Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sie kann es immer noch!!!
joan jett in reinkultur schön rotzig fast punkig aber nie ohne das das gespür für zuckersüße melodien und singalongs zu verlieren . textlich befasst sie sich damit die welt zu verändern , sie lobhudelt ac/dc ,und das sie sich ausziehen möchte :-) .
14 songs sind es insgesamt und jeder hat seinen eigenen charme , da sie alle sehr...
Veröffentlicht am 14. Januar 2010 von redneck rebel

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht in bestform
jj hatte nie den anspruch auf musikalische genialität. es ist eben r'n'r..(mit punk tut man ihr etwas unrecht..)
dieses album leidet meiner auffassung nach an den schwachen songs.
so fehlt nicht nur eine single sondern auch die klare linie früherer jahre.
soll heissen, einige versuche aus dem hitparadenrepertoir bringen die platte genausowenig...
Veröffentlicht am 8. Dezember 2007 von dani daetwyler


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sie kann es immer noch!!!, 14. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Sinner (Audio CD)
joan jett in reinkultur schön rotzig fast punkig aber nie ohne das das gespür für zuckersüße melodien und singalongs zu verlieren . textlich befasst sie sich damit die welt zu verändern , sie lobhudelt ac/dc ,und das sie sich ausziehen möchte :-) .
14 songs sind es insgesamt und jeder hat seinen eigenen charme , da sie alle sehr abwechslungreich sind . so musste das auch anno 2006 klingen . bei mir läuft die scheibe desöfteren in dauerrotation . wer mit mrs. jett's musik etwas anfangen kann der sollte hier mal ein ohr riskieren . absolute empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vorabbewertung zur Single AC/DC, 21. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Sinner (Audio CD)
Na.... wenn man dem ersten Video (Single) Auskopplung und den Internet threads nach den US promo gigs und Konzerten glauben schenkt, dann rumpelt die gute Joan genauso treibend los wie weiland in den siebzigern und achtzigern. Dabei steht sie musikalisch all den anderen Kollegen - die sich ebenfalls gerne selbst mit dem "Original Punk - Ich war dabei und daran beteiligt' Sticker" labeln nicht nur nicht nach..... Jett hat schon in den Endsiebzigern, so wie die meisten amerikanischen East Coast Punk Epigonen, musikalisch im massenkompatiblen und radiotauglichen POP oder Melody Punk angefangen und bleibt sich mit dieser Platte einfach nur selbst treu. Müsste Joan Jett heute neu gelabelled werden würde sicher nicht mehr Punk draufstehen. Das wäre allerdings genausowenig eine Qaulitätsgarantie - wie Mädels die in Hosen mit Pailettenapplizierter "Punk" Aufschrift stecken echte Riot Grrlz sind. Joan Jett hat abgeliefert was zu Ihrem Alter und Ihrer History passt und glaubhaft ist. Nicht die Rebellion sondern Ohrwürmer sind garantiert. Die Dame versteht Ihr Handwerk und vermag Ihre Kunst auch zu vermarkten - und das ist auch gut so.

Far beyond common
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Offenbahrung, 18. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Sinner (Audio CD)
Musikalisch vielfältig vom puren, aber genialen Cover-Rock 'n' Roll (A.C.D.C.), über recht schräge und harte Töne, bis hin zu countryangehauchtem Liedgut (Androgynous) besticht dieses Album vor allem durch die Texte, deren Inhalte einem erst richtig bewusst werden, wenn man(n/frau) zwischen den Zeilen liest. Ein Plädoyer für's Andere, was letztlich doch ganz normal ist. Herzlichen Glückwunsch Frau Jett, das schreit nach mehr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Typisch Joan Jett, 14. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Sinner (Audio CD)
Ein typisches Joan Jett-Album: Kernige Rock'n'Roll-Kracher gemischt mit wunderschönen Balladen. Joan Jett & the Blackhearts zeigen, dass sie es immer noch drauf haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen JJ -- Sinner / A.C.D.C, 3. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Sinner (Audio CD)
Gleich zu Beginn der "'Sinner"' stimmt JJ ihre Hörerschaft mit einem netten harmonischen Punkrock song ein, bevor's dann kracht - so richtig kracht! Mit "A.C.D.C" ' übrigens im Original von der Gruppe "'The Sweet"' (=Chinn/Chapman) erschienen, beschreibt Joan das Thema Bisexualität mit einer gewaltigen Portion Rock''n''Roll, schön eingebettet in JJ-'punk ,' ein klasse fetziges Stück, das auch lohnt, laut gehört zu werden ' - wieder bewies JJ ihr erstklassiges Händchen für erstklassige Covers. Danach geht's mit '"Five"' in die harte Liga mit Nu-rock Anliehen und schön gewundener Melodie. Gleich so der Titel '"Naked'", gediegener Punk, schöner Gesang, einprägsame Melodie. Mit "'everyone knows"' präsentiert sich Joanie in einer art Blues-Punk '- gut gemacht! '"Change the world"' ist schneller, fast purer Punk mit etwas hardrock drin sowie mit schöner Melodie von JJ. Ja, das ist JJ - das kann sie perfekt. '"Androgynous'", ein akustischer Song über Zwitterwesen lässt einen etwas Luft holen für das schnelle 'anschließende "Fetish" '- schöner harter Punk mit astreiner Melodie. Das balladenhafte '"Watersign"' überrascht - hätte man von Joanie nicht erwartet, mit einem schönen Rock solo ihres Gitarristen Doogie Needle zwischendrin. Die nachfolgenden Songs sind gemäßigt normale JJ Kost '- nicht schlecht, aber auch keine High-light wie einige andere hier. '"Baby Blue"' sticht wieder hervor durch dieses immer wiederkehrende elektroakustische Gitarrenriff, welches sich kontinuierlich steigert ' klasse gemacht! '"A 100 feet away" ist anders, eher 'Mainstream-Melodie-Punk', der könnte glatt in die top 40 reinkommen. Das letzte Stück '"Bad time"' des Album ähnelt in seiner Grundstruktur dem Song '"Baby Blue'", nur dass jetzt die akustische Gitarre stärker zum Tragen kommt und mündet, wie sollte es auch anders sein, in eine typische feine JJ Klangstruktur.

Jedenfalls hat man beim Hören dieser CD keine '"Bad time"' -' das Gegenteil ist der Fall. Wer JJ etwas gemäßigter angehen will als zum Beispiel die härtere '"Naked"' CD, wird hier bestens bedient!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sinner, 2. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Sinner (Audio CD)
Ich kann diese CD nur weiterempfehlen. Joan beweisst einmal mehr, dass Punk nicht gleich Dauerkrach ist. Sogar meine Jungs finden Gefallen an der Musik. Jeder Song kann ein klassischer Ohrwurm sein. Miss Jett, ein Besuch in Form eines Konzertes in Europa ist mehr als nur überfällig. Grandios!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht in bestform, 8. Dezember 2007
Von 
dani daetwyler (zürich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sinner (Audio CD)
jj hatte nie den anspruch auf musikalische genialität. es ist eben r'n'r..(mit punk tut man ihr etwas unrecht..)
dieses album leidet meiner auffassung nach an den schwachen songs.
so fehlt nicht nur eine single sondern auch die klare linie früherer jahre.
soll heissen, einige versuche aus dem hitparadenrepertoir bringen die platte genausowenig nach vorne, wie die leichten musikalischen anlehner an "moderne" töne.
die messlatte wird bei dieser stilrichtung des allersimpelsten rock halt durch die qualität der songs gelegt.
und dabei lässt sich schon fast limbo tanzen.
ich empfehle auf andere releases von jj zurückzugreiffen,
mit klarem hang zu den früheren werken.

übrigens geb ich dem herrn mitrezensient recht nach der forderung einer eurotour. das letzte mal war sie im vorprogramm von kiss mitte 80'er.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Miss Jett singt "klartext"!, 28. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sinner (Audio CD)
Wer hätte das gedacht - Joan Jett gibt privates von sich. Da lohnt sich der Kauf allemal!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sinner
Sinner von Joan Jett & The Blackhearts (Audio CD - 2012)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen