holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More Hier klicken designshop Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen267
4,8 von 5 Sternen
Farbe: Rubinrot-Pink|Größe: 26 cm|Ändern
Preis:10,91 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Juni 2011
Dieser Ball ist klasse. Habe bis vor zwei Jahren viel Sport gemacht incl. Hantelkrafttraining. Aus gesundheitlichen Gründen (Fibromyalgie) ist das Hantelkrafttraining für mich nicht mehr geeignet. Also musste eine Alternative her, die schonender und trotzdem effektiv ist.
Nach langem Suchen und Ausprobieren verschiedener anderer Methoden des Muskeltrainings bin ich auf den Redondo Ball gestoßen. Habe mir den Ball und ein Buch ("Trainingsbuch Redondo Ball" von Kracht/Ellinger) mit entsprechenden Übungen gekauft.

Mein erstes Training mit dem Ball:
1 Stunde verging im Flug.
Übungen empfand ich für lau. Naja habe ich gedacht, wenn das mal was bringt. Richtiges Training ist das ja nicht.

Aber ich sage euch, am nächsten bzw. am übernächsten Tag ... aber hallo ... ich hatte einen Muskelkater, den hatte ich nach dem Krafttraining im Studio an Geräten und auch nach Freihanteltraining nicht.

Es kann sein, dass ich zuviele Wiederholungen aufgrund der Leichtigkeit gemacht habe. Also Vorsicht bei "angeschlagenen Sportlern" :-)) Die Übungen gehen wirklich in die tiefe Muskulatur, so wie es ja auch sein soll. Doch erstmal langsam anfangen und nicht direkt übertreiben.

Wovon ich sehr begeistert war, waren die Bauchmuskelübungen mit dem Redondo Ball. Gerade für Leute, die Probleme im LWS-Bereich haben, sind diese hervorragend. Mit den üblichen Situps bzw. Crunches kam ich aufgrund meines Krankheitsbildes nicht mehr zurecht. Doch die Übungen mit dem Redondo Ball gehen hervorragend.

Der Ball ist schön griffig und lässt sich leichter aufpusten, als ein Luftballon (auch ein starker Raucher kann ihn gut aufpusten :-)) Es ist zwar ein Strohhalm im Lieferumfang enthalten, aber den hab ich bisher nicht benutzt, mit dem Mund geht auch.

Ein Tipp für Leute, die Seitenschläfer sind und Knie- bzw. Hüftprobleme haben. Den Redondo Ball mit so viel Luft füllen, dass, wenn er zwischen den Knien liegt, das Hüftgelenk gerade ist (Kniekissen). Meine Hüften und Knie schmerzen morgens viel weniger. Ich habe mir einen zweiten Redondo Ball für diesen Zweck zugelegt, damit ich immer die gleiche Luftfüllung habe und nicht jeden Abend neu aufpusten und ausprobieren muss.

Absolute Kaufempfehlung. Viel Spaß damit.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2007
Dieses softe Sportgerät kann ich allen Yoga und Pilates-Fans nur wärmstens ans Herz legen.

Ich persönlich führe damit täglich meine Pilates-Übungen durch, was den positiven Trainingseffekt sichtbar verstärkt.

Auch zur Entspannung der Wirbelsäule ist der Ball- dann nur halb befüllt- geeignet:

Einfach an verschiedenen Stellen der Wirbelsäule platzieren, tief durchatmen und so den Brustkorb spüren und öffnen.

HERRLICH!

Für Sport-Anfänger liegt dem Ball eine Anleitung mit effektiven Übungen bei, die leicht zu begreifen und spielend leicht auszuführen sind-klasse!
0Kommentar|72 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2009
Meine sehr liebe und kompetente Rückentherapeutin empfahl mir diesen Ball für einige hilfreiche Übungen, die ich zu Hause damit ausführen könne.
Also habe ich hier gesucht, den Ball gefunden und gleich bestellt.
Damit habe ich die mir empfohlenen Übungen - schnell und effektiv - daheim ausfühen können.

Am meisten freut es mich allerdings, das ich bei diesem Ball ganz schnell und unkompliziert die benötigte Luft - mittels eines genialen Stopfens - ein- und auslassen kann und somit nach Bedarf die Härte des Balles selbst bestimmen kann.

Ich habe den Ball mit in den Urlaub genommen und ihn ganz klein in der Tasche getragen.
Im Flugzeug aufgeblasen und als Rückenstütze genutzt. Auf dem Strandtuch und auf der Liege - mit mässigem Druck - als Kopfstütze beim Lesen. Und nicht zu vergessen - für meine Rückenübungen natürlich.
Im Wasser zu spielen und und und..........
0Kommentar|61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 18. Juni 2012
Die Redondo-Bälle benutzen wir in meiner Gymnastikgruppe im Sportverein für Pilates-Übungen. Dafür kommen bei uns die blauen Bälle (22 cm) zum Einsatz. Vorher hatten wir einfache Schaumstoff-Bälle, die unhygienisch waren und auch schon ziemlich mitgenommen aussahen.

Inzwischen habe ich mir auch einen fürs Training zu Hause angeschafft. Der Ball wird in einem Karton zusammen mit einem Übungsposter und einem Röhrchen zum Aufblasen geliefert. Statt des Röhrchen tut es aber auch ein abgeschnittener Trink-Strohhalm. Die Bälle müssen nicht prall aufgepustet werden, für einige Übungen ist es von Vorteil wenn der Ball eher "pflaumig" ist, z.B. wenn man sich darauf legt oder kniet. Verschlossen wird er mit einem kleinen Plastikstöpsel, der auch bei größtem Druck nicht aus dem Ball fliegt. Die Luft die drin ist, bleibt dort auch. Wenn man ihn mitnehmen möchte, macht er sich ohne Luft ganz klein und ist so auf Reisen ein idealer Begleiter.

Mit dem Ball lassen sich ganz simple Übungen durchführen, z.B. kann man ihn zwischen die Beine klemmen und zudrücken, ähnliches geht natürlich auch mit den Armen. Es gibt aber auch schwierigere, fast akrobatische Varianten: mit einem Knie auf dem Ball abstützen, das andere Bein nach hinten strecken und so die Balance halten. Es lassen sich alle Bereiche von Bauch-, Beine-, Po-, Rücken- bis Hals- und Nackenmuskulatur trainieren, aber auch für die Körperwahrnehmung und Entspannungsübungen leistet er gute Dienste.

Für so wenig Geld ein geniales Trainingsgerät, Übungen und Anleitungen dafür findet man übrigens auch im Internet.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2011
Der Ball ist flexibel, schnell aufzublasen und klein zu verpacken. Ich nehme den 18 cm-Ball für Kniegymnastikübungen. Dadurch, dass er eine rutschfeste Oberfläche hat, ist er ideal für alle möglichen Gymnastikübungen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2009
Seht guter Sportball, insbesondere geeignet für z.B. Pilates-Übungen. Sehr belastbar und griffig. Der Ball hat ein angenehmes Gefühl.
Das Aufblasen gestaltet sich als sehr einfach mit beigepackter Aufblashilfe (ein kleines Röhrchen ;-) )
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Wir haben den Ball auf Empfehlung unserer Physiotherapeutin gekauft. Wir haben die praktische Größe von 22 cm gewählt, da man mit dieser "mittleren" Größe besonders viele / vielseitige Übungen machen kann.

Mit Hilfe eines Röhrchens (anbei) lässt sich der Ball ruckzuck aufblasen. Wenn man für die nächste Übung etwas weniger Luft benötigt, einfach kurz den Stöpsel ziehen und bei gewünschter Luftmenge wieder reinstecken.

Gerade für physiotherapeutische Übungen finde ich diesen Ball deutlich besser als die Bälle mit der ganz glatten, glänzenden Oberfläche, da dieser Ball hier "griffiger" ist.

Zudem kann man den Ball schnell Zweck entfremden. Als Kissen für unterwegs (nur halb mit Luft gefüllt), als Wasserball, unterwegs als kleiner Sitzball für Kinder (bis ca. 3-4 Jahre).

Für die paar Euros mit Sicherheit empfehlenswert! :-)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2009
Ein schöner Ball der sehr einfach handzuhaben ist und sich leicht aufblasen lässt (Mundstück ist dabei, zwar einfach, aber ausreichend). Nicht nur für Pilates ist er einsetzbar sondern auch für Koordinationsübungen etc. Der Geruch des Materials verfliegt schnell.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2011
Der Ball ist aus einem dehnbaren und sehr rutschsicheren Material gefertigt. Durch die Dehnharkeit kann man die Härte beim Aufblasen gut einstellen und er hält sie dann auch trotz des unvermeidlichen Druckverlusts lange Zeit.

Der Ball kommt zusammen mit einem kleinen Poster mit einigen bebilderten Turnübungen.
Die Übungen sind ein guter Einstieg, man findet aber auch schnell eigene Übungen.
Ich benutze den Ball z.B. oft, um meinen oberen Rücken zu dehnen (einfach mit dem Rücken auf den Ball legen, sich horizontal darauf halten und hin und her rollen, wo man gerade Verspannungen fühlt - einfach wunderbar!)

Der einzige Kritikpunkt ist die fehlende Pumpe. Mitgeliefert wir ein Plastik-Strohhalm (!!!) zum Aufblasen mit dem Mund. Das ist eine lustige Idee, aber ich denke eine kleine Ballpumpe liefert mehr Druck (wenn man das will) und weniger Atem-Feuchtigkeit im Ball. Die bekommt man aber für ein paar Euro überall zu kaufen.

Für mich war es eine gute Investition, ich benutze den Ball fast täglich und habe auch schon einen verschenkt.

EDIT:
Nach zwei Jahren ist der Ball unter Last geplatzt. Das passierte ohne Vorwarnung, deshalb besteht da leider etwas Verletzungsgefahr (je nach dem was man in dem Moment gerade damit macht).
Was die Lebensdauer angeht, finde ich das aber so weit o.k.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2011
Dieser Ball ist sehr zu empfehlen.
Aus einem sehr griffigem Material. Außerdem hält der richtig was aus. Man braucht keine Angst haben, wenn man ihm die Belastung der Übungen macht - sich z. B. drauf kniet.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)