Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen98
4,2 von 5 Sternen
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Dezember 2012
Ich habe das Stativ vor gut fünf Jahren gekauft. Mittlerweile sind - bei nur gelegentlichem Gebrauch - vier Elemente gebrochen, so dass das Stativ nicht mehr sinnvoll verwendet werden kann.

Die ursprüngliche Idee des Stativs ist gut, und anfänglich funktionierte es prima. Die begrenzte Lebens- und damit Nutzungsdauer scheint mir jedoch - als Folge des verwendeten Kunststoffs - geradezu schon eingebaut zu sein.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2010
Für diesen Preis erwartet man nicht ein Teil, das alle Vorstellungen und Wünsche an ein Taschenstativ bedingungslos erfüllt - irgendwie ist es davon aber nicht weit weg. Man muss manchmal ein bisschen länger "rumbiegen", bis sich die Füße an einer Stuhllehne, einem Ast,... festklammern, aber es hat immer funktioniert. Das einfache Hinstellen auf welchen Untergrund auch immer ist absolut unproblematisch. Über die Haltbarkeit der Gelenke kann ich noch nichts sagen, aber nach der Weihnachtseuphorie (entspricht sicher einem 3-wöchigen Urlaub) ist noch keinerlei Nachlassen erkennbar. Die Stabilität für eine Exilim (~140g) ist ausreichend, wo die Stabilitätsgrenze wirklich ist, weiß ich nicht. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber letztlich doch gut gelöst, ist die Befestigung an der Kamera: Es wird in die Stativschraube ein Schuh eingeschraubt und der Stativkopf selbst lediglich eingeschoben. Wichtig ist, das der Schuh richtig fest sitzt (nicht drehbar), also immer dran bleiben sollte. Da er nicht wirklich winzig ist, kann er je nach Bauform der Kamera hinderlich sein.
Insgeamt ein wirklich gelungenes Zubehör, das zum Experimentieren anregt.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2013
Das Joby Gorillapod GP1 war für mich leider überhaupt nicht zu gebrauchen, das Teil ist sowas von wackelig und dabei war nur das iPhone 4 drauf, sehr schade.
Habs zurückgeschickt, Rückgabe und Erstattung seitens des Verkäufers verlief absolut problemlos.

Dickes Lob an den Verkäufer aber nicht an den Hersteller.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2010
Ich bin recht unerfahren im Umgang mit Stativen, da ich auch nicht wirklich oft filme oder fotografiere.

Nachdem ich eine Flip Ultra HD bekommen habe, war ich der Meinung ich sollte mir nun doch mal für diese ein Stativ zulegen. Nach einigem Umhören im Bekanntenkreis und Umschauen auf Amazon, habe ich mich recht schnell aufgrund des Preises und der Vielseitigkeit für das Joby Gorillapad Klemmstativ entschieden.
Das Stativ ist vielseitig einsetzbar. Es steht gut und man kann es wirklich fast überall hin klemmen.
Vor allem mit leichten Kameras überhaupt kein Problem. (Das Stativ ist ja auch nur bis 275g empfohlen.)

Neben der kleinen Videokamera hab ich noch eine größere Fujifilm Finepix S2000HD. Diese wiegt laut Produktangabe 386g. Also knappe 100g mehr als für das Stativ empfohlen. Aber selbst diese Kamera lässt sich (zwar nicht ganz so leicht) gut mit dem Gorillapad verwenden.

Großer Vorteil des Gorillapads ist außerdem die kompakte Form. Es verbraucht wenig Platz und ist schnell einsatzfähig. Also absolut geeignet fürs Mitnehmen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2007
Sehr gutes Stativ. Entspricht voll meinen Erwartungen. Es ist sehr leicht und hat alle Merkmale, die in der Artikelbeschreibung genannt werden.

Extrem praktisch, dass man nicht mehr auf eine glatte Oberfläche angewiesen ist, sondern die Kamera auch in einem Baum sicher befestigen kann.

Ich wüsste nichts was einen Punktabzug rechtfertigen könnte.
0Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2012
Habe das Stativ auf Empfehlung eines Arbeitskollegen gekauft und bin total zufrieden damit. Es hält bombenfest an der Kamera und lässt sich superleicht abclipsen.
Das flexible Gliedersystem an den Beinen funktioniert super. Habe die Kamera einige male an z. B. Laternen und Handläufen festgemacht um Portraitaufnahmen mit
meiner Freundin zu machen. Klasse! Macht einen super hochwertigen Eindruck. Produkt ist angenehm leicht und dennoch sehr fest/steif -> lässt sich gut "biegen"
Empfehlung meinerseits!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2011
Ich hab das Stativ heute (30.05.2011) bekommen und war beim auspacken schon etwas verwundert. Es fühlt nämlich nicht sehr stabil an. Gut, gekauft war es ja, da probiert man es dann natürlich auch aus. Das Gorillapod mit dem Stativgewinde meiner Kamera geschraubt - und das Stativ sackt in sich zusammen. Dann hab ich zur Sicherheit meine Kamera noch einmal nachgewogen (Nikon Coolpix S8100) - Küchenwaage zeigt 209 Gramm an.

Die Fotos die hier auf Amazon zeigen, in welchen möglichen und umöglichen Positionen man dieses Stativ anbringen kann sind nicht glaubwürdig. Ich hab schon einiges bei Amazon gekauft, das ist die erste Sendung die ich zurückschicken werde.
22 Kommentare|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2013
Laut Hersteller soll es mit dem biegsamen Klemmstativ möglich sein, kleine Kameras bis 325g an Rohren usw. zu befestigen.

Die Idee liegt nahe, eine Action Cam am Fahrradlenker, Rahmen oder Gepäckträger zu klemmen, was Aufnahmen mit ungewöhnlichen Perspektiven während der Fahrt ermöglichen soll.

Das Stativ ist überraschend leicht, die einzelnen Kugelgelenke sind mit Gummiflächen versehen, was besseren Halt verspricht und lackierte Rohre nicht zerkratzt. Die Idee ist, dass das flexible Stativ jeweils passend zurecht gebogen wird, ein zusätzlicher Stativkopf erscheint somit nicht notwendig, was Gewichtsersparnis bedeutet.

Leider scheitert es hier bei der Umsetzung. Der Produktname "Klemmstativ" suggeriert, dass man es an einem Gegenstand festklemmen kann. Die biegsamen Beine lassen sich zwar um jede mögliche Stange, Lenkerstütze und Rahmen wickeln, doch aufgrund der Beschaffenheit des Stativs ist es nicht möglich, es an einem Gegenstand richtig festzuziehen. Die ganze Konstruktion Action Cam + Gorillapod wackelt jederzeit und ist weit entfernt von "fest". Spätestens beim ersten Bordstein kippt die Konstruktion und wird immer loser, obwohl die Action Cam mit Gehäuse nur 260g wiegt.

Wenn es darum geht eine kleine Digicam für ein Foto z.B. an einem Geländer zu befestigen, so ist das Stativ dafür gut geeignet. Wenn sich die Gegenstände nicht bewegen, dann wird die Kamera auch gut gehalten.

Mit Vibrationen einer Fahrradfahrt ist das Stativ völlig überfordert. Ich habe meine Versuche gleich abgebrochen bevor die Kamera auf dem Asphalt aufschlägt und den Artikel zurückgeschickt, da er für den vorgesehenen Zweck ungeeignet ist.

Wenn es richtig fest sein soll, dann muss schon eine richtige Klemme und ggf. ein Kugelkopf her. Ich habe letztlich den Manfrotto Nano Clamp 386BC und Manfrotto 492 Kugelkopf Micro (140g, bis max. 2 kg Tragekraft) gekauft. Diese Kombination ist zwar teurer, hält aber tatsächlich bombenfest, auch bei einer Geländefahrt. Ausserdem habe ich bei Manfrotto die Erfahrung gemacht, dass die Teile in 15 Jahren immer noch wie am ersten Tag funktionieren, während ein biegsames Plastikstativ eher zu den Wegwerfartikeln zählt.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2009
An sich eine gute Idee, aber wie schon in einer anderen Bewertung, brechen die Gelenke recht leicht. Ich wollte eigentlich nur die Hochformatstellung testen, zugegeben mit ein wenig mehr Druck und schon war das Gelenk gebrochen. Na vielleicht probiere ich es nochmals, leicht und flexibel ist es schon. Kann mir aber jetzt nicht vorstellen, dass das nächste wirklich lange hält. Daher auch nur 3 Punkte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2009
Das Stativ erfüllt genau, was es verspricht. In jeder Situation konnte ich bisher etwas finden, an dem sich das Stativ befestigen lässt.

In vielen Rezensionen wurde geschrieben, dass die Gelenke brechen - das kann ich nicht bestätigen. Im Gegenteil: Das Stativ macht einiges mit, und vor allem die Möglichkeit, den obersten Gelenkkopf zu arrettieren macht die Sache wirklich komfortabel.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)