Kundenrezensionen


143 Rezensionen
5 Sterne:
 (58)
4 Sterne:
 (26)
3 Sterne:
 (17)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (27)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


74 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nokia 6131 - Funhandy das vieles kann
Nokia 6131 - Spaßhandy mit einer Menge Technik "inside"

Dieses gute Stück benutze ich bereits gut ein halbes Jahr lang und habe den Kauf bis heute ganz und gar nicht bereut!

Für mich kam von Anfang an nur ein Nokia in Frage, dieses Mal sollte es ein Klapphandy sein. Displayfarben außen wie innen sind genial,

das...
Veröffentlicht am 3. Dezember 2006 von Bernhard

versus
44 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was ist Nokia da bitte eingefallen!?
Ich habe das Handy ca. ein halbes Jahr. Der Grund warum ich es mir gekauft haben waren die großen Tasten. Ich telefoniere vor allem weil ich im Gastgewerbe arbeite und so eigentlich immer an der Strippe bin.

Nun zum Positiven:

- Die großen Tasten sind super, vor allem zum SMS schreiben

- Der Klang der Klingeltöne ist auch...
Veröffentlicht am 29. Mai 2007 von J. Spiess


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

74 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nokia 6131 - Funhandy das vieles kann, 3. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Nokia 6131 black Handy (Elektronik)
Nokia 6131 - Spaßhandy mit einer Menge Technik "inside"

Dieses gute Stück benutze ich bereits gut ein halbes Jahr lang und habe den Kauf bis heute ganz und gar nicht bereut!

Für mich kam von Anfang an nur ein Nokia in Frage, dieses Mal sollte es ein Klapphandy sein. Displayfarben außen wie innen sind genial,

das Design ist modern und das Gerät liegt sehr gut in der Hand. Die Innentastatur ist recht groß ausgefallen, sodass die Bedienung leicht fällt.

Darüber hinaus findet man viele technische Goodies, die einem das tägliche Leben erleichtern.

Die wichtigsten Eigenschaften sind:

PLUS

recht guter Akku - die wichtigste Eigenschaft eines Mobiltelefons

Speicher mit einer Micro Transflash-Karte erweiterbar (benutze eine 512 MB Karte, die funktioniert problemlos!!)

MP3 Player integriert (spielt alle aktuellen Formate ab)

Radio (mit Headset verwendbar)

1,3 Megapixel-Kamera mit 8-fachem Zoom für Fotos und Videos (brauchbare Fotos machen)

Bluetooth

Quardband

gute Sendeleistung

echter Internetzugang

Organizer

Wecker

recht stabile Verarbeitung - ein Nokia eben :-)

MINUS

Der einzige Kretikpunkt ist, dass mit der Zeit die Klappe ein wenig ausleiert.

Leider kommt das sehr häufig bei dieser Art von Modellen vor.

Außerdem verkratzt der Silberrand im Inneren sehr leicht, obwohl das Geraet meistens geschlossen ist.

Fazit: Insgesamt eine Kaufempfehlung meinerseits! Mein bestes Handy bislang - und es macht wirklich jede Menge Spaß!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


57 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eins schönes Handy für einen Mittelklassenutzer der Nokias, 25. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Nokia 6131 black Handy (Elektronik)
Ich bin schon seit Ewigkeiten Nutzer der Mittelklasse von Nokia und habe mir nach einem kurzem Samsung-Ausflug das Nokia 6131 zugelegt. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Handy und ja man muss auch Abstriche machen, denn ich behaupte das perfekte Handy gibt es nicht. ABER das 6131 ist nahezu perfekt.

Ich fange mal demit an was ich etwas negativer finde:

- zu klein geratener Speicher aber Gott sei Dank erweiterbar dank microSD-Karte. Die man über ein sehr bekanntes Auktionsportal auch günstig bekommen kann.

- der Akku ist wenn man etwas verspielter ist wie ich leider nicht sehr lange haltbar. Bluetooth und Spiele schächen den Akku. Aber das hab ich bisher bei jedem Handy geschaft ;-)

- die Kamera macht im Nachtmodus keine brauchbaren Bilder

Positiv:

- Geniales Innendisplay,

- große Tasten, die leider bei vielen Handys immer kleiner und unpraktischer wird

- schöne Themen für ein immerwieder neues Styling des Handys

- Notizen sind direkt auf dem Display zu sehen

- Schnellzugriff durch Favoriten und Schnellzugriffsleiste

- Gute Tonqualität beim telefonieren, war bei Samsung sehr enttäuschend

Alles im allem ist das Handy genau für meine Ansprüche gemacht. Wer ein Upper-Class Handy möchte muss eben mehr Geld ausgeben. Preis-Leistungsverhältnis sind beim Nokia 6131 genau richtig!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


71 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht ohne Schwächen, aber insgesamt doch sehr gut!, 1. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Nokia 6131 black Handy (Elektronik)
Ich besitze das Handy nun 3 Monate. Zuvor hatte ich mehrere neuere und ältere Modelle von Motorola, Siemens, Samsung und Alcatel - Sony, kenne ich hingegen nur von Freunden und hatte noch keines im Langzeittest.

Meine wichtigsten Erfahrungen mit dem 6131, die Interessierten evtl. nutzen können:

+ Display

Das Display ist auch im Vergleich mit anderen Handys sehr gut. Die Auflösung ist die höchste die unter Handys zu Zeit zu bekommen ist (320x240). Das Display nutzt auch einen Großteil der Oberseite aus und ist zudem auch etwas zurückgelagert. Die Leuchtkraft ist nicht 100% ausgewogen, aber das ist verschmerzbar. Besonders wichtig ist das gute Display auch dann falls man Funktionen wie den XHTML Browser oder Kalender nutzen möchte.

+ Akku

Das Akku ist besser als die Kritiken sind die man im Netz findet. Es hält bei mittlerer Nutzung (ca. 20 min telen am Tag) bei mir etwa vier Tage. Natürlich waren alte Handys in der Laufzeit weitaus besser, aber die mussten auch keine 2 großen Hochauflösenden Farbdisplays versorgen. Im Vergleich zu anderen Handys ist die Akkulaufzeit durchaus mindestens normal. Aber Achtung: Am Anfang unbedingt immer richtig aufladen und nicht zwischenladen.

+ Software/Bedienung

Ein wichtiger Aspekt der bei all der Technik manchmal vergessen wird ist die Software des Handys. Hier punktet Nokia. Es ist mein erstes Nokia und ich habe schon oft gedacht, dass diejeniegen die über die Nokia Software ständig schwärmen, nur zu faul waren sich an etwas anderes zu gewöhnen. Falsch. Die Nokia Software ist ausgeklügelt und tatsächlich sehr gut. Nicht alles, aber im Vergleich doch deutlich besser als die mir bekannte Konkurrenz - vor allem besser als Motorola. Z.B. der Schnellzugriff, die Tastenbelegung, Termine, der HTML-Browser, der MP3 Player, der Speicherzugriff, alles ist gut gelöst, das Telefonbuch weiß weitgehend zu gefallen, ganz toll und für viele wichtig ist der Wecker: sehr schneller Zugriff, spielt MP3s, entweder super einfach einstellbar oder in der erweiterten Version lässt sich wahlweise auch für jeden Tag ein einzelner Ton einstellen. Dazu ist die Software schnell. Die wenigen Schwächen sind meist Kleinigkeiten und belasten den sehr guten Gesamteindruck kaum.

+ Verarbeitung und Form

Hier hinterlässt das Nokia einen zwiespältigen Eindruck. Die Form ist gut. Es ist flach und klein mit großen Tasten und der Displayraum wird weitgehend genutzt. Es ist auch schön leicht, selbst mit Akku - Bravo Nokia. Auch die neue Außenhülle mit Grip gefällt mir. Aber es stimmt auch, dass der silberne Tastaturrahmen der am Anfang noch schön aussah einfach wahnsinnig schnell verkratzt und dann sehr schnell gar nicht mehr schön aussieht. Der Aufklappmechanismus ist mit der Feder eigentlich sehr gut gelöst und macht den Zugriff aufs Handy sehr einfach und schnell möglich. Doch bei Freunden konnte ich sehen, dass manchmal die Feder zu schwach ist das Handy ganz aufzuklappen. Bei mir hingegen verkantet sie manchmal beim zuklappen, so dass es nicht richtig zu geht und ich es nochmal auf und zu machen muss. Beim telefonieren merkt man auch, dass das aufgeklappte Handy am Scharnier keinen 100%igen Widerstand besitzt und man es daher schnell überdehnt, wenn man es zu sehr ans Ohr drückt. Löst man dies dadurch, dass man mit dem Zeigefinger die Oberseite etwas unterstützt, so wird der Empfang schlechter, da sich in der Oberseite die eingbaute Antenne befindet. Auch fiel mir auf, dass der Druckpunkt der Tasten nicht immer gleich ausgewogen ist bzw. sich ein wenig schnell abnutzt.

Es scheint also auch hier ein altes Vorurteil zuzutreffen: Die Nokia Handys sind toll konzipiert aber die Verarbeitung ist eher mittelmaß.

+ Extras

Ich persönlich freue mich darüber, dass Nokia "nur" eine recht einfache 1MP Kamerea eingebaut hat. Das reicht für ein paar Schnappschüsse - für alles was besser werden soll nutze ich eh meine Digicam die jeder Handykamera überlegen ist. Und so bezahle ich im Handy nicht extra mit Geld, Stromverbrauch, Größe und Gewicht für eine überdimensionierte Kamera die ich nicht brauche. Finde ich gut.

Ähnlich sehe ich die Sache mit dem Speicherchip. Der ist nicht dabei und muss dazu gekauft werden. Das solte man zwar schon wissen und einplanen. Ich finde das aber dennoch gut. So muss ich dafür nicht bezahlen wenn ich den Chip nicht brauche. Ähnlich sehe ich das mit dem nicht beiligenden Datenkabel. Ich nutze eh BT oder Infrarot und bin froh nicht für ein Datenkabel welches ich nicht benötige zahlen zu müssen.

Dagegen hat Nokia dort nicht gespart wo ich es wichtig finde. Das Radio ist sehr gut. Es lassen sich Sender abspeichern und der Empfang ist verglichen mit den meist sehr schlechten MP3-Playern mit Radio wahnsinnig gut.

Fazit:

Da mich bisher kein aktuelles Handy wirklich überzeugt hat, bin ich vom Nokia sehr angetan. Die meisten neuen Handys sind vollgestopft mit Funktionen die oft dann aber (wie z.B. MP3 Player) schlecht eingebunden - und wenig nutzbar sind. Das Nokia konzentriert sich gezielt zunächst auf die Aspekte für die man ein Handy hat. Einfache Telefonierfunktion + tolle Steuerung über gute Tastatur + großes hochauflösendes Display und das ganze in einem relativ kleinen, flachen und leichten Handy. Die Extras sind optimiert für das was man noch am ehesten braucht. Wecker, MP3s und Radio. Hauptkritikpunkt ist für mich nur die Verarbeitung. Hier müsste Nokia noch nachbessern - darum auch "nur" 4 Sterne. Im Vergleich dennoch für mich eines der absolut besten verfügbaren Handys derzeit - zumindest wenn man Klapphandys mag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis und Leistung überzeugen, 19. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Nokia 6131 black Handy (Elektronik)
Ich kann mich meinem Vorgänger in der Beurteilung des Nokia 6131 nicht anschließen. Für mich ist dieses Gerät wirklich gelungen.

Es hat eine sehr angenehme Größe, ein sehr elegantes Design und eine gute Verarbeitungsqualität. Das Gewicht paßt. Man kann das 6131 sehr gut in der Hemdtasche tragen ohne ein störendes Gefühl zu haben.

Das Display ist mit seiner Auflösung, Lesbarkeit und der strahlenden Ausleuchtung über jeden Zweifel erhaben. Ich habe schon sehr viele Mobiltelefone genutzt, aber ein solches Display ist mir bisher noch nicht unter die Augen gekommen. Klasse!

Die Tastatur ist sehr großzügig und auch mit "dicken" Fingern hervorragend zu bedienen. Der Druckpunkt ist sehr knackig und gut.

Das Außendisplay versorgt den Nutzer mit allen wichtigen Informationen. Auch das Kontaktbild des Anrufers wird ausgezeichnet wiedergegeben.

Der Klang dieses Mobiltelefons ist klar und deutlich und kann zudem noch mit vielen Einstellung wie Pop, Rock, 3D-Klang etc. verfeinert werden.

Die neue Series-40 Software weiß zu überzeugen. Das Menü ist wunderbar grafisch animiert und das Nokia 6131 kann auch ohne Handbuch intuitiv bedient werden (gerade für mich, da dies mein erstes Nokia Mobiltelefon ist).

Der interne Speicher könnte jedoch etwas grösser geraten sein, da auch keine Speicherkarte im Lieferumfang vorhanden ist. Ebenso fehlt ein Datenkabel, um mit dem PC in Verbindung zu treten.

Aber auch hier muß man relativieren. Bei diesem Preis müssen in Hinsicht auf den Lieferumfang eben Abstriche gemacht werden.

Mein Fazit: Ein runrum gelunges Mobiltelefon, welches optisch und technisch zu überzeugen weiß. Danke Nokia !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


109 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So ein durchdachtes, ausgereiftes und komfortables Handy gab's lange nicht mehr!, 22. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Nokia 6131 black Handy (Elektronik)
Erster Eindruck:

Wow, ist das Gerät kompakt und handlich.

Packungsinhalt:

Nokia 6131, 760mAh Akku, Ladegerät, Ohrhörer, Anleitung

Was man beim Lieferumfang vermisst:

Eine microSD-Card (angesichts des kleinen, internen Telefonspeichers, von dem außerdem nur ca. 5 MB für Fotos genutzt werden können) und ein PC-Datenkabel. Beides muss separat erworben werden.

Positiv:

Genialer Öffnungsmechanismus. Gerät springt selbstständig auf Knopfdruck auf. Der Knopf löst in der Hosentasche nicht von selbst aus. Super Tastatur: Druckpunkt, Grösse und Ausleuchtung => alles top, erinnert an das 7270. Grosses, helles, hoch aufgelöstes Display, schnelle Software. Kompfortable Bedienung. Guter Klingelsound: einige ordentliche Klingeltöne, kräftig, dabei sauberer Klang. Gute Sprachqualität auf Seite des 6131-Besitzer und ordentliche Höhrerlautstärke. Kein Hintergrundrauschen, keine Aussetzer, der Gesprächspartner kommt sauber und deutlich verständlich rüber. Das Gerät wirkt gut verarbeitet und die Softtouchoberfläche fühlt sich gut an, ohne zu verdrecken. Sehr viele Einstellmöglichkeiten. Die Menüführung kann angepasst werden (Liste, Gitter, Gitter mit Beschriftung oder als Registerkarte). Außerdem kann man im Hauptmenü jeden Obermenüpunkt dahin verschieben, wo man Ihne haben möchte. Es gibt zusätzlich eine frei konfigurierbare Favoritenliste für favorisierte Programme und Funktionen. Die Liste kann man auch auf einer der frei belegbaren Tasten ablegen. Dazu kommen übersichtliche, ausführliche Protokolle für Anrufe und SMS. Selbstverständlich gibt es bei Nokia auch wieder ein Kurzwahlfeature. Die wichtigsten Nummern sind damit sehr komfortabel und schnell durch längeres Drücken einer einzelnen Zifferntaste anwählbar. Der Empfang des Gerätes scheint mir, rein subjektiv betrachtet, ganz ordentlich zu sein, allerdings besitze ich das Handy noch nicht lange. Genaueres wird hier nur die Langzeitnutzung offenbaren.

Das besonders positive, nochmals verbesserte Nokia-Adressbuch des 6131:

Das Adrressbuch lässt (fast) keine Wünsche offen: Zum Einen ist da ein sehr grosser Adressbuchspeicher (allerdings auf Kosten des restl. internen Geräte-Speichers, der dadurch quasi halbiert wird). Zum Anderen kann man zu jedem Eintrag insgesamt 5 Nummern abspeichern, beliebig kombinierbar aus 5 Nummerntypen (Handy, Festnetz, Privat, Arbeit, Fax). Man kann pro Nummertyp nicht nur 1 Nummer vergeben, es sind beliebige Kombinationen möglich. Z.B.: 3 Handynummern und 2 Festnetznummern, oder 5 Handynummern, oder 1 Festnetz-, 1 Handy- und 3 Faxnummern - wie man möchte, nur insgesamt sind pro Adressbuchkontakt eben nur 5 Nummern möglich. Dazu kann man pro Kontakt mehrere E-Mail-Adressen, mehrere Web-Adressen, eine Postadresse, einen Firmennamen, eine Position (z.B. Chef, Angestellter, Dr. etc.), einen Spitznamen, einen formellen Namen, einen Geburtstag, mehrere Notizen und mehrere Push-To-Talk-Adressen abspeichern. Außerdem kann man einzelnen Anrufern Bilder und Videos zuweisen, die dann erscheinen, wenn derjenige anruft. Zu guter Letzt ist auch ein individuelle Klingeltonzuweisung für jeden einzelnen Kontakt möglich, unabhängig von den ebenfalls beliebig einstellbaren Anrufergruppen. Das Adressbuch kann in der Ansicht frei konfiguriert werden (Schriftgrösse, Speicherort, normale Namensliste, Name und Nummer, Name und Bild, Nachname zuerst, Vorname zuerst usw...). Einzelne Einträge können per Knopfdruck zwischen SIM-Karte und Telefonspeicher hin und her kopiert oder verschoben werden. Die Details der Adressbucheinträge lassen sich kompfortabel verwalten und außerdem markieren, kopieren oder ausschneiden und an anderer Stelle im Adressbuch einfügen. Man kann markierte und kopierte Details aus Adressbucheinträgen aber auch in Kalendereinträge, Aufgabenlisten, SMS, MMS usw. kopieren oder verschieben - und umgekehrt. Durch das Markieren und Kopieren bzw. Ausschneiden landen die Daten in einem Cache des Telefons und können später per Einfügen an beliebigen Orten wieder abgelegt werden.

Zwischen-Fazit:

Spitze! Das ist nun wirklich ein alltagstaugliches, professionelles und vielseitiges Adressbuch. Hier sollten sich andere Hersteller mal eine Scheibe abschneiden. Geradezu lächerlich was Motorola, Samsung, Sonyericsson und co. auf diesem Gebiet oftmals abliefern, bei Ihren von den Adressbuchfeatures her meist stark beschnittenen Multimedia-Schnickschnack-Kinderspielzeug-Handys. Nicht selten wenig praxistauglich, aber Hauptsache viel Multimedia mit drin. Habe hier so einige üble Erfahrungen hinter mir und bin nun wieder glücklich bei Nokia gelandet. Kein Witz, vergleicht nur mal die Adressbücher aktueller Handys, da ist soviel Müll dabei, das ist unglaublich. Auf die Qualität anderer Features , welche für die effizente Handynutzung und den komfortablen Alltagsgebrauch essentiell wichtig sind, will ich gar nicht erst genauer eingehen. Nur Eines: Auch hier ist Nokia klar besser als der Rest, weil die Konkurrenz teilweise noch nicht einmal Dinge erfüllt, die man eigentlich als Selbstverständlichkeit sehen muß. (Vernünftiger Organizer, optimales SMS-Handling, Umgebungs-Profile, von Klingeltönen unabhängig steuerbarer Vibrationsalarm, Handling allgemein, Einstellmöglichkeiten etc.).

Der Organizer:

Ebenfalls top, weil alles dabei und alles sehr gut umgesetzt: Ein Wecker mit frei wählbaren Wiederholungstagen und frei wählbarem Weckton, auch Radiowecken über das integrierte Radio ist möglich! Ein Kalender der kaum Wünsche offen lässt: Täglich kann man Besprechungen, Anrufe, Geburtstage (wahlweise mit autom. Wiederholung jedes Jahr), Notizen und allgemeine Erinnerungen ablegen. Wahlweise mit oder ohne Erinnerung auf dem Display, mit oder ohne Tonsignal, mit frei wählbarem Erinnerungszeitpunkt und ebenfalls wahlweise mit oder ohne Erinnerungswiederholungsfunktion (täglich, wöchentlich, zweiwöchentlich, monatlich, jährlich). Außerdem kann man sämtliche Kalendereinträge verschieben oder kopieren und anderswo zusätzlich einfügen. Es gibt auch noch einen stark verbesserten, sehr komfortablen und übersichtlichen Taschenrechner mit grafischer Benutzeroberfläche und vielen Sonderfunktionen und eine Stoppuhr mit Runden- und Zwischenzeiten. Dazu noch eine Aufgabenliste, wo einzelnen Aufgaben unterschiedlich hohe Prioritäten zugewiesen werden können, mit Erinnerungsfunktion und Übertragsfunktion in den Kalender.

Organizer-Fazit:

Nokia lässt hier keine Möglichkeiten aus und keine Wünsche offen. Auch hier liegen die Finnen immer noch deutlich vor den meisten Handys der Konkurrenz, die hier teilweise echt unglaublich Mieserables abliefert. Gerade bei vielen der aktuellen, sogenannten High-End-Multimedia-Handys stellt man fest, dass viele, nützliche Gebrauchsfeatures, wie z.B. der Organizer, nur sehr schlecht oder gar nicht umgesetzt sind.

SMS und MMS:

Grosser Speicher für erhaltene und gesendete Nachrichten.

Das Gerät ist bei MMS auf dem aktuellen Stand der Technik (300 KB MMS) und ist mit seinem großen, hochauflösenden Display geradezu prädestiniert für MMS. Man kann SMS und MMS auch als Entwürfe im entsprechenden Ordner ablegen. Dazu kommt ein sehr gutes, lernfähiges T9, eine kompfortable Umschaltung zwischen Groß-/Kleinschreibung, T9/Nicht-T9, Dauergroßschrift, Zahlenmodus und Sonderzeichenmenü. Man kann eigene SMS/MMS-Ordner anlegen, hat einen übersichtlichen Statusberichtebereich mit vielen Detailinfos und kann alles Mögliche einstellen (z.B. ob gesendete SMS/MMS gespeichert werden sollen oder nicht, Schriftgröße, Statusberichte ja/nein, grafische Smileys usw.). Außerdem kann man in jede SMS/MMS direkt Nummern aus Adressbucheinträgen einfügen und bei MMS natürlich noch so einiges mehr, direkt aus dem Telefonspeicher oder von der Speicherkarte (Bilder, Fotos, Töne etc.). Kurz: Das Handy ist perfekt zum SMSen und MMSen geeignet! Es bietet hier alles und ist dabei sehr komfortabel und auf alle Bedürfnisse einstellbar!

Multimedia:

Interessiert mich wenig. Das Gerät hat Radio (in Verbindung mit den als Antenne dienenden Ohrhörern), MP3-Player und Kamera. Habe davon bisher nur die Kamera genutzt. Die ist eher schlecht und schießt nur bei optimalen Lichtverhältnissen und sich nicht bewegenden Objekten gute Bilder. Andernfalls wird's schnell unscharf, verschwommen und, bei nicht optimalem Licht, pixelig mit vielen "Stör"-Pixeln, mitten im Bild. Der Nachtmodus ist fast Schwarzweiß, kam mir bei einigen älteren Nokias besser vor. Die Auslöseverzögerung ist sehr schlecht, drückt man ab, zeigt die Kamera zunächst genau das an, was man fotografieren wollte, 2 Sekunden später dann das eigentlich abgespeicherte Bild, welches eben vom Handy erst 2 Sekunden später geschossen wurde. Dadurch hat man bei bewegten Bildern nie das auf dem Foto was man gerade fotografiert hat, sondern immer das, was 2 Sekunden später vor der Linse passiert ist. Blitzlicht oder LED-Lampe hat das Nokia nicht. Die Cam ist ein nützliches Gimmick für gelegentliche Fotos bei optimalem Tageslicht - mehr nicht. Der freie Telefonspeicher ist viel zu klein, da muß sofort eine microSD-Card her (vorsicht: keine miniSD!). Da reichen dann aber 256MB locker aus, die gibt's schon ab 10€. Selbst nutze ich eine 256MB Kingston - ohne Probleme.

Was gibt es sonst noch Positives?

Nokia hat endlich ein vernünftiges SMS-Statusberichtemanagement eingeführt. Der Status einer aktuellen SMS wird einem kurz auf dem Display angezeigt, ohne gleich eine Status-SMS im Posteingang zu hinterlegen. Und jetzt kommt das Beste: Später findet man die Statusberichte mit zahlreichen Detailinfos in einem gesonderten Sendeberichte-Bereich, nicht mehr im Posteingang (was ich früher immer als recht nervig empfand). Alle 4 Steuertasten und die 2 Tasten unter dem Display sind frei mit jeglichen Funktionen belegbar! Dazu kommen den individuellen Bedürftnissen anpassbare und erweiterbare Umgebungs-Profile (Laut, Leise, etc...) und man kann die Anrufer in Gruppen mit eigenen Logos und Klingeltönen unterteilen. Überhaupt bietet das Handy in jeder Hinsicht zahlreiche Einstellmöglichkeiten.

Negativ:

Das Außendisplay hat keine LED für versäumte Anrufer und SMS, wie auf der Nokiaseite behauptet wird! Das wäre aber etwas sehr Nützliches, kennt man ja z.b. von diversen Samsung-Handys. Versäumtes erscheint zwar auf dem Display, dieses schaltet sich aber nach einiger Zeit aus - dann sieht man nichts mehr, bis man eine Taste drückt. Man muß also immer wieder manuell nachschauen ob man was versäumt hat. Der typische Nokia Standart-Akku mit nur 760mAh ist zu schwach, hält bei mir nur ca. 3 - 5 Tage. Wird Zeit das Nokia hier mal einen neuen Akku mit ca. 1000mAh oder mehr bringt. In Lautstärke Stufe 5 ist das Handy extrem laut - das ist zwar sehr gut für draußen bzw. für eine laute Umgebung, aber der Klang ist dann bei den meisten Tönen etwas "krächzend". Das Display verwendet keine wirklich klaren Kristalle. Auf hellem Hintergrund wirkt es daher innerlich etwas "unsauber" (im hinteren, durchschimernden Displaybereich). Beim Außendisplay ist das noch schlechter. Die Schrift wirkt dadurch (vor allem auf hellem Hintergrund) zunächst etwas unscharf bzw. unklar, verstärkt auch wegen einem unnötigen Weichzeichnungseffekt und einer viel zu kleinen Schriftgrösse. Stellt man auf grössere Schrift um passt es dann zwar im Großen und Ganzen recht akzeptabel, aber die grosse Schrifft ist dafür fast schon wieder etwas zu groß. Zu viele Details im Telefonbuch passen dann nicht mehr ganz auf's Display und man muß auf manuelle Anzeige klicken. Was fehlt ist eine mittlere Schriftgröße - und trotzdem auch noch eine klarere bzw. sauberere Kristallstruktur um wirklich 100% zu überzeugen, rein displaytechnisch. Leider fehlt auch eine Helligkeitsregulierung beim 6131, wodurch das Handy nachts schnell blendet. Bei direktem Sonneneinfall ist das Display außerdem leider völlig unleserlich - ein Problem, dass auch frühe Colordisplays von z.B. Samsung hatten, dort wurde in dieser Hinsicht aber mittlerweile nachgebessert. Die Nummernbeschränkung von 5 Nummern pro Kontakt ist unpraktisch, da ich Kontakte mit mehr als 5 Nummer habe => einige Nummern sind dann nur noch per Notiz zufügbar. Es sollte bei den Kontakten einfach gar keine Nummernbeschränkung geben, wenngleich Nokia hier auch schon Vorbildliches leistet, was die Möglichkeiten bei den Adressbuchkontakten angeht. Etwas zu wenige Klingeltone, vor allem zu wenige, gute Klingeltöne (hier war das 7270 besser). Geburtstage aus den Telefonbuchkontakten werden nicht in den Kalender übertragen. Sie dienen im Telefonbuch also nur der Information, für eine Erinnerungsfunktion muß man sie nochmal separat im Kalender abspeichern. Einen Nachteil gibt's dann leider auch noch bei der Speicherverwaltung des Handys: Legt man Anrufer in Gruppen ab, so werden diese anscheinend in einem relativ kleinen, separaten Speicherbereich des Handys abgelegt, jedenfalls nicht im Adressbuchspeicher. Ich erhalte schon bei nur 26 in Gruppen abgelegten Kontakten die Meldung "Speicher fast voll" - obwohl der Adressbuchspeicher noch mit 91% frei angezeigt wird. Dieses Verhalten konnte ich auch bei noch mindestens einem älteren Series 40 Gerät beobachten (7270, 6230i oder bei beiden, weis es heute nicht mehr genau).

Fazit:

Ein (fast) perfektes Telefon! Sehr gut zum Telefonieren, SMSen und Organizen - dank Umgebungsprofilen in jeder Situation. Wer ein Schnickschnack-Handy will, ist hier fehl am Platze, alle anderen erhalten ein vielseitiges, komfortables, chickes Top-Handy, wie es meiner Meinung nach viel zu lange keines mehr gab, auf dem Markt. Durch die Klapp-Bauform sind Display und Tastatur geschützt, gleichzeitig sind große Tastatur und großes Display möglich, ohne dass das Handy zu groß wird. So hat man beim Telefonieren ordentlich was in der Hand, gleichzeitig aber immer ein sehr kompaktes, kleines Handy dabei (zusammengeklappt), welches in der Hosentasche nicht stört und kaum auffällt. Das 6131 stellt für mich eine deutlich verbesserte Version des bereits recht guten 6230i dar, wirklich fast perfekt und auch nicht zu dick, wie z.B. das 7270 Klapphandy. Absolut alltagstauglich! Das Handy macht Spaß, ist unglaublich benutzerfreundlich und enthält viele, wirklich sinnvolle und nützliche Features, wie z.B. den sehr guten Organizer und das multifunktionelle, hervorragende Adressbuch. Würde ich immer wieder kaufen. Eines der besten Nokias aller Zeiten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Handy!, 12. Juli 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nokia 6131 black Handy (Elektronik)
Habe dieses tolle Handy seit Samstag und bin rundherum zufrieden, sowohl mit der Ausstattung als auch mit der Bedienung und kann mich meinen "Vorrednern" nur anschließen!

Vorher hatte ich ein Motorola V980, welches mindestens doppelt so schwer ist wie das Nokia 6131! Allerdings war beim Motorola eine Speicherkarte dabei, auf dieser hatte ich sehr viele Klingeltöne und Bilder gespeichert, die ich dann mittels Kartenlesegerät auf den PC übertragen und somit "gerettet" habe.

Dass beim Nokia 6131 keine Speicherkarte zum Lieferumfang gehört, gibt einen Stern Abzug, aber ich habe mir bei ebay schon eine solche ersteigert und werde dann die Klingeltöne etc. übertragen.

Auch die Akkulaufzeit hat mich überzeugt, vor fünf Tagen die erste Ladung, viel ausprobiert, gesimst und telefoniert und er hält immer noch, ich denke, dass der Akku erst morgen oder übermorgen geladen werden muss.

Große, klare Displays, einstellbare Schriftgröße, macht gute Fotos, alles in allem: Der Kauf hat sich gelohnt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen..., 23. März 2007
Von 
Eric Haag (Bruchköbel) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Nokia 6131 black Handy (Elektronik)
Ich habe das Nokia 6131 seit einigen Tagen und bin vollauf zufrieden. Die verarbeitung ist rundherum gut. einzig die Tatsache, dass das Innendisplay keine Glasabdeckung hat, ist etwas unverständlich. Hierzu empfehle ich unbedingt eine Display Schutzfolie zu verwenden!

Die Tastatur ist angenehm groß, was speziell für Power-SMS-Schreiber ein Vorteil ist. Heute geht der Trend ja zu riesigen Displays, aber winzigen Tasten. Bei DIESEM Handy muss man sich hier keine Sorgen machen.

Von Außen ist das Handy durch die etwas rauhe Oberfläche ziemlich unempfindlich. Nur Innen hat man schnell mal Fettfinger auf den Tasten. Aber das ist kein beinbruch nd außerdem ist das Handy ja ein Gebrauchsgegenstand.

In manchen Reviews habe ich gelesen, dass die Menüführung umständlich und ellenlang sei. Das kann ich so nicht bestätigen. Man findet intuitiv alle Funktionen.

Ich nutze das Telefon in Verbindung mit einem Mac, und seit dem letzten Betriebssystem-Update auf 10.4.9 lässt sich das 6131 problemlos synchronisieren; sowohl die Kontakte als auch Kalendereinträge werden fehlerfrei übertragen.

Fazit: endlich ein Klapphandy von Nokia, dass auch optisch was hergibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was ist Nokia da bitte eingefallen!?, 29. Mai 2007
Von 
J. Spiess (Steiermark) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Nokia 6131 black Handy (Elektronik)
Ich habe das Handy ca. ein halbes Jahr. Der Grund warum ich es mir gekauft haben waren die großen Tasten. Ich telefoniere vor allem weil ich im Gastgewerbe arbeite und so eigentlich immer an der Strippe bin.

Nun zum Positiven:

- Die großen Tasten sind super, vor allem zum SMS schreiben

- Der Klang der Klingeltöne ist auch recht gut

Negativ:

- Teilweise können mich die Leute mit denen ich telefonieren will nicht verstehen. Besonders blöd wenn ich das Hoteltelefon auf mich geleitet habe. Ist nur peinlich und ärgert mich wahnsinnig.

- Das Handy zerkratzt dermaßen schnell! Vor allem um die Tastatur

- Beim Hörer ist die schwarze Farbe abgeprökelt. Jetzt muss ich immer schauen das mein Ohr nicht schwarz ist.

In kurz: Das ist keine Nokia Qualität die ich seit jahrelanger Nokia Fan kenne. Bin sehr enttäuscht und werde wahrscheinlich umsteigen auf eine andere Marke, da das einschicken auch nichts hilft.

Den Rest haben schon meine Vorgänger geschrieben mit Pro und Kontra.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Handy..., 12. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Nokia 6131 black Handy (Elektronik)
Ich besitze das Nokia 6131 jetzt seit gut 2 Wochen und mag es immer mehr.

Das Nokia hat neben der außergewöhnlich angenehmen Haptik (gummierte Oberfläche), einen elegant schlichten Auftritt.

Zusammengeklappt ist es klein, offen ist es ein "richtiges Telefon" mit großem Bedienfeld und sehr gutem Druckpunkt der Tasten. Das kristallklare Display mit 16,7 Mio. Farben ist überwältigend. MP3-Player klingt sehr gut, Kameraqualität ist leider nur mäßig.

Sehr gutes Adressbuch und wunderbar einfache Bluetooth Synchronisation mit Outlook.

Einziger Kritikpunk ist der Akku. Bei aktivem Gebrauch ca. 2-3 Tage, ansonsten 4 Tage. Könnte besser sein.

Alles in in allem ein Multi-Media Handy mit Schwerpunkt "Telefon".

Sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Technisch top - Verarbeitung erbärmlich, 12. September 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nokia 6131 black Handy (Elektronik)
An sich ein technisch & bedienerisch suuupergutes Handy - wie von NOKIA gewohnt, toller Kalender, große Tasten & Spitzen-Display. Alles logisch & einfach - für ein NOKIA braucht niemand die Beschreibung zu lesen.
ABER:
ZWEI GROBE KRITIKPUNKTE muß sich Nokia gefallen lassen, vor allem auch deshalb, weil man das von Nokia SO NICHT GEWOHNT IST.
1) Der Akku ist Schrott, auch bei Wenigtelefonieren hält der 2-3 Tage, jetzt, nach knapp 1 Jahr - 1 Tag.
2) Die VERARBEITUNG SPOTTET JEDER KRITIK! Die Umrahmung des Tastenfeldes, die Folierung auf der Hörerseite sind von solch billiger Machart, das man meinen könnte, man hat eine China-Schrott-Kopie von Nokia vor sich.
Das Handy sieht nach wenigen Wochen schon ziemlich miserabel & abgenutzt aus - man kann noch soviel aufpassen. Sind meine Finger & Ohren etwa aus Stacheldraht?
VOLLE DREI PUNKTE ABZUG & EMPFEHLUNG AN NOKIA, SOWAS NIE MEHR ZU PRODUZIEREN! SCHADE UM DIE TOP-TECHNIK!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nokia 6131 black Handy
EUR 105,50
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen