Kundenrezensionen


38 Rezensionen
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Acht seeeeeehr lange Beine...
Nachdem 1954 in "Formicula" Riesenameisen die Leinwand heimgesucht hatten, legte Jack Arnold 1955 mit seinem Klassiker "Tarantula" noch einen nach.

Eigentlich wollte der von Leo G. Carroll (der auch des öfteren mit Hitchcock gedreht hatte) dargestellte Wissenschaftler in bester Absicht das Welthungerproblem lösen, indem er ein Wachstumspräparat...
Veröffentlicht am 29. Juni 2007 von Mario Mittwollen

versus
2 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ach nö ...
Irgendwie haben wir den Film damals verpasst und haben das jetzt auf DVD nachgeholt. Interessant ist das Ganze höchstens als Zeitdokument (die Spinne wird zum Schluß mit Napalm abgefackelt, Vietnam wirft seinen Schatten voraus, die Dialoge sind extrem dröge und hölzern, zwei Männer picknicken nachts! in der Wüste, als die Spinnen kommt,...
Veröffentlicht am 22. Juli 2009 von Perlmutt


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Acht seeeeeehr lange Beine..., 29. Juni 2007
Von 
Mario Mittwollen (Oldenburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Tarantula! (DVD)
Nachdem 1954 in "Formicula" Riesenameisen die Leinwand heimgesucht hatten, legte Jack Arnold 1955 mit seinem Klassiker "Tarantula" noch einen nach.

Eigentlich wollte der von Leo G. Carroll (der auch des öfteren mit Hitchcock gedreht hatte) dargestellte Wissenschaftler in bester Absicht das Welthungerproblem lösen, indem er ein Wachstumspräparat entwickelte. Leider flüchtet eine bereits hundgroße Tarantel jedoch in die Wüste und fängt an, sich von Rindern und dergleichen zu ernähren. Auch Menschen werden natürlich nicht verschmäht. Schnell ist die Spinnenkreatur ein wahres Monster vom Formate eines mehrstöckigen Hauses.

Riesenmonster haben`s nicht leicht, und nachdem schon weiland King Kong sich mit Flugzeugen rumplagen musste, wird auch Tarantula davon nicht verschont... Einer der Piloten, nicht erkennbar unter der Atemmaske und dem Helm, ist übrigens der junge Clint Eastwood, der sich hier seine Statisten-Sporen verdient.

Jack Arnold, ein sehr fähiger B-Film-Regisseur, ist verantwortlich für eine ganze Reihe von SciFi-Klassikern der Fünfziger, wobei neben "Tarantula" "Die unglaubliche Geschichte des Mr.C" und "Der Schrecken vom Amazonas" die bekanntesten (und wichtigsten) sein dürften. Arnold verwendet als Darstellerin der Riesen-Tarantel eine echte Spinne, die vergrößert sauber und einwandfrei in die Landschaft einkopiert wurde. Nur an ein oder zwei Stellen kann man sehen, dass eines der Beine nicht ganz genau mit einem Hügelkamm abschließt, ansonsten hat man hier hervorragende und tricktechnisch einwandfreie Arbeit geleistet. Arnold weiß zudem als Regisseur die Wüste gut als bedrohlichen Hintergrund zu nutzen und in Szene zu setzen. Das Ergebnis ist ein klasse Film, der noch heute Anerkennung verdient.

Wie so viele Klassiker wird auch "Tarantula" im Titelsong der "Rocky Horror Picture Show" erwähnt. Dort heißt es: "I know Leo G. Carroll was over a barrel when Tarantula took to the hills."

Genug der Worte. Film kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne Aufmachung, 3. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Tarantula! (DVD)
Der Film an sich ist ein zeitloses Meisterwerk, soviel sei mal klar. Entweder man mag ihn oder man hasst ihn.
Zu der Story will ich nichts sagen, ich bewerte die DVD an dieser Stelle.

Es gibt von der Bildqualität her eindeutig schlechtere S/W-Filme. Der Film hat eine schöne Qualität.

Mir ist aufgefallen, dass der deutsche Ton sogar noch ein bisschen klarer ist als der englische O-Ton, sowas hab ich bisher glaub ich noch nie gehört!

Es gibt leider keine Specials, das hätte die DVD vollends perfekt gemacht.

Es gibt auch ein Wendecover, das dürfte für die meisten von euch am interessantesten sein.

Die DVD bekommt von mir 4 Sterne, der Preis stimmt auch. Allerdings hab ich den Film in Kaufland für nen Euro billiger gesehen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Irgendwie schon für die Ewigkeit gemacht..., 24. August 2008
Von 
Hugo Humpelbein "das Viech" (in Sicherheit) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Tarantula [VHS] (Videokassette)
Diesen B-Film-Horrorklassiker sollten Sie Ihrem Kind zum Geburtstag schenken. Als 10jähriger ist es ein irres Gruselerlebnis, die langen Beine einer Riesenspinne über den Horizont krabbeln zu sehen.
Als 20jähriger kann man sich immer noch an der herrlich altmodischen Atmosphäre erfreuen, die Jack Arnold in seine Arbeit einfließen ließ.
Wieder zehn Jahre später (mit 30) ist es weniger das unecht wirkende, mordende Monsterinsekt, das den Genuss ausmacht, sondern mehr die Nostalgie und die Erinnerung ans erste Sehen als Kind. Dann sieht man gnädig über die eine oder andere Schwachstelle hinweg (z.B. ein viel zu abruptes Ende).
Schockieren kann die Story dann mit 40 Jahren Filmerfahrung längst nicht mehr, aber ein Gernseh-Film bleibt es so oder so.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gruselklassiker erster Güte, 9. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: Tarantula [VHS] (Videokassette)
Ein Gruselklassijer erster Güte.
Vor vielen Jahren sah ich diesen Film schon mit Begeisterung. Nun endlich ist dieser Streifen auf Video erschienen. Warum nicht auf DVD ?
Ich möchte hier nichts über den Film selbst schreiben, da jeder Tip ein Stück Spannung nehmen würde. Nur soviel sei verraten, ein großer Schauspieler ist hier in einer seiner ersten Nebenrollen zu sehen.
Leider nur in s/w. Leider?
Nein, wer schon mal die neuen und die "eingefärbten" Edgar Wallace Filme gesehen hat, weiß, nichts geht über das Original. Das zu Zeiten der s/w Filme die heute üblichen Specialeffects noch nicht möglich waren tut diesem Film nichts. Auch wenn man hin und wieder die "Specialeffects" leicht erkennt macht das gar nichts. Hier sorgt die Spannung des Films für ein einzigartiges Erlebnis.
Ein Klassiker des Gruselgenres mit Spannung von Anfang bis Ende und das auch nach dem x-ten Male.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jack Arnolds Bester!, 2. Januar 2010
Von 
Bernd Hild "FritzX" (Ludwigshafen, Rheinland Pfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Der Film ist ein wunderbarere Klassiker aus der Ära der Monsterfilme, ragt aber doch aus der Masse der B-Filme steil heraus. Hier laufen keine Menschen in Gummianzügen oder lächerlichen unbeweglichen Masken durch die Gegend! Hier ist das Monster echt! In den meisten Szenen bekommt man eine echte lebende Tarantel in Aktion zu sehen, die per Luftstrahl vor der Kamera in die richtige Richtung gelenkt wurde. Die Spezialeffekte wirken heute natürlich antiquiert aber für die 50er Jahre war das schon sehr gut. Auch die Masken der entstellten Wissenschaftler mit ihren Wucherungen überzeugen und letzen Endes ist da natürlich die unwiederbringliche Atmosphäre des unsterblichen Klassikers die in neuen Filmen einfach nicht mehr aufkommt.
Bonusmaterial gibt es keines was ein bißchen schade ist aber auch nicht so schlimm. So weiß doch das wunderbar gestaltete, lackierte Blechschild zu begeistern und überhaupt ist es doch schön einen so alten Film in DVD-Qualität zu erleben ohne das man ihn durch eine neue Synchonisation oder ähnliche Eingriffe versaut hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selbe DVD mit Blech-Schild zum Aufhängen!, 3. März 2009
TARANTULA gilt zu Recht als einer der grossen Science Fiction Klassiker von Regisseur Jack Arnold. Eine Riesenspinne bedroht eine Kleinstadt. Schuld daran sind Wissenschaftler die wiedermal unerklärbare Experimente machen. Am Besten kann man sich diesen Film wohl zusammen mit den Riesenameisen aus FORMICULA anschauen. Wer die einzelne DVD noch nicht hat kann hier zugreifen weil zusätzlich zur DVD gibt es noch ein nettes Blechschield mit Plakatmotiv (siehe Cover) zum Aufhängen. Ein klasse Film in guter Qualität den man gerne immer wieder anschaut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen beste Unterhaltung aus der B-Movie Zeit, 25. Februar 2009
Dieser Film ist vor allem Monsterfans zu empfehlen! Aber selbst Leute die Godzilla und Konsorten eh für langweilig halten können hier beherzt zugreifen! Denn der Film ist nicht langweilig, nicht überzogen und die Spinne ist sehr gut animiert! Ein wenig schade ist allerdings das Tarantula niemals die Stadt erreicht und dort für etwas Schaden sorgt, aber sonst sehr gut gemacht! Na und die version hier mit dem Blechschild ist für Sammler und Monsterfans ja noch ein toller Bonus. Für die anderen gilt: Lieber diese version kaufen und das Blechschild bei Ebay verhökern! Denn in einiger Zeit werden bestimmt von Monsterfans gute Preise für das Blechschild gezahlt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absoluter Kultfilm !!!, 17. Juli 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Tarantula! (DVD)
Gefühlte 20 Jahre hab ich den Film nicht mehr gesehen. Es war jetzt nach so langer Zeit einfach herrlich diesen klasse Film mal wiederzusehen. Er braucht keine millionenschweren Special-Effects und Mega-Stunts um zu beeindrucken, der Film baut durch eine wunderbar unheimliche Story und brilliante Darsteller eine wunderbar gruselige und unheimliche Stimmung auf, die sich bis zum Zuschauer ins heimische Wohnzimmer überträgt. Und genau das ist es was diesen Film so einzigartig macht. Dazu kommt er ist in s/w gedreht (macht alles nochmal unheimlicher). Die DVD ist jeden Cent wert und wer den Film noch nicht kennt und auf unheimliches Gruseln mit Hochspannung steht: Kaufen-Kaufen-Kaufen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein grosser Klassiker endlich auf DVD!, 15. März 2006
Von 
Bodo Lother "Bodilein" (Porta Westfalica) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Tarantula! (DVD)
Da werden Kindheitserinnerungen wach, als ich als kleiner Knirps erst "vorschlafen" musste, um dann gegen Mitternacht einen der genialsten "Gruselstreifen" der 50er sehen zu können. Faszinierend ist noch heute die Tatsache, dass die riesige Tarantel unglaublich realistisch rüberkommt. Nur in ganz wenigen Nahaufnahmen wurden künstliche Spinnenbeine gezeigt, der grösste Teil des Films besteht aber aus dem Auftauchen einer "echten" hausgrossen Tarantel, vergrössert und genial ins Bild integriert! Allein die Szenen, in denen langsam die Spinnenbeine hinter dem Felsen hervorkommen und sie anschließend hinübersteigt sieht absolut REAL und einfach nur GENIAL aus! Das Geräusch der Tarantula dazu sorgt dann noch für das richtige Gänsehautfeeling, da richten sich einem die Nackenhaare auf! Ganz klar, dies ist keiner dieser vielen unrealistischen unfreiwillig komischen 50er-Jahre Gruselfilme in denen alles unecht aussieht! DIESER FILM IST DER UNHEIMLICHSTE UND BESTE STREIFEN über eine Riesenspinne, den es je gegeben hat. Ein echter JACK ARNOLD eben. Ausserdem sehen wir hier am Ende den allerersten Filmauftritt von dem blutjungen CLINT EASTWOOD als Pilot! Zugreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bonusmaterial? Gab es das 1955???, 14. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Tarantula! (DVD)
Einfach der Kultfilm der Monsterfilme. Hab den Streifen schon als Kind gerne gesehen, und da war er auch schon 30 Jahre alt - nun, endlich auf DVD überzeugt er noch immer, und gerade weil er so alt ist und in schwarz weiß, merkt man, dass auch Spannung ohne special Effects entstehen kann.

Unfair ist es, dem Film einen Punkt abzuziehen, weil es kein Bonusmaterial gibt. Gab es damals schon making of oder behind the Scenes?

Man kann froh sein, dass es Tarantula nun auf DVD gibt, denn meine Video 2000 VHS ist längst auf dem Müll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xae36d300)

Dieses Produkt

Tarantula!
Tarantula! von Jack Arnold (DVD - 2006)
EUR 7,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen