• Foiled
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

16
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Foiled
Format: Audio CDÄndern
Preis:10,98 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Juli 2011
Ein Kauftipp eines Amazon-Users verleitete mich zum Kauf dieser CD. Leider weiß ich nicht mehr, wer das war. Gerne würde ich eine Dankeschön-eMail an den/diejenige(n) schreiben.

Das Album ist großartig.
Diese Band wurde schon 1995 gegründet. Leider habe ich bisher nichts von dieser wunderbaren Band gewußt, obwohl ich im Internet gelesen habe, dass die Band mit diesem Album (Titel "Hate me") den internationalen Durchbruch schaffte. Nun ist es endlich auch bei mir angekommen,... besser spät, als nie.
Die drei absolut besten Lieder dieses Albums sind meiner Meinung nach:

- you make me smile --> ich liebe den Teil ab 2:16:
"It's the feeling I get,
my palms with sweat
Like some kind of daydream I'll never forget
I'm stuck in this spin, where does it begin?
When touching the edge of her skin"

- congratulations (Feat. Imogen Heap) --> perfekt, um sich dem Liebeskummer hinzugeben oder einfach nur den genialen Refrain zu genießen:
My heart, my pain won't cover up
You left me, ah ha ha ha (my heart)
My heart can't take this cover up
You left me

- x amount of words --> wahnsinnig gutes Lied, wahnsinnige Lyrics

Dicht gefolgt von diesen Titeln:
- She's My Ride Home
- Hate me
- Let it go
- Sound Of Pulling Heaven Down
- 18th Floor Balcony

Von insgesamt 13 Titeln auf dem Album sind diese acht Titel sensationell gut.
Die restlichen fünf Lieder sind auch schön. Die oben genannten stechen aber irgendwie raus, sie haben für mich etwas besonderes.

Viel Spaß beim Hören. Unbedingt KAUFEN!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juni 2010
Ich bin vor gut einem Jahr eher zufällig auf Blue October gestoßen. Seitdem ist "Foiled" der Dauerbrenner in meinem MP3-Player.
Diese CD hat einfach ihren ganz eigenen KLang: sie ist aggressiv, melancholisch, hoffnungsvoll, glückselig und vor allem einzigartig. Mir will absolut keine Band einfallen, die man auch nur ansatzweise mit Blue October vergleichen könnte.
Leadsänger Justin Furstenfeld besingt wie auf den bereits vorangegangenen Scheiben von der Schwere und Zerbrechlichkeit des Lebens, von großer Liebe oder offenbart sich wie in "Hate me" dem Hörer komplett, indem er seinen Wunsch mit uns teielt, seine Mutter möge ihn doch für all die Dinge hassen, die er ihr angetan hat.
Es ist ein Album voller großer Gefühle und nach mehrmaligem Hören kommt es einem wie ein Farbspektrum vor.
So ist sowohl die pure Schwärze vertreten ( z.B. "Hate me"), ein graues Mischmasch ("Into the Ocean"), als auch ein leuchtendes Gelb("18th Floor Balcony").
Insgesamt ist diese CD ein bunt zusammengewürfelter Topf voller extremer Emotionen, die einen einfach mitreißen.
Blue October ist einfach eine Band, die es verdienen würde, in Europa mehr Bekanntheit zu erlangen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. Februar 2014
BLUE OCOTBER, wie konnte diese geniale Band Jahr an mir vorbeigehen, ohne dass ich sie kannte? Justin Furstenfeld ist ein Knaller Frontmann - eine echte Persönlichkeit, die bei den Livekonzerten eine unwahrscheinliche Bühnenpräsenz besitzt. Diese CD macht süchtig - mich hat das Blue October Fieber gepackt. Fehlt nur, dass die Band auch in Europa mehr Fans bekommt und endlich RICHTIG bekannt wird. Kein Indie / Alternative-Fan sollte an BO und Justin vorbekommen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2007
auch für mich war "hate me" das erste, was ich als empfehlung eines freundes von diesem album zu hören bekam. dem folgten weitere tracks (what if we could, x-amount of words), und mir gefiel das album gleich beim ersten durchhören. blue october schaffen es gekonnt, rock mit elektronik und leichten pop-einschlägen zu verbinden, und die stimme des sängers lässt auch lieder wie 18th floor balcony glaubwürdig erscheinen. alles in allem kann ich blue october nur jedem weiterempfehlen!!!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
obwohl ich kein Fan von Blue October bin. Ihr Grunge Rock ist nicht immer leichte Kost. Dennoch, oder gerade deswegen halten sie sich aber im Rampenlicht. Wie dem auch sei, was mich an der Gruppe reizt ist das stets sehr gute Klangbild der CDs für eine Rock-Band. Das ist leider bei modernen Produktionen eher die Ausnahme als die Regel geworden. Bei dem guten Preis habe ich einfach "mal wieder" zugegriffen und bin glücklich damit.
Die Bühne ist sehr gut gestaffelt und absolut realistisch abgebildet. Der Klang ist voluminös und tonal sehr ausgewogen. Wieder mal eine runde Sache - wie gewohnt und nicht anders erwartet.
Die Aufnahmen sind übrigens in extremer Lautstärker aufgenommen. Ich habe nur wenige Aufnahmen, die dermaßen laut sind (wie bspw. "Angel" von Saybia oder "Samb-Adagio" vom Safri Dou). Dennoch ist die Dynamik gut - das ist keine Loudness. Alles gleich Laut bei beschittenenem Frequenzgang und vermatschtem Klangbild hat absolut nicht mit extrem Lauter Aufnahme zu tun. Dennoch ist nicht übersteuert worden.

Fazit: Sehr schöne CD mit hervorragendem Klangbild und interessanten, nicht immer leicht zugänglichen Einspielungen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 22. Mai 2015
vielen Dank
vielen Dank
nfirejr dkjfklrkfosd kdflkd dfkldkfsdl0o dd kfldkf kldkld lkf d fkldfkdl fkdlkd dfdl dl l df dk d dk
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Juni 2013
Das ist mir ein Rätsel. "Foiled" war das erste Album von Blue October, das ich zu hören bekam, und ich war sofort begeistert. Die Mischung aus starken Melodien und dem ein oder anderen harten Gitarrenriff stimmt. Die Stimme von Lead-Sänger Justin Furstenfeld ist großartig und erinnert zeitweise an Peter Gabriel.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. September 2006
Wer sind Blue October? Dachte ich mir als ich den Namen im Radio hörte. Ich hatte noch nie von Ihnen gehört und dann kam das Lied "Hate Me" durch die Lautsprecher gedroschen und gefiel mir sofort. Der Sänger hat eine einzigartige und durchdringende Stimme die mir, von Anfang an, gefallen hat. Das Album musste ich mir dann doch ein paar Mal anhören bis es bei mir drin war, aber inzwischen gefällt es mir gut. Das letzte Lied "18th floor" ist traumhaft.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Mai 2010
Ich habe mir die CD gekauft, nachdem ich "Aproaching Normal" von Blue October schon hatte und das Album echt extrem gut fand. Und "Foiled" hat mich
wirklich umgehauen!!! Die Songs sind wirklich abwechslungsreich, Blue October hat es drauf, Romantisch-Rockig zu sein, ohne irgendwie kitschig zu wirken, außerdem sind auch ein paar lautere und rockigere Songs dabei, die das Album wirklich zu einem Erlebnis machen. Insgesamt 5 Sterne weil ich selten ein Album gehört habe, bei dem mir wirklich jeder Song gefallen hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Mai 2009
"Foiled" war mein Einstieg in Blue October. Eine in Deutschland nahezu unbekannte Band, die aber höchste Beachtung verdienen würde.
"Foiled" und die Doppel-CD "Foiled For The Last Time" (mit einem super Livemitschnitt) ist erstklassig. Allerdings sollte man sich unbedingt auch eingehend mit den Texten beschäftigen. "Nur" auf die Musik hören ist bei BO definitiv zu wenig.

Meine Favoriten hier sind ... ach, eigentlich alle. Ich kann mich gar nicht festlegen. Daher: Kaufen! Hören! Restlos begeistert sein!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Approaching Normal
Approaching Normal von Blue October (Audio CD - 2009)

Any Man in America
Any Man in America von Blue October (Audio CD - 2011)

El Cielo
El Cielo von Dredg (Audio CD - 2002)