Kundenrezensionen


85 Rezensionen
5 Sterne:
 (37)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Bild, dezente Ausstattung, aber einige fehlende Features
Der Hauppauge Nova-T USB-Stick ist ein nettes Produkt für Laptopbenutzer und andere, die mobil fernsehen möchten. Dem Stick liegt eine passive Antenne mit einem meterlangen Kabel sowie eine Fernbedienung bei--zu diesem Preis eine grosszügige Ausstattung. Die mitgelieferte Software ist etwas spartanisch, sorgt aber für sehr gute Bildanzeige. In...
Veröffentlicht am 1. März 2008 von Nadim S. Haque

versus
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bluescreen und kein Support
Es klang zu schön: Stick in das Notebook, Antenne an den Stick, Software installieren und nach dem Sendersuchlauf dreißig Fernsehprogramme in DVD-Qualität empfangen können. Installation und Sendersuchlauf funktionierten auch reibungslos und einfach, aber danach ging es los: die TV-Bilder bauten sich quälend langsam auf, der Ton war abgehackt. Ein...
Veröffentlicht am 30. Januar 2010 von Jordis


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Bild, dezente Ausstattung, aber einige fehlende Features, 1. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WINTV NOVA-T-STICK TV-Karte DVB-T USB Stick (Personal Computers)
Der Hauppauge Nova-T USB-Stick ist ein nettes Produkt für Laptopbenutzer und andere, die mobil fernsehen möchten. Dem Stick liegt eine passive Antenne mit einem meterlangen Kabel sowie eine Fernbedienung bei--zu diesem Preis eine grosszügige Ausstattung. Die mitgelieferte Software ist etwas spartanisch, sorgt aber für sehr gute Bildanzeige. In Gebieten, in denen digitales Radio per DVB-T ausgestrahlt wird, sollen Radiosender mit diesem Stick auch empfangbar sein.

Einen guten Eindruck macht Hauppauge gleich zu Beginn mit der Treiber-CD, da endlich WinTV 6 und nicht WinTV 2000, die uralte Version mit unendlich vielen Mängeln, installiert wird. WinTV 6 hat eine angenehme Erscheinung mit einem ordentlichen Sendersuchlauf, der Programme über mehrere Hauppauge-Produkte zugleich zuordnen kann, und scheint weit stabiler zu sein, als sein WinTV 2000-Vorgänger. Um Kompatibilität zu älteren Windows-Versionen zu sichern ist WinTV 2000 aber immer noch auf der Setup-CD zu finden.

Der USB-Stick produziert selbst bei Bildschirmauflösungen von 1280x800 Pixeln (und somit höher als die Auflösung der meisten DVB-T-Ausstrahlungen) sehr gute, scharfe Bilder. Je nach Sender und Programm fluktuiert die Bildqualiät etwas: Programme, die im 16:9-Format gesendet werden, sehen oft ein wenig schärfer aus als 4:3-Sendungen. Die Bilder werden bei gutem Empfang flüssig angezeigt, können bei schlechterem Empfang aber ruckeln oder ganz ausfallen (je schlechter der Empfang, desto ruckliger, bis vom Programm nur zerhackte Audiosignale übrig bleiben)--dies ist aber bei digitalem Rundfunk üblich und kann Hauppauge nicht als Kritik gelten. Bei mehreren Sendern habe ich mittlerweile beobachtet, dass Sendeformate zwischen 4:3 und 16:9 hin- und herwechseln, ab und an werden auch 16:9-Formate mit schwarzen Balken im 4:3-Format ausgestrahlt, die die WinTV-Software dann nicht komplett auf die volle Bildschirmauflösung hochrechnen kann, da keine Zoomfunktion (wie bei 16:9-Fernsehern üblich) vorhanden ist. Leider können Bilder, die im Interlaced-Format (also die meisten Fernsehbilder) nicht "deinterlaced" werden, und so sind bei einigen schnelleren Bewegungen beim genauen Betrachten einige horizontale Streifen zu erkennen--dies könnte manche Benutzer, besonders cinephile Leute, stören, für eine mobile Lösung wie diese sollten vereinzelte Interlacing-Streifen aber akzeptabel sein.

In WinTV 6 vermisse ich Bildeinstellungen für Sättigung, Helligkeit und Kontrast. Ohne diese Optionen ist man auf die Einstellungsmöglichkeiten des Displays--bei Laptops also meist nur Helligkeit--angewiesen, oder muss aufwendig mit Color Matching spielen, um ein optimales Bild zu erlangen. Angenehm finde ich allerdings, dass WinTV im Vollbildmodus automatisch 4:3- und 16:9-Bildformate auf die Dimensionen des Displays zu vergrössern, ohne das Bildverhältnis zu verzerren. Für die Fenstermodi (mit Benutzeroberfläche sowie rahmenlos) ist wählbar, ob der Anzeigebereich im 4:3- oder 16:9-Format gezeichnet werden soll, und wie Bilder in dem jeweils anderen Format auf den Anzeigebereich ausgedehnt werden sollen.

Aufnahmen per WinTV 6 können im laufenden Programm gestartet werden, oder per Electronic Program Guide (EPG), der als Zusatzprogramm einen Web-Server betreibt und so das Programm der nächsten Tage per Browser anzeigt, im Vorraus geplant werden. Zukünftige Aufnahmen werden als Task im Windows-Task-Planner abgelegt.

Die mitgelieferte passive Antenne ist für Innenstädte gut geeignet, in Vororten könnte eine aktive DVB-T-Antenne mit eigener Stromzufuhr von Vorteil sein: an meinem Wohnort halbwegs zwischen der Dortmunder Innenstadt und Unna sind die meisten der 25 Sender im Haus ohne weitere Umstände empfangbar, einige (in meinem Gebiet die Programme der ProSieben-Sat.1-Gruppe zum Beispiel, die auf Kanal 55 ausgestrahlt werden) sind tagsüber nur verlässlich zu empfangen, wenn die passive Antenne in ein Fenster gestellt wird, nachtsüber aber meist auch in anderen Räumen. In ländlichen Gegenden ist laut Bedienungsanleitung der Empfang per Dachantenne zu empfehlen.

Plus:
- Sehr gutes Bild selbst bei hohen Bildschirmauflösungen
- Gute Ausstattung mit passiver Antenne und Fernbedienung
- Zusatzprogramme für Videotext und Electronic Program Guide
- Guter Sendersuchlauf, der Programme über mehrere Hauppauge-Produkte abspeichern kann

Minus:
- Keine Einstellungsmöglichkeiten für Farbsättigung, Helligkeit und Kontrast des Fernsehbildes in WinTV 6 selbst
- Keine Zoomfunktion, um 16:9-Bilder, die von Sendern im 4:3-Format ausgestrahlt werden, auf die volle Bildschirmfläche hochzurechnen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hardware Hui, Software Pfui, 20. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WINTV NOVA-T-STICK TV-Karte DVB-T USB Stick (Personal Computers)
Also ich muss wirklich sagen in bin vom dem Gerät, für diesen Preis, doch sehr überrascht! Bei mir (ich wohne kurz vor Bremen) habe ich 100% Empfang, und bekomme 28 Sender rein (darunter solche wie Pro7 Sat1 RTL RTL2 Super RTL ARD ZTF usw.) Allerdings, ist die Software die beiliegt für die Toilette. Es kommt einen fast wie Ewigkeiten vor, bis die Software mit alle Treiben und Programme installiert ist, und dann offenbart sich mir eine Oberfläche die so veraltet ist, das sie bei mir Augenkrebs verursacht. Dazu aber einen Tipp. Einfach auf die Webseite von Hauppauge gehen und dort den aktuellen Treiber samt denn aktuellen Programmen (39MB) runterziehen und installieren, dass geht sehr fix, und das Programm an sich wirkt nun sehr modern und aufgepett. Oder man lässt es gleich über den Windows (Vista) Media Center abspielen.

Mit der aktuellen Programmversion, wirklich ein sehr guter DVB-T Stick, für wenig Geld.

Und so ist es
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


49 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Läuft auch unter Linux einwandfrei, 15. Januar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WINTV NOVA-T-STICK TV-Karte DVB-T USB Stick (Personal Computers)
Der Stick kann auch unter Linux mit sehr geringem Aufwand in Betrieb genommen werden. Hier die Vorgehensweise anhand Ubuntu 7.10:
Bevor man den Stick einsteckt, sollte man die Firmware von <[...]> herunterladen und mit "sudo mv dvb-usb-dib0700-1.10.fw /lib/firmware/" nach /lib/firmware verschieben. Anschließend noch einen symbolischen Link, der von /lib/firmware/dvb-usb-dib0700-01.fw auf die installierte Datei zeigt, anlegen: "sudo ln -s /lib/firmware/dvb-usb-dib0700-1.10.fw /lib/firmware/dvb-usb-dib0700-01.fw".
Jetzt den Rechner mit eingestecktem Stick neu starten.
Für den TV-Empfang verwendet man das Programm Kaffeine (Paket: kaffeine, zusammen mit dem Paket: kaffeine-xine und libxine1-plugins). Nach dem Starten von Kaffeine findet man jetzt zusätlich das Menü "DVB". Unter "DVB einrichten" erst die Grundeinstellungen vornehmen. Dann muß man unter "Kanäle" einen Suchlauf starten. Die gefundenen Sender befinden sich im rechten Fenster und können dann ins linke Fenster übernommen werden. Im linken Fenster dann mit Rechtsklick->Bearbeiten öffnen und mit "OK" abspeichern. Nach dem Schließen des "Kanäle"-Fensters erscheinen die Sender links im "DVB"-Fenster. Mit Doppelklick auf einen Sender kann man diesen dann laden und ansehen.
Der Stick läuft einwandfrei unter Linux und erzeugt kaum Systemlast. Nur von der mitgelieferten Antenne darf man natürlich keine Wunder erwarten, besonders beim Indoorbetrieb lässt der Empfang trotz ausgezogenem Teleskop keine Freude aufkommen. Für so etwas gibt es dann Zimmerantennen mit Verstärker.
Der Stick ist sein Geld auf jeden Fall wert und lässt sich auch unter Linux problemlos betreiben. Allerdings ist am Rechner ein USB2.0-Anschluß zwingend erforderlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten DVB-T Sticks, 11. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WINTV NOVA-T-STICK TV-Karte DVB-T USB Stick (Personal Computers)
Ich wohne ca. 10 km vom DVB-T Sender in Nürnberg entfernt. Mit meinem bisherigen USB DVB-T Stick von MSI war der Empfang lausig. Selbst mit einer verstärkten Stab-Antenne war nicht viel los. Das Bild und der Ton stockten immerzu - TV am PC machte keinen Spaß.
Da der Hauppauge Stick momentan beim Saturn im Angebot ist, schlug ich zu.
Zugegeben, die WinTV Benutzeroberfläche ist nicht der letzte Schrei und wurde anscheinend in den letzten 10 Jahren wenig gepflegt. Die Oberfläche war bei meiner uralten WinTV-Karte schon genauso.
Doch beim Empfang ist der Stick von Hauppauge super. Empfängt alle 24 verfügbaren Sender in Top-Qualität mit der mitgelieferten passiven Antenne. Die Installation ist simple. Die Umschaltzeiten sind entgegen anders lautender Meinungen sehr schnell (ca. 5 Sek. und das Bild steht still). Die Software läuft stabil. Treiber gibt`s für XP und Vista (32 u. 64 Bit) und alles ist Media Center kompatibel.
Wer also endlich mal ein ausgereiftes DVB-T Produkt haben will, sollte hier bedenkenlos zuschlagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie unter Linux die Bilder laufen lernen, 15. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WINTV NOVA-T-STICK TV-Karte DVB-T USB Stick (Personal Computers)
Der Dvb-T Stick von Haupauge wurde von mir gekauft, weil er unter Linux problemlos laufen sollte.

Hier kann ich nur bestes vermelden, er läuft unter Ubuntu (10.4) sowas von problemlos, das es einfach Freude macht. Plug-and-play wie es sein sollte.

Als Software kommt MeTV zum Einsatz und zeigt mit dem Stick super klare Bilder und schaltet auch schön flott um. Ob die Fernbedienung funktioniert, weis ich nicht, da nicht ausgepackt (sitze in Mausreichweite vor dem Rechner).

Also für Linux-Benutzer nur zu empfehlen.

In wie weit das Gerät unter Windows läuft kann ich leider keine Aussage treffen, da bis dato nicht ausprobiert (warum auch ;) ).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den Preis in Ordnung, 19. Juli 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WINTV NOVA-T-STICK TV-Karte DVB-T USB Stick (Personal Computers)
Ich besitze den Stick nun schon eine Weile, und muss sagen ich bin eigentlich zufrieden. Klar, Software ist unübersichtlich und veraltet, allerdings wird der Stick problemlos erkannt und funktioniert auch einwandfrei. Mein Empfang ist ruckelfrei und auch die Aufnahmefunktion erfüllt ihren Zweck, wenn sie auch etwas zu langsam ist.

Alles in allem ein billiger Einstieg in die PC-TV Welt und für den Preis ist das Produkt absolut in Ordnung.

Bin zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen funktioniert super nach einfacher Installation, 12. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WINTV NOVA-T-STICK TV-Karte DVB-T USB Stick (Personal Computers)
Der Stick ließ sich unter Windows-7 super einfach installieren und funktioniert sowohl mit der mitgelieferten Software als auch mit dem Windows-Media-Center toll. Die DVB-T Sender wurden vom Suchlauf gefunden und der Empfang mit der mitgelieferten Antenne ist im Innenstadtgebiet gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich bin zufrieden!, 10. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WINTV NOVA-T-STICK TV-Karte DVB-T USB Stick (Personal Computers)
Den Stick habe ich für ca. 30 Euros von Conrad-Elektronik gekauft. Die Installation auf einem Acer-Travelmate 290 Laptop war einfach, doch dann erschien auf dem TV-Bildschirm ein scharzer Balken, der das Bild zu 3/4 verdeckte. Auf einem Medion-Laptop war dies nicht der Fall. Im Ruhrgebiet konnte ich unter Dach mit der mitgelieferten kleinen Antenne 23 Sender fixieren, die alle "ruckelfrei" und problemlos funktionieren. In der digital-TV-"Diaspora" Ostfriesland bekomme ich 13 Sender unter Dach, und auch diese sind alle optimal zu empfangen.

Die Software ist veraltet und nicht komfortabel, doch wenn man ein Mal alles eingestellt hat, ist das nicht weiter schlimm. Auch der etwas langsame Kanalwechsel ist tolerierbar.

Eine Lanze brechen muss ich für den oft geschmähten HAUPPAUGE-Support. Ich habe die Hotline angerufen, um das Problem mit dem Acer-Computer zu beheben. Ein freundlicher Mann gab mir kompetent klare Anweisungen, wie ich synchron die Grafikkarte "überzeugen" konnte, auf den Stick einzugehen. Das hat keine 5 Minuten gedauert und der WinTV funktioniert jetzt auch auf dem Acer-Laptop einwandfrei.

Also: 4 Sterne für meinen Stick!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter USB TV-Stick, 21. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WINTV NOVA-T-STICK TV-Karte DVB-T USB Stick (Personal Computers)
Der TV-Stick ließ sich problemlos in das Windows 7 Mediacenter nach der Treiberinstallation einbinden und funktioniert tadellos. Die Bildqualität ist gut, der Ton ebenfalls.
Lediglich die Umschaltzeiten zwischen den Sendern ist etwas langsam 2-3 Sekunden (auf einem Netbook).

Der einzige wirkliche Kritikpunkt ist, das man die auf CD mitgelieferten Treiber nur von der Webseite des Herstellers aktualisieren kann, wenn die Original mitgelieferte Treiber CD im Laufwerk liegt. Da Netbook hierüber nicht verfügen muss extra ein externes Laufwerk angeschlossen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut zu empfehlen. Für den Preis allemale wert., 13. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WINTV NOVA-T-STICK TV-Karte DVB-T USB Stick (Personal Computers)
Hallo,

ich nutze vorher diesen Stick in Kombination mit Vista Business und der Originalsoftware von Hauppauge. Na was soll ich sagen, die Software ist absolute Ka*** und der Empfang brach immer ab.

Aber komischerweise seit ich es mit d. Windows Media Center und Windows 7 nutze absolut klares Bild, keine Aussetzer, keine Abbrüche nichts. Aufnehmen EPG übers MC funktioniert absolut klasse.

Also meine Empfehlung: Finger weg von der Herstellersoftware ( ausser die Treiber ) und nutzt Media Center von Microsoft ist ja bei Vista und Windows 7 mit dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hauppauge WINTV NOVA-T-STICK TV-Karte DVB-T USB Stick
EUR 36,74
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen