Kundenrezensionen


33 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ultimativ, kann mit NFS konkurrieren
Das erste Rennspiel nach Need for Speed, welches mich überzeugt.

Super Fahrgefühl, freibefahrbare Gegend, sehr viele Rennen, welche auch in verschiedenen Schwierigkeitsstufen gefahren werden können.

Allen Fans von NFS ist dieses Rennspiel wärmstens zu empfehlen.
Veröffentlicht am 30. Mai 2007 von gaby

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten
Der Funktionsumfang ist, wie beschrieben, groß. Eine frei befahrbare Insel mit vielen Strecken, vielen verschiedenen Renntypen usw. usw. - wirklich schön. Die Auswahl an Fahrzeugen ist fantastisch, bei Erfüllung verschiedener Siegbedingungen gibt es exotische Autos geschenkt. Die Fahrzeuge können getunt werden, erfahren dabei aber leider keine...
Veröffentlicht am 7. Dezember 2008 von jimmybondy


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ultimativ, kann mit NFS konkurrieren, 30. Mai 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Test Drive Unlimited (Videospiel)
Das erste Rennspiel nach Need for Speed, welches mich überzeugt.

Super Fahrgefühl, freibefahrbare Gegend, sehr viele Rennen, welche auch in verschiedenen Schwierigkeitsstufen gefahren werden können.

Allen Fans von NFS ist dieses Rennspiel wärmstens zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rasen auf der Highway!, 8. Januar 2011
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Test Drive Unlimited (Videospiel)
Einfach toll! Ich rase auf der Highway und "zickzacke" andere Autos. Oh ich fahr zu schnell! Die Polizei ist hinter mir her! Eine Ampel! Fahren oder Bremsen?!

Eine typische Situation in diesem tolllem Spiel. Mein erstes Rennspiel auf der PS2. Man kann eine riiieeesige Spielewelt befahren. Das Spiel ist realistisch! Für 30km braucht man eine Weile. Wenn man zu schnell fährt oder in andere Autos reinrast oder mehrmals bei Rot über die Ampel braust, kommt die Polizei und nimmt Buße.

Es gibt viele Automodelle mit ebenfalls realistischen Preisen und Häuser: Von der Bruchbude bis zur Luxustraumvilla mit Riesengarage. Das Geld verdient man mit Rennen.

Pro:
-Riesige Spielewelt in Hawaii (Strand, Sonne, Großstadt,...) (1600km Straßen).
-Viele Autoläden mit Zubehör, Lackierungen und natürlich viiieeelen Autos, von dem Kleinwagen bis zur Luxuskutsche (Lamborghini, Mercedes, Audi, McLaren, Jaguar, Aston Martin, Lotus, VW).
-Immobilienläden mit vielen Häusern.
-Sehr realistische Zeit (30km = 10-15 Minuten Spielzeit).
-Viele Städte mit Stadtverkehr.
-Viele Rennen mit vielen Rennmöglichkeiten.
-Man kann Radio hören, die Fenster hoch und runter fahren und das Cockpit hat alle Details eines echten (Tacho funktioniert wirklich).
-Es gibt viele Straßen- und Landschaftstypen (kleine Wüste, Strand, Küstenstraße, Großstadtstraße, Highway mit 5* Spuren und vielen Ausfahrten (vor allem *=beim Flughafen)

Contra:
-Die Polizei kommt bei jeder Kleinigkeit und nimmt manchmal für 5 Mal "Kollision spielen" 1000 Euro.
-Wenn man mal ein Unfall baut, ist das Auto nicht beschädigt.
-Man kann nicht mit Freunden Rennen fahren.
-Kein Wetter und es wird nicht so oft dunkel (fast immer hell).

Es wird nie langweilig und es macht riesig Spaß! Ich empfehle dieses Rennspiel allen PS2-Spielern, die das bessere Rennspiel suchen!

Ich mag es vor Allem auf der Straße rumzufahren!!!!! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der absolute Knaller unter den Driving-Simulatoren!!!, 24. August 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Test Drive Unlimited (Videospiel)
Das wohl spektakulärste an diesem Game ist die Innenansicht der Original-Fahrzeuge und die freie Kameraführung im Wagen.
Die gesamte Grafik im Spile ist durchaus ok, wenn auch nicht perfekt.
Die Rennen sind so individuell einstellbar, sodass man sich den jeweiligen Schwierigkeitsgrad frei wählen kann-SUPER!

Ich kann dieses Game nur sehr weiterempfehelen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten, 7. Dezember 2008
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Test Drive Unlimited (Videospiel)
Der Funktionsumfang ist, wie beschrieben, groß. Eine frei befahrbare Insel mit vielen Strecken, vielen verschiedenen Renntypen usw. usw. - wirklich schön. Die Auswahl an Fahrzeugen ist fantastisch, bei Erfüllung verschiedener Siegbedingungen gibt es exotische Autos geschenkt. Die Fahrzeuge können getunt werden, erfahren dabei aber leider keine optische Individualisierung. Das die Umgebung nicht sehr detailliert und abwechlungsreich dargestellt ist, ist zwar schade, tut dem Spielspaß aber nichts. In dieser Hinsicht war aber bereits Driver auf der PS1 abwechslungsreicher.

Leider gibt es ein paar frustrierende Punkte, auf die ich näher eingehen möchte:

1. Fehlendes Schadensmodell

Das ermöglicht zwar eine 'ungezwungene' Fahrweise und erleichtert z.T. die Rennen, ist aber derart unrealistisch, dass es mich eher nervt. Vielleicht ist das auch der geringeren Performance der PS2 geschuldet, ich habe keine Vergleichsmöglichkeit.

2. Schwierigkeitsstufen

Bei Rennen lassen sich für gewöhnlich drei Schwierigkeitsstufen wählen. Der Unterschied zwischen "Einfach" und "Normal" ist mir dabei z.B. zu hoch, das Balancing zu grob. In Normal fahren die Gegner deutlich stärkere Wagen als man selbst, was soll das?

3. KI

Das ist mein Hauptkritikpunkt. Die anderen (wie im echten Leben) können einfach nicht fahren! Selbst bei regelkonformer Fahrweise nehmen andere Verkehrsteilnehmer z.B. die Vorfahrt, wenn's kracht, ist immer der Spieler schuld (meinen die Cops). Bei Rennen geht es zu wie beim Stock Car Racing. Das ist wirklich Mist, zumal es Rennmodi gibt, bei denen man die Straße nur für sehr kurze Zeit verlassen darf. Wird man von einer der durchgedrehten KI-Autos abgedrängt, hat man fast schon verloren.

4. Navi

Nervig übrigens auch, dass in freier Fahrt das Navi einen regelmässig falsch herum auf den Highway führt. Die Ansagen kommen immer sehr spät, bei hoher Geschwindigkeit ist der Blick auf die Navikarte unerlässlich, aber halt auch sehr riskant. Das stört insbesondere, wenn eine Ansage "geradeaus" kommt, um eine größere Kreuzung zu überqueren - um 20 Meter weiter ein flottes "links abbiegen!" hinterhergeschoben zu bekommen. Bei Rennen sehr nervig.

Fazit:

Ich bin jetzt nach 31 Stunden auf der höchsten Spielstufe angelangt, d.h., es sind fast alle Rennen freigeschaltet. Man sieht, dass mich das Spiel trotz allem fesselt. Die o.g. Kritikpunkte frustrieren aber mit steigender Spielstufe zunehmend. Wäre die KI nicht so grottenschlecht, würde ich 4 oder gar 5 Sterne vergeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fahren ohne Grenzen ..., 18. März 2007
Von 
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Test Drive Unlimited (Videospiel)
Bevor ich beginne, eines vorweg ... Wer mir sagen kann wo ich bei der PS2 Version von Test Drive Unlimited meine Wagen auch wieder verkaufen kann, ich wäre über eine kurze Meldung ungemein dankbar!

Nun aber zur Sache. Der Umfang, der hier geboten wird, ist enorm. Verschiedene Rennveranstaltungen gilt es zu absolvieren. Das Spektrum reicht von klassischen Rundrennen über Radarfallenrennen bis zur Jagd gegen die Uhr. Dies alles auf den abgesteckten Straßen der Insel ohne Verkehr. Soweit nix neues. Je nach erreichtem "Spielfortschritt", hier in Form von Meisterschaftspunkten, die man laufend mehr oder weniger üppig erhält, schalten sich neue Strecken frei. Außerdem gibt es noch besondere Clubveranstaltungen die man nur mit den entsprechenden Fahrzeugtypen bestreiten kann. Hier gilt es sich selbst zum Clubpräsidenten zu krönen. Bis dahin ist es ein oftmals beschwerlicher Weg. Alle Clubmitglieder wollen erst auf der Straße besiegt werden. Gerade der letzte Gegner in Form des "alten" Präsidenten ist häufig eine harte Nuss. Bei diesen Veranstaltungen bestreitet man ein Start - Ziel Rennen und das im normalen Verkehr ... wehe man kommt zu häufig von der Straße ab ... Die Anstrengung ist aber nicht umsonst. Der Lohn reicht vom kostenlosen Tuning bis zu schicken Bonuswagen. Also dran bleiben ...

Das wichtigste aber ... Die Insel ist einfach riesig. Es macht unglaublich viel Spaß Hawaii mit dem eigen Wagen zu erkunden. Man muss sich nur entscheiden ... der nagelneue Mercedes CLS im AMG Trimm oder doch lieber den alten E-Type? Auch wenn, wie schon oft erwähnt wurde, die Marke mit dem Ross am Grill nicht vertreten ist ' die Auswahl an verschiedenen aktuellen und klassischen Fahrzeugen ist für mich überzeugend genug. Ich habe bis jetzt gerade mal 10% Spielfortschritt erreicht und muss mir doch bereits Gedanken machen, das die Garagen meiner beiden (sauer zusammengesparten) Häuser, die immerhin je 6 Wagen aufnehmen können, schon sehr bald nicht mehr ausreichen können. Bislang konnte ich beim Besuch der zahlreichen Immobilienmakler immer nur einen flüchtigen Blick auf die fulminanten und luxuriösen Anwesen werfen, die für Summen jenseits der 1-2 Mio. Grenze abgeboten werden. In 20 oder 30 Rennen sollten aber auch diese Häuschen erschwinglich sein '...

Zur Grafik nur so viel ' noch immer ist hier GT4 das Maß der Dinge. Trotzdem ist alles bei Test Drive mit viel Liebe zum Detail gezeichnet. Besonders bei den Fahrzeugen! Alles in allem sehr ansehnlich, realistisch und keinesfalls altbacken. Von der enormen Langzeitmotivation mal ganz abgesehen, welche mich schon jetzt komplett im Griff hat ... Eine nahezu uneingeschränkte Empfehlung ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Test Drive Unlimited der OBERHAMMER, 9. März 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Test Drive Unlimited (Videospiel)
Als ich mir Tdu gekauft hab hab ich es sofort ausprobiert und ich war sofort begeistert.Ein Nachteil hat die Sache aber denn bei 3% hatte ich schon einen Lamborghini Gallardo! Außerdem kann man das Spiel nie durchspielen.Hier habe ich aber noch einen echten Geheimtipp:Wenn ihr immer vorne sein wollt dann fahrt die Strecke the Snake aber ihr müsst einen Wagen der A Klasse haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Anfangs Gut danach nur noch Langweilig!!, 8. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Test Drive Unlimited (Videospiel)
Das Spiel macht beim ersten mal durchspielen richtig Spass,aber danach ist es nur noch Langweilig.
Habe es nun einmal durch und nie wieder ausm Schrank geholt.
Am ende hat man weis Gott wieviel Häuser mit Garagenplätzen für ca. 300-400 Autos. Um die alle Vollzukriegen braucht man jedes Auto ungefähr 3 mal,aber bei so vielen Häusern weis man dann nicht mal mehr wo was ist und man muss sich erstmal 5 minuten mit der Karte beschäftigen um zu sehen wo welches Auto Steht, Schön und gut aber welche farbe es ist wär auch schön zu wissen aber leider sieht man nur den Namen des Autos.Wenn man nun seinen Schwarzen Aston Martin DB9 sucht und den in 5 farben oder so hat,muss man ca. 10 min. opfern um das Auto erstmal zu finden bla bla bla Und Lauter so kleinigkeiten machen das spiel auf irgend eine weise schlecht!!

Pro:
-Super Autos
-Macht am Anfang echt Laune
-Riesen megagrosses Gebiet man fährt vom einen ende bis zum anderen wirklich 45-55 Minuten

Kontra:
-Nach dem durchspielen Langweilig
-Garagen und Häuser wie oben schon gesagt
-Autos die herumfahren gibt es nur wenig verschiedene und die sind richtig sch... man ist also der einzige mit guten autos (wie langweilig)
-Es Gibt viele viele Häuser aber nur fünf verschiedene
-Nicht zu zweit im Splitscreen zocken
-Man kann nur die Farbe ändern

Fazit:
Wem es nur aufs Herumfahren ankommt okay.Wer allerdings Autos gern tunen möchte,Abwechslung möchte und zu zweit im Splitscreen gern fährt,dem rate ich definitiv lieber zu Midnight Club oder Need for Speed.

So Long
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut gewählt - gut gekauft, 21. April 2009
Von 
A. Laucks (Aachen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Test Drive Unlimited (Videospiel)
Das Spiel ist für meinen Sohn. Er ist begeistert und spielt es sehr gerne. Die Qualität ist für ein gebrauchtes Spiel sehr gut (wie auch beschrieben).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Rennsimulation mit schicken Autos und jeder Menge Platz, 2. April 2007
Von 
Miffe (Karlsruhe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Test Drive Unlimited (Videospiel)
Test Drive Unlimited ist zur Zeit ohne Zweifel das beste Rennspiel auf dem Markt.

Es macht einfach Spaß über 80 verschiedene Autos zu fahren, die dazu noch

so originalgetreu dargstellt sind, dass man meinen könnte man befindet sich in

einem echten Cockpit.

Sogar auf der Playstation 2 sieht das ganze toll aus, nur der etwas bedeckt

wirkende Himmel stört etwas. Richtiges Sommerwetter kommt auf der Playstation

leider nicht rüber.

Doch zurück zu den Autos, die definitiv im Mittelpunkt des Rennspiels stehen.

Jedes Auto ist doch tatsächlich individuell gestaltet und besitzt eigene individuelle

Fahreigenschaften, die somit jeden Boliden zu einer Herausforderung machen.

Um ein wirklich reales Gefühl für das Auto zu bekommen, sollte man die Autos

in der toll gestalteten Cockpitansicht steuern.

Was bisher bei vielen anderen Rennspielen lieblos gestaltet wurde, ist hier

grandios, realistisch umgesetzt worden.

Ein Mercedes sieht im Cockpit nun mal anders aus als ein Lamborghini, doch

dieser Unterschied wurde in vielen Rennspielen nicht dargestellt,

oder erst gar nicht animiert.

Soundtechnisch fällt das Spiel wieder weit zurück.

Die Sounds, und speziell die Motorensounds, wirken sehr unrealistsich.

Man merkt dass hierfür keine original Aufnahmen genommen wurden,

sondern alles künstlich am Computer erstellt wurde.

Leider ist die Playstation Version, aus Platz und Leistungsgründen, extrem

abgespeckt worden. So vermisst man über 40 Autos im Vergleich zur PC Version

und auch einiges an Rennveranstaltungen.

Die Playstation Version bietet nämlich ausschließlich 3 Typen an Rennen.

Normale Rundenrennen gegen vier bis sechs Gegner,

Zeitrennen und das aus "Need for Speed" bekannte Radarfallenrennen.

Leider wurden die innovativen Missionen aus PC und Xbox nicht übernommen.

Somit fehlt dem Spiel einiges an Abwechslung. Denn solche Missionen wie, Models

per Anhalter von A nach B zu fahren, lockert die dauerhafte Rennfahrerei um einges auf

und bietet mehr Langzeitmotivation.

Trotz dieser Mankos ist Test Drive Unlimited auch auf der Playstation 2 ein tolles Spiel.

Außerdem gibt es auch einige Vorteile für die PS2-Version.

So kann man zum Beispiel den Schwierigkeitsgrad bei den Rennen selbst bestimmen.

Außerdem kann man sogenannte Meisterpunkte gewinnen und somit neue

Autos freischalten.

Diese Zusätze findet man bei den anderen Plattformen nicht.

Eine definitive Kaufempfehlung für jeden Rennspielfreak und Autoliebhaber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Das Urlaubswerk unter den Rennspielen, 16. Oktober 2014
Von 
Daniel Christian Schweikert 1996 (64625 Bensheim, Kreis Bergstraße) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Test Drive Unlimited (Videospiel)
Als wäre es erst gestern gewesen, erinnere ich mich an den Erscheinungszeitpunkt von "Test Drive": 70,- Euro wurden aufgerufen.

Dies konnte ich mir als Kind keineswegs leisten, doch inzwischen dürfte der Betrag nur noch einstellig (!) sein - und das für eines der traumhaftesten Spiele überhaupt. In der Tat sind die Rennen interessant und es herrscht eine angenehme Urlaubsatmosphäre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Test Drive Unlimited
Test Drive Unlimited von NAMCO BANDAI Partners (PlayStation2)
EUR 49,75
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen