Kundenrezensionen


112 Rezensionen
5 Sterne:
 (75)
4 Sterne:
 (22)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Normalversion oder Special-Edition (2 DVDs)?
Ich kann über den Film herzlich lachen, möchte hier aber nur eine Entscheidungshilfe zwischen der Single-DVD und der Special-Edition (2-DVD-Version) geben.
Die Einzel-DVD ist prall gefüllt und entspricht in der Ausstattung der ersten DVD der Special-Edition. Was verpasst man also, wenn man sich für die Single-DVD-Version entscheidet: 6...
Veröffentlicht am 5. November 2004 von Powerschäfchen

versus
106 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Special Edition (2 DVDs) oder Single-DVD?
Ich kann über den Film herzlich lachen, möchte hier aber nur eine Entscheidungshilfe zwischen der Single-DVD und der Special-Edition (2-DVD-Version) geben.
Die Einzel-DVD ist prall gefüllt und entspricht in der Ausstattung der ersten DVD der Special-Edition. Was verpasst man also, wenn man sich für die Single-DVD-Version entscheidet: 6...
Veröffentlicht am 5. November 2004 von Powerschäfchen


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

106 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Special Edition (2 DVDs) oder Single-DVD?, 5. November 2004
Von 
Ich kann über den Film herzlich lachen, möchte hier aber nur eine Entscheidungshilfe zwischen der Single-DVD und der Special-Edition (2-DVD-Version) geben.
Die Einzel-DVD ist prall gefüllt und entspricht in der Ausstattung der ersten DVD der Special-Edition. Was verpasst man also, wenn man sich für die Single-DVD-Version entscheidet: 6 Beiträge in englischer Sprachfassung und deutschen Untertiteln.
- Musik-Video des gestiefelten Katers (These boots are made for walking)
gut 2,5 Minuten lang, davon 1 Minute Bilder des singenden Antonio Banderas, 30 Sekunden bekannte Bilder aus dem neuen Überraschungsende, 45 Sekunden neue Szenen und 15 Sekunden sonstige Szenen des gestiefelten Katers aus Shrek 2
- Rülps-Übungen mit Fiona und Shrek:
Fiona und Shrek „rülpsen" in 5 Sprachen 6 kurze Worte/Sätze. Z.B. Hallo, Ich liebe Dich, ja, nein,...dazu stets die gleichen Bilder, egal was sie sagen (z.B. „ja" ist die gleiche Szene, wie „ich liebe Dich"). Sehr dürftig und wenig komisch. Auch für ganz kleine Kinder wohl wenig komisch.
- Internationale Synchronisation:
Gut 15 Minuten lang, werden die Synchronisatoren verschiedener Länderfassungen vorgestellt (z.B. über Interviews; aus Deutschlang dabei: Benno Fürmann, Esther Schweins, Angelika Milster) und der Vergleich zwischen englischem Original und Synchronisierter Fassung anhand kleiner Ausschnitte gezeigt. Nett gemacht.
- Making of des „Weit Weit weg Überraschungs-Ende"
Ebenfalls gut 15 Minuten lang, wird ein kleiner Einblick in die Gesangsaufnahmen zum Überraschungsende gegeben. Ebenfalls nett, aber nicht wirklich prickelnd.
- Zeichne deine Lieblingsfigur aus Shrek 2
17 Minuten wird in einem Video gezeigt, wie man Shrek, Fiona, Esel, den gestiefelten Kater und den Pfefferkuchenmann zeichnet. Dazu wird ein Bild gezeigt und dann in seine Einzelteile zerlegt. Auch dieser Beitrag ist für Erwachsene nur von geringem Unterhaltungswert.
- Vergleich Storyboard-Film
2 Filmszenen werden verglichen vom Storyboard zum endgültigen Filmende. Hier werden die Bilder jedoch nicht, wie bei anderen Filmen parallel gezeigt, sondern erst läuft die komplette Storyboardsequenz, danach die Filmversion. Durch die fehlenden Parallelanzeige beider Versionen, verliert auch dieses Bonusfeature deutlich an Reiz. Auch gibt es hier keinen zuschaltbaren Kommentar des Regisseurs, sondern nur die Dialogspur der Originalszene.
Nach meiner Meinung kann man sich den Aufpreis für die Special-Edition sparen. Einzig nett ist die Verpackung der Special-Edition: Ein Papp-Schuber mit aufklappbarer Frontseite, und wenn man ein kleines Schild drückt, welches der Pfefferkuchenmann in der Hand hält leuchten die Zähne des Esels und ein kleiner Spruch wird aufgesagt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super-Film, schlechte DVD-Edition, 27. Dezember 2004
Von 
D. Tietze (Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ich liebe die Filme "Shrek" und "Shrek 2"! Was hier (gerade in den Original-Versionen) an Gags, Anspielungen, etc., zu finden ist, ist eine wahre Wonne.
Diese Doppel-DVD-Edition ist allerdings (leider) nicht der große Wurf. Die paar wenigen Extras auf der zweiten DVD waren äußerst enttäuschend und lohnen die Mehrkosten für die Doppel-DVD nicht.
Die absolute Frechheit sind allerdings die beiden Zwangs-Trailer am Anfang von DVD 1, die sich nicht mit den üblichen Navigationstasten überspringen lassen. Lediglich die FastForward-Funktion wurde nicht deaktiviert, so dass man die über fünf Minuten Trailer schnell vorspulen kann. Das ist spätestens beim zweiten Einlegen der DVD extrem nervtötend!
Fazit: Kauft die Single-DVD! Und wer dann noch mit dem DVD-Ripper eine Edition basteln kann, auf der die Trailer fehlen, hat einen spitzenmäßigen Film mit Unterhaltungsgarantie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Normalversion oder Special-Edition (2 DVDs)?, 5. November 2004
Von 
Ich kann über den Film herzlich lachen, möchte hier aber nur eine Entscheidungshilfe zwischen der Single-DVD und der Special-Edition (2-DVD-Version) geben.
Die Einzel-DVD ist prall gefüllt und entspricht in der Ausstattung der ersten DVD der Special-Edition. Was verpasst man also, wenn man sich für die Single-DVD-Version entscheidet: 6 Beiträge in englischer Sprachfassung und deutschen Untertiteln.
- Musik-Video des gestiefelten Katers (These boots are made for walking)
gut 2,5 Minuten lang, davon 1 Minute Bilder des singenden Antonio Banderas, 30 Sekunden bekannte Bilder aus dem neuen Überraschungsende, 45 Sekunden neue Szenen und 15 Sekunden sonstige Szenen des gestiefelten Katers aus Shrek 2
- Rülps-Übungen mit Fiona und Shrek:
Fiona und Shrek „rülpsen" in 5 Sprachen 6 kurze Worte/Sätze. Z.B. Hallo, Ich liebe Dich, ja, nein,...dazu stets die gleichen Bilder, egal was sie sagen (z.B. „ja" ist die gleiche Szene, wie „ich liebe Dich"). Sehr dürftig und wenig komisch. Auch für ganz kleine Kinder wohl wenig komisch.
- Internationale Synchronisation:
Gut 15 Minuten lang, werden die Synchronisatoren verschiedener Länderfassungen vorgestellt (z.B. über Interviews; aus Deutschlang dabei: Benno Fürmann, Esther Schweins, Angelika Milster) und der Vergleich zwischen englischem Original und Synchronisierter Fassung anhand kleiner Ausschnitte gezeigt. Nett gemacht.
- Making of des „Weit Weit weg Überraschungs-Ende"
Ebenfalls gut 15 Minuten lang, wird ein kleiner Einblick in die Gesangsaufnahmen zum Überraschungsende gegeben. Ebenfalls nett, aber nicht wirklich prickelnd.
- Zeichne deine Lieblingsfigur aus Shrek 2
17 Minuten wird in einem Video gezeigt, wie man Shrek, Fiona, Esel, den gestiefelten Kater und den Pfefferkuchenmann zeichnet. Dazu wird ein Bild gezeigt und dann in seine Einzelteile zerlegt. Auch dieser Beitrag ist für Erwachsene nur von geringem Unterhaltungswert.
- Vergleich Storyboard-Film
2 Filmszenen werden verglichen vom Storyboard zum endgültigen Filmende. Hier werden die Bilder jedoch nicht, wie bei anderen Filmen parallel gezeigt, sondern erst läuft die komplette Storyboardsequenz, danach die Filmversion. Durch die fehlenden Parallelanzeige beider Versionen, verliert auch dieses Bonusfeature deutlich an Reiz. Auch gibt es hier keinen zuschaltbaren Kommentar des Regisseurs, sondern nur die Dialogspur der Originalszene.
Nach meiner Meinung kann man sich den Aufpreis für die Special-Edition sparen. Einzig nett ist die Verpackung der Special-Edition: Ein Papp-Schuber mit aufklappbarer Frontseite, und wenn man ein kleines Schild drückt, welches der Pfefferkuchenmann in der Hand hält leuchten die Zähne des Esels und ein kleiner Spruch wird aufgesagt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genialer Film, blöde Werbung, 24. Dezember 2004
Von 
Worum es in diesem Film ist eher zweitrangig, denn wesentlich an diesem genialen Animations-Märchenfilm ist eigentlich, dass es sich um ein Feuerwerk von Gags und extrem amüsanten Anspielungen handelt. Die Welt der Gebrüder Grimm wird hier sehr gekonnt mit der Welt Hollywoods und einigen amerikanischen Klischees kombiniert.
Dennoch ist die Story - wie auch schon im ersten Teil - nicht ganz ohne und soll kurz angerissen werden.
Shrek und Fiona haben geheiratet und bekommen eine Einladung nach "Weit weit weg": Die Eltern von Fiona wollen ihren neuen Ehemann kennen lernen. Dass dieser ein Oger ist und Fiona nun auch einer, ist jedoch kein Grund zur Freude. Wir erfahren, dass ursprünglich jemand anders Fiona retten und ehelichen sollte: Prince Charming, der selbstverliebte Sohn der guten Fee. Die Fee will diesen Fehler nun geradebiegen und Fiona mit ihrem Sohn zusammenbringen, schreckt auch nicht davor zurück, Fionas Vater zu erpressen.
Neben dem Eddie-Murphy-Esel ist diesmal noch ein weiterer Mitstreiter von der Partie, und zwar der gestiefelte Kater. Der spricht mit spanischem Akzent und stiehlt den restlichen Akteuren beinahe die Show.
Normalerweise sind Fortsetzungen zu genialen Filmen nicht genial, aber Shrek 2 kann das Niveau von Teil 1 problemlos halten. Es ist so viel Liebe zum Detail reingepackt worden, dass man ihn in der Tat mehr als einmal sehen muss, um alle Gags und Überraschungen mitzubekommen.
Es gibt dennoch einen Stern Abzug, und das wegen des langen Werbeblocks am Anfang dieser DVD, den man nicht überspringen kann (höchstens schnell vorspulen). So eine Marketing-Strategie gehört abgestraft. Wobei ich gut reden habe, ich nehm halt einen Stern weg, aber als Käufer und Kunde hat man nur die Wahl zwischen kaufen und nicht kaufen. Und diesen Film nicht zu kaufen würde bedeuten, ihn nicht zu sehen. Und das wäre definitiv keine gute Idee. Dazu ist er einfach zu gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Film ist super. Aber..., 5. November 2004
Von Ein Kunde
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
... wieso muss ich mir erst einen ewig langen Trailer für zwei andere Filme ansehen, bevor ich den eigentlichen "Hauptfilm" sehen darf? Und wieso wird dieser Trailer so gestaltet, dass man ihn nicht überspringen kann?
Ich kaufe eine DVD wegen des Films. Nicht wegen irgendwelcher Werbefilme. An die teilweise störend langwierigen Einblendungen der diversen Copyrighthinweise und den Vermerk, dass ich, wäre ich ein böser Raubkopierer (obwohl ich die DVD besitze), eine Straftat begehe, habe ich mich inzwischen gewöhnt.
Aber jetzt auch noch nicht überspringbare Werbung? Das geht zu weit.
Deshalb nur 2 Punkte von mir. Und, liebe Menschen bei Universal, ich kaufe ab jetzt keine DVD mehr aus eurem Sortiment.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine gelungene Fortsetzung..., 3. Januar 2006
Von 
In diesem zweiten Film ist die Technik nicht nur verbessert worden, der Film hat auch mehr Tiefgang. Meiner Meinung nach spürt man, dass bei diesem Projekt Leute zusammengearbeitet haben, die sich gegenseitig schätzen und Spaß an ihrer Arbeit hatten. Da DreamWorks anscheinend zum Grundsatz hat, dass jede wichtigere Figur von einem gleichbleibendem Team durchgestaltet wird, sind die Persönlichkeiten erstaunlich durchgängig und sehr gut nachvollziehbar. Der Film überrascht mit dem Gestiefelten Kater als Berufskiller und der Guten Fee als hinterhältiger Intrigantin und perfekt organisierter Firmeninhaberin mit Produktionsmonopol. Viele gängige Klischees werden auf die Schippe genommen. Und obwohl kleidungsmäßig eher das Mittelalter angepeilt ist, gibt es einige Zeitsprünge (wie zum Beispiel das Fernsehen, über das die Freunde zuhause alarmiert werden). Der Einsatz einer Pfeffermühle an Stelle eines Pfeffersprays ist einfach urkomisch, vor allem auf dem Hintergrund so vieler Gangsterfilme mit Verfolgungsjagden. Neben der Auseinandersetzung mit seinen Schwiegereltern stellt sich für Shrek die Frage, wie weit er für Fiona gehen würde: Bis zur Verwandlung in einen Schönling! Interessant für mich, dass Fiona sich von dem Prinzen nicht täuschen lässt, der sich für Shrek ausgibt. Und als sie dem verwandelten Shrek gegenübersteht, glaubt sie ihm, weil sie seine Art wiedererkennt. Herrlich die Idee mit dem Froschkönig, die im Nachhinein auch Fionas Fluch ein wenig plausibler macht! Und wer Zeit und Muße hat, kann sich über die witzigen Anzeigen in der mittelalterlichen Zeitung (im Bonusmaterial) amüsieren. Auch musikalisch sehr gelungen, vor allem der Song, als Shrek trotz Übermüdung nicht schlafen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wo ist das katzi-tatzi-lein, 5. August 2004
Von Ein Kunde
obwohl ich mich bisher nicht zu den größten fans von shrek zählte (was sich inzwischen geändert hat), wollte ich doch mal sehen, ob sie den zweiten teil auch gut hinbekommen haben. da es ja schon häufiger vorgekommen sein soll, dass zweite teile nicht an ihren vorgänger heranreichen, habe ich meine erwartungen nicht allzu hoch gesteckt.
aber meine sorge war absolut unbegründet. der film ist genial. ich persönlich finde ihn witziger, süßer und einfach nur besser als den ersten teil und freue mich jetzt schon auf die fortsetzung.
die story; shrek und fiona kommen aus den flitterwochen nach hause und schon erwartet sie eine überraschung: fionas eltern wünschen das erscheinen der frisch-vermählten am hofe. shreks anfängliche sorgen stellen sich schnell als begründet heraus, denn der könig und die königin sind nicht gerade begeistert von ihrem schwiegersohn. außerdem hütet der könig ein dunkles geheimnis, dass die liebe der beiden auf eine harte probe stellt.
das absolute highlight dieses filmes ist der gestiefelte kater mit seinem akzent. diese großen, großen, dunklen kulleräuglein... allein dafür liebe ich den film und muss die dvd haben. aber auch ansonsten gibt es bis zum ende (dumm für die vielen leute, die schnell aus dem kino rausgerannt sind, denn zwischen dem abspann gibt es noch mal einen bonus) viel zu lachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Toller Film, aber störende Zwangswerbung beim DVDstart..., 10. November 2004
Von Ein Kunde
Da kauft man sich eine DVD für nicht ganz billige 23 Euro und dann muss man 2 Kinotrailer über sich ergehen lassen, ehe man überhaupt ins Menü der DVD darf.
Eigentlich eine Frechheit
Ich finde, diese Art der Werbung sollte den Billigvarianten des Films vorbehalten bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Shrek 2 Veröffentlichung überhaupt in 3D., 11. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
3D Effekte: 4 von 5 Gute Tiefendarstellung und Popout Darstellung.
Story: Mein persönlicher Favorit der vier Shrek Teile. Die Shrek Filme sind meiner Meinung nach immer noch die besten und Lustigsten Animations Filme ihrer Art. Da kann selbst Disney nicht mithalten.
Das 2D Bild ist wie beim 1. Teil gestochen scharf, hat satte Farben und einen sehr guten Kontrastwert.
Der Ton ist mit "Deutsch DD 5.1" leider auch nur DVD Standart.
Auch hier handelt es sich um die beste Shrek 2 Veröffendlichung überhaupt. Unbedingt kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer die 1 mochte, wird auch die 2 lieben, 1. Juni 2005
Wer Shrek 1 mochte wird auch bei dieser genialen Fortsetzung total aus den Latschen kippen! Bei Fortsetzungen geht man ja generell schon eher skeptisch ran und fragt sich im Voraus, ob das denn unbedingt sein muß und ob das nicht ein totaler Reinfall wird. Genug Fortsetzungen gibt es ja, die an das Original nicht heranreichen konnten und total floppten. Aber bei Shrek ist die Fortsetzung ziemlich gut gelungen und mal ganz ehrlich: von diesem trotteligen Oger und seinem putzigen Esel-Gesellen kann man einfach nicht genug bekommen, oder? Umso besser sind ja die Aussichten, dass Teil 3 und 4 bereits in Arbeit sind und da kann man nur hoffen, dass wieder alle dabei sein werden inklusive dem neuesten putzigen Gefährten, dem gestiefelten Kater. Wer sich Shrek 2 dann auch noch in Originalsprache hereinzieht, wird noch einmal mehr zu lachen haben, denn Eddie Murphy als des Esels Stimme ist meiner Meinung nach einfach nur ein Kracher und das gemeinsame Duett mit Antonio Banderas am Ende ist ein gelungener Abschluß des 2.Shrek-Films.
5 Sterne!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa854b954)

Dieses Produkt

Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück
Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück von Kelly Asbury (DVD - 2006)
EUR 11,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen