wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen4
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CDÄndern
Preis:11,44 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Juni 2006
Eines vorweg: Lou Gramm ist nicht mehr dabei...und das ist auch gut so! Denn die letzten Auftritte mit Lou waren leider alles andere als prickelnd. Und das hat anscheinend auch Mick Jones erkannt und eine äußerst gelungene und erfrischende Kombination von Musikern mit an Bord geholt, die den alten Songs neuen Pepp einflößen. Zum einen Sänger Kelly Hansen, der als Vocalist und Frontmann absolut überzeugt. Dann Jason Bonham on Drums, der Sohn des legendären Led Zeppelin-Drummers John, der den Songs enormen und präzisen Druck verleiht (nach "Juke Box Hero" kommt "Whole lotta Love" quai als Hommage). Erwähnenswert wäre da noch Jeff Pilson, ex-Dokken Bassist, der Live auch eine sehr gute Figur macht (siehe Bonus-DVD). In dieser Formation ist Foreigner endlich wieder in der Lage zu alter Form und Popularität zurück zu kommen. Da macht es auch wieder Spaß zum Konzert zu gehen ohne sich nachher zu ärgern. Auf die nächste Studio-CD bin ich sehr gespannt und hoffe dass diese auch wirklich kommen wird.
0Kommentar11 von 12 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2014
Ende 2002 steigt Lou Gramm bei Foreigner endgültig aus. Seit seiner schweren Erkrankung und langsamen Genesung verliert er immer mehr seine stimmliche Qualität. Desweiteren beschneidet Bandleader Mick Jones immer mehr Lou Gramm's kompositorische Mitsprache.. Seit 1998 arbeitet Jones verstärkt mit dem aufstrebenden Produzent und Songschreiber Marti Frederiksen zusammen. Sogar das für 2000 eingespielte Album verwirft Jones und bestärkt dadurch Lou Gramm's Antipati gegenüber Frederiksen! Auch die große Amerikatour anlässlich des 25 Bandjubiläum wird 2001/2002 eher zu einem Abgesang einer großen Band. Mick Jones Alkoholabhängigkeit und Dominanz duldet Gramm nicht mehr länger und nach der "Night Of The Proms" Tour 2002 beendet er das Kapitel Foreigner! Jones Welt bricht zusammen und erst Mitte 2004 schiebt in Jason Bonham , Sohn des Ausnahmedrummer's Led Zeppelin's , ihn wieder ins Rampenlicht. Beim einzigen Konzert Juli 2004 in Santa Babara steht Jaz West am Mikro! Das Ergebnis ist definitiv unbefriedigend und man begibt sich auf die Suche nach einen anspruchsvolleren Sänger! 2005 präsentiert man mit Kelly Hansen den neuen Frontmann Foreigner's. Der schlaksige Gesangsbarde hat gegenüber Gramm den Vorteil das er mehr mit dem Publikum arbeitet. Stimmlich liegt er deutlich eine halbe Oktave tiefer als Ausnahmesänger Lou Gramm. Demzufolge werden die Klassiker auch in tieferen Tonlagen transponiert , was aber vorallem bei "Waiting For A Girl Like You" oder "Juke Box Hero" voll in die Hose geht. Die CD beinhaltet den Mitschnitt eines Konzerts in Frankreich. Hier werden Foreigner's größten Erfolge zelebriert. Leider werden viele Titel ihrer wahren Tempi beraubt , so das vorallem bei "Dirty White Boy" die Aggressivität verloren geht. Ansonsten lässt Bonham , Pilson , Jacobs und Gimbel nichts anbrennen. Man bekommt eine saubere Livearbeit dargeboten. Allerdings erreicht Kelly Hansen nur sehr selten die Qualität eines "gesunden" Lou Gramm. Die DVD zeigt ein paar Liveeinblendungen im 4x3 Bild - Format mit gelegentlichen Interview - Unterbrechungen... Fazit: Mich als Fan hat es gefreut das Mick Jones mit der Band weiter macht , auch wenn das Unverwechselbare verloren gegangen ist , denn Foreigner erkannte man am ersten Ton Lou Gramm's!!! Allerdings gelang mit Kelly Hansen ein guter Fang im Vergleich zu dem 91iger Versuch mit Johnny Edwards... Klanglich gibs bei der CD nichts auszusetzen. Sollte in jeder guten Foreigner Sammlung vorzufinden sein ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2007
Hallo

Ich muß sagen , das die Live-CD mich wieder an die alten Zeiten von Foreigner erinnert . Ich hab sie in den 80 zigern und 90 zigern gesehen

und werde sie auch 2007 in münchen wieder anschauen . Der neue Sänger

paßt gut in die Band !!!!!!!!!! und ist ein guter ersatz für Lou Gramm

In diesen Sinne geht zu der Konzerten und habt Spaß !!!!!!!!!!!!!!!!!

mit Rockigem Gruß

da Woife
0Kommentar3 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Super, schön, schnell, praktisch, gut und immer weiter so. Das Produkt lohnt sich zu kaufen. Wer es braucht sollte zuschlagen.
0Kommentar1 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

37,20 €