Kundenrezensionen


60 Rezensionen
5 Sterne:
 (44)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das perfekte Geschenk für 5-jährige!
Als Geschenk für einen 5-jährigen gedacht, war es ein absoluter Erfolg! Gerne wird der Film immer und immer wieder angesehen, selbst von den älteren Geschwistern (11-Jährige).
Vor 16 Monaten von Bine veröffentlicht

versus
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen wild, wilder, am wildesten
Nach der 25:1 Niederlage gegen die Nationalmannschaft haben sich die Kerle zerstreut. Aber es gibt noch eine Rettung für die wildeste Fußballmannschaft der Welt: Nerv, der größte Fan der Kerle will die Jungs wieder vereinen. Und dann taucht Fabi plötzlich wieder auf, Leons Ex-bester-Freund, und fordert die wilden Kerle zu einem Spiel auf. Fabi...
Veröffentlicht am 3. Januar 2010 von C. Stegmaier


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen wild, wilder, am wildesten, 3. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 3 - Die Attacke der biestigen Biester (Einzel-DVD) (DVD)
Nach der 25:1 Niederlage gegen die Nationalmannschaft haben sich die Kerle zerstreut. Aber es gibt noch eine Rettung für die wildeste Fußballmannschaft der Welt: Nerv, der größte Fan der Kerle will die Jungs wieder vereinen. Und dann taucht Fabi plötzlich wieder auf, Leons Ex-bester-Freund, und fordert die wilden Kerle zu einem Spiel auf. Fabi ist jetzt Anfüher der Mädchenmannschaft "Die Biestigen Biester". Jetzt heißt es Schluss mit boxen und Kart-Fahren, Schluss mit Gartenarbeit und Gitarre spielen! Und auf zu den Biestern!
Rat und allerlei Ausrüstung holen sich die Jungs bei Erfinder Haschi-Ben-Hadschi.
Dann geht's als Team mit Vollgas durch den Wald Richtung Natternhöhle, gefolgt von Maxis Vater und Nervs Mutter.
Auf einmal läuten bei den Kerlen die Alarmglocken: Leon ist verschwunden! Er wurde von den biestigen Biestern entführt. Im Zweikampf versagt, will Leon dann schon aufgeben. Aber er wird natürlich nicht im Stich gelassen. Gemeinsam mit seinen Freunden schlagen sie die Mädels samt Fabi.
Am Schluss feiern alle zusammen und essen Fischtäbchen-Sandwiches aus der Tube.

Leider kommt hier die Wildheit nicht mehr so ganz an, man kauft es den Jungs einfach nicht mehr richtig ab. Sie sind für so einen Film schon fast zu alt, jedoch find ich es klasse, dass sie sich trotzdem nochmal aufraffen und das Abenteuer suchen. Vor allem, weil sie doch eine so große Niederlage einstecken mussten. Ich denke die Botschaft, niemals aufzugeben und weg zu laufen, kommt ganz deutlich an.

Adnan Maral alias Hadschi-Ben-Hadschi übernimmt diesmal die tragene Erwachsenen-Rolle. Er unterstützt die Kids bei ihrem Vorhaben, versorgt sie mit Blutegelschleudern und Proviant, aber er nimmt ihnen nicht jede Aufgabe ab. So müssen die Kerle ihre kaputten Räder selbst reparieren, denn schließlich war es ihr eigenes Verschulden, dass die coolen Fahrzeuge nicht mehr zu gebrauchen sind.
Bemerkenswert, dass es in jedem wilde-Kerle-Film stets einen Erwachsenen gibt, dem die Kinder vertrauen und der für die Kinder wichtig ist. Obwohl die Jungs nach Freiheit und Unabhängigkeit streben, ohne die Unterstüztung und den Rat der Erwachsenen geht es doch nicht ganz.
Hadschi-Ben-Hadschis Erfinder-Werkstatt ist übrigens wunderbar eingerichtet mit Krimskrams und interessanten Erfindungen.

Schön finde ich auch, dass einige Ausschnitte aus dem ersten Teil zu sehen sind, toll verpackt in die story.

Eine große Entwicklung ist bei Leon geschehen: Er sieht ein, dass auch er Fehler gemacht hat und macht. Er lässt Nerv für ihn spielen, der dann das Tor schießt. Und zum ersten Mal hockt er dann nicht wütend in der Ecke, sondern freut sich für seinen Freund und das ganze Team. Auch sieht Leon ein, dass er mit Fabi einen sehr guten Freund verloren hat und bittet ihn, zurück zu kommen.
Dass am Schluss alle miteiander feiern finde ich ganz toll!

Super sind auch diesmal die passend geschriebenen Songs.

Leider gibt es aber auch einiges zu bemängeln. So sind die Spieleinlagen der Biester alles andere als überzeugend. Man erkennt deutlich: Diese Mädchen können nicht Fußball spielen. Die Spiele der wilden Kerle allerdings, kommen glaubhaft rüber.
Fabi tönt groß herum, er möchte Leon schlagen, dabei spielt er gar nicht selbst, sondern lässt das "seine" Mädels für ihn machen. Sehr schwach, wenn ihr mich fragt. Zudem sieht Fabi in seinem Schottenrock absolut lächerlich aus.

Das "Gerülpse" und "Gefurze" ist absolut überlüssig, genauso die Verfolgungsjagd der Eltern. Uwe Ochsenknecht und Claudia Michelsen arbeiten zwar echt super zusammen, jeodoch passt deren Aktion nicht wirklich zur restlichen Handlung. Was für ein Schwachsinn, dass sie die Jungs "angreifen" und aufhalten wollen und sich von den Kids ganz schnell wieder in die Flucht schlagen lassen.

Auch dieses Gefluche, damit der Regen aufhört, wirkt in diesem Teil absolut kindisch und unpassend.
Als Vanessa den Navigator nach Leon fragt, reagiert er sofort. Bei Juli hat er aber bei der gleichen Frage nicht "geantwortet". Ein unglaubwürdiges Ereignis.
Zudem sieht man genau, dass Leon weder singt noch selbst Gitarre spielt.

Man hätte durchaus einen schönen Film zaubern können, jedoch ist dies aufgrund der Unglaubwürdigkeit und Überlüssigkeit einiger Szenen nicht gelungen. Aber Kinder können durchaus auch etwas von diesem Film lernen, im Hinblick auf Freundschaft, Aufrichtigkeit, Zusammenhalt, Vertrauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein einziges Fussballspiel im Film, 28. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 3 - Die Attacke der biestigen Biester (Einzel-DVD) (DVD)
Die positive Aussage im Film ist: Auch wenn du eine Niederlage eingesteckt hast, richte dein Leben nicht danach aus. Stelle dich der Situation.
Aber bis man zu diesem Ende gelangt muss man zuerst Entführung, Unfaire Handlungen, Hinterhältigkeit, Zauberei, etc. über sich ergehen lassen.
Auf ein "normales" Fussballspiel wartet man vergebens.
Nichts für jüngere Kinder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das perfekte Geschenk für 5-jährige!, 23. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 3 - Die Attacke der biestigen Biester (Einzel-DVD) (DVD)
Als Geschenk für einen 5-jährigen gedacht, war es ein absoluter Erfolg! Gerne wird der Film immer und immer wieder angesehen, selbst von den älteren Geschwistern (11-Jährige).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sie sind wild, gefährlich und wild........, 26. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 3 - Die Attacke der biestigen Biester (Einzel-DVD) (DVD)
Als Wilde Kerle "verseuchte" Familie sind wir am 1. März natürlich gleich ins Kino gerannt, um uns den neuen Teil anzusehen, und waren begeistert! Die Vorfreude auf die DVD ist nicht minder groß.

Ich schreibe diese Rezension eigentlich nur, weil ich mit dem Eintrag von "Trabzon" nicht zurecht komme, und der ganzen Sache etwas Wind aus den Segeln nehmen möchte.

Also, wer seine Kinder von Film und Fernsehen erziehen lässt, soll diesen Film lieber nicht kaufen. Wer die Kindererziehung jedoch im Griff hat, darf sich dieses Vergnügen auf keinen Fall entgehen lassen.

Die Kinder werden sich vermutlich nicht fragen, welche Interessen wirklich dahinter stecken, oder ob da nicht eine versteckte feministisch gesteuerte Idee dahinter steckt!?!?!

Ich kann auch mit 100%iger Sicherheit sagen, daß unsere Kinder uns Eltern nicht für lästig und dumm-dösig halten, obwohl sie eingefleischte "wilde Kerle" sind.

Fazit: Für alle die mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehen, kein Problem!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zufrieden, 10. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 3 - Die Attacke der biestigen Biester (Einzel-DVD) (DVD)
Überhaupt nicht meins, aber mein Sohn ist begeistert... :) ...halt was für Jungs die Fussball mögen...mit netter Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Düster und abgedreht...und einfach nur wild!, 5. März 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 3 - Die Attacke der biestigen Biester (Einzel-DVD) (DVD)
Ist Teil 3 besser als seine Vorgänger? Das nicht, aber er ist anders und überzeugt daher auf seine Art. "Die Attacke der biestigen Biester" ist deutlich düsterer als seine Vorgänger. Eine stimmungsvolle Melancholie durchzieht diesen stellenweise sehr abgedrehten Film, eine Atmosphäre, die glaubwürdig die einstmals kindliche Welt der Wilden Kerle ablöst.
Trotz einiger phantasievoller Eskapaden (man könnte fast schon von "Fantasy" sprechen) überzeugt der Film vorallem durch starke Charakterzeichnungen der inzwischen pubertierenden Kids, die alte heile Wilde Kerle Welt befindet sich in Auflösung, die Kicker tun sich schwer "erwachsen" zu werden.
Der Verräter Fabi und die Biestigen Biester überzeugen als neue Gegenspieler sogar mehr als Gonzo Gonzales und seine Skater-Gang in Teil 2, lediglich die Charakterisierung der Erwachsenen und ihre absurde Rolle als klischeehafte Bösewichte hindern den Film daran, der Beste der Reihe zu sein.
Ein überzeugender Streifen, der in einer "apokalyptischen" Vision des Ende der Kindheit für die Wilden Kerle einleutet, optisch zu überzeugen weiß und einfach Spaß macht. Die Rolle der Erwachsenen hätte besser ausgearbeitet werden können, einige Ideen waren vielleicht ein klein wenig zu wild, aber unterm Strich hält die beste Kinderfilm-Reihe seit Pippi Langstrumpf ihr gewohnt hohes Niveau...
Ein Film, der sich auch an ältere Kinder und angehende Jugendliche richtet, die gemeinsam mit den Wilden Kerlen "erwachsen" werden wollen...Doch auch jung- bzw. wildgebliebene Erwachsene können an diesem Film gefallen finden...Ein weiteres gelungenes Kapitel einer echt coolen Filmreihe...Mehr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen unglaubwürdig, 22. September 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 3 - Die Attacke der biestigen Biester (Einzel-DVD) (DVD)
Obwohl sich der Film bemüht etwas "Echtes" zu transportieren, schafft er genau das auf weiten Strecken nicht. Lediglich dort, wo die Szenen sehr eng an die vorhergegangenen Teile anknüpfen. Meine eigenen Kinder, 11 und 14 fanden den Film größten Teils "peinlich". Der 16 jährige ging nach zwei Minuten, der 8jährige fand es ganz nett. Der Versuch den Teenagern die übliche Vipern und Grusel Ödesse mit der Wildheit ihrer Kindheit zu tauschen mag edel sein, scheitert hier aber völlig an mangelnder Glaubwürdigkeit. In dem Alter ist halt schon lang keiner mehr so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die wilden kerle 3, 16. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 3 - Die Attacke der biestigen Biester (Einzel-DVD) (DVD)
weil meine kinder denn film sog gut finden da hab ich ihn geholt und ich find ihn auch gut .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So schlecht, dass er schon wieder gut ist, 4. Januar 2010
Von 
Bota-Jo - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 3 - Die Attacke der biestigen Biester (Einzel-DVD) (DVD)
Ich will nicht verschweigen, dass dieser Wilde-Kerle-Film genau die gleichen Schwächen zeigt wie die anderen Filme davor und danach. Die Handlung ist so dünn, dass sie in einem Satz erzählt ist: Die Wilden Kerle trommeln sich gegenseitig zusammen, um gegen eine Mädchenmannschaft Fußball zu spielen.

Die Jungdarsteller sind im Laufe der Jahre keine besseren Schauspieler geworden. Vor allem die gekünstelte Redeweise nervt, bei der ständig - in jedem Satz - unwichtige Wörter stark überbetont ausgestoßen werden. Dazu kommt noch ein nicht sehr überzeugendes Drehbuch, das pseudowitzige Flüche wie "dreifach geölter Fußnagelpilz", "beim heiligen Rosenkohlbällchen" oder auch "Potzblitz!" beinhaltet. Auf der ganzen Welt gibt es kein einziges Kind, das so redet. Die erwachsenen Darsteller, wie z. B. Uwe Ochsenknecht, spielen ihre Rollen dagegen hervorragend, was den einen oder anderen guten Lacher bewirkt.

Dennoch ist dieser Streifen auch für ältere Zuschauer sehr sehenswert, weil die Grundstimmung des Filmes eine große Wirkung aufweist. Die Wilden Kerle sind nämlich mittlerweile Jugendliche geworden, und sie entdecken ihre Pubertät so abenteuerhaft und Gothic-mäßig, dass der erwachsene Zuschauer bedauert, eine derartige Jugend nie erlebt zu haben.

Wenn die Definition für Trash lautet "so schlecht, dass es schon wieder gut ist", dann ist dieser Film Trash. Es würde mich nicht wundern, wenn er irgendwann einmal Kultstatus genösse, in einer Zukunft, in der die anderen Wilde-Kerle-Filme - zu Recht - schon vergessen sein werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wilder Spaß, 15. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 3 - Die Attacke der biestigen Biester (Einzel-DVD) (DVD)
Nachdem der 2 Teil so seine Hänger hatte habe ich befürchtet, dass es wie so oft bei Fortsetzungen bergab geht. Als der 3. Teil ins Kino kam wollte mein Sohn natürlich sofort hin. Trotz meiner Befürchtungen habe ich ihn begleitet - und wurde positiv überrascht. Der 3. Teil knüpft vom Spaßfaktor her nahtlos an Teil 1 an.

Wenn hier teilweise zu lesen ist das diese Kinder keine Vorbilder für unsere eigenen sein sollten, und der Film Respektlosigkeit lehrt ist das meiner Meinung nach übertrieben. Hier fehlt offensichtlich die Bereitschaft sich nach dem Film mit den eigenen Kindern über diesen auseinanderzusetzen. Auch wenn hier ein halber Roman als Rezension abgehandelt wird der davon handelt wie schlecht die 3 Teile sind frage ich mich warum nach einem "schlechten" ersten Teil überhaupt noch Teil 2 und! Teil 3 angesehen wurden. Selbst dran schuld.

Ich denke hier geht es einfach darum Spaß zu haben und die übertriebene Kinderwelt der wilden Kerle mitzuerleben. Welcher Junge träumt nicht davon den ganzen Tag zu bolzen, auf einem Baumhaus Freunde zu treffen und ungehörige Abenteuer zu erleben. Das es das in dieser Form nicht im echten Leben gibt sollte jedem klar sein, und ist mit ein bischen Willen auch den eigenen Kindern klar zu machen.

Welcher Film aus der "Erwachsenenwelt" spiegelt denn bitte schön 1:1 das reale Leben wider??? Versetzen auch wir uns bei "unseren" Filmen nicht gerne in eine "Wunschwelt"?

Also, weiter so und hoffentlich noch viele weiter "Wilde Kerle -Teile".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die wilden Kerle 3 - Die Attacke der biestigen Biester (Einzel-DVD)
EUR 5,83
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen