesem Fall keineswegs "schlecht". Verglichen mit anderen Adventures sind Geschichte und Protagonisten noch immer überdurchschnittlich.

Herausragend ist hingegen der Rätselteil designt. Die Kopfnüsse sind anspruchsvoll aber nicht unfair und die Bedienung das benutzerfreundlichste was ich bislang erlebt habe. Wenn zwei Gegenstände nicht miteinander kombinierbar sind, lässt das Programm diese Möglichkeit erst gar nicht zu, wodurch man sich die berühmt-berüchtigte "Das geht so nicht"-Sprachausgabe fast völlig spart. Die Anzahl von Räumlichkeiten und Gegenständen pro Kapitel bleiben überschaubar, so dass man nicht von einer Vielzahl von Möglichkeiten erschlagen wird. Lange Multiple Choice - Gesprächsketten die man auch der Suche nach der richtigen Antwort mehrfach durchlaufen muss, gibt es ebenfalls nicht. Alle wesentlichen Informationen werden in einem Tagebuch zum nachlesen festgehalten und eine sehr gute Hot Spot Anzeige ist selbstverständlich.

Technisch gibt es ebenfalls nichts zu meckern. Sehr gute Synchronsprecher sorgen für viel Atmosphäre. Die Grafik ist hübsch, wenn auch nicht beeindruckend, dafür lief das Spiel bei mir unter Vista einwandfrei ohne jegliche Bugs.

Wer an Adventures vor allem die Knobelei schätzt und zu etwas erwachsenerem als den vielen auf Humor fokussierten Comic-Adventures greifen will, liegt hier genau richtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein MUSS für Adventure-Fans!, 10. September 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Geheimakte Tunguska [Hammerpreis] (Computerspiel)
Ich habe lange kein so schönes Adventure gespielt. :)
Es überzeugt mich in allen Grundlagen.
Mir wurde es nie labngweillig und ich habe bis zum Ende mitgefiebert.

+ gute Steuerung
+ nette Grafik
+ klassisches Inventar
+ Abwechslungsreiche Schauplätze
+ fesselnde Story
+ Rätsel sind nicht zu schwer oder zu leicht

Ich muss sagen diese schwarzen Gestallten erinnern stark an Harry Potter. Ist mir sofort aufgefallen. ^^

Ich gebe dem Spiel ganze ***** Sterne! Und freue mich bald den 2. Teil zu spielen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach SPITZE!!!, 14. Mai 2007
Von 
Talani (Berlin Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Geheimakte Tunguska [Hammerpreis] (Computerspiel)
Hier stimmt einfach alles, tolle Grafik, toller Sound, gute Story, Rätselhilfe (wenn man/frau es wünscht), absolut faire und gute Rätsel, angemessene Spieldauer. Nina gibt nicht dauernd die gleichen langweiligen Kommentare von sich, wie es in anderen Spielen üblich ist. Sie hat Humor (bewegt sich aber etwas steif). Nicht soviel Gerenne und keine endlosen Dialoge. Es ist ein großartiges Spiel, sehr empfehlenswert.

Wenn es doch mehr solcher Spiele gebe....!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Adventure-Fans dürfen sich mal wieder freuen..., 22. März 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Geheimakte Tunguska [Hammerpreis] (Computerspiel)
Wir Adventure-Fans haben es schon nicht leicht. Nur allzu selten gibt es neue Spiele, die es auch wert sind, gekauft und gespielt zu werden. Geheimakte Tunguska gehört dazu!

Die Graphik macht Spaß und auch der Sound kann sich hören lassen.

Die Spielführung nur mit der Maus und der ruhige Spielverlauf sind eine erholsame Abwechslung zu oft stressigen PS II- Spielen. Die Rätsel sind allesamt logisch; und wer mal nicht weiterkommt, kann auf die im "Tagebuch" integrierte Rätselhilfe zurückgreifen.

Furchtbar schade ist nur, dass die Geheimakte Tunguska kein dicker Wälzer, sondern eher ein Reclam-Heft ist. Ich war etwas überrascht, wie schnell das Spiel zu Ende war.

Nichtsdestotrotz: es hat Spaß gemacht und die Hoffnung, dass das Genre Adventure wieder zurückkommt, stirbt zuletzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Geheimakte Tunguska [Hammerpreis]
Geheimakte Tunguska [Hammerpreis] von Koch Media GmbH (Windows 2000 / Vista / XP)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen