Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Suicide Commando - bewährt tanzflächentauglich
Nach dem Vorgängeralbum waren die Erwartungen an das neue Album Bind, Torture, Kill entsprechend hoch und wurden auch erfüllt.

Alle Stücke sind in bewährter SC-Manier schnell, tanzflächentauglich und warten mit entsprechenden Tempowechseln innerhalb der einzelnen Tracks auf.

Besonders hervorzuheben ist die nette Frauenstimme...
Veröffentlicht am 21. April 2006 von Andre Gwosdek

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Blut Gehirn Massaker
Stumpfsinn, den ich in der Form noch nie von SC vernehmen mußte.

Ja, ich bin etwas enttäuscht vom neuen Album, weil die Impulse auf dem Album fehlen. Keinerlei Neuerung, mal abgesehen von tekknoideren Ansätzen und ner Frauenstimme bei Blind Torture Kill. Ideenlos!

Eine Albumhit suche ich bislang vergeblich, selbst die...
Veröffentlicht am 24. Mai 2006 von Dreamside


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Suicide Commando - bewährt tanzflächentauglich, 21. April 2006
Von 
Andre Gwosdek (Fulda) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Bind,Torture,Kill-Ltd.Edi (Audio CD)
Nach dem Vorgängeralbum waren die Erwartungen an das neue Album Bind, Torture, Kill entsprechend hoch und wurden auch erfüllt.

Alle Stücke sind in bewährter SC-Manier schnell, tanzflächentauglich und warten mit entsprechenden Tempowechseln innerhalb der einzelnen Tracks auf.

Besonders hervorzuheben ist die nette Frauenstimme gleich im ersten Track.

Wer die Vorabsingle Godsend und das Vorgängeralbum Axis of Evil mochte, kann das Geld für das Album ruhig investieren.

Für mich sind die besten Tracks: "Bleed for us all" und "Torment me". "F*** you bitch" ist etwas einfallslos aber dafür wenigstens schnell.

Für Fans ohnehin ein Muß und die konsequente Fortführung des Vorgängeralbums - unverkennbar SC halt.

10 von 11 Tracks sind gelungen. Daher die 5-Sterne-Bewertung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Brachial! Technoid! Gruselig! Tanzbar! Intensiv!, 3. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Bind,Torture,Kill-Ltd.Edi (Audio CD)
Hey Nutzer

Dieses Album war für mich sozusagen die Eingangstür zur Elektronischen Musik.
Bevor ich "BTK" von Suicide Commando gehört hatte war Elektronische Musik für mich einfach nur der letzte Mist, doch dieses Album hat mir gewissenmaßen die Augen bzw. Ohren geöffnet.

Die verzerrten Beats, der harte morbide Unterton, die thematische Herangehensweise und diese fast schon bordunartige Dauerpräsenz eines Tons entwickeln sich beim hören zu einer Art Sog, dem man nur schwer entkommen kann.
Klar die Texte wie in dem Vorzeige-stück "Massaker" sind teils schon recht stumpf und wer technoide "Four-to-the-Floor-Beats" nicht mag wird hier auch nicht glücklich, doch gibt man dem Album eine Chance kann es einem echt
eiskalt den Rücken runterlaufen. Ich möchte hier aber eine Breche für Suicide Commando lanzen, denn das Thema wird in allen Songs perfekt umgesetzt und man hat wirklich manchmal das Gefühl in Rader's Tagebüchern zu blättern.
Mit "We are the Sinners" ist sogar noch ein Song auf dem Album enthalten der sich sehr kritisch mit dem Thema Todesstrafe auseinander setzt.

Vorallem wenn im Stück "Rader" der BTK-Killer in Form des Original-anrufs bei der Polizei den er machte zu Wort kommt, ist die Atmosphäre perfekt. Dieses Album ist wie ein Tanzbarer Soundtrack zu Killer-dokumentationen auf RTL2 oder Phönix. Ja genau, so kann man es zusammenfassen.

Warum also nur 4 Sterne? Ganz einfach: Auch wenn BTK ein in sich stimmiges Album ist, landet es bei mir nicht unter den absoluten Must-haves, da 1. Suicide Commando schon bessere Alben herausgebracht hat. 2. Ein zwei megastumpfe Totalausfälle wie das dämliche "F*uck you B*tch" auf der Platte gelandet sind, die man sich auch hätte sparen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Blut Gehirn Massaker, 24. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Bind,Torture,Kill-Ltd.Edi (Audio CD)
Stumpfsinn, den ich in der Form noch nie von SC vernehmen mußte.

Ja, ich bin etwas enttäuscht vom neuen Album, weil die Impulse auf dem Album fehlen. Keinerlei Neuerung, mal abgesehen von tekknoideren Ansätzen und ner Frauenstimme bei Blind Torture Kill. Ideenlos!

Eine Albumhit suche ich bislang vergeblich, selbst die Singleveröffentlichungen, schneiden im Vergleich zu denen der Vorgängeralben (Face of Death, Comatose delusion, Hellraiser, See you in hell, Better of Dead)kläglich ab.

Wenn man Mindstrip, ContructDestruct oder Condamnation als Maßstab sieht bleibt nur der Griff zu 3 Punkten.

Die limited Edition wartet zudem mit zwei Stickern, einer zusätzlichen CD und einem Poster auf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Um das Sterne-Niveau auf ein halbwegs verdientes Maß anzuheben..., 3. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Bind,Torture,Kill-Ltd.Edi (Audio CD)
... sehe ich mich gezwungen, auch nach so langer Zeit, die das Album bereis raus ist, meinen Senf zu der Scheibe (ltd. Edition) abzugeben.

1. Natürlich erfinden SC das Rad nicht mit jeder Scheibe neu. Man zeige mir mehr als höchstens eine Handvoll Acts, die das in der Vergangenheit geschafft (und dabei mehr als 3 Alben veröffentlich haben) und ich verneige mich.

2. Ein Album das mit 3 bewährten Club-Granaten (B.T.K, Godsend, Bleed for us all) sowie mindestens 3-4 weiteren hochkarätigen gut vorwärts gehenden songs daherkommt, kann man nur mit 5 Sternen berwerten, denn das ist meiner Meinung nach ganz klar (leider...) weit über Durchschnitt und gelingt auch eben nur einer Handvoll acts aus jedem Genre mit beachtlicher Regelmäßigkeit.
Allen voran natürlich Hocico wie wir in wenigen Tagen wieder lernen werden wenn der neue Output raus ist, hehe ... ;-)

Das nicht jeder den Werdegang bzw. die Marschrichtung eines acts nachvollziehen bzw. gutheißen kann, ist klar.
Ich bin in den letzten 15 Jahren von unzähligen bands/acts unsagbar enttäuscht worden über die Wege die selbe plötzlich einschlugen - aber was soll man machen. SC werden nunmal technoider - ich finds gut, ne Menge Leute nicht. Ist eben immer so - diese müssen sich eben neue acts rauspicken so wie ich es auch stets getan habe. Das erweitert auch den Horizont ;-)

Fazit: Ein absolut fettes und uneingeschränkt empfehlenswertes Album für jeden Hard/Hell whatever Elektro-Fan das auch UNBEDINGT in der ltd. Edition zu empfehlen ist wegen des Hammersongs 'Second Death', meine klare Nr. 2 nach dem Ausnahme-Hit B.T.K !!! Auch ohne Vocals ein Killer-Track, den Johan mal locker auf die limited packen kann... bei anderen acts wäre es wahrscheinlich DER Top-song auf dem Haupt-Album...!)

M
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Suicide Commando CD "Bind, torture, kill", 31. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bind,Torture,Kill (Audio CD)
In Gesamtheit eine super tolle CD, nicht nur der Klassiker
"Bind torture and kill"... würd mir die CD sofort wieder kaufen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinns Album, 17. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bind,Torture,Kill (Audio CD)
Ich finde dieses Suicide Commando Album sehr gut. Für mich sogar das beste was Johan van Roy bis jetzt geschrieben hat. Klar für einige sind die Texte zu klischeehaft. Aber es ist nun mal Suicide Commando. Besonders die 2 Lieder "Bind, torture, kill" und "Bleed for us all" sind extrem gut. Der Gesang ist gewohnt verzerrt und die Beats knallen ordentlich wie es sich gehört. Die Melodien sind echt schön und düster. Man kann gespannt sein was der Altmeister des Hellektro noch so rausbringt;) Für mich 5 Sternen;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überbewertet, 1. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Bind,Torture,Kill (Audio CD)
Angeblich soll Mr.Van Roy,seines Zeichens Frontmann von SUICIDE COMMANDO sowas wie eine lebende Legende sein.Ich weiß zwar nicht wieso man ihm in einschlägigen Zeitschriften ständig diese Bezeichnung anhaftet aber was solls.Ich kann weder in dieser Person noch in seiner Musik irgendetwas legendäres erkennen,das war früher schon so und hat sich auch nicht wirklich geändert.Mit seinem letzten Album macht er genau daß was er all die Jahre zuvor schon gemacht hat:Auf böse getrimmten EBM mit ach so verzerrter Stimme,pseudo psychopathischer Text Thematik und alles gewürzt mit stampfenden,künstlich billigen Beats!Vielen Leuten mag das mit Sicherheit gefallen,ich aber finde nach wie vor das SC einfach nur überbewertet werden,und das ziemlich übers Ziel hinaus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ufta Ufta Tätärä ...., 10. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Bind,Torture,Kill (Audio CD)
Ich bin ja soo böse! Zumindestens kommt diese uninspierierte, und wirklich absolut gepuschte Szene Band daher!

Technoisierter EBM der weder zündet noch irgendeinen Charme hat und zudem auch noch sehr billig wirkt.

Brauchen wir gar nicht lange darüber reden , denn der eine Stern dürfte alles sagen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Comeback des Jahres, 30. März 2006
Von 
Jens Lehnhoff "JL" (Wuppertal) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bind,Torture,Kill (Audio CD)
Na endlich wieder mal was Neues von SC. Das belgische Electro-Project bricht auch im neuen Album nicht mit alten Traditionen, aber schafft auch den Sprung in neue Welten. Einfach wieder gut, wie zu erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bind,Torture,Kill
Bind,Torture,Kill von Suicide Commando (Audio CD - 2006)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen