Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trance vom Feinsten, 31. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Tri-State (Audio CD)
Above & Beyond- der Name dieses Tranceprojekts steht für feinste Remixe auf Trance-Compilations oder Remix-Alben. Weltweit berühmt geworden sind sie durch den Madonna-Remix "What it feels Like for a girl". Nun endlich bringen die Briten ihr erstes Album auf den Markt, was Maßstäbe setzt! Die Stücke reichen von Trance (z.B. Air For Life) bishin zu einigen Chillout-Titeln wie "Indonesia", wobei die Übergänge sehr fließend sind. Es gibt auch keine Pausen zw. den einzelnen Titeln, die den Höreindruck trüben könnten.
Wenn man dieses Album versuchen würde mit andern DJs zu vergleichen würde man es wahrscheinlich irgendwo zw. ATB, Ferry Corsten und York ansiedeln....
Wer Trance mag, wird "Tri-State" lieben- dieses Album muss man einfach haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trance at it´s best!!!, 18. März 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tri-State (Audio CD)
Ich hatte bereits die Möglichkeit das Album komplett zu hören und ich konnte gar nicht genug davon kriegen.
Above & Beyond wissen gekonnt ein super Album auf die Beine zu stellen,bekannte Hits wie Air for Life oder auch Alone tonight,gepaart mit schönem melodischen Trance und ab und an auch schönen/passenden Vocals!
Tri-State ist wirklich ein klasse Album geworden,ich kann es nur jedem Trance Fan wärmstens ans Herz legen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Respekt, obwohl definitiv nicht meine Musikrichtung!, 8. Mai 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Tri-State (Audio CD)
Ich muss gestehen, dass ich mich nicht wirklich für Trance begeistern kann. Ich höre zwar auch elektronische Musik, aber Trance - nee, klingt mir zu "kitschig" und immer bisschen einfallslos, so nach "Alles-schon-mal-dagewesen"! Bin ich ganz ehrlich.
Als ich durch Zufall "Stealing time" von Above & Beyond hörte, wurde mir klar, dass man auch im Trance-Sektor nicht alles über einen Kamm scheren kann. Ein Hammertrack - von Anfang bis Ende. Schließlich überredete ich mich selber und legte mir das dazugehörige Album "Tri-State" zu.
Und obwohl "Stealing time" immer noch mein Favorit auf diesem Album ist, so muss ich sagen, dass es auch insgesamt eine echt tolle Scheibe ist.
Die Tracks gehen ineinander über und bescheren dem Hörer neben absolutem Bewegungsdrang auch wunderschöne Chillout-Stücke, die das Album sehr rund und stimmig erscheinen lassen. Außerdem sind die Tracks kompositorisch recht hoch angesiedelt - auch ein Gespür für mitreißende Harmoniewechsel ist ganz klar vorhanden.
Was soll ich noch schreiben?! Es ist das erste Trance-Album, das ich in dem Maße wertschätze, es überhaupt bewerten zu wollen. Und für dieses Album gibt es von mir auch gleichmal 5 Sterne.
Respekt - da muss ich einfach mal objektiv bleiben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musikalisches Meisterwerk, 28. Mai 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Tri-State (Audio CD)
Was sich die Herren Jono Grant, Tony McGuinness und Paavo Siljamäki hier leisten, ist der Hammer. Die drei, besser bekannt als Above & Beyond haben schon immer gute Mixe hingelegt. Aber mit ihrem ersten Album haben sie sich selbst übertroffen. Wer guten Trance mag, und selbst wer nicht, MUß diese Scheibe einfach haben. Mit Richard Bedford, Andy Moor, Ashley Tomberlin, Hannah Thomas und Zoe Johnston haben sie sich die passenden vocals dazu geholt. Tanzen, chillen, einfach nur geniessen. Ein echtes Stück Musikkunst!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 4. April 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Tri-State (Audio CD)
Kurzes Review, auf die Singles geh ich mal nicht ein, da ich denke sie dürften den meisten, die dieses Album interessiert bekannt sein...
Tri State
Gelungenes Intro, dynamische Flächen überlagert von einer sich wiederholenden Piano-Melodie kombiniert mit übersteuerten Saw Elementen präsentiert sich dieses recht einfach gestaltete Stück. Nach einmaligem Hören vielleicht etwas zu abwechslungsarm erkennt man nach mehrmaligem Hören viel Liebe am Detail...
Stealing Time
Realativ chilliges Stück mit der Stimme von Richard Bedford (Alone Tonight)... Dennoch durchgehender 4/4 Bassdrum, schöne Flächen, dennoch leider wenig innovativ...
World On Fire
Jetzt geht's los... ;-) von den Sounds und vom Arrangement ein sehr aktuelles 4/4 Stück, welches sich anstandslos in die zur Zeit veröffentlichten Trance-Stücke einreiht. Weitaus unkommerzieller als z.B. „Alone Tonight"...
Air For Live
Can't Sleep
Für mich das beste Vocal Stück auf dem Album... unkommerziell mit starken Vocals, sehr einfach gehalten, dennoch großer Ohrwurmfaktor durch die Vocals, der Track versteht es einen zum träumen zu verleiten um einen anschließend wieder mit einem 4/4 Kick zurückzuholen ;-)
Hope
Ich weiß auch nicht aber der Titel passt wie die Faust auf's Auge, ich kann es nicht erklären. Ein weiteres Stück im 4/4 Beat, sehr dynamisches Stück mit relativ unverbrauchten Sounds.
Liquid Love
Wieder ein Vocal Stück, treibender Beat, etwas volleres Arrangement als die vorhergehenden Stücke. Eindrucksvoller Break und gelungener Wiederaufbau.
In The Past
Pianolastiges Stück, eher als Zwischenstück zu verstehen...
Alone Tonight
Good For Me
Sehr ruhiges Stück, ohne Percussions mit sehr einfachem Arrangement - gewöhnungsbedürftig
For All I Care
Jetzt geht's noch mal ein bissel ab. Fette Bassline, wieder volleres Arrangement zur Abwechslung mal ne Gitarre integriert, Vocals m.M.n. nicht so ganz gelungen, dennoch sehr abwechslungsreiches Stück.
Indonesia
Sehr sehr mächtiges Downtempo-Stück mit breiten Sounds und schönen Flächen, die zum träumen anregen, gleichzeitig verleitet es der Breakbeat jedoch zum Bleifuss ;-) Interessanter Mix aus Beruhigung und Anregung. Auch hier wird es nicht langweilig.
Home
Ein weiteres Downtempo-Stück mit schönen melodischen Vocals, durchaus gelungenes Outro und ein guter Abschluss für ein gelungenes Album. Der Stil dieses Tracks erinnert ein bissel an Christopher van Dylen (Schiller).
Wer sich für den Kauf dieser CD entscheidet, bekommt ein pianolastiges Trance-Album, welches sich auf der Höhe seiner Zeit befindet und mit schönen Sounds gespickt ist. Wer von der aktuellen Single „Alone Tonight" auf das Album schließt könnte auch enttäuscht werden, da dies das einzige Upliftig Stück dieser Art auf dem Album ist.
Mehr denke ich braucht man nicht zu sagen, es steht nicht nur Above & Beyond drauf, es ist auch Above & Beyond drin ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach sprachlos!!!, 17. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tri-State (Audio CD)
Ständig bin ich auf der Suche nach bisher für mich noch unbekannter genialer elektronik Musik, und nach vielen Jahren der eher ernüchternden Suche, konnte ich dann endlich Shpongle, Schiller, Younger Brothers,Chicane, B-Zet, Entheogenic, York, Ott, Orb und Tripswitch mein Eigen nennen. Wer sich ein wenig auskennt, wird an den genannten Perlen erkennen, das diese mit Trance nicht viel gemein haben, denn eigentlich ist Trance nicht so mein Ding, aber....:o)

So eine Trance Produktion habe ich noch nie vorher gehört!

Wunderschöner Gesang, sogar mal Männlicher(was für Trance ja eher untypisch ist), tolle Weibliche Voices, warme Melodien, diese CD berührt mich zutiefst und macht mich und selbst Zeitgenossen die mit diesem Style eigentlich nichts anfangen können, einfach sprachlos. Diese CD ist einfach der Hammer, und jetzt schaue ich fast jeden Tag bei Amazon rein um zu schauen ob Above&Beyond mal endlich wieder eine neue CD rausgebracht hat, und wenn sie es dann mal endlich auch tun, dann werde ich sie direkt bestellen...da muß ich auch garnicht erst reinhören, ich denke das wäre schon fast grober Unfug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trance Deluxe from Above & Beyond, 3. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Tri-State (Audio CD)
Ich hab mir "Tri-State" erst relativ spät gekauft - weil Trance-Alben immer ein gewisses Risiko dastellen. Da gibt es zum einen den zu hohen Vocal-Faktor, oder nach einem oder ein paar Hits wird auf die Schnelle ein Album releast. Und natürlich befinden sich auf manchen Alben neben einer kruden Songmischung, wo keinerlei roter Faden erkennbar ist, Edits von Tracks.

Für das britische Trance-Trio gelten diese Kritikpunkte in keinem Fall, sie schaffen es spielend leicht, ein sowohl stimmiges, als auch abwechslungsreiches Debut-Album zu präsentieren, das sowohl mit temporeichen, als auch ruhigeren Tracks überzeugen kann, egal ob gesungen oder nicht. Weites absolutes + ist für mich der leichte Übergang zwischen den Titeln, nicht wie bei ihrer weekly Radioshow "Trance Around The World" gemixt, aber es gibt keine Pause, was das Album zu einem runden Ganzen werden lässt.

Los geht's mit dem titelgebenden Intro, passt. Von "Stealing Time" erschien bereits ein interner A&B Deep Club Mix, der entgegen der ruhigen Album-Version mehr nach vorne geht. "World On Fire" ist ein waschechter Trance-Instrumentaler, einfahch nur schön. Für die nächste knapp Viertelstunde dürfen wir mit den Hitauskopplungen "Air For Life" (mit Andy Moor) und dem melancholischen "Can't Sleep" entspannt träumen, ehe wir etwas unsanft landen, "Hope" verlangsamt den Pulsschlag wieder etwas. "Liquid Love" und das kurze Zwischenstück "In The Past" fallen zwar nicht unbedingt auf, fügen sich aber gut ins Gesamtkonzept ein. Mein absolutes A&B Highlight bildet auf Spur #9 "Alone Tonight", einfach nur WOW! "Good For Me" kommt entgegen dem später veröffentlichten Club Mix als Chill-Out-Version daher - gefällt mir durchaus, wenn ich auch die clubbige Variante bevorzuge. "For All I Care" empfand ich zunächst als langweilig, ist es doch sehr housig und wartet mit repeatativen Vocals auf - doch mit der Zeit gefällt es mir doch ganz gut. "Indonesia" ist der letzte beatlastige Titel, ehe mit dem schönen, ruhigen "Home" abgeschlossen wird - wobei der Club Mix mir einen kleinen Ticken besser gefällt.

Above & Beyond zeigen auf ihrem Debüt Album 2006 wie man es schafft, ein Trancealbum abwechslungsreich klinge zu lassen, nicht zu viele Vocals draufzupacken, hier werden Freunde von melodischen Synthiflächen ihre helle Freude haben. Verschiedene Stile werden bedient und die Lieder gehen ineinander über - bis auf 2 etwas unsanfte Übergänge ist die CD eine runde Sache geworden. Da hätte sich auch Armin van Buuren (ich mag Armin als auch ASOT, nicht missinterpretieren!) 2008 orientieren sollen und nicht beinhae jeden Titel mit Vocals mehr oder zumüllen (was Geschmackssache ist, aber sich von dem eigentlich Trance-Gedanken entfernt) sollen - schließlich heißt diese Musikrichtung Trance, Trance-Pop hingegen sind/waren Sylver, Lasgo, Ian van Dahl, also deutlich kommerzieller ausgerichtet. Tri-State ist ein schönes Album, das den Hörer auf eine Reise mitnimmt. Bin sehr zufrieden, denn im Trancesektor sind Artistsalben so eine Sache. Auch gibt's hier keine langweilig Standardsounds und lange In- und Outros.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Happy State, 7. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Tri-State (Audio CD)
"Tri-State" by Above and Beyond contains a balanced mix of lush melodies that harmoniously combine music from the electronica and trance genres. These songs are great for relaxation and include themes of strong emotion. The two tracks that resonate with me the most from this collection are "Home" and "Good For Me." This collection is great for those who enjoy ambient electronica/trance collections.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein der Trance-Musik, 28. Juli 2008
Von 
Georg Wittberger (Dresden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tri-State (Audio CD)
Mit ihrem Debüt-Album "Tri-State" haben sich die Jungs von Above & Beyond bereits ein Denkmal im Trance-Genre gesetzt. Die jahrelange Arbeit an dieser wundervollen Komposition hat sich wirklich gelohnt. Bestätigt wird dies nicht zuletzt durch die Wertung "Brilliant 5/5" des DJ Magazines.

Ich bin schon seit vielen Jahren ein großer Fan des Musikstils von Above & Beyond und habe das Album gleich zur Veröffentlichung gekauft. Zum Zeitpunkt dieser Kritik sind nun bereits zwei Jahre vergangen und ich höre die CD immer wieder gern. Für mich persönlich ein Evergreen des Trance. Was dieses Werk insbesondere von anderen Alben des Genres unterscheidet: man kann es sehr angenehm von vorn bis hinten durchhören. Jeder Titel wirkt sehr durchdacht und aufwendig produziert. Obwohl die typische Handschrift von Above & Beyond in jedem Track erkennbar ist, klingen die Stücke dennoch wohl differenziert.

Außerdem ist für jede Stimmung etwas dabei: Von treibender Tanzmusik (Alone Tonight und Air For Life) mit ordentlichen Beats bis hin zu sanften Balladen (Home) und Instrumentalstücken (Tri-State und In The Past) ist alles vertreten.

Ich genieße heute noch diese traumhafte Kreation aus melodischem Trance und kann allen Freunden des Genres diese Perle nur wärmstens empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phantastisch und Zeitlos !!!, 22. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tri-State (Audio CD)
Habe die CD im Urlaub auf Ibiza gehört und Sie mir gleich gekauft . Chillige Phasen wechseln mit Trance-Dance Nummern . Mit sanften Übergängen , echt der Hammer . Ob unter Kopfhörer oder im Auto über das Bose System . Da will man garnicht mehr aussteigen . Die Jungs haben es echt drauf . Volle Punktzahl für so ein geiles Brett ! Pflichtkauf ! Nicht Downlouden !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tri-State
Tri-State von Above & Beyond (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen