Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert !
Es wurde ja viel geschrieben, auch das Teile der Handlung bzw. Zusammenhänge fehlen würden. Ein richtiger Bollywoodfan, der NICHT nur die paar Filme von Shahrukh Khan kennt und sich etwas mit den indischen Tratitionen beschäftigt hat, erkennt sofort die Zusammenhänge. Ich persönlich besitze 120 der verschiedensten Bollywoodfilme und interessiere...
Veröffentlicht am 17. Dezember 2006 von T. L.

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unverständlich
Das Thema ist für einen Bollywood Film gut gewählt. Aber im Film fehlen die ganzen Schlüsselszenen. Mit einem Satz wurde das Thema um die Heirat mit dem Mann ihrer gestorbenen Schwester abgehandelt. Da fehlt einiges. Warum hat sie Raja nicht angerufen, was gab den Ausschlag zu Heiraten? Auch das vermutlich herzliche Verhältnis zu den Kindern wurde in...
Veröffentlicht am 30. Oktober 2006 von Wolfgang Trübe


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unverständlich, 30. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Bewafaa - Untreu (DVD)
Das Thema ist für einen Bollywood Film gut gewählt. Aber im Film fehlen die ganzen Schlüsselszenen. Mit einem Satz wurde das Thema um die Heirat mit dem Mann ihrer gestorbenen Schwester abgehandelt. Da fehlt einiges. Warum hat sie Raja nicht angerufen, was gab den Ausschlag zu Heiraten? Auch das vermutlich herzliche Verhältnis zu den Kindern wurde in keiner Szene gezeigt. Und warum greift Raja den Freund der Familie an? Alles Szenen die man sich denken kann, aber im Film nicht gezeigt werden. Der Anfang war sehr gut, danach kommt eine lange Tiefe die nur einmal, ganz kurz, beim Emotionsausbruch von Anjali ansteigt.

Es gibt so viele Bollywoodfilme, da kann man diesen Auslassen und wenn man sich unbedingt diesen Film ansehen will, dann ausleihen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Entscheidungen, 4. April 2011
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Bewafaa - Untreu (DVD)
Anjali lebt mit ihren Eltern in Montral, Kanada und liebt den Musiker Raja. Als ihre hochschwangere, ältere verheiratete Schwester Aarti sie besucht, kommt es zu einem folgenschweren Zwischenfall bei der Geburt der Zwillinge. Aarti überlebt die Geburt ihrer beiden Mädchen nicht.

Spontan und etwas überstürzt heiratet Anjali, Aditya Sahai, den Mann ihrer Schwester Aarti und kümmert sich fortan um die Zwillinge, als wären es ihre eigenen Kinder. Auch nach drei Jahren sind Anjali und Aditya immer noch kein glückliches Paar. Der erfolgreiche Geschäftsmann Aditya trauert immer noch um Aarti; nimmt sich aber vor nach Rückkehr einer wichtigen Reise sich mehr um seine Familie und speziell um Anjali zu bemühen.

Just zu diesem Zeitpunkt macht der inzwischen berühmte Raja eine Musiktour durch Indien und trifft Anjali wieder. Die alte Liebe zwischen beiden ist noch nicht erloschen und Raja macht Anjali mächtig den Hof. Inzwischen ist auch Aditya von Europa zurück gekehrt und wirbt ebenfalls um die Gunst seiner Frau Anjali.

Die Geschichte ist für westliche Gemüter keine leichte Kost. Denn die Beweggründe der Protagonistin sind nicht immer schlüssig und nachvollziehbar. Überraschende Wendungen und noch überraschendere Lösungen sind deshalb die Folge. Aufwendige Szenarien mit Accessoires die Luxus pur vermitteln, wirken wie der goldene Käfig für den weggesperrten Vogel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert !, 17. Dezember 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bewafaa - Untreu (DVD)
Es wurde ja viel geschrieben, auch das Teile der Handlung bzw. Zusammenhänge fehlen würden. Ein richtiger Bollywoodfan, der NICHT nur die paar Filme von Shahrukh Khan kennt und sich etwas mit den indischen Tratitionen beschäftigt hat, erkennt sofort die Zusammenhänge. Ich persönlich besitze 120 der verschiedensten Bollywoodfilme und interessiere mich auch für das Land und Tatitionen und ich hatte keinerlei Probleme mit diesem Film. Im Gegenteil, er ist sehr romantisch, gute Songs die diese Handlung auch tragen (wenn man die deutschen UT dazu liest) und der Film ist für jeden der "K3G" oder "Lebe und denke nicht an morgen" mag, geeignet. Er ist keinesfalls schlechter. Es gibt sehr viele schlechtere Filme MIT Shahrukh Khan und ich bin ein großer Fan von ihm. Aber ich bin auch realistisch. Ich persönlich kann Bewafaa wärmstens empfehlen und ich glaube schon, das ich etwas "Ahnung" von Bollywoodfilmen habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Untreu !!!, 18. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Bewafaa - Untreu (DVD)
Handlung:
Anjali (Kareena Kapoor) stammt aus wohlhabenden Hause und hat sich in den Musiker Raja (Akshay Kumar) verliebt.
Aber bevor Anjali Raja Ihren Eltern vorstellt bittet sie Ihre Schwester Aarti (Sushmita Sen) sich ersteinmal den Mann anzusehen. Aarti findet Raja sehr nett und ist damit sehr zufrieden. Doch bevor Aarti Ihren Eltern alles erzählen kann stirbt sie bei der Geburt Ihrer Zwillinge. Da Ihr Gatte Aditya (Anil Kapoor) sich nicht alleine um die Kinder kümmern kann, bitten die Eltern Anjali darum das sie Aditya zu Ihrem Mann nimmt und sich um die Kinder kümmert.
Anjali nimmt an und reist mit Aditya und den beiden Kindern nach Delhi ohne Raja zu Informieren.
3 Jagre später bereut Anjali Ihre Entscheidung. Aditya beachtet sie kaum noch und trauert Aarti hinterher, die er vorher eigentlich genauso ignoriert hat wie nun Anjali. Gerade, als Anjali endgültig genug hat von der Passivität ihres Mannes, taucht Raja in Indien auf. Die beiden treffen sich heimlich, die alte Liebe flammt wieder auf. Davon bekommt ausgerechnet das mit Aditya befreundete, schrille Paar Dil (Manoj Bajpai) und Pallavi Arora (Shamita Shetty) Wind.

Musik:
Die Songs sind sehr schön gemacht. Vor allem gefallen mir "Ek Bewafaa" oder "Ishq Chupta Nahin"
Allerdings muss man den Untertitel bevor man den Film schaut einstellen, denn auch die Sagen viel über den Film aus.
So versteht man Rajas Gefühle besser, und auch die von Anjali

Die Schauspieler:
Akshay Kumar hat hier nicht seine Beste Leistung abgegeben, aber dennoch gefällt sie mir.
Es ist nicht so leicht einen träumerischen Musiker zu spielen, der eigentlich ziemlich viel Gefühl besitzt.
Kareena Kapoor hat mich in diesem Film SEHR überzeigt, wo sie doch meistens eher zickige Rollen spielt hat sie nun eine der Liebevollen Mutter, die sie auch wirlich richtig gut umsetzt. Leider ist es nicht Ihre übliche Synchrosationsstimme, aber sie passt dennoch zu dem Film und Ihrer Rolle.
Anil Kapoor hat glaub ich mit den Besten Part neben Kareena hingelegt.
Den Mann zu spielen, den eigentlich alles egal ist. Seine Familie wie Luft zu behandeln und in der Vergangenheit zu leben.
Auch die Orte und Bilder sind wunderschön gedreht.

Fazit:
Im großen und ganzen ist es ein toller Film, der vielleicht ein bisschen mehr Pepp gebraucht hätte,
Obwohl es eher ein ruhiger gefühlvoller Film ist. Ansonsten ist der Film auch eher altmodisch in den Gebräuchen gehalten.
Damit findet man sich ab, oder man lässt es.
Was an dem Unverständlich sein soll, verstehe ich nicht.
Vielleicht wissen auch manche Menschen nicht, das es dort etwas anders abbläuft als in anderen Ländern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Aaaaaaaaargh!!!, 12. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Bewafaa - Untreu (DVD)
Ich sehe den Film etwas kritischer als einige Vorredner, dennoch möchte ich auch meine Meinung dazu kundtun:

Hätte man von Anfang an eine vernünftige Entscheidung nach dem Tod der Schwester gefällt, gäbe es diese Quälerei gar nicht. Das Problem wäre ganz einfach zu lösen gewesen, indem die Kinder bei den Großeltern bleiben und der superbeschäftigte Business-Papa ab und zu mal zu Besuch vorbeikommt. Das "Opfer" der kleinen Schwester war gänzlich unnötig und ist in unseren Breitengraden einfach nicht nachvollziehbar.

Die Dämlichkeit der weiblichen Rolle machte mich direkt wütend. Hinzu kommt, daß ich Kareena Kapoor sowieso schon immer nicht sonderlich gut finde und daß es weitaus hübschere und bessere Schauspielerinnen gibt, die ich viel lieber sehe. Z.B. Juhi Chawla, Madhuri Dixit, uva. sind so umwerfend schön, daß man darüber auch mal vergißt, daß eine Story nicht unbedingt spannend ist, weil man sich an ihnen kaum sattsehen kann..

Hier mimt Kareena Kapoor mal nicht die selbstverliebte, doofe Göre, hier gibt sie die sich aufopfernde, über Jahre hinweg todtraurige Ehefrau, die mit ihrem stets eingeschlafenen Gesicht anzusehen ist wie eine langweilige Statue.

Über das Eheleben mag man gar nicht weiter nachdenken, denn das gestaltet sich wohl erst recht leblos.
Die "Muttergefühle" werden nirgends glaubwürdig dargestellt, vielmehr beachtet sie die Kinder kaum, freut sich aber eher an den Habseligkeiten der toten Schwester, die sie mit ihrer Heirat übernommen hat.

Warum der herzensgute Musiker, der endlich selbst wohlhabend wird, sich so sehr zum Trottel macht, daß er sie auch nach Jahren noch begehrt, ist mir nicht klar. Sie hat ihn sang- und klanglos ohne jegliche Erklärung verlassen, um sich in ihr langweiligews Trauerspiel einzufügen. Man ist am Ende echt geneigt, dem netten Jungen von nebenan auf die Schulter zu klopfen und ihm zu sagen, daß er tausend bessere und spannendere Frauen finden wird als diese fade Trulla, ja, daß er sogar Glück gehabt hat, nochmals so davongekommen zu sein...

Jede Frau, die normal tickt, hätte sich für ihr Herz und ihre Liebe entschieden, aber hier wird krampfhaft auf Pflichterfüllung bis zur vollständigen Selbstaufgabe gemacht, obwohl es für jeden klar denkenden Menschen reiner Irrsinn ist, einem frisch gebackenen Witwer die Ehefrau und Mutter seiner Kinder ersetzen zu wollen.

Ich liebe Bollywood wirklich, aber der Film hier gehört nicht zu denen, die ich mir nochmals ansehen würde, denn er macht mich ob der unsäglichen Dämlichkeit wirklich aggressiv.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben und langweilen sie sich noch heute
(wenn auch höchst luxuriös...)!

Aaaaaaargh!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Muß man gut aufpassen..., 3. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bewafaa - Untreu (DVD)
Der Film ist gut gemacht. Nur ebend nicht so typisch für Bolywood. Kein "Friede - Freude - Eierkuchen" wie zu meist.
Die Handlung ist sehr ans traditionelle in Indien gehalten was auch viele Handlungen und Entscheidungen erklärt.
Sicherlich ist auch die eine oder andere Sache etwas übertrieben, aber nu... dass ist Bollywood...
Die beiden Freunde des Ehemannes sind ziemlich suspekt und "bösartig"... prima gespielt.
Und wer hätte gedacht wie gemein und hinterhältig dieser Ehemann sein kann. In meinen Augen hat er Ehefrau Nr. 2 gar nicht verdient gehabt. Insgesamt haben die Darsteller überzeugend gespielt.
Manchmal kommt der Film etwas "ruhig" bzw Fade rüber, aber nu, das ist Ansichtssache.
Für mich hat er alle 5 Sterne verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Geht ans Herz, 17. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Bewafaa - Untreu (DVD)
Mir hat der Film sehr gefallen, ideal um sich aufs Sofa zu kuschel, mit einer Tasse Tee
und einer Box Taschentücher und vieleicht noch ein bissel Schokolade ;)und den Mann am besten zum Kumpel schicken,halt ein Frauenfilm;)
Für Bollywoodfans aber ein absolutes "muß"...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswert!, 23. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Bewafaa - Untreu (DVD)
Da meine Vorredner ja schon viel über den Inhalt wieder gegeben haben möchte ich mich nicht lange mit großen Worten aufhalten.

Ich muss aber gestehen das mir "T. L. "Bollywood-Fan" aus der Seele gesprochen hat.

Was die Ausstattung der DVD angeht so muss ich mich ebenfalls meinen Vorrednern anschliessen.

Richtig ist das EURO Video vieles besser gemacht hat als so manch anderes Label und das Making of ist ein besonderer Bonus.

Allerdings gehöre auch ich zu denen die die deutschen VÖ nur kauft um das Original mit dt. Ut's zu schauen. Diese habe ich hier schmerzlich vermist.

Leider ist dies ein Grund weshalb ich mir diesen Film, genau wie schon Khakee, nicht ins Haus geholt habe und lieber weiterhin mein Original anschaue. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf das EURO Video dies in Zukunft auch noch in den Griff bekommen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Falsch gewähltes cover ( nicht lesen wenn man nicht wissen will wie der Film ausgeht)!!!, 22. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Bewafaa - Untreu (DVD)
Wie schon erwähnt geht es in diesem Film darum das die junge Anjali ihren Schwäger nach dem tot ihrer Schwester, die bei der geburt ihrer zwillinge stirbt, heiraten soll. Was sie dan auch tut aber es ist nicht so das sie ihren Freund (den Musiker)verlässt und mit dem "Monster" abhaut.
Im gegenteil mann hat nach dem Zeitsprung von 3 jahren schon das gefühl das sie ihren Mann liebt und es nicht beräut ihn geheiratet zu haben.
Sie leidet eigendlich nur darunter das sie von ihm ignoriert wird.
Ich hatte aufjedenfall nicht das Gefühl das sie überhaupt noch daran gedacht hat das sie ihren damaligen Freund verlassen hat.
Aufjedenfall gab es ein kleines Missgeschick mit dem Auto und ihr Mann verbietet ihr daraufhin je wieder selbst mit dem Auto zu fahren.
Worauf sie ihm eine Standpaucke hällt das er sich ihr gegenüber falsch verhällt usw.
Der hat dadurch beschlossen sich nach seiner Ruckreise ,aus Deutschland, mehr um seine Familie zu kümmern.
Als Anjali ihrem Mann die Koffer zum Flughafen bringt trifft sie ihre Jugendliebe wieder ,der jetzt ein Superstar ist, beide verabreden sich darauf um sich rührselige reden darüber zu halten wie sich sich die letzten Jahre gefühlt haben.
Sie treffen sich so lange bis ihr Mann wider von seiner reise zurück kommt.
Doch dieser kommt nicht alleine, sondern hat zwei alte Freunde mitgebracht (komische Gestallten sach ich euch).
Auf merkwürdige weise trieft Anjali ihren Mann und die "komischen leute" nun permanent wenn sie sich mit Raja treffen will.
Die beiden (Komischen Leute) kommen Anjali in einem Kaffee auf die schliche und beginnen sie damit zu terrorisieren, wärend ihr Mann mit ihr eine reise plannt.
Raja hat beschlossen Anjali nach seinem letztem Konzert in Dheli mit sich zu nehmen DOCH, diese hat schon längst beschlossen bei ihrem Mann zu bleiben.Raja kann das nicht akzeptieren da wusste er ja auch noch nicht das Aditya (der mann) schon von anfang an bescheud wusste über Anjali und Ihn und das er seine Freunde (komisches paar) dazu "angestiftet" hat, die beiden (anjali und Raja) ein bisschen zu quällen (ich weiß nicht wie ich es sonst austrücken soll).
Aufjedenfall gibt er sie frei und gestattet Raja mit seiner Frau abzuzieschen, doch wie gesagt die hat ja schon lägst beschlossen bei ihrem Mann zu bleiben ( und das nur wegen der Kinder ZzZz).
Also ist das Ende wie Raja mit leeren händen ausgeht.

Und Raja ist der der neben Kareena kapoor auf dem Cover zu sehn ist deshalb bin ich der Meinung das, das cover schlecht gewählt ist, ich hatte bis zum schluss die hoffnung das sie doch mit Raja weggeht.

Aber vielleicht verstehen das die Mütter unter euch besser als ich aber ich hätte den erfolgreichen Musiker genommen.

Trotzdem ist der Film eigendlich recht sehenswert, wenn man es ertragen kann am Ende auf heissen Kohlen sitzen gelassen zu werden.

Fazit: Nein die alte liebe entflammt nicht wieder.

zur DVD: Eigendlich gibt es nur eins auszusetze: das kein dauerhaften Untertitel einzustellen geht.
Denn ich bin eigendlich jemand der auch gerne die Filme die er auf Deutsch hat auf Hindi mit UT guckt.
Vielleicht unverständlich aber bei mir hat das der ganze Sache zwei Sterne gekostet.Ich bin sicher das es Leute gibt die das verstehn können.

Film:**** DVD:** Gesamt:***
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen echt trauriger film, 7. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bewafaa - Untreu (DVD)
hab den mal schon im fehrnsehn gesehen, und hab den gefunden, find den echt zum heullen, der ist so was von cool.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bewafaa - Untreu
Bewafaa - Untreu von Dharmesh Darshan (DVD - 2006)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen