Kundenrezensionen


49 Rezensionen
5 Sterne:
 (35)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


61 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unschlagbare Traviata
Fünf Sterne für diese Inzenierung sind keineswegs unberechtigt!! Sie gehört unzweifelhaft zu den besten der letzten Jahre.

Ich kann mich den anderen Kommentaren nur noch einmal anschließen: Alles ist perfekt an dieser Aufführung. Das Bühnenbild ist einfach; die verschiedenen Stimmungen, zB. die überschwelgende Heiterkeit der...
Veröffentlicht am 9. September 2006 von filmopernliebhaber

versus
48 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es gibt besseres
Zugute halten möchte ich dieser Traviata das man hier in den Genuss der wirklich interressanten Inszenierung kommt, denn musikalisch hat diese Darbietung nicht allzuviel vorzuweisen.

Fangen wir beim Orchester an. Selten habe ich eine so charakterlose Einspielung gehört, was hier aber am Dirigenten Rizzi liegt; kaum wechselnde Tempi, von Dynamik keine...
Veröffentlicht am 17. Juli 2006 von Mr Pocket


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

61 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unschlagbare Traviata, 9. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) (DVD)
Fünf Sterne für diese Inzenierung sind keineswegs unberechtigt!! Sie gehört unzweifelhaft zu den besten der letzten Jahre.

Ich kann mich den anderen Kommentaren nur noch einmal anschließen: Alles ist perfekt an dieser Aufführung. Das Bühnenbild ist einfach; die verschiedenen Stimmungen, zB. die überschwelgende Heiterkeit der Szenen am Anfang des 2 Aktes wird nur durch das Abdecken bzw. Überdecken der allgegenwärtigen Uhr und der Sofas zum Ausdruck gebracht. Was vielleicht im ersten Moment banal klingen mag, doch eine enorme Wirkung hervorbringt.

Gesanglich sind die drei Hauptdarsteller wirklich nur schwer zu überbieten. Netrebko hat ganz einfach eine wunderbar klare Stimme, wie kaum eine andere Sängerin. Speziell in dieser Aufführung blüht sie auf in ihrem Fach des dramatisch-lyrischen Soprans und bringt die Figur der Violetta entsprechend überzeugend und grandios auf die Bühne.

Villazon gibt einen sehr guten Alfredo, vorallem schauspielerisch ist er unschlagbar. Gesanglich muss er sich vielleicht noch einwenig weiter entwickeln um an die ganz großen Tenöre anknüpfen zu können.

Hampson(Père Germont)ist schlicht in allen seinen Rollen unschlagbar. Seine Stimme und die Netrebkos harmonieren wunderbar in den Duetten und Szenen des 2 Aktes.

Und wie es die meisten sagen ein besseres Liebespaar als Villazon/Netrebko als Alfredo/Violetta gibt es kaum!

Die Dvd hat eine gute Tonqualität, sodass die Stimmung im Festspielhaus extrem gut rüberkommt.

Alles in allem eine höchst empfehlenswerte Aufnahme, nicht nur für absolute Opernliebhaber sondern auch für Leute die sich einfach nur interessieren und eine gelungene Traviata anschauen möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schauspielerisch phänomenal!, 21. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) (DVD)
Als Video-Mitschnitt ist diese Aufführung für mich nahezu ideal: Die Inszenierung zeichnet sich durch Frische und Klarheit aus und hebt sich von den angestaubten Aufführungen älteren Datums ab, die teilweise auf DVD verfügbar sind und die einem Opern vor dem Fernseher allzuoft verleiten. Schauspielerisch agieren sowohl Anna Netrebko als auch Rolando Villazón schlichtweg phänomenal. Musikalisch gibt es bei beiden nicht viel auszusetzen. Wahrscheinlich erreichen beide Hauptdarsteller nicht, wie gelegentlich angeführt wird, die Intensität und Nuancierungsfähigkeit, die die ganz großen Interpreten in ihrem Gesang haben. Dies wird jedoch absolut durch ihre Bühnenpräsenz ausgeglichen. Als kleiner Wehmutstropfen empfinde ich gelegentlich das Orchester unter Carlo Rizzi. Hier bleibt das Gefühl, das manches z. B. unter Claudio Abbado eleganter oder subtiler geklungen hätte. Doch wer möchte Erbsen zählen, zeigt doch die Lebenserfahrung, dass man selten alles haben kann. Als DVD-Produktion ist dies für mich die beste Traviata", die auf dem Markt erhältlich ist. Sie wird sich als ikonographisches Testament in die Köpfe vieler Opernliebhaber einbrennen und dazu führen, dass man sich noch lange an die junge Anna Netrebko aus dem Jahre 2005 in dieser Aufführung erinnert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Hochgenuss, 5. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) (DVD)
Es sind fast 3 Jahre vergangen, seit ich diese "Traviata" das erste Mal gesehen habe. Ich muss zugeben, dass ich im Allgemeinen keine großer Fan "moderner" Opernfassungen bin - aber diese Aufführung hat mich vom ersten Augenblick an begeistert und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Welch eine kluge, durchdachte Regie von Willy Decker, die keine überfrachteten Dekorationen und Kostüme braucht, um die Geschichte der Kurtisane Violetta und ihrem jungen und naiven Geliebten Alfredo zu einer bewegenden und einzigartigen "Traviata" zu machen. Ein rotes Kleid, ein schwarzer Mantel, eine Uhr, die zeigt, wie das Leben unerbittliche abläuft - ja und Weltklassesänger wie Rolando Villazón, Anna Netrebko und Thomas Hampson.

Auch heute, nachdem ich diese Aufführung schon unzählige Male gesehen habe, bin ich immer wieder begeistert und am Ende den Tränen nahe. Anna Netrebko ist eine wunderbare Violetta, die vor allem im 2. und 3. Akt überzeugt, stimmlich und auch schauspielerisch. Thomas Hampson der unnahbare Giorgio Germont, der Violetta zwingt auf seinen Sohn zu verzichten und so die kommende Tragödie beschleunigt, die Idealbesetzung.

Aber der wahre Star dieser Aufführung ist für mich der wunderbare Rolando Villazón. Darstellerisch auf höchstem Niveau und mit einer Stimme, die ihresgleichen sucht. Er stellt diesen Alfredo nicht dar, er ist es mit jeder Faser seines Körpers und seiner Seele. Ich habe schon sehr viel Sänger in dieser Rolle gesehen und gehört, aber keiner, nicht einmal Placido Domingo im berühmten Zeffirelli-Film haben mich so überzeugt.

Eine DVD die man immer wieder ansehen sollte und für die 5 Stern wirklich nicht ausreichen. Einfach ein Hochgenuss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Operntraum 2005, 10. November 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) (DVD)
La Traviata in der Inszenierung und Besetzung Salzburg 2005 mit Anna Netrebko und Rolando Villazon war und bleibt ein Highlight der neueren Operninszenierungen! Noch mädchenhaft, lasziv und verführerisch, überzeugend schauspielerisch und überwältigend im Stimmvolumen - Anna Netrebko. Aber auch Rolando Villazon überzeugt auf beiden Ebenen, kein Wunder, dass dieses Paar als das Liebespaar der Klassik genannt wird. Diese Oper muss man haben, sehen und hören - es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr schöne Aufführung mit gut aufgelegten Sängern, 18. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) (DVD)
Vielleicht ist das nicht die "Jahrhundert"-Traviata, die Sänger haben uns aber durchweg überzeugt und die Inszenierung ist ansprechend und ergreifend. Wir wurden auf hohem Niveau gut unterhalten und können eine uneingeschränkte Empfehlung geben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolle Darsteller, 16. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) (DVD)
Den Film habe ich gekauft, weil mir die Oper von Verdi sehr gefällt. Leider habe ich nicht darauf geachtet, das die Sprache in englisch war. Doch der Film war sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen La Traviata, 2. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) (DVD)
Eindringlich, weil schlicht inszeniert und nicht zuletzt deshalb von großer Intensität. Singulär sind die Hauptdarsteller, allen voran Anna Netrebko. Eine bleibende Erinnerung an die Salzburger Festspiel-Produktion.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen la Traviata zum Leben erweckt!, 1. August 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) (DVD)
Ich habe schon andere Versionen der "Traviata" erlebt, nie aber die Gefühle der Protagonisten wirklich empfunden. Hier war es gleich anders: Sowohl gesanglich als auch spielerisch sind Violetta, Alfredo und Giorgio mehr als überzeugend, man kann wirklich fast vergessen, dass sie eine Oper vortragen.

Wer den Gesang der Anna Netrebko nicht überwältigend findet, muss wohl sehr hohe Massstäbe ansetzen: Ich habe noch nie eine so junge Sängerin gehört, die eine solche Stimme hat (vielleicht doch Maria Callas?) Szenisch sparsam, aber immer ausreichend, um den Zusammenhang klar zu machen, erotisch und leidenschaftlich im Spiel und Gesang. Da muss man den Zuschauern nicht verübeln, dass sie so gejubelt haben. Solche Aufführungen sieht man leider selten. Empfehlenswert hoch drei!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen La Opera non Traviata, 30. September 2011
Von 
Andre Arnold "Lateingott" (Rödental, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) (DVD)
In seinem langen Leben komponierte der italienische Komponist Giuseppe Verdi (1813-1901) zahlreiche Opern, von denen die meisten bis heute festen Bestand im Konzertleben haben. "La Traviata" gehört gewiss zu den Höhepunkten von Verdis Schaffen. Das Libretto, das auf Alexandre Dumas' "Kameliendame" beruht, stammt von Francesco Maria Piave und handelt von der Lebefrau Violetta, die sich eines Tages in den aufrichtigen Alfredo verliebt. Als es am schönsten ist, tritt Alfredos Vater auf, der die beiden daran gemahnt, dass Alfredo die Familienehre zu bewahren habe. In seiner Abwesenheit erlangt der Hörer die bittere Gewissheit, dass Violetta dem Tode geweiht ist. Gerade nach der Wiedervereinigung der Liebenden stirbt sie tragischerweise.
Verdis Umsetzung des Stoffes kann man nur als meisterlich bezeichnen. Der dezente Einsatz des Chores sowie weniger Solisten bürgt für eine schlanke Oper ohne überflüssigen Tand und Zierrat. Mit einer Spielzeit von gut zwei Stunden handelt es sich auch keineswegs um ein ermüdendes, langatmiges Werk. Musikalisch darf der Hörer nichts anderes als allererste Sahne erwarten. Dramatik und Spannung erzeugt schon alleine die Musik, die vor allem zu Beginn des dritten Aktes unglaublich emotional und ergreifend ist. Und wenn dann die berühmte Arie "Addio del passato" erklingt, bleibt kein Auge trocken'

Weiterhin darf sich jeder Freund moderner Aufführungen freuen: Willy Decker hat sich für seine Inszenierung während der Salzburger Festspiele 2005, von denen die vorliegende Live-Einspielung in brillanter Bild- und Tonqualität stammt, eine schlichte und doch sinnhafte Atmosphäre überlegt, die durch die Weite des Bühnenbildes und den gekonnten Einsatz von Lichttechnik perfekt geschaffen wird. Die Kostüme sowie die mehrdeutigen Requisiten sind größtenteils in Schwarz-Weiß gehalten. Den prächtigsten Farbakzent setzt Violetta mit ihrem roten Ballkleid.
Hinzu kommt eine bombastische, transparente und atmende Orchesterleistung durch die Wiener Philharmoniker und das Mozarteum-Orchester für die Bühnenmusik unter der Leitung von Carlo Rizzi. Perlende Nuancen, farbige Schattierungen und treffsichere Akzente garantieren Spannung bis zum letzten Atemzug.
Phänomenal ist auch die gesangliche Leistung: Die Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor wird von einem wahren Dreigespann der Prominenz begleitet, namentlich von der großartigen, einfühlsamen und lebendigen Anna Netrebko, vom brillierenden, inbrünstigen Rolando Villazón und vom erstaunlich ergreifend auflebenden Thomas Hampson. Aber auch alle anderen Akteure füllen ihre Rollen mit Leben, so dass man ihnen ihre Ergriffenheit ohne Weiteres abzukaufen bereit ist.

Fazit: Eine kongeniale Aufführung einer hervorragenden Oper!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach kaufen und einen schönen abend genießen, 21. Januar 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) (DVD)
natürlich gibt es noch bessere stimmen, natürlich noch (oder vielleicht) bessere inszenierungen, orchester, schauspielerei usw. und so fort. aber was dich erwartet ist moderne oper mit darstellern die ihr bestes geben. es harmoniert alles bestens. die stimmen sind jung und unverbraucht. netrebko singt auf dem sofa wälzend, dass es einem die sprache verschlägt. villazon spielt und singt einen dynamischen, männlichen alfredo und hampson einen wuchtigen über-vater. alles ein wenig frech aber gut durchdacht. darum: sekt auf, licht aus, dvd rein und einen schönen abend genießen. natürlich nicht 5:1 sondern stereo
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko)
Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) von Anna Netrebko (DVD - 2006)
EUR 22,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen