Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen27
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. April 2007
Auf The BossHoss wurde ich durch meine Freundin aufmerksam. Sie hatte die Band in einem Musikvideo auf dem TV-Musiksender VIVA gesehen und war begeistert. Die Stimme des Sängers 'Boss' ließe sie dahin schmelzen...

Dann kaufte ich ihr diese CD und muss zugeben, dass sie Recht hat. Er hat eine Stimme die durch Mark und Bein geht: ein bisschen von Johnny Cash und Elvis Presley. Klingt echt rauh und tief. Richtig maskulin.

'Hoss' hingegen klingt eher wie ein Redneck. Das ist keineswegs negativ gemeint, sondern passt wunderbar.

'The BossHoss' nehmen sich vor allem klassische Hits vor, die jeder von uns schon mal gehört hat, und verwandeln sie in fetzige Country-Rock Stücke, bei denen man das Tanzbein nur schwer still halten kann. Ein Rhythmus bei dem man mit muss.

Dabei verwenden sie einen Slang, den ein waschechter Texaner wie US-Präsident George W. Bush nicht besser hinbekommen würde. Wenn man sie nicht kennt, ist man erstaunt wenn man herausfindet, dass die Jungs aus Berlin kommen.

Diese CD hat mich wirklich positiv überrascht. Hätte ich nicht gedacht. Aber 'The BossHoss' haben es geschafft, Rock- und Countrymusik perfekt zu vereinen. Heraus kam eine echte Partyscheibe die Laune macht. Ein bisschen frech, rotznäsig aber hochprofessionell. Super Musik!
11 Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2006
Habe mir die CD aufgrund der Rezension der Amazon-Redaktion und eines in meiner Erinnerung befindlichen kurzen Auftrittes im Fernsehen gekauft...und bin überaus zufrieden mit der Entscheidung. Gehört neben 3121, Stadium Arcadium und Rosenrot zu den Alben die ich im Moment beim Autofahren auf und ab höre.

Besonders "Upside down" ist einer meiner Lieblingssongs der CD. Aber auch "Mary marry me" finde ich toll, da bekomme ich Lust auf meine alten Tage noch Gitarre spielen zu lernen um beim nächsten Grillfest das Lied zum besten zu geben.

Und wenn ich noch in Erfahrung bringe was "Ca plane pour moi" auf deutsch bedeutet bin ich der glücklichste Mensch der Welt.

Spaß beiseite, wenn jemand einen kleinen Hang zu "Country-Musik" und Musikern mit echten Instrumenten hat, unbedingt kaufen.
11 Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2006
Ein weiterer Meilenstein der Partygeschichte auf CD - gute Laune vorprogrammiert.

Zugegeben, es ist nichts außergewöhnliches mehr, bekannte Songs zu covern und das Ganze in einer anderen Musikrichtung zu veröffentlichen. Siehe hierzu Dick Brave, Texas Lightning und eben Boss Hoss. Doch Boss Hoss schaffen es, den Songs eine Art Hommage teilwerden zu lassen. Bestes Beispiel ist hier "I Say A Little Prayer" oder "Upside down".

Neu sind auf diesem Album die eigenen Stücke, die ebenfalls überzeugen.

Somit besticht dieses Album durch bekannte Klassiker im Countryoutfit, gepaart mit Eigenkompositionen, die sich nicht verstecken brauchen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2006
Habe The BossHoss live in Erfurt erlebt. Da ging die Post ab! RockŽnŽRoll mit Country verpackt, tolle Sänger und Musiker - Musik, die nur nach vorn peitscht- einfach ein super Konzerterlebnis und richtig viel Spaß! Die CD macht durchweg gute Laune. Die Coverversionen der Popsongs sind besser als die Originale und auch das Eigene ist durchaus hörenswert. Wer schnelle Musik mag und bereit ist, dass die Beine einfach tanzen wollen, der sollte die CD unbedingt kaufen!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2006
Da haben die Jungs mal wieder ein echtes Meisterwerk geschaffen, chapeau!

Ich muss sagen, dass mir "Rodeo Radio" sogar noch besser gefällt als der Vorgänger (wobei "The Internashville Urban Hymns" schon genial war und ist), egal was die Jungs anfassen, es wird zu Gold!

Alle Songs haben ein großes Lob verdient, mir gefällt besonders "I say a little prayer". Ist aber auch nur knapper Sieger, so recht entscheiden kann ich mich gar nicht...

Wer noch Zweifel hat, sollte The BossHoss UNBEDINGT live sehen. Ein echtes Erlebnis, weil eine der besten Livebands überhaupt, und vor allen Dingen ganz und gar nicht abgehoben.

Eine wirklich lohnende Investition!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2006
also ich bin sehr begeistert von dem album. sowohl die coverversionen wie auch die eigenkompositionen sind einfach nur klasse. macht lust auf mehr. rettet jedes stimmungstief. einfach empfehlenswert!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2006
Mit der Nachfolge CD des Debütalbum "Internashville Urban Hymns" zeigen The BossHoss ein zweitesmal das es sich lohnt neben eigenen Titeln auch alte Titel aufzugreifen und in dem von der Band üblichen Countrystyle neu aufzunehmen.

Ein sehr gelungenes Album das den Zuhörer vom ersten Titel an mitnimmt und gute Laune verbreitet.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2006
Schon nach den ersten Klängen dieser CD wollte ich anfangen mit zu tanzen. Die unglaublich Schwungvollen Tracks sind The Boss Hoss einfach sehr gut gelungen. Die Mischung aus berühmten Songs und eigenen Kompositionen machen aus der CD einen gelungenen Party Track und zeigt, dass guter Country nicht immer aus den USA kommen muss.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2006
Eigentlich verbietet es sich von selbst, The Bosshoss zu rezensieren. Hier steht der Spaßfaktor im Vordergrund. Das Country-Gewand des Erstlingswerks bleibt natürlich in unnachahmlicher Art erhalten. Und doch gibt es die eine oder andere Überraschung, es geht rockiger zu als beim letzten Mal, so wie gleich zu Beginn beim Opener "Rodeo Radio". Ministrys "Jesus Built My Hotrod" ist schmutzigster Rockabilly und im WM-Jahr darf natürlich auch "You'll never walk alone" nicht fehlen, allerdings muss man schon ein paar Promille mitbringen um diese Version zu verstehen, aber das ist ein grundsätzliches Problem: Nüchtern schwankt man zwischen Kopfschütteln und Verzweiflung und erst wenn alle psychischen Schranken gefallen sind, kann man sich der guten Laune hingeben. The Bosshoss sind und bleiben das Original. Die Schmand-Variante Texas Lightning kann daneben nicht bestehen, so sehr ich Olli Dittrich auch verehre. Na dann, yiiehaa!!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2011
Die CD ist besser als die Debüt- CD der Band "Internashville Urban Hymns".
Die Band hat sich hörbar weiterentwickelt: es geht hier rockiger zu. Dazu sind über die Hälfte der Songs dieses mal selber komponiert (!).

Natürlich steht auch bei dieser CD der Band der Spaß im Vordergrund. Aber wenn man sich die Songs ein paar Mal angehört hat, dann geht man als Country- Fan einfach mit! Die Songs sind größtenteils einfach gut, oft mit herrlichem Rhythmus!

FAZIT: Bester, dabei rockiger Country, made in Germany! Sollte man als Fan von rockigem, schnellem Country zumindest mal gehört haben!
Beste CD der Band!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €
6,66 €