Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen poor unfortunate children..., 3. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Heroine (Audio CD)
Wer sich das neue Album der Jungs aus Chicago kaufen möchte, der sollte auf keinen Fall ein zweites „Dear Diary..." erwarten, denn schon beim ersten hören fällt auf, dass sich vorallem die Stimme von Sänger Sonny Moore extrem weiterentwickelt hat, was wohl daran liegt, dass der im Januar gerade erstmal 18 Jahre alt gewordene wohl oder übel endlich den Stimmbruch überstanden hat. Dass er immer noch schreien kann, beweist er auf den 11 Tracks des Albums „Heroine", die im großen und ganzen noch eine ganze Ecke düsterer sind, als auf ihrem Debüt.
Das Album bietet im Gegensatz zu fast apokalyptischen Tönen, die mit elektrischen Effekten und choralartigen Stimmen daherkommen, ebenso melodische Parts, in denen Moore mit seiner gigantischen Stimme imponiert, die in unglaubliche Höhen vorzudringen scheint.
Auffällig ist allerdings, dass Bassist Jon Weisberg auf Heroine durch Wes Borland ersetzt wurde, der vor drei Jahren die Band Limp Bizkit verlassen hatte.
Vergleiche zu The Used sind durchaus angebracht, aber auf der Platte recht spärlich gesät und darum würde ich sagen, dass es kaum eine vergleichbare Band, geschweige denn einen vergleichbaren Sound gibt.
Was die Texte betrifft, scheint es so, als hätte die Band ihren anfänglichen Optimismus gegenüber der Welt und dem Leben im Musikbusiness total in die Tonne gekloppt, sodass nur noch eine gefährliche Dosis Enttäuschung, Skepsis und Missmut übriggeblieben ist.
Trotzdem haben From First To Last nichts von ihrem energiegeladenen Sound verloren und begeistern deshalb auf den Tracks „world war me" und „the crows are coming for us" mit einem vorantreibenden und hämmernden Schlagzeug. (Letztere sind auch meine Lieblingstracks auf der Platte)Das neue FFTL Album ist also anders, aber auf jeden Fall genial, denn die Begeisterung, mit der alle Bandmitglieder bei der Sache sind, und die große Emotionalität machen es durchaus zu einem Stück, dass sich 24/7 anhören lässt. Unbedingt empfehlenswert für alle, die es in ihrer Anlage gerne mal ordentlich krachen lassen. Daumen hoch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen OMG!!!!, 11. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Heroine (Audio CD)
Es ist unglaublich was für ein Meisterwerk
die Jungs da geschaffen haben.
Kommentare von all den Kindern wie 'Ich mag den neuen Stil aber nicht' sind echt lächerlich.
Wäre doch traurig wenn sie sozusagen ein 2tes 'Dear Diary...'
rausbringen würden.
Die Jungs haben sich weiterentwickelt und man hört es auch deutlich in den Texten.
Der neue Stil ist echt einzigartig.
Ich möchte damit nicht behaupten das alte Album wäre schlecht,
aber man kann nicht abstreiten, dass es 435836 andere Bands gibt die genau so klingen und deren Texte ähnlich sind.
Besonders seit dem ganzen 'Emo' Trend gehen gute Bands einfach unter.
From First To Last schaffen es mit 'Heroine' jedenfalls sehr gut sich unter all den Bands wieder hervorzuheben und überzeugen mit diesem einzigartigen Sound.
Ich bin total begeistert und kann dieses Album nur weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen heilige sch... eine neue ära is eingeläutet, 14. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Heroine (Audio CD)
als ich als großer fftl fan, die ersten sekunden des neuen albums genießen durfte dachte ich ehrlich gesagt: scheiße muss das sein wie im fall von the used, dass aus "mega"
"naja geht so" geworden ist?
aber schon beim 2. lied was ich mir anhörte ( shame shame ) hatte ich eine neue alte lieblingsband. mittlerweile liebe ich jedes lied und entdecke bei jedem hören einen neuen part wo ich denke: alter, is das der hammer. allein das ende von mothersound zieht sich über eine minute und mann will das jede sekunde des albums 2 sind. ich will jetz schon mehr von den jungs obwohl sie "heroine" noch nichtmal offiziel veröffentlicht haben.
dankt einfach gott ,dass er menschen den freien willen zu handeln gegeben hat und diese band ihn vollends ausgenutzt hat um ihre musikalischen eigenschaften so zu perfektionieren dass sie eine komplett neue band mit altengesichtern sind. und wenn dies nich fftl wären, wäre diese band meine neue lieblingsband da sie from first to last völligst vereinen und dennoch um längen übertrumpfen.
und für musiker ist diese cd inspirationen pur, denn ich habe solche musik noch nie in solcher perfektion und neuer weise gehört. unübertreflich in nächster zeit für freunde der harten bandage.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Dear Diary..., 28. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Heroine (Audio CD)
...war ja schon der Hammer, aber Heroine ist noch einmal um Welten besser und damit legen die Jungs wirklich noch einen oben drauf!
Es ist anders, als ihr voriges Album, doch mir gefällt es viel mehr, obwohl mir das andere schon total gefallen hat. FFTL überzeugen einfach mit allem - den Instrumenten, der Stimme und den Texten. Diese sind zwar düster, aber sie sind gut und kein dahergelallter Mist, den niemanden interessiert.
Ich bin auf jeden Fall froh, dass es noch Bands gibt, die wirklich gute und echte Musik machen wie diese. Heroine belegt seit Ewigkeiten Platz 1 meiner Lieblingsalben und mir gefällt beinahe jeder Track auf der CD. Nur empfehlenswert!
Anspieltipps:
Mothersound
World War Me (hammers Song, ich liebe es)
The Levy
The Crows Are Coming For Us
Waltz Moore
...
einfach selbst anhören, überzeugen und gut finden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Heroine süchtig!!!, 21. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Heroine (Audio CD)
Ich kann mich nur den anderen Schreibern anschließen, die wie von Sinnen von dieser Scheibe schwärmen!

Ich persönlich musste mir relativ viel Zeit nehmen bis ich bei Heroine durchgestiegen bin (vor allem der Gesang von Sonny wirkt anfangs recht gewöhnungsbedürftig), aber es hat sich gelohnt! Seitdem komm ich nicht mehr davon los (Heroin?), muss jedem diese CD empfehlen der nur halbwegs aus dieser Richtung kommt (gibts dafür eigentlich ne Stilbeschreibung - "GEIL"?)...Der Vergleich mit My Chemical Romance hinkt (und stinkt...räusper)

Hammer Melodien, die eine verstörende dichte Atmosphäre schaffen im Kontrast zu geilen harten Gitarren Riffs!

Alleine Mothersound, der Opener der CD ist ein Meisterwerk gefüllt mit fetten Parts und einem genialen Ende!

Auf Heroine gibt es schlicht und ergreifend keinen Ausfall! Vom ersten bis zum letzten Song RIESIG!!! (Sogar das Coverartwork ist genial....)

Kauft euch diese Scheibe, ihr werdets nicht bereuen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Used meets Aiden meets At the Drive In meets .........., 11. März 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Heroine (Audio CD)
.....My Chemical Romance. So würd ich den Stil dieser CD beschreiben.
Der Gesang erinnert stark an Bert von The Used oder My Chemical Romance und Aiden. Was mich an At the Drive In erinnert sind die teils sehr abstrakten Teile einzelner Songs. Überrascht haben mich zudem die vielen elektronischen, fast Drum-and-Base artigen Teile in einzelnen Songs, die nicht zu aufdringlich sind, aber die Songs sehr interessant machen.
Wer bei dieser CD das typische Emo gejauchze oder Metalcore gebolze erwartet liegt total falsch. Und genau das gefällt mir an der CD, man kann sie nicht in die typischen Klischees einordnen. Es ist mal was neues.
Man findet auf der CD sowohl schnellere Nummern mit "auf-die-Fresse Charakter" sowie langsamere baladen-ähnliche Stücke.
Alles in Allem eine gelungene CD wie ich finde.
Wer auch gerne mal etwas neues hören möchte was er vorher nicht kannte, sollte hier auf jeden Fall mal reinhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Heroine
Heroine von From First to Last (Audio CD - 2006)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen