Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen397
4,1 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Version: Standard|Ändern
Preis:20,37 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Halte mich kurz. San Andreas war um Längen besser. Zählt nur die Grafik (die verschwommen ist). Die Autos sind fast unfahrbar, Nico nicht nach den persönlichen Vorlieben anpassbar und von seiner Persönlichkeit sehr blass.

Nebenmissionen und die Möglichkeit sich durch verschiedene Nebenspiele die Zeit zu verkürzen, haben in diesem Game leider nur sehr begrenzt Einlass gefunden. Leider wurden hier viele Möglichkeiten verschenkt die Teile wie San Andreas und Vice City noch ausgezeichnet haben. Auch die Story vom osteuropäischem Einwanderer, der in Amerika versucht sein Glück zu finden, überzeugte mich nicht. Was allerdings am schwersten wog, war wie schon beschrieben, die unmögliche Fahrphysik der Autos. Sie mag zwar realistischer sein, aber ein Game solcher Güte sollte den Spagat zwischen Realismus und Spaß am Spiel vereinen können. Autos, die sich zum Teil wie Schiffe fahren lassen, vermiesen jeden Fahrspaß, und da das Spiel GTA (Grand Theft Auto) heißt, sollte hier auch der Schwerpunkt im Spaß am fahren im Vordergrund stehen.

Wenn man überlegt, das Metascore/Metacritic (Zusammenfassung der Test-Bewertungen aller Spielezeitschriften), daß Spiel auf Platz 1 der All-Time Highscores der PS3 mit 98% stehen hat, die Userwertung allerdings bei 75% liegt, darf man schon einmal hinterfragen, wie frei die Spielezeitschriften in den Bewertungen Ihrer Spiele sind?

Selbst das Underground-Openworldspiel "Saboteur", bietet mehr Abwechslung, Nebenmissionen und eine bessere Grafik., ganz zu schweigen vom Fahrgefühl der Autos, die in Teil 4 mehr als nur schwammig ist. Meine Hoffnung liegt nun auf Teil 5, der hoffentlich in allen Belangen besser wird, als dieser Teil.

Ich halte dem Spiel zugute, das es ganz zu Anfang der Veröffentlichung der PS3 erschienen ist, und somit das Potenzial der PS3 erstens nicht voll ausgeschöpft wurde und die Spielezeitschriften zu dieser Zeit noch die rosarote Brille aufhatten.

Nicht falsch verstehen, das Game ist bestimmt nicht schlecht, aber im Vergleich mit San Andreas oder Vice City sehe ich diesen Teil als Rückschritt, und das in fast allen Belangen.

Meine Bewertung nimmt ganz klar Bezug zu den Vorgängerteilen und der Leistungsfähigkeit der PS3.

P.S.

Freue mich über jedes Feedback, und jeden der sich die Zeit genommen hat, diese Rezension zu lesen. Wenn ich damit keinen Erkenntnisgewinn bei Ihnen erzielen konnte, hoffe ich Sie doch zumindest gut unterhalten zu haben.

Ansonsten GOOD GAMING !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2008
Zu aller erst sei erwähnt
GTA IV erfindet das Rad nicht neu, doch
das ist mir bei diesem Spiel völlig egal.

Das aller erste was einem ins Auge sticht, ist
nicht die Grafik oder die neue Steuerung, sondern die erstklassigen Zwischensequenzen
Erstmal erfährt man in diesen nicht nur die Aufgabe die
man erledigen muß, man fühlt sich mehr in einen Film versetzt.
Wenn sich der Auftraggeber z.B. statt dir zu sagen was du zu tun
hast, vorher schlafen legt und du im Raum stehst und dich am Kopf
kratzt und dich wunderst.#

also machen wir's kurz:
______PRO_______

+Grafik
( Erfüllt ihren zweck und ist
1A, wer allerdings schon mal Crysis
gespielt hat ist diesbezüglich genormt )

+Atmosphäre
( Absolut unbeschreiblich )

+Umfang
( Ebenfalls unbeschreiblich )

+Steuerung
( Gut gelöst.
Zufuß perfekt allerdings, im
Auto > s.u. )

_____KONTRA________

- Steuerung
( Autosteuerung Zwar auf
realistisch getrimpt allerding sehr
gewönungsbedürftig )

- Gewaltdarstellung
( z.B. Im Spiel gibt es eine Webung in der man sieht
wie jemand aus ''versehen'' Passanten überfährt,
absticht, erschießt, schlägt, in die luft sprengt...
Und die Werbung sagt wer genügend Geld am Konto hat
kommt wieder frei.
Kurzum Verbrechen + Geld = Freiheit
Sehr bedenglich in den Augen eines 13 jährigen z.B. )

Trotzalldem ein Spiel das Geschichte geschrieben hat und
sicherlich noch schreiben wird.

Dankeschön
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2009
Ich hatte mir das Spiel als erstes für den PC geholt und war recht überrascht. Die Installation lief schnell und ich hatte keine Probleme. Jedoch war meine Systemleistung nicht besonders optimal für das Spiel und gewährleistete auch nicht die optimale Spielqualität. Da ich aber Fan der GTA-Reihe bin, legte ich mir GTA IV für die PS3 zu und bin begeistert.

Es ist anfangs für einen PC-Spieler gewöhnungsbedüftig das Spiel zu steuern, aber ich hab mich schnell hineingefunden.

Ich möchte nicht groß ausschweifen, weil positives schon genug gesagt wurde. Ich finde nur, dass die ganzen Möglichkeiten und die Stadt selbst einfach nur faszinieren. Polizeijagden quer durch die Stadt, teilweise anspruchsvolle Missionen und und und.
Das einzige nervige ist, dass mit der Zeit immer wieder häufige Anfragen von Freunden kommen, aus zu gehen, vor allem wenn man auf dem Weg zur nächsten Mission ist.

Ich kann aus meiner Sicht dieses Spiel für die Ps3 nur empfehlen. Super Grafik, keine Probleme mit dem Spiel, lebendige Umwelt und ein langer Spielspaß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2009
GTA4 macht einfach nur Fun!
Auch wenn man die Story durchgespielt hat kann man immernoch neue Freunde kennen lernen Polizei Verfolgungen bestehen und coole Stants machen.
Zunächst mal das:
+positive+:

+Tolle, abwegslungsreiche, lange Story (14 Stunden)
+Grafik top. (nur ein bisschen verschwommen)
+Cheats lassen sich leicht benutzen. (im Handy speichern)
+Coole Animationen
+Sehr realistisch
+Multiplayer im Internet (es lässt sich vieles einstellen)
+Viele Autos, Helikopter, Motorräder, Schiffe usw
+Man entdeckt immer wieder was neues. (z.B Herz in der Freiheits Statur)
+Ähneld sehr Liberty City (nur um ein vielfaches kleiner)
+BILLIG (ca.30€)

-negative-:

-Die Cheats hätten noch etwas besser seien können (es gibt keine Fallschirme, Panzer u.s.w)
-Man kann keine Cheats aktivieren während man beschossen wird
-kein Multiplayer (2 oder mehr an einer Konsole)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2008
GTA IV reiht sich meiner Meinung nach als würdiger Nachfolger in die Serie von Grand Theft Auto ein. Wenn ich von "Nachfolger" und "Serie" spreche, dann nehme ich die Erwartungshaltung ein, dass das Spiel im Vergleich zu seinen Vorgängern optimiert wird und trotzdem seinen Wert als eigenständiges Spiel behält oder sogar steigern kann. Dies ist rockstargames in allen Punkten gelungen.

Ich habe aufgrund der Berichte in diversen Games-Magazinen mit keinem GTA:SanAndreas-Klon in Next-Gen-New-York-Atmosphäre gerechnet. Dieser Zahn wurde den Fans (und auch mir) schon recht früh gezogen. Auf gewisse Zeitvertreibe wie das "Pumpen" in Fitness-Studios muß genauso verzichtet werden wie auf das lästige Magenknurren, das dadurch entsteht, wenn man mal für längere Zeit nicht zum Fast-Food-Laden rennt.

Dafür hat sich rockstargames in anderer Hinsicht eine Menge einfallen lassen, um die Atmosphäre des Spiels insgesamt aufzupeppeln. Ich werde versuchen, alle mir (nach knapp 5 Stunden Spielzeit) aufgefallenen Eigenschaften so knapp wie möglich zusammenzufassen, ohne weitere Worte über die Story zu verlieren, denn die dürfte bekannt sein...außer, dass Niko nicht unbedingt nur deswegen aus Serbien nach Liberty City kam, um sich am vermeintlichen Reichtum und der Lebensweise seines Cousins zu erfreuen.

Graphik/Look:
Es handelt sich nicht um Fotorealismus á la "Gran Turismo 5: Prologue". Nichtsdestotrotz weist GTA IV keine Einbußen hinsichtlich der Atmosphäre auf, die in Liberty City zu jeder Tages- und Nachtzeit dank Next-Gen-Graphik entsteht. Spiegelungen und Lichtreflexe sowie detaillierte Nahaufnahmen der Charaktere begeistern ebenso wie die verschwommenen und im Licht flimmernden Gebäude, welche sich in weiter Ferne befinden. Das leichte Kantenflimmern ist zu verschmerzen. Wir reden hier schließlich von einem Game, und Pixel bleibt Pixel; auch bei 1960 x 1080 Bildpunkten Auflösung.

Sound/Sprache:
Zu DD 5.1 ist nicht viel zu sagen. Die Musik ist sehr gut auf die jeweiligen Situationen und Spielelemente abgestimmt. Auf einer vernünftigen Surround-Anlage trägt der Sound nur positiv zum Spielgeschehen bei. Die Texte sind in English gesprochen, was dank des deutschen Untertitels nicht stört. Mein Kommentar hierzu: meist sind deutsche Synchronisationen schlechter, da sie den Wortwitz, der im Original entstehen soll, nicht vernünftig übersetzen. Und wenn man das auf dieses Spiel projeziert und die gesprochenen Texte mit den dazugehörigen Untertiteln vergleicht, träfe das auch hier in Teilen zu.

Steuerung:
Es besteht die Möglichkeit, für gewisse Fahr- und Flugzeuge die SIXAXIS®-Funktion zu nutzen. Man gewöhnt sich schnell daran. Der Rest ist intuitiv und genauso einfach zu bedienen wie bei den letzten GTA Versionen. Das Steuern der Fahrzeuge ist u.U. durchaus schwierig, da man mit der gewohnt schwammigen Lenkung von US-Fahrzeugen und der brachialen Räder-zum-Durchdrehen bewegenden Kraft von PS-Boliden konfrontiert wird.

Details:
In diesem Punkt hat sich rockstargames wirklich Mühe gegeben, bisher (in der GTA Serie) Dagewesenes zu toppen. Auch Niko hat die Möglichkeit, sich neu einzukleiden, essen zu gehen oder beispielsweise Freundinnen zu wirklich liebevoll aufgezogenen Kabaretts auszuführen. Er kann aber auch zu Fuß oder mit dem Auto gegen sich am Straßenrand befindende Mülltonnen und Container stoßen/treten. Fahrzeuge, die zunächst abgeschlossen sind, werden einfach mit Hilfe einer eingeschlagenen Scheibe geklaut. Das Car-Jacking erfolgt jetzt ebenfalls abwechslungsreicher, und zwar je nach dem, welche Waffe Niko aktuell gezückt hat. Andere Fahrer reagieren endlich vernünftig, wenn man sich mit einem Streifenwagen und eingeschalteter Sirene nähert. Sie halten an und/oder fahren konsequent zur Seite. Taxi-Fahrten (als Fahrgast) quer durch die Stadt sind dank der Film-Kamera-Perspektive ein wahrer Augenschmauß. Abzurunden ist dies alles mit einer gut durchdachten Story - natürlich gepaart mit altbekannten GTA-typischen Spielelementen - welche mich auch nach dem x-ten GTA immer noch staunen und rockstargames meinen Respekt für deren Kreativität aussprechen lässt. (Und nein, ich bin kein Mitarbeiter von rockstargames)

Fazit:
Mich hat dieses Spiel von der ersten Minute an überzeugt. Was mich ebenfalls direkt überzeugt hat, ist die Tatsache, dass das Spiel keine Jugendfreigabe erhielt. Diese hätte GTA IV in keinerlei Hinsicht verdient (dirty talk in dialogues, sex, violence). Eben ein waschechtes Grand Theft Auto, das man aus diesem Grund in keinem Punkt mit zuvor genannten Spielen wie "Uncharted" oder "Rachet & Clank" (die ebenfalls das Prädikat "sehr gut" verdienen) vergleichen kann.
44 Kommentare|45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2008
Und das meine ich so, wie ich es sage! Gestern erst gekauft und schon komme ich aus dem staunen nicht mehr raus. Für mich sind es vor allem die Kleinigkeiten, die dieses Game so geil machen. Angefangen von der Wasseranimation und der ganzen Grafik, dann die Verbesserung beim kaufen von Kleidung, man hat ein Handy, wo man wirklich jeden Mist verändern kann (Klingelton!!) Man kann im Versteck Fernseh gucken und und und...

Lange Rede kurzer Sinn: Kaufen, Einlegen und Spaß haben!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2008
Endlich hieß es nun am 29.04: GTA IV out now! Die allzu lange Wartezeit hat nun ein Ende und das Warten hat sich gelohnt! Bereits im einleitenden Video, das die Ankunft von Niko in Liberty City zeigt, wird einem klar, dass man hier nicht enttäuscht wird. Eine solche Detailverliebtheit, wirklichkeitstreue Steuerung und ein derart realistisches Umfeld zeigen eine 200 prozentige Steigerung zu San Andreas!

Zur Optik: Wirklich wunderbar gelungen! Angefangen von den Personen, an denen nun echte Finger und keine "Würstchen" wie bei San Andreas und Co. zu erkennen sind, spiegeln sich am Asfalt Licht-und Schatteneffekte wie in Wirklichkeit, aus den Gullies steigt Rauch auf, an einem kalten Abend wird der Atem als Hauch erkenntlich, die Spiegelung des Wassers ist traumhaft und die Schadensmodelle bzw. Explosionen der Fahrzeuge übertreffen sogar noch Burnout! All diese Details bringen mich wirklich immer wieder ins Staunen und Schmunzeln. Einzige Kritik: meiner Meinung nach wurden die Bäume bzw. Sträucher von der Grafik her ein wenig vernachlässigt, da sie aus der Nähe fast wie Papier aussehen.

Handling: Tolle Neuerungen, an die man sich aber erst einmal gewöhnen muss: die Hauptperson beginnt erst durch das Drücken von X zu laufen, ohne X geht sie nur. Beim Autofahren gibt man mit R2 Gas, mit R2 bremst man bzw. fährt man rückwärts und mit R1 betätigt man die Handbremse. Die Bewegungen allgemein sind viel detaillierter und lebendiger als bei den Vorgängern: das Klettern wirkt nicht mehr so "plump", wenn Niko nass wird, wischt er sich automatisch das Gewand ab und selbst das Stiegensteigen wirkt viel autentischer. Die Steuerung der Autos ist finde ich doch ein wenig schwieriger geworden, was aber nicht unbedingt ein Nachteil sein muss, denn man muss in den Kurven auch mehr mit der Handbremse arbeiten, was zwar am Anfang etwas ungewohnt ist, jedoch nach ein wenig Übung in Fleisch und Blut übergeht. Im Großen und Ganzen ist alles einfach realer geworden.

Extras: Ganz toll finde ich so die "kleinen" Neuerungen: man bekommt ein Handy, mit dem man hier jedoch auch selbst jemanden anrufen kann, Mitteilungen empfangen, die gescheiterte Mission direkt von vorne beginnen und ein SIXAXIS Tutorial starten kann, d.h. sensibles Steuern beim Motorradfahren, Bootfahren, Helicopterfliegen und Bowling, was so ein bisschen an das Modell vom Nintendo Wii erinnert. Außerdem gibt es in Nikos Wohnung ein Fernsehgerät, welches natürlich auch benützt werden kann: hier gibt es einige Kanäle mit witzigen Sendungen (Poker, Sport, News,...), die man sogar im Vollbild-Modus betrachten kann, wirklich empfehlenswert! Man kann auch Bowling bzw. Dart spielen gehen oder beim Shoppen ist das Anprobieren der Kleidung meiner Meinung nach viel besser gemacht, da man zu jedem Kleidungsstück selbst hingehen und das Stück sofort wechseln kann, ohne ewig lange Wartezeiten wie bei San Andreas. Es gibt ein nettes Internetcafe, in dem man online Aufträge erhalten, Freunde finden oder sogar Klingeltöne fürs Handy herunterladen kann. Zum ersten Mal kann man auch als Fahrgast in ein Taxi steigen, das einem in wenigen Augenblicken ans gewühnschte Ziel bringt und wenn man bereit ist, ein paar Dollar mehr zu bezahlen, kann man die Fahrt auch überspringen. Außerdem ist das Betreten von Gebäuden komplett ohne Ladezeit!

Natürlich sind dies nur einige "Leckerbissen" des Spiels, da ich selbst erst am Anfang stehe und noch viel zu entdecken haben. Jedoch eines ist bereits jetzt klar erkenntlich: Langeweile gibt es in GTA IV einfach nicht! Ich will keineswegs sagen, dass das Spiel perfekt ist, denn es gibt immer noch etwas zu verbessern, jedoch für den jetzigen Stand ist es wirklich nur grandios gelungen! Ich glaube auch, man sollte nicht gezwungenermaßen versuchen, all die negativen Aspekte herauszufinden, sondern sich einfach vom Game unterhalten lassen und das bis jetzt eindeutig realistischte Abbild von New York genießen!
77 Kommentare|62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2009
Der Einzelspielermodus ist schon ganz gut, nichts neues, normale Missionen eben, aber es macht irgendwie immer wieder Spaß.
Und der Onlinemodus, der ist meiner Meinung nach einfach nur zum verlieben.
Das einzige was noch ganz nett gewesen wäre, was ich vermisse, sind zum einen die Flugzeuge und zum zweiten einen zweispieler offline Coop- und oder Versus-Modus. Das wäre noch genial gewesen.
Aber ich muss sagen ich habe seit letztem Februar immernoch Spaß dran.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2012
das produkt gefällt und hat klasse. deshalb hab ichs auch gekauft. dank an den anbieter *freu freu freu>* danke & thänx
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2008
nachdem ich tage und nächte gta san andreas gezockt habe, habe ich mich selbst zum gta fan erklärt. habe mir mit dem erscheinen von gta 4 gleich eine ps3 gekauft um dieses spiel zu spielen. nach anfänglichen staunen über die lebendigkeit der stadt war ich relativ enttäuscht. die missionen sind eher fade, nix neues. eine story ist kaum vorhanden. ich weiß ehrlich gesagt gar nicht so recht wer die leute sind, für die ich die aufträge erledige. das nervt irgendwann, nicht zuletzt weil die missionen fast alle nach dem gleichen schema ablaufen. ich verliere mich viel zu oft in sinnlosen rumballern auf der straße, weil die missionen einfach keinen spaß machen. ich vermisse auch die rollenspielelemente von san andreas; die vielen skills und nebenmissionen, fitness, frisör, häuser kaufen,...
wieviele nächte habe ich nicht geschlafen um bei san andreas die 100 % zu schaffen. davon kann bei gta 4 keine rede sein. kaum nebenmissionen, keine möglichkeiten sein geld anzulegen, schlechte steuerung der fahrzeuge, etc.
ich denke auch, dass das spiel die möglichkeiten der ps3 nicht ausnutzt.

wenn man nicht mit solch hohen erwartungen an das spiel rangeht wie ich, ist es sicherlich nicht schlecht. aber für mich bleibt san andras das beste gta.
44 Kommentare|67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)