Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Al Pacino...
Ein super spannender Film von der Ersten Minute bis zum Schluß . Klasse umgesetztes Drehbuch mit Klasse Schauspielern und eine leider immer aktuellen Thematik : das Liebe GELD..anschauen lohnt sich auf jeden Fall
Vor 9 Monaten von Ivan J. veröffentlicht

versus
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett
Ein nettes Filmchen, von Anfang an wegen der sympathischen drei Hauptdarsteller (die eigentlich weniger eine Rolle als sich selbst spielen, da hat Pa Cino die anderen beiden angesteckt) kurzweilig und, jedenfalls bis zum letzten Drittel, mit ganz gut funktionierenden konventionellen Spannungsgaranten in der Story ausgestattet: naiver gutmeinender Junge kommt in...
Veröffentlicht am 22. November 2006 von Stephan


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Al Pacino..., 23. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das schnelle Geld (DVD)
Ein super spannender Film von der Ersten Minute bis zum Schluß . Klasse umgesetztes Drehbuch mit Klasse Schauspielern und eine leider immer aktuellen Thematik : das Liebe GELD..anschauen lohnt sich auf jeden Fall
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett, 22. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Das schnelle Geld (DVD)
Ein nettes Filmchen, von Anfang an wegen der sympathischen drei Hauptdarsteller (die eigentlich weniger eine Rolle als sich selbst spielen, da hat Pa Cino die anderen beiden angesteckt) kurzweilig und, jedenfalls bis zum letzten Drittel, mit ganz gut funktionierenden konventionellen Spannungsgaranten in der Story ausgestattet: naiver gutmeinender Junge kommt in zweifelhafter Umgebung nach oben, Dreierbeziehung mit schöner Frau, altem kultivierten und jungem trainierten Mann. Am Ende ist das ganze dann doch etwas zu belanglos, man kann auch Pech haben, wenn man wettet (ach wirklich?), Existenzen werden durch Spielsucht vernichtet (ja, ja, schlimm!), Liebe heilt (ok) und am schönsten ist es immer noch zu Hause, ganz am Ende jedenfalls. So ist es eben, wenn alles gut wird und keiner böse ist: langweilig. Noch ein Tip, schaut euch auf den Extras NICHT das Interview an, dass der Drehbuchautor mit der Vorlagenfigur geführt hat. Das mach alles nur noch schlimmer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sportwettendrama mit Al Pacino nach einem realen Fall, 27. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Das schnelle Geld (DVD)
In dem Comebackfilm Al Pacinos aus dem Jahr 2005 geht es um den Sportinvaliden Brandon Lang( Matthew Mc Conaughey), der bei einer kleinen Telfonhotline Wetttips verkauft.
Als ihn Wettpapst Walther Abrahms (Al Pacino) unter seine Fittiche nimmt, beginnt der rasante Aufstieg Langs bei dem es bald um Millionen geht. Auf den rasanten Aufstieg folgt auch schon sehr bald ein noch rasanterer Abstieg, bei dem er sich mächtige Feinde macht.
Der Film bietet einen ordentlichen Spannungsbogen und auch ordentliche Unterhaltung. Al Pacinos Auftritt macht Spaß wobei er in der Rolle des alternden Abrahms nicht an seine Grenzen gehen muss.
Eigentlich würde ich dem Film bislang 4 Sterne geben, jedoch muss ich einen weiteren Stern abziehen für Hauptdarsteller McConaughey, der dermaßen unsympatisch wirkt, dass eine wirkliche Identifikation mit der Figur Langs unmöglich wird.
Schlussendlich 3 Sterne für einen durchwachsenen, aber unterhaltsamen Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Genial, 25. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das schnelle Geld (DVD)
Dieser Film ist mehr als genial. Ich liebe beide Schauspieler, daher der Kauf. Bitte einfach kaufen bei Interesse. Genial, perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ich war überrascht ..., 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das schnelle Geld (DVD)
Ich bin so überhaupt kein Matthew McConaughey Fan und war hinterher wirklich überrascht. Der Film bringt eine gewisse Klasse mit sich. Hier macht man nichts falsch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Authentisch, 21. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das schnelle Geld (DVD)
Wirklich ein sehr guter Film, der seine Story gradlinig erzählt und seine Schauspieler, allen voran Al Pacino, glänzen lässt. Der Film ist sehr spannend, mehr kann ich nicht sagen, da ich nicht der große Film-Freak bin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Guter Film, 23. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das schnelle Geld (DVD)
Ein wirklich sehr gut gemachter Film, in den beiden Hauptrollen befinden sich zwei sehr gute Schauspieler, zum einem der Oscar-Gewinner Al Pacino und der andere ist Matthew McConaughey. In den Nebenrollen glänzen unter anderem Rene Russo, Armand Assante und Jeremy Piven. Dieser Film bietet einen Einblick in die Welt der Sportwetten, Al Pacino und Matthew McConaughey zeigen eine sehr gute Schauspielleistung.

Das Bonunsmaterial kann sich auch sehen lassen, es gibt einen Audiokommentar vom Regisseur D.J. Caruso, Unveröffentliche Szenen mit Kommentar. Auch findet man bei dem Bonunsmaterial ein Interview mit dem wahren Brandon Lang, der Preis geht vollkommen in Ordnung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Passables Drehbuch mit einem überzeugenden Pacino..., 14. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Das schnelle Geld (DVD)
...und der spielt in seinem neuesten Film schon wieder einen kränkelnden, gebrechlichen Mentor. Wie auch in den letzten beiden Streifen "Der innere Kreis" und "Der Kaufmann von Venedig", wird Pacino's Alter wieder mal in seine Rolle adaptiert. Nur warum müssen wir uns diesen ach-so legendären Helden ein drittes mal als Todkranken angucken? Das hat mir bereits in "Der innere Kreis" schon zu genüge gereicht, und hier schon wieder periodisch auftretende Ohnmachts- und Infakt-Anfälle. Ist das Pacino's neue Lieblingsrolle? Da fällt mir ein, hatte Sonny-Lefthand nicht auch irgend eine Art Hodenkrebs? Ich finde im Vergleich zu den vitalen Rollen wie "Frank Serpico", "Tony Montana" oder "Carlito Brigante" könnte diese krankheitsmasche langsam mal wieder aufhören. Das erinnert uns Pacino Fans nur immer mehr daran, das einer der größten Schauspieler aller Zeiten tatsächlich immer älter wird.

Nun gut, mal von diesem Detail abgesehen, gibt Pacino endlich mal wieder sein routiniertes, brillantes Spiel preis. Nachdem dieser in "Der innere Kreis" einfach zu verfremded wirkte und in "Der Kaufmann von Venedig" ganz einfach viel zu wenig Spielzeit bekahm, können Pacino Fans endlich wieder aufatmen. Es gibt sie noch, die cholerischen Ausfälle, die metaphorischen Parabeln (die textlich hier sicher nicht von D.J. Caruso stammen), die großartige Mimik und die erstaunliche Gestik. Wenn unser Protagonist auch qualitativ nicht an einen "John Milton", "Vincent Hanna" oder einen "Detective Dormer" heran kommt, ist dieser Auftritt sicher trotzdem das Herz des Films.

Denn inhaltlich hat die Satire über die Zockergier der Menschheit leider nicht allzu viel zu bieten und möchte ganz nebenbei auch noch mit einer fast peinlichen Moral abschließen. Vom Aufbau erinnert das ganze evt. ein bißchen an "Jerry Maquire - Spiel des Lebens" oder aber auch "..any given Sunday", qualitativ allerdings nicht ansatzweise vergleichbar. Der Handlungsstrang und Spannungsbogen möchte meiner Meinung nach in den Grundzügen an "Im Auftrag des Teufels" anknüpfen, kann sich dem gegenüber aber nur allzu Tief im Keller verstecken.

Wir haben es hier mit einer ordentlichen Story zu tun, die es 2std. schafft zu unterhalten, jedoch nie vom Hocker reist. Wieder spielt Pacino einen Mentor und Meister, wieder wird ein Sprößling unter seine Fittische genommen (McConaughey, der seine Rolle solide spielt). Für Freunde des Football ist das ganze vielleicht noch einen ticken interessanter, kann jedoch auch hier nicht wirklich überzeugen.

Ganz klar: Der Film lebt von der Rolle des "Walter Abrams" und hält den Zuschauer auch nur aus einem Grund davon ab die "Stop-Taste" zu drücken: Pacino's überzeugendes Spiel. Viel mehr hat der Streifen leider nicht zu bieten.

Abschließend und für die Zukunft bleibt zu hoffen, dass Pacino wieder mal eine überzeugende Rolle bekommt die ihn herausfordert, und nicht das er als Retter der schlechten Filme avanciert. Denn so langsam schleicht sich das Gefühl bei mir ein die "große Zeit" sei vorbei...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geiler Film, 24. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Das schnelle Geld (DVD)
Super Film.zwei der besten Schauspieler der Welt,zeigen mit diesen interessanten Thema, was sie können!ist zwar kein actionkracher,aber sehr spannend und faszinierend.und al zeigt mal wieder,dass er der beste Schauspieler des Universums ist!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiger Film mit Pacino über die Sucht des Spielens, 22. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Das schnelle Geld (DVD)
ich selbst bin ein sportwetten-begeisteter und großer AL PACINO fan. dieser film spiegelt meine eigenen erlebnisse sehr gut wieder, nicht zuletzt durch die beeindruckende vortstellung von PACINO. er versteht es gekonnt die typischen "spiel-süchtigen-symptome" zu personifizieren. Matthew McConaughey hingegen gefiel mir über weite strecken nicht so gut. pacino spiel ihn richtig an die wand möchte man sagen. das liegt aber vielleicht daran das seine rolle ihm nicht unbedingt auf den leib geschneidert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das schnelle Geld
Das schnelle Geld von D.J. Caruso (DVD - 2006)
EUR 4,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen