Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sexy & Weired - Cool & Hot - Very Clever & Totally Stupid, 17. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Cansei de Ser Sexy (Audio CD)
CSS rules!
Die funky Ladies aus Brazilien performen ihren Bubblegum-Pop, Art-Punk, Hardcore-Eurotrash, Speedpop oder wie auch immer du es nennen willst auf so einzigartig abgedreht-relaxte Art, daß ihnen bein cool sein wohl regelmäßig schwindlig werden muß.
Alala, Music is My Hot Sex, Let's Make Love und This Month Day 10 sind die Highlights eines der lustigsten Popalben die es überhaupt gibt.
Lovefoxxx, die Frontfrau, und der Rest der Eingreiftruppe lassen "gute Musik machen" so einfach erscheinen, daß man am liebsten gleich selbst ne band gründen würde, eine die genau so klingt wie Cansei de ser Sexy.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sexy, Schräg & Anders, 22. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cansei de Ser Sexy (Audio CD)
Obwohl das Spektrum meines Musikgeschmackes sich eher auf Hardcore, Oi! und Metal beschränkt, finde ich CSS einfach klasse. Auf ihrer Debüt Scheibe präsentiert die Band aus São Paulo (Brasilien) eine schräge Mischung aus Synthi-lastigem Electro Pop, rotzigem Punk und Indie Rock. Vorgetragen wird das ganze von der bezaubernden Sängerin Lovefoxxx und ihrer zuckersüßen Stimme.
Ähnlich trashig wie der Sound sind auch die Texte. In 11 Liedern werden Liebe, Sex, Alkohol u.a. Themen besungen. Und, dass Paris Hilton schon eine ziemliche Schlampe ist ;-)

Einen Stern ziehe ich jedoch ab, da auf der bei uns erhältliche Version des Albums, erschienen auf Sub Pop Records, im Vergleich zur brasilianischen Version von Trama, 5 Stücke fehlen ("Bezzi", "Acho Um Pouco Bom", "Computer Heat", "Superafim" und "Poney Honey Money"). Dafür fehlen auf der brasilianischen Release die Songs "CSS Suxxx" und "Patins". Hätte man nicht einfach ALLE Tracks auf das Album packen können?

Fazit: Schön schräger Sound in der meist doch eher faden Pop-Landschaft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal was gaaanz anderes, 9. August 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cansei de Ser Sexy (Audio CD)
Die erste Sup Pop-Veröffentlichung, die ich mir seit Ewigkeiten gekauft habe. Css kommen aus Sao Paolo und stecken daher nicht in einer Szene fest. Der Titel (Let`s make love and listen to death from above" gibt nur einen wagen Anhaltspunkt auf den Stil, schließlich weiß man nicht ob nun das DFA-Label oder Death From Above 1979 gemeint ist, wahrscheinlich aber letztere. Insgesamt eine lustige Mischung aus Gitarrenpop, Wave und Elektro, der Spaß macht. Lustige Sängerin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gute qualität, 18. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cansei de Ser Sexy (Audio CD)
das produckt kam sehr sehr spät an aber gegen den preis kann man nichts sagen die qualtät war auch super keine gebrauchsspuren oder ähliches was die Band betrifft ist es geschmackssache
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen