Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Jacke zum guten Preis.
Die Jack passt sehr gut, fällt vielleicht etwas groß aus. Ich hatte erst M und eigentlich trage ich auch M, am Ende ist es doch S geworden, beides wäre möglich gewesen. Zur Funktion muss man nicht viel sagen, wenn Marmot verspricht, dass das Ding wasserdicht ist, dann ist es das auch und bei der Leichte der Jacke sprechen 10.000 mm wirklich für...
Vor 6 Monaten von 10w73 veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klettverschlüsse schwach, Kapuze groß
Zwei Dinge veranlassten mich, die Jacke zurückzusenden:

Zum einen fand ich die Klettverschlüsse an den Ärmelbündchen recht schwach. So richtig fest griffen die nicht ineinander. Selbst, wenn man sie aufeinander presste.

Zum anderen war mir die Kapuze zu groß. Am Hinterkopf gibt es hier die übliche Einstell-Schlaufe...
Vor 9 Monaten von fripfrup veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Jacke zum guten Preis., 26. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marmot Herren Jacke Pre-Cip (Sports Apparel)
Die Jack passt sehr gut, fällt vielleicht etwas groß aus. Ich hatte erst M und eigentlich trage ich auch M, am Ende ist es doch S geworden, beides wäre möglich gewesen. Zur Funktion muss man nicht viel sagen, wenn Marmot verspricht, dass das Ding wasserdicht ist, dann ist es das auch und bei der Leichte der Jacke sprechen 10.000 mm wirklich für sich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passt perfekt auch über eine Softshelljacke, 31. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marmot Herren Jacke Pre-Cip (Sports Apparel)
Bin 185cm groß und 85Kg schwer und die Jacke passt noch perfekt über eine Softshelljacke drüber. Qualität super und sehr wasserdicht.
Einfache klasse für Rucksacktouren, da sie sehr leicht und klein ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klettverschlüsse schwach, Kapuze groß, 17. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marmot Herren Jacke Pre-Cip (Sports Apparel)
Zwei Dinge veranlassten mich, die Jacke zurückzusenden:

Zum einen fand ich die Klettverschlüsse an den Ärmelbündchen recht schwach. So richtig fest griffen die nicht ineinander. Selbst, wenn man sie aufeinander presste.

Zum anderen war mir die Kapuze zu groß. Am Hinterkopf gibt es hier die übliche Einstell-Schlaufe (Klett), mit der man justieren kann, wie weit vorne der Kapuzenschirm ins Gesicht ragt. Selbst bei maximaler Einstellung saß der Kapuzenschirm noch auf meinem Nasenrücken. So daß ich nichts sehen konnte. Und ich hab üblicherweise einen "normalgroßen" Kopf, so daß ich mit solchen Dingen bislang noch kein Problem hatte bei Jacken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 18. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Marmot Herren Jacke Pre-Cip (Sports Apparel)
Super Jacke,Regen hälz sie sehr gut ab,schon mehrfach getestet!
Passform sehr gut,ist auch wirklich Grösse S.Gerne immmer wieder DANKE Danke
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Marmot Precip vs Sherpa Khumjung, 24. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Marmot Herren Jacke Pre-Cip (Sports Apparel)
Über Bergfreunde.de habe ich zur Auswahl zwei Regenjacken schicken lassen. Danke für diesen Service. Kurz zur Information. Ich bin 186 cm groß und habe sehr lange Arme. Die Sherpa Khumjung bestellte ich in der Größe XXL und die Marmot Precip in der Größe XL.
Beide Jacken sind mit etwa 350 g extrem leicht und praktisch in jeder Ausrüstung zu verstauen. Beide Coaches sind sauber in der Naht und an den Ecken verarbeitet und die Nähte auf der Innenseite nochmals gummiert, damit keine Feuchtigkeit ins Innere gelangt. Auch über den aufgestickten Logos befindet sich innen eine Gummierung. Sehr schön. Beide haben die gleiche technische Ausstattung mit 10.000 mm Wassersäule. Atmungsaktiver ist im direkten Vergleich die Marmot mit 17000 gm zu 10.000 gm bei der Sherpa. Die Sherpa hat ein weißes Innenfutter, die Marmot ein cremeweißes. Edler und wertiger fühlt sich aber grundsätzlich die Sherpa an, denn sie knittert weniger und besitzt ein kaum sichtbares Quadratmuster, das sehr schick aussieht. Ich habe beide Jacken in schwarz bestellt und die Sherpa ist eindeutig schwärzer, während die Marmot etwas bläulicher daher kommt. Beide Shapes fühlen sich grundsätzlich gut an, wobei die Marmot mehr raschelt, also beim Laufen etwas lautere Geräusche macht. Beide Jacken fallen extrem lang aus. Die XL Marmot reicht zwischen Handgelenk und Knöchel, also optimale Länge. Die XXL Sherpa geht über die Knöchel und ist eigentlich zu lang. Bedenkt man aber, dass man unter dem Regenschutz noch eine Jacke tragen könnte, dann sollte man grundsätzlich keinem modischen Firlefanz erlegen. Lieber etwas größer … Für die meisten, die nicht so lange Arme haben, ist daher die XL völlig ausreichend.
Kommen wir zur Ausstattung. Beide Jacken haben zwei Seitentaschen mit Reißverschluss, die äußerlich gut gegen Nässe geschützt sind. Während die Sherpa die Taschen ins Innenfutter eingenäht hat, findet man bei der Marmot nur ein Innennetz vor. Alles, was in der Tasche steckt, landet also in einem groben Netz, das in der Jacke baumelt. Auch wenn die Jacke als wasserdicht gilt, möchte ich hier dennoch kein Smartphone unterbringen. Einen wirklichen Schutz bietet nur die Sherpa, die zudem eine Napoleontasche (schräge Brusttasche) über dem Herzen bietet. Hier ist dann wirklich Platz für ein Handy, einen MP3-Player oder eine Geldbörse und kann leicht mit der rechten Hand erreicht werden. Diese Innentasche kann man auch umstülpen und die ganze Jacke darin einpacken,- wer’s mag.
Die Reißverschlüsse vorne sind sehr unterschiedlich konzipiert. Die Sherpa besitzt einen gummierten Reißverschluss, der innen mit einer Lasche versehen ist, so dass kein Regen ins Innere kommen kann. Dafür läuft der Reißverschluss etwas schwerer. Wie lange dieser hält, sei mal dahin gestellt. Die Marmot ist ganz klassisch ausgelegt, mit einem standardisierten groben Reißverschluss, der seine Schutzlasche außen hat, weil der Reißverschluss alleine nicht wasserdicht ist. Das Prinzip findet man häufig bei Jacken. Die Lasche wird dann noch mit Klett an der Jacke festgehalten. Beim Öffnen des Reißverschlusses muss man zunächst den Klett lösen und öffnet dann die Jacke. Innen ist kein Schutz mehr. Diese Lösung trägt vorne sehr auf und sieht auch nicht so gut aus. Die Sherpa ist hier wieder einen Schritt voraus und liefert die elegantere Lösung, die mindestens so wasserdicht ist, wie die obligatorische, vorausgesetzt, der Reißverschluss hält über die Jahre.
Die Marmot -Regenjacke hat einen Kragen mit Futter. Die Kapuze lässt sich geschickt zusammenrollen und hinter dem Kragen mit Klett befestigen. Das findet man auch häufiger bei Jacken. Das gibt es bei der Sherpa nicht. Die Jacke geht dort in die Kapuze über und lässt sich nicht irgendwo verstauen. Aber mal ehrlich. Wenn es regnet, will ich auch ganz trocken bleiben, denn der Regen würde ja in die Jacke dringen, wenn die Kapuze nicht aufgesetzt ist. Mich persönlich stört die Kapuze hinten nicht. Und wer rollt schon in der Praxis seine Kapuze auf? Eigentlich nur Schnickschnack, der nur dann Sinn macht, wenn die Jacke als Windschutz getragen wird, denn beide Jacken bieten einen sehr guten Schutz gegen Wind und sind dafür auch so konzipiert worden.
Im Vergleich zur Sherpa bietet die Marmot unter den Achseln ein Lüftungssystem, dass sich mit einem Reißverschluss öffnen lässt. Das ist sehr gut durchdacht und macht sicher Sinn, vor allem wenn man im Regen doch mal ins Schwitzen kommen sollte. Ich habe mir aber dieses Feature genauer angesehen und festgestellt, dass beim Laufen die Öffnungen eigentlich immer durch die Arme verdeckt werden. So stellt sich natürlich die Frage, macht das wirklich Sinn? Es macht aber ein gutes Gefühl, wenn man es hat und diese Ausstattung hat es mir anfänglich schwer gemacht, mich für die richtige Jacke zu entscheiden.
Schließlich stellte sich ein Argument als tragend heraus: die Kapuze. Kennen Sie das? Sie laufen und die Kapuze hängt Ihnen soweit ins Gesicht, dass Ihr Sehfeld massiv eingeschränkt ist? Genau das passiert Ihnen bei der Marmot. Die Sherpa-Kapuze ist grundsätzlich kleiner geschnitten und kann am Hinterkopf mit einem Gummiband und Halter gezurrt werden. Seitlich stehen zwei Zurrbänder bereit, den Kopf optimal einzupassen. Dazu ist auch noch ein kleiner Schirm integriert. Die US-Marmot hat ihre Jacke scheinbar für Cowboys konzipiert, die noch einen Hut unterbringen wollen. In Foren wird empfohlen, sich eine Schirmmütze mitzunehmen. Hallo? Da spart man mit der Jacke an Gewicht, um sich dann mit einer zusätzlichen Mütze wieder eins drauf zu legen. Dümmer geht’s nimmer …
Das hat mich schließlich bewogen, die Sherpa zu kaufen, zumal beide Jacken mit etwa 120,- € zu Buche schlagen und man zu diesem Preis auch gewisse Erwartungen haben darf. Zudem macht die Sherpa – neben den triftigeren Argumenten - beim Kauf ein besseres Gefühlt, da diese Jacke in Nepal produziert wird und dort nachhaltige Projekte fördert. Die Mammut ist ein reines China-Produkt. Also, nach diesen Erfahrungen ist die Entscheidung doch recht eindeutig, oder?

ANMERKUNG zu einem Kommentar:
Ich bin eine Privatperson und gebe keine falschen Infos sondern ehrliche Erfahrungen ab, die ich im direkten Vergleich mit beiden Jacken gemacht habe. Hier handelt es sich um subjektive Feststellungen, die sachlich geschildert werden im Gegensatz zum Kommentar, der mir irgendwelche wirtschaftlichen Interessen unterstellen will. Das ist nicht mein Niveau!
Die Klett-Einstellung führt im Vergleich zur Sherpa nur zu marginalen Verschlimmbesserungen. Mir ist es nicht gelungen, die übergroße Kapuze, unter der - wie betont auch ein Cowboyhut passt - so zurecht zu ziehen, dass sie den Kopf sauber umschließt. Ich bin mir sicher, dass Sie das ebenso nicht hinbekommen und Ihnen die Kapuze wieder ins Gesicht fällt, egal an welchen Kordeln Sie vorne oder hinten ziehen.
Die Unterarmbelüftung hat sich für mich nicht brauchbar erwiesen, da die ca. 40 cm langen Schlitze von den Armen in fast allen Fällen bedeckt sind, es sei denn man läuft mit erhobenen Händen durch die Gegend. Dennoch ein gutes Feature. Ich bezweifle jedoch die Sinnhaftigkeit in der Praxis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen uneingeschränkt zu empfehlen, 28. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marmot Herren Jacke Pre-Cip (Sports Apparel)
Ich habe diese Jacke auf Grund hervorragender Testberichte verschiedener Fachzeitschriften (bitte googeln) gekauft und kann deren Urteile bestätigen.
Ich habe auf Grund von Empfehlungen von Rezensten hier Gr. S bestellt .Ich bin 1,80 groß, wiege 76 kg und normaler Weise passt mir M , nie S. Doch in S bei dieser Jacke passe ich auch mit Fleece-Jacke der 200er Klasse gut hinein, ohne eingeengt zu sein. Gr. M wäre , so der Schluss, viel zu weit.
Laut Angaben eines anderen Versandhändlers liegt die Atmungsaktivität lt. Institut Hohenstein bei RET 5,0 - 5,4: exzellenter Wert. Luftdurchlässigkeit CFM: 0,2: ebenfalls hervorragend.
Schnitt der Jacke verleiht einem älteren Semester wie mir juveniles Flair! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Nicht dicht, 2. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Marmot Herren Jacke Pre-Cip (Sports Apparel)
Kriterium 1 für eine Regenjacke: Wasserdicht - leider musste ich feststellen, das dem nicht so ist. bereits bei leichtem regen ist kein abperlen an den unterarmen mehr zu sehen und von innen ist eindeutig eine gewisse feutigkeit festzustellen. ich habe die jacke daraufhin umgetauscht udn es mit dem gleichen model noch mal versucht, gleiches ergebnis. sehr schade da ich sonst gerade von gewicht, schnitt und co sehr angetan war.
als anmerkung vielleicht noch, ich habe die jacke nicht über amazon erworben gehabt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Passt besser als erwartet, 8. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marmot Herren Jacke Pre-Cip (Sports Apparel)
Ich bin 1.80m groß und wiege ca. 95kg. Bin also eher ein kräftiger Zeitgenosse ;-) .
Die Jacke habe ich mit in XL bestellt und sie passt wie angegossen. Eine Softshell-Jacke oder ein dicker Pulli passen problemlos drunter.
Ich hatte erst befürchtet das die Ärmel zu lang sein könnten, dem ist aber nicht so.

Vom Tragekomfort ist die Jacke schön leicht und atmungsaktiv scheint sie auch recht gut zu sein.

Ich kann sie uneingeschränkt empfehlen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Marmot Herren Regenjacke, 2. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marmot Herren Jacke Pre-Cip (Sports Apparel)
Die Jacke hat eine sehr schöne helle Farbe, somit ist gewährleistet das ich auch in dieser dunkelen Jahreszeit von anderen gesehen werde. Ich habe mir die Grösse XL bestellt und muss sagen dies sit für mich eine passende grösse den auch an kalten Tagen kann ich somit eine Fliess- und eine normale Jacke darunter anziehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen leichte Regenjacke, 8. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marmot Herren Jacke Pre-Cip (Sports Apparel)
ich wollte eine leichte, absoolut wasserdichte Regenjacke für die Übergangszeit oder zum Wandern. Genau das vermag die Marmot Regenjacke zu leisten. Sie ist extrem leicht und hat ein kleines Packmaß. Was fehlt, sind Innentaschen um ein Handy oder Portemonnaie zu verstauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Marmot Herren Jacke Precip, Black, S, 41200-001-3
EUR 103,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen