Kundenrezensionen


119 Rezensionen
5 Sterne:
 (80)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker zum Spitzenpreis
Absolute Kaufempfehlung. Der Film ist nach wie vor ein Klassiker des Genres und gruselte schon vor über 20 Jahren die Leute. Noch dazu hat Marketing den Film bestmöglich überarbeitet und liefert in dieser Version sogar noch eine sehr Interessante Doku über die Entstehung des Films mit. Noch dazu ist der Film absolut ungeschnitten. Es existiert zwar...
Veröffentlicht am 1. Oktober 2004 von Fabian Tront

versus
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Film, schlechte DVD
Mal Klartext: Der Film an sich ist ja ein großer Horrorklassiker, der das Genre in der gesamten Filmgeschichte stark geprägt hat. Aber diese DVD zu diesem Film ist eine Zumutung. Ich habe sie mir (leider) gekauft, muss anderen aber dringend davon abraten. Am TV sind Bild und Ton gerade noch zu ertragen, obwohl das Bild da auch schon unscharf ist und der Ton...
Veröffentlicht am 15. September 2004 von wrack


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker zum Spitzenpreis, 1. Oktober 2004
Von 
Fabian Tront "trontie" (Osterode, Harz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Absolute Kaufempfehlung. Der Film ist nach wie vor ein Klassiker des Genres und gruselte schon vor über 20 Jahren die Leute. Noch dazu hat Marketing den Film bestmöglich überarbeitet und liefert in dieser Version sogar noch eine sehr Interessante Doku über die Entstehung des Films mit. Noch dazu ist der Film absolut ungeschnitten. Es existiert zwar noch zusätzliches Material das allerdings wurde für die TV Version gedreht um Ihn strecken zu können. Es handelt sich dabei auch nur um bedingt Interessantes Material das den Film eher verlangsamt! Falls es noch Leute gibt die den Film nicht haben, KAUFEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Danke FSK! Das Meisterwerk von John Carpenter, 5. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Halloween I - Die Nacht des Grauens (DVD)
John Carpenters Halloween ist der beste, spannendste und emotionsloseste Slasherfilm aller Zeiten, der Filmgeschichte schrieb, nicht umsonst steht er ihm Lexikon des Internationalen Films. Er zog 8 Fortsetzungen nach sich. Ja, Halloween 9 kommt auch raus. Die berühmteste von John Carpenter komponierte Filmmusik ist einfach großartig ( siehe Soundtrack zum Film bei Amazon.de). Sie unterstreicht den Film vor allem an den dramatischen Stellen. Das verleiht dem Film eine unbeschreiblich brutale, emotionslose und grauenvolle Stimmung. Michael Myers wurde dadurch zur Kultfigur des Horrorgenres. Der Film wurde billig produziert und ist total unblutig, das hat aber überhaupt kein Einfluss auf die Qualität des Films.
Zur DVD: Fünf Sterne für das Meisterwerk und auch aus Toleranzgründen für die DVD.
Sie hat außer Filmografien der Schauspieler nichts zu bieten und es ist jammerschade, dass man den Film nicht auf Englisch genießen kann.
Die Bildqualität ist für das Jahr 1978 hervorragend und die Tonqualität eigentlich auch.
Die FSK setzte den Film von 18 auf 16 Jahre herunter, also erstmalig uncut auf DVD.
Ihr solltet unbedingt hier zuschlagen, darf in keiner Sammelung fehlen.
Wer Carpenterfan Pflicht!
Hoffentlich kommt bald eine Special Edition heraus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber leider nicht perfekt..., 28. April 2010
So, nach langem Warten gibt es nun endlich die BluRay zum Klassiker "Halloween". Zum Film selbst braucht man nichts mehr zu sagen, deshalb nur eine technische Bewertung. Fangen wir beim Bild an. Es ist echt erstaunlich, wie gut ein Film dieses Alters aussehen kann. Klar, an aktuelle Produktionen kommt die Qualität des Bildes nicht ran, dennoch ist die Schärfe, die Farbe und der Kontrast sehr gut gelungen. Ein sehr deutlicher Unterschied zu allen bisherigen DVD-Veröffentlichungen ist mehr als sichtbar. In Bezug des Alters (stolze 32 Jahre) gebe ich 5 von 5 Punkten. Kommen wir zum Ton. Dieser wäre natürlich in mono. Auf DVD hat man später mal einen 5.1-Upmix hergestellt, welcher auch überwiegend gut rüberkam. Hier auf der BluRay ist die deutsche Tonspur auch 5.1, allerdings kommt aus allen Lautsprechern der Mono-Ton, man hört also z.B. die Stimmen, welche normalerweise die Front füllen, aus allen Lautsprechern. Das hätte man besser machen können, indem man vielleicht den Upmix der DVD verwendet oder den Ton in der Ursprungsform belassen hätte. Schaltet man die hinteren Boxen auf stumm, kann man aber gut damit leben. Die Extras sind etwas rar ausgefallen. Ich hätte z.B. die 2003 erstellte Doku "A Cut Above The Rest" mit auf die BluRay gepackt, welche sehr interessant ist und jedem Fan des Films viele Information zur Entstehung des Klassikers liefert. Und das sogar u.a. in deutscher Sprache und einer Laufzeit von knapp 86 Minuten... Mit dem Menü soll man angeblich ein paar Navigationsprobleme haben (Anwählen der Extras...), habe es aber bisher noch nicht getestet. Okay, soviel zur BluRay... Wie gesagt, in erster Linie entscheidet in meinen Augen die Qualität des Bildes, welches hier bei diesem Film wirklich sehr gelungen ist. Die Hintergrundboxen stummgeschalten, dann klappt es auch mit dem Ton. Mit der Doku an Bord hätte ich volle Punktzahl gegeben. Trotzdem aber eine klare Kaufempfehlung...!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Klassiker unter den Teenie-Horror-Filmen, 22. August 2005
Weniger brutal und blutig als seine Nachfolger ist Halloween 1 - Die Nacht des Grauens der Anfang eines neuen Genres - dem Teenie-Horror-Film. Die Figuren sind ziemlich schlicht gezeichnet, die Dialoge manchmal fast lächerlich und die Story ist bestensfalls linear zu nennen: Michael Meyers bringt als Sechsjähriger seine Schwester um und kehrt nach zwanzig Jahren in einer Psychatrie an den Ort seiner Verbrechen zurück, um dort weiter zu machen wo er aufgehört hat. Und doch Carpenter spart nicht an gruseligen Effekten und schockierenden Momenten. Wer das Genre mag, kommt an diesem Klassiker nicht vorbei. Er ist ein Gewinn für jeden Horror-Videoabend. Besonders zu Halloween.
Auf der DVD ist die restaurierte und ungeschnitte Kinofassung zu finden, die im Gegensatz zur TV-Version nicht unnötig gestreckt wurde. Als Special-Features auf der DVD gibt es Bildergalerie, Filmografien, Trailer, TV-Spots, Radio-Spots und Hintergrundinfos. Ich wünsche schönes Gruseln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unblutiges Meisterwerk, 20. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Halloween 1 - Die Nacht des Grauens (DVD)
1978 wurde das Horror-Kino völlig neu definiert,mit diesem wunderbaren Klassiker der sogenannten Schlitzerfilme und Massenmörder.

Michael Myers war geboren,der mit seinen 6 Jahren seine Schwester umbrachte und danach erstmals für 15 Jahre in eine Nervenheilanstalt zu kommen.

Als 21 jähriger schafft er es aus der Heilanstalt auszubrechen,um seine Nichte zu finden,und auch sie ins Jenseits zu befördern.Er hinterläßt eine Spur des Grauens und viele Menschen müssen ihr Leben lassen.

Sehr gut inszeniert von John Carpenter,der hier für fast alle Dinge ,die für den Film notwendig waren(Musikkomponist,Regisseur,usw.)verantwortlich ist.

Raus kam ein Horrormachwerk,der es ,wie viele andere Filme heute nicht mehr,schafft,den Horror anzudeuten und im Kopf entstehen zu lassen.Durch die suggestive Musik bekommt der Film einen Gänsehautcharakter,der einen

ziemlich gruseln läßt.

Absolutes Muss für jeden Horrorfan und alle,die es noch werden wollen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Horrorkult Halloween, 20. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Halloween 1 - Die Nacht des Grauens (DVD)
Mit "Halloween - Die Nacht des Grauens" leitete John Carpenter 1978 eine neue Ära des Horrorfilms ein. Hier kamen zum ersten Mal die Messerstecher- und Teeniehorrormotive vor, die heute ja weit verbreitet (Halloween Folgeteile, Scream, Ich weiß was du letzten Sommer getan hast...) und bekannt sind und an denen sich immer wieder neue Horrorfilme orientieren.

Außerdem kommt dieser Film praktisch ohne übermäßig brutale Splatterszenen (wie sie z.B. in "Freddy vs. Jason" oder ähnlichen Filmen vorkommen) aus, die beängstigende Atmosphäre entsteht allein durch die geschickt eingesetzte Titelmusik und die Person des Michael Myers, der an den unerwartetsten Stellen im Dunkeln wartet...

Warum diese Version FSK18 ist, ist mir daher relativ unklar.

Zur Handlung: Michael Myers, der als sechsjähriger seine ältere Schwester ermordete, schafft es nach 15 Jahren Heilanstalt, dort auszubrechen, um seine Nichte zu suchen und ebenfalls umzubringen - natürlich nicht, ohne zuvor noch deren Freunde niederzumessern.

Was vielleicht zu bemängeln wäre (andere mögen das wieder positiv interpretieren) ist die Schlichtheit des Films: Eine Story, die sich in einem Atemzug erzählt, praktisch durchweg die gleichen Hintergrundmusikmotive u.ä. In dieser Hinsicht also nicht zu vergleichen mit doch sehr "spektakulären" Horrormeisterwerken wie "Shining".

Dennoch ein Kultstreifen in jeder Hinsicht, bei dem nicht nur Genrefans auf ihre Kosten kommen. Absolut zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine unglaubliche Umsetzung auf Blu Ray, 22. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Kultfilm von John Carpenter endlich auf Blu Ray. Die Story dürfte bekannt sein. Also werde ich mich in dieser Rezension rein auf die Qualität des Bildes beziehen. Und das Bild ist in diesem Fall atemberaubend.

Schon nach Einlegen der Disc und nach einer kurzen Ladezeit wird der Film gestartet. "Gott, wie ist das möglich" war mein erster Gedanke - die Bildqualität ist wunderschön. Die Farben sind sehr bunt und leuchten direkt aus dem Bild. Die Konturen sind ebenfalls sehr kräftig. Und DAS bei einem 31 Jahre alten Film!! SO SOLLTE JEDER ALTE FILM AUSSEHEN!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Mythos der zur Legende wurde, 30. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Halloween 1 - Die Nacht des Grauens (DVD)
Halloween ist einer der besten Horrorfilme aller Zeiten, und das nicht ohne Grund! John Carpenter hat es wieder einmal versucht mit einem unverschämt niedrigen Budget einen Meilenstein der Kinogeschichte zu schlagen. Bedenkt man das er mit Filmen wie Assault on Prestinct 13 großen, aber keinen gigantischen Erfolg hatte so ist Halloween das Paradebeispiel für jeden Regisseur das zeigt, wie man mit wenig Geld die Kassen richtig klingeln lassen kann.

Die Geschichte des Jungen Michael J. Meyers ist schockierend und brutal. Eines Nachts zu Halloween schnappte sich der kleine Sohn aus gutem Hause ein Messer und stach seine ältere Schwester nieder - ohne Grund. Er wurde in eine Psychiatrie eingewiesen wo er viele lange Jahre verbrachte und von dem enthusiastischen und sympathischen Doktor Loomis welcher ihn studierte. Doch er ahnte das Michael nicht das ist, was er vor zu geben scheint. Er ist kein stummer verstörter Junge der vor sich hin vegetiert - er ist das pure Böse welches nur darauf wartet aus zu brechen. Eines Tages gelingt es Michael und Loomis ahnt was er vor hat - den Rest seiner Familie auslöschen.

Selten war ein Horrorfilm so - fantastisch wie dieser. Allein durch gute Musik und Schauspieler wurde hier ein Meisterwerk geschaffen welches bis heute einsam auf einem Thron verweilt und unangefochten für eine Revolution im Filmgenre steht. Leider muss man sagen das die darauf folgenden Filme nicht an das Niveau dieses ersten Teils herankommen.

Teil 2 ist hier noch sehr stark zu empfehlen da es zusammen mit dem ersten Teil ein eigener Film ist (Ende 1, Anfang 2). Die anderen Teile sind wie schon erwähnt sich so fantastisch. Grund hierbei war glaube ich zumindest das es einfach um den kommerziellen Erfolg ging. Der dritte Teil war der wohl abgrundtief schlechteste da er nur den Namen ausschlachtete, aber nicht die Figur. In den nachfolgenden Teilen wurde Michael zu einem Übermenschen gemacht welcher nie den tot findet und sozusagen der Teufel in Person ist. Nach Teil 1 & 2 ist nur noch H20 (Teil 7) zu nennen welcher sehr gut gelungen ist.

Aber wie Mustapha Akkad (Produzent von Halloween) sagte: "Ich werde besten Gewissens die Figur und die Filme von Michael Meyers so lange ausschlachten bis es keinen kommerzieller Erfolg mehr ist." und John Carpenter geht den selben gedanklichen Weg "Ich weis nicht was Mustapha sich immer wieder mit Michael ausdenkt, in einer Weise ist es mir egal. Denn bei jeder Verfilmung oder nur der Nennung des Namens flattert mir ein Scheck ins Haus."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Anfang des Horrors!, 9. November 2005
Von 
Damian (gevelsberg, NRW Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Halloween zählt zu meinen Lieblingsfilmen! Er ist nicht so blutig wie andere moderne filme, aber durch seinen flair und durch due düstere atmossphäre überzeug der film 100 prozentig!
Die schauspieler sind sehr gut ( vor allem scram Queen jamie lee curtis)! Die musik ist sehr gut und baut automatisch eine gruselige spannung auf!er ist der erts film seiner art d.h. der erste massenmörderfilm oder teeneiehorror! ( wie man es auch nennen mag!)
Der film darf nicht in der horrorecke fehlen, obwohl die die auf brutale splatter szenen stehen nicht auf ihre kosten kommen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch DER Horrorfilm, 18. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Halloween I - Die Nacht des Grauens (DVD)
Halloween war einer der ersten Horrorfilme, die ich damals gesehen hatte und ich hatte als Teeny richtig Paranoia, da man ja damals noch im Dunklen zu Fuß nach Hause gehen mußte und hinter jeder Hecke und jedem Busch lauerte Michael Meyers.
Ich hab mir die Filme dann im Ausland im englischen Original bestellt, da ich endlich mal die Queen of Scream im Originalton schreien hören wollte. Das hat sich wirklich gelohnt. Nur eines finde ich immer wieder seltsam. Es gibt in Deutschland diese Fassung, die der Original-Kinofassung entsprechen müßte. Dann gibt es noch die als Sammleredition verkaufte, um 12 Minuten länger Fassung, die aber nun auf einmal FSK 18 ist, obwohl die hier angebotene Version FSK 16 ist. Und siehe da, auf der Edition aus UK war es auf einmal erklärt, denn dort waren beide Filme in dem Package. Die längere Fassung wurde damals für das Fernsehn ! produziert und weil dort eine bestimmte Sendezeit eingehalten werden mußte, sind beim Dreh zu Halloween Teil 2 einige Szenen nachgedreht und ergänzt worden. Es handelt sich dabei nicht um Splatter, wie man bei der Einstufung FSK 18 vermuten möchte, sondern um erläuternde Szenen in der Nervenheilanstalt und um Dr. Loomis bei einer Einhörung. Eine Szene spielt auch bei Laurie mit ihrem Freundinnen und dient einfach dazu zu zeigen, wie die Anspannung und Angst in Laurie Strode wächst. Wer sich also gepflegt gruseln möchte, ohne das das Blut in Strömen fließt und man auch Ekeleffekte setzt, der sollte sich Halloween ansehen. Am besten wie wir an Halloween mit ein paar Kürbissen und Grablichtern im Wohnzimmer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Halloween 1 - Die Nacht des Grauens
Halloween 1 - Die Nacht des Grauens von John Carpenter (DVD)
EUR 7,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen