Kundenrezensionen


39 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen LCS-jetzt auch für PS 2
Den großen Hit auf der PSP gibts jetzt auch für Playstation 2.Es ist genau wie die PSP-Version.GTA halt.Autos klauen,Verfolgungsjagten,wilde Schießereien.Der beste Teil der Reihe ist es jedoch nicht.Da waren "Vice City"und vor alldem das tolle"San Andreas"erfolgreicher.Die Stadt ist leider auch nichts neues.Liberty City kennt man ja schon aus GTA3.Was...
Veröffentlicht am 4. Januar 2007 von Marcel Dauwe

versus
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen grau in grau und unfair schwer
Als Fan von San Andreas und Vice City, dachte ich, es wäre gut, auch mal in Liberty City reinzuschauen. Da ja der 4. Teil sowieso nicht auf der PS2 erscheinen wird, vertreibe ich mir eben mit LCS die Zeit.

Die Grafik wirkt im Vergleich zu San Andreas eher plump und die Figuren sehen wie Würfel aus. Vor allem der Hauptheld ist so ein...
Veröffentlicht am 14. Mai 2008 von L_Boer


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen GTA III in neuem Gewand, 16. Oktober 2014
Von 
Daniel Christian Schweikert 1996 (64625 Bensheim, Kreis Bergstraße) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: Liberty City Stories (Videospiel)
Mit einer neuen, ebenfalls recht mafiahaften Geschichte versehen, eroberte Liberty City Stories mit mittelmäßiger Grafik PSP und PS2. Es gibt unter anderem einen hübschen italienischen Radiosender, im Übrigen existieren Bootfahrpassagen und abwechslungsreiche Missionsaufträge, teilweise schwer, teilweise unschwer. Da das Gesamtkonzept interessant ist, handelt es sich um einen herrlichen Hit, welcher -wie immer bei GTA- auch einen Hauch von Gesellschaftskritik vernehmen lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut empfehlenswert, 1. Juni 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: Liberty City Stories (Videospiel)
Schon seit vielen Jahren bin ich GTA-Veteran und fast jeder Teil konnte mich von neuem begeisteistern. So auch "Liberty City Stories", welches bei mir hauptsächlich dadurch positiven Anklang fand, dass die Geschichte in Portland und Co. spielte.

In tehnischer Hinsicht hat das Spiel viel zu bieten; es läuft permanent stabil, und ruckelt nur äußerst selten (in 100 Spielstunden 2x, auch hohen Geschwindigkeiten, wie beispielsweise be einer Spritztour mit einem Sportwagen, hält die Framerate stand, und lässt sich nicht beirren.Auch Kanten und Co. finden sich nicht zu oft an, und wenn dann stören sie nicht.

Doch die Grafik wird überboten vom Sound, der geradezu perfekt ist; man kann natürlich nicht erwarten ein ähnlich großes Angebot an Liedern zu bekommen wie bei San Andreas, doch der Sound ist eingängig, und unterlegt die Gangsteratmosphäre prima. Leider ist er doch leider nach einer Zeit leicht nervig, da der ausgewählte Lieblingssender immer wieder die gleichen Lieder "auflegt". Das wird jedoch wett gemacht, durch die wahrhaft witzigen und zynisch durchwachsenen Werbespots, die sich ebenfalls wiederholen, aber immer wieder zum lachen animieren.

Die Geschichte wird in typischer GTA-Manier erzählt,ist leider nicht so spannend wie einige aus anderen Teilen, kann daher nicht wirklich mitreißen, was aber nicht wirklich wichtig ist.

Trotzdem, das Spiel gehört in jede PS2 Sammlung,schon von der spielerischen Freiheit her, die ein noch Monate nach dem durchspielen an den Screen fesselt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen empfehlenswert für Genre-Fans, 4. September 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: Liberty City Stories (Videospiel)
Zugegeben, es kommt nicht im Ansatz an die Tiefe von San Andreas, aber im Blick auf die Atmosphäre steht Liberty City Stories in nichts nach. Wie alle GTA-Teile war es für meinen Geschmack wieder zu schnell vorbei und trotzdem war das Spiel jede Minute wert.
Wer ein zweites San Andreas erwartet wird enttäuscht. Alle anderen werden ihre Freude haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen schönes Spiel wie vor 5 Jahren., 28. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: Liberty City Stories (Videospiel)
Das Spiel war wie vereinbart an der Paketstation angekommen.
Ich bin immernoch von diesem Spiel begeistert wie vor 5 Jahren.
Wer allerdings erwartet alle Fahrzeuge bewegen zu können oder gar schwimmen wollen, die sollten dann eher San Andreas kaufen.
Jetzt brauch ich nur noch Zeit zum Spielen und los geht's.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ganz okay, 1. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: Liberty City Stories (Videospiel)
Also ich finde ja das kein GTA-Spiel mit GTA-San Andreas mithalten kann und so war es auch bei Liberty City. Die Bildqualität ist einfach nicht so gut und auch die Umsetzung des Spiels könnte besser sein. Man merkt einfach das es eigentlich für die PSP gemacht worden ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen mielich, 8. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: Liberty City Stories (Videospiel)
alles ist zu meiner zufriedenhei wir sind sehr zu frieden.das produkt entspricht dem wiees beschrieben war.
die firma, kann ich weiter empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spiele, 13. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: Liberty City Stories (Videospiel)
Wer Lust und Spaß an der GTA-Reihe hat, ist mit dieser Erweiterung auf der sicheren Seite des Zeitvertreibs angekommen. Das Spiel wird gut angenommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen GTA, 10. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: Liberty City Stories (Videospiel)
Super Umsetzung eines geniales PSP Spieles macht hammer Spaß super spitze GTA halt immer noch geile sachen ja so ist das...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Alles top, 24. August 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: Liberty City Stories (Videospiel)
Geiles spiel! Die qualität ist auch sehr gut.
Obwohl es schon so alt ist macht es immer wieder viel spaß es zu spielen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neues aus Liberty City, 6. September 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: Liberty City Stories (Videospiel)
Bis heute gilt GTA III als eines der beliebtesten und erfolgreichsten Titel für die PS2. Als erstes GTA in 3D überzeugte es in erster Linie durch seine in dieser Tragweite bisher ungekannte Freiheit. Natürlich folgte der Spieler einem vorgegebenen Plot, allerdings entschied er selbst, wann und wie er diesem folgen möchte. Hatte man keine Lust auf 'wichtige' Missionen, von denen die Story vorangetrieben wurde, nahm man kurzerhand Aufträge für eventuell rivalisierende Gruppierungen an, spielte Polizist, Feuerwehrmann oder versuchte sich als Taxifahrer. Und sollte doch einmal Langeweile aufkommen, gab es ja immer noch die Rampage-Missionen (die, aufgrund ihrer Brutalität, in der in Deutschland verbreiteten Version des Spiels entfernt wurden). Die Szenerie von GTA III war Liberty City, eine fiktive Mischung aus diversen amerikanischen Großstädten, die einen idealen Schauplatz für Mord, Korruption, Drogenhandel, Prostitution und Bandenkriege abgab. Nun kehrt der Spieler abermals an diesen Ort der Sünde zurück - erst auf Sonys Handheld, nun auf der PS2.

Die erste Enttäuschung erlebt der gespannte Käufer, sobald er das Spiel erstmals startet. Liberty City Stories ist eine PSP-Portierung - entsprechend gestaltet sich das optische Erscheinungsbild. Die Texturen wurden so gut wie 1:1 von der PSP übernommen. Man muss sich also zwangsläufig auf detailarme Umgebungen, kantige Objekte, stellenweise starkes Flimmern und häufige Pixelfehler einstellen. Häuserblöcke sehen oft gleich aus, Passanten sind teilweise unproportioniert und wirken platt. Von den schönen Spiegeleffekte auf den Fahrzeugen einmal abgesehen, ist die Grafik von LCS unter dem Niveau des 6 Jahre alten GTA III. Da mit der heutigen Technik wesentlich mehr realisierbar gewesen wäre, muss ich dem Spiel hierfür einen Stern abziehen.

An Liberty City an sich wurde so gut wie nichts verändert. Die Stadt wurde belassen, wie sie war, mit der Ausnahme, dass einige Bauprojekte, wie die Brücke, die von Portland nach Staunton Island führt, noch nicht fertig sind. Man beginnt, einmal mehr, auf dem Fans noch wohl bekannten Portland. Auch anderen Sequenzen sorgen während des Spielens für diverse Deja vus. Es gibt ein Wiedersehen mit der Familie Leone und ihrem Oberhaupt Salvatore, von dem ihr später, wie in den 'alten Zeiten', wieder Aufträge bekommt. Viel Innovation darf also nicht erwartet werden. Doch darum geht's in GTA auch nicht. Das Wichtigste ist, einmal mehr, das Spielgefühl.

Und das ist definitiv so, wie man es in Erinnerung hat. Es gibt hitzige Verolfungsjagten, Auftragsmorde, nervtötende Auftraggeber, Intrigen und Verrat, kurzum, alles, was man von der GTA-Reihe gewohnt ist. Einzig die Missionen werden Fans vermutlich enttäuschen. Diese sind nämlich ganz und gar nicht herausfordernd. Es ist möglich, in 3, 4 Stunden gut 50% des ganzen Spiels hinter sich zu bringen, wenn man nebenbei nichts anderes tut. Speziell für Einsteiger in die GTA-Serie ist dies jedoch attraktiv, da sie sich so optimal auf die wesentlich kniffligeren Aufträge der Vorgänger einstimmen können, geübte 'Gangster' werden das Spiel verhältnismässig schnell beendet haben.

Der Soundtrack ist so gut, wie man es vor allem von den neueren GTA-Titeln gewohnt ist. Anfangs ist die musikalische Kulisse vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig -- ich vermisste die Elektro-Beats auf 'Rise FM' in GTA III -- nachdem man aber ein wenig gespielt hat, findet man sicher in Liberty Citys fiktivem Rundfunk einen Sender, der gefällt. Amüsant ist vor allem der Schwachsinn, der oft in Werbepausen oder auf dem Sender 'Chatterbox' erzählt wird. Hier lohnt es sich fast, kurz innezuhalten und zuzuhören. Der gute Soundtrack ist definitiv einer der Stärken dieses Spiels.

Wie alle anderen Titel der Reihe wurde auch LCS in der in Deutschland verkauften Version beschnitten. Gewaltdarstellungen wie das Abtrennen von Körperteilen wurden zensiert, Blutspritzer wurden retouchiert, wenn Passanten auf dem Boden liegen ist es nicht möglich, wie besessen auf sie einzutreten, auch lassen sie bei ihrem Ableben kein Geld mehr fallen. Plot-relevante Missionen fielen der Schere keine zum Opfer, nur die Rampage-Missionen, bei denen man Geld dafür bekommt, möglichst viele Menschen in einer vorgegebenen Zeitspanne zu töten, wurden, wie üblich, entfernt. Dies tut dem Spielspass allerdings keinen Abbruch.

GTA: Liberty City Stories war ein tolles PSP-Spiel und muss sich auch auf der PS2 nicht verstecken. Leider ist die Grafik auf besserem PSP-Niveau und für heutige technische Standards endlos veraltet. Auch sind die Missionen großteils keine Herausforderung, das Spiel ist ziemlich schnell durchgespielt. Die Story richtet sich in erster Linie an Kenner von GTA III, da man einige bekannte Orte und Gesichter wiedersieht, ist aber nicht immer ganz logisch. Dennoch empfehle ich vor allem GTA-Neulingen den Kauf, da die hiesigen Aufträge eine gute Einstimmung auf die Vorgänger sind, alle anderen bekommen ein solides Actiongame mit gutem Soundtrack und Anleihen an bekannte Gangsterfilme. Denn genau das ist LCS - solid. Leider nicht mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Grand Theft Auto: Liberty City Stories
Grand Theft Auto: Liberty City Stories von Take-Two (PlayStation2)
EUR 44,70
Gewöhnlich versandfertig in 3 bis 5 Wochen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen