wintersale15_finalsale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen2
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juni 2006
Auf dem aktuellen Album Playing the Angel war die nun vierte und wohl letzte Singleauskopplung John The Revelator der Song der mir nach dem ersten mal hören sofort im Ohr blieb.

Für die Hardcore Freaks die sich ein Auto um Ihre Musikanlage herum basteln (dazu gehöre ich glücklicherweise nicht) ist John The Revelator wohl auch der ultimative Test ob die Anlage auch was taugt. Der Text und auch der Sound gehen sofort ins Ohr und ein wenig erinnert mich das Lied an Personal Jesus, wobei JTR definiv auch das Zeug zum Klassiker hat. Diesemal hat Depeche Mode mit dem Text wieder einmal die Bibel aufgegriffen und übt schwere Kritik an den Offenbarungen des Johannes mit Ihrer aktuellen Single.

Nach mittlerweile über 25 Jahren Bandhistorie, 11 Studioalben und über 40 Singles müsste man meinen das die Jungs allmälich die Lust verlieren, aber mit dem akteullen Album und vor allem der Playing The Angel Tour haben Sie wieder einmal das Gegenteil bewiesen. Schon auf der Tour ging das Publikum zu John The Revelator ab wie Schmids Katze.

Wer Depeche Mode bei der aktuellen Tour Live erleben durfte wird wie ich hoffen das die Jungs sich noch nicht so bald zur Ruhe setzen. Die neue Single hat wie gesagt das Zeug zum Klassiker der Band wie z.b. Never let me down again, Enjoy the Silence oder Personal Jesus um nur ein paar zu nennen.

Im Normalfall müsste diese Nummer in den Charts ganz oben landen, aber wenn man sich die Charts so anschaut kriege ich da so meine Zweifel, was aber auch völlig egal ist, den das die Charts zum Großteil nur aus Kindermusik besteht die in drei Jahren sowieso keiner mehr kennt ist ja mittlerweile bekannt.

Für mich ist John The Revelator die beste Single Auskopplung aus dem letzten Album und auch die beste Single seit In your Room vom 93er Album Songs of Faith of Devotion.
0Kommentar10 von 12 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2006
Erinnert sich noch jemand an das Stück der Gruppe I-F, das irgendwann Mitte der 90er erschien? Well, Depeche Mode versuchen sich hier also an einer Neuauflage. Ob hier nun absichtlich geklaut wurde oder nicht, lässt sich wohl nicht mehr klären, da von I-F nichts mehr zu hören ist und Depeche Mode eher den Mantel des Schweigens darüber legen werden. Zur Single kann ich nur sagen, dass sie, wie auch schon Suffer Well, im Gegensatz zur Album Version, viel zu brav ist. Solch ein brachialer Song gehört deftig serviert, so wie es die Album Version vorgibt. Diese Single ist wirklich nur Leuten zu empfehlen, die das Album, aus welchem Grund auch immer, nicht besitzen und Interesse am schönen Song "Lilian" haben.
0Kommentar0 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

27,50 €
16,50 €
15,99 €