Kundenrezensionen


208 Rezensionen
5 Sterne:
 (138)
4 Sterne:
 (29)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


96 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was ist anders? (zum zweiten)
In dieser Extended Version wurde nun fast alle Szenen eingefügt, die als Special auf der Kinofassung-DVD auch schon zu sehen sind. Sie geben dem Film am Anfang eine etwas bedrohlichere Stimmung (Dies wird ein Krieg, der unter uns ausgetragen wird, später sehen die Kinder Soldaten-Leichen den Fluss runter treiben), erklären einige Szenen mehr (man sieht den...
Veröffentlicht am 9. April 2006 von JJ

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Außergewöhlicher Film - mäßige Blu-Ray Fassung
Der Film in seiner Kinofassung ist aus verschiedenen Gründen außergewönhlich gut und spielt in der dünnbesetzten obersten Liga der Kinofilme.
Die Blu-Ray Fassung wird dem leider nicht gerecht. Die zusätzlichen Szenen der Extended Version sind - bis auf die starke Szene am Fluss - mehr oder weniger überflüssig. Wirklich störend...
Vor 3 Monaten von Georg Hoff veröffentlicht


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

96 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was ist anders? (zum zweiten), 9. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Patriot - Extended Version (DVD)
In dieser Extended Version wurde nun fast alle Szenen eingefügt, die als Special auf der Kinofassung-DVD auch schon zu sehen sind. Sie geben dem Film am Anfang eine etwas bedrohlichere Stimmung (Dies wird ein Krieg, der unter uns ausgetragen wird, später sehen die Kinder Soldaten-Leichen den Fluss runter treiben), erklären einige Szenen mehr (man sieht den Soldaten in seiner Blutlache liegen, der später im Lazarett vom Geist berichtet / Benjamin Martin sammelt des nachts die Verwundeten auf seinem Feld ein) oder das Verhältnis zwischen Col. Tavington und Lord Cornwallis ein wenig mehr hervorarbeiten. Leider wurde die interessanteste deleted scene aus der Special-Sammlung nicht eingearbeitet. Nämlich Tavington, der die Schönheit der Flora und Fauna bewundert, was später sein Interesse an Ohio erklärt, und danach sofort zu einer Folterung eilt. Hebt man sich diese für einen späteren D-Cut auf? 10 Minuten ist dieser Film nun länger, und in der Kernaussage oder der Stimmung hat sich nicht viel verändert. Das Ende ist das Gleiche, keine zusätzliche Handlungsstränge, wie bei 'Gladiator', 'Daredevil' oder 'Königreich der Himmel'.

Muss man nicht in der Länge gesehen haben. Falsch macht man mit dem Kauf auch nichts, wenn man die Kinofassung noch nicht besitzt.

Bild und Ton sind in Ordnung (kann zwecks Mangel an Anlage nicht für die Surround-Fraktion sprechen). Als zusätzliche Untertitel gibt's jetzt noch Türkisch. Ansonsten habe ich mich mit den Specials nicht weiterbefasst. Aber ich vermute mal, das nicht mehr so viele geschnittene Szenen als Special enthalten sein werden.

PS.: Zum Patriotismus-Vorwurf, der bei uns Deutschen immer so hervorgehoben und nervig gefunden wird, muss ich noch mal einwerfen, das ein Fehlen desselbigen diesen Film den Sinn genommen hätte. Er wäre zum blanken Rache-Drama verkommen. Wenn überhaupt ein Krieg aus Patriotismus geführt wurde, dann der amerikanische Unabhängigkeitskrieg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


49 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Transfer, 19. Juli 2007
Das Bild ist für einen "etwas älteren" Film herrvoragend transferiert worden und es gibt durchaus auch WOW-Effekte auf der Blu-Ray. Die Schärfe ist sehr hoch und obwohl es ein ganz leicht körniges Bild ist, stört dies den Gesamteindruck nicht.

Der Ton ist sehr gut, der Film insgesamt sowieso.

Halt typisch Mel Gibson: Blutüberströmt die Feinde zerstückelt und den Kopf gen Himmel zum Herren strecken ;-)

Die Blu-Ray erhält meine volle Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterschätzter Film auf toller Disc!, 28. November 2009
Zum Film: Der (aus meiner Sicht) deutlich unterschätzte Film hatte das Pech, im Schatten des großartigen Braveheart produziert und rezipiert zu werden. Auch wenn Der Patriot hier natürlich keinem Vergleich standhält, ist er dennoch ein wichtiger, epischer Beitrag zu einer entscheidenden Phase der amerikanischen Geschichte, dem Unabhängigkeitskrieg gegen England zum Ende des 18. Jahrhunderts. Das überaus passend gewählte Starensemble und die tollen Sets vermitteln einen Einblick in die sozialpolitischen Umstände der Zeit und lassen den amerikanischen Süden lebendig werden. Auch das Drehbuch ist durchaus klug konzipiert: der breit angelegte Plot spricht entscheidende Themen wie Patriotismus, Familienleben, Religion, Reue, Ehre, Verrat sowie die Folgen der Kolonialisierung an. Hierbei wird stets versucht, gängige Klischees zu umgehen, was größtenteils gelingt (etwa die unterschiedlichen Ansichten zur Kriegsführung unter den englischen Militärs oder auch die zwischen Gibsons Charakter und seinen Söhnen) und nur vereinzelt misslingt (der teilweise sehr pathetisch-militärische Soundtrack, zu welchem dann die Flagge geschwungen wird). Ebenfalls ist die Charakterzeichnung hervorzuheben (Gibsons Wandlung vom Kriegsveteranen über den pazifistischen und reuevollen Vater zum Rebellenführer), deren liebevolle Details an einige Stellen zu loben sind (Gibsons Versuche des Schreinerns; die Sprachverweigerung der Tochter) und obwohl Jason Isaacs Bösewicht eher zu den Klischeerollen gehört, schafft er es durch sein Spiel in kurzer Zeit, den geballten Hass der Zuschauer auf sich zu ziehen. Insgesamt ist das Werk ein sehr unterhaltsames, dramatisches historisches Epos, das sich nicht hinter anderen Filmen seiner Art verstecken muss.

Zur Disc: Diese Extended Version wirkt tiefgründiger, trägt zusätzlich zur Epik der Materials bei und ist dementsprechend der Kinofassung vorzuziehen. Es ist wunderbar, zu sehen, welche Mühe sich Sony bei dem Transfer dieses fast zehn Jahre alten Films gegeben hat. 90% sehen aus wie eine aktuelle Produktion: Sehr plastisch, natürliche Farben und sehr scharf. Auch der Ton ist einfach bombastisch und durchgehend räumlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


56 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der beeindruckendsten Filme mit einem grandiosen Mel Gibson!, 2. Februar 2008
Von 
Mr-big2000 (NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Patriot ist ein absolutes Fest für die Sinne!

Film:

1776: Benjamin Martin (Mel Gibson) ist der Besitzer einer kleinen Plantage in South Carolina, und statt, wie in all den Jahren zuvor, sein Leben mit zahllosen Kämpfen gegen Franzosen und Indianer zuzubringen, hat er sich nun ganz dem Wohl seiner siebenköpfigen Kinderschar verschrieben, die der Witwer alleine durchbringen muss. Da die Zeit des Kämpfens für ihn endgültig vorbei sein soll, verzichtet er auch darauf, an dem bewaffneten Aufstand gegen den britischen König George teilzunehmen, der sein Überseebesitztum mit Steuern überzieht, ohne das dessen Einwohner die Geschicke des Landes in angemessener Art und Weise mitbestimmen können. Gegen seinen Willen schließt sich jedoch sein Sohn Gabriel (Heath Ledger) den Truppen an.

Einige Monate später, der Krieg ist noch immer im vollen Gange und die Sache der Amerikaner steht nicht allzu gut, kehrt Gabriel schwer verwundet nach Hause zurück. Verfolgt wird er jedoch von dem britischen Colonel Tavington (Jason Isaacs), der den Rebellen am liebsten gleich an Ort und Stelle hinrichten lassen möchte. Als Gabriels Bruder Thomas versucht, ihm zur Flucht zu verhelfen, hat das für die Familie schreckliche Folgen. Es gibt einen Toten, und die heimische Farm wird angezündet. Jetzt will sich auch Benjamin nicht mehr aus dem Krieg heraushalten, er lässt die Kinder bei seiner Schwägerin Charlotte (Joely Richardson) und meldet sich zum Dienst. Durch seine Kampferfahrung wird er bald zum gefürchteten Gegner der britischen Truppen, denn statt seine Männer in den offenen Kampf zu führen, wo sie den besser ausgestatteten Briten noch hoffnungslos unterlegen sind, greift er den Gegner in Guerillamanier an und eilt von Erfolg zu Erfolg, wodurch er langsam zu einer Legende wird, und das, obwohl es ihm doch die ganze Zeit nur darum geht, endlich wieder ein sicheres und gedeihliches Leben für seine Familie zu erreichen.

Bild:

Selten wurde blutiger Krieg so farbenfroh inszeniert wie von Roland Emmerich in "Der Patriot". Während "Der Soldat James Ryan" und andere Exemplare des Genres wie zuletzt "Flags of our Fathers" überwiegend dunkel und farblos sind, zeigt Emmerich, dass auch die Sonne scheinen kann, selbst wenn die blutigsten Schlachten stattfinden. "Der Patriot" ist ein sehr farbenfroher Film in sehr warmen Tönen. Die meist kräftige Farbgebung wechselt, passend zur Szene, zwischen wärmeren Farben mit einem rotbraunen Stich und kalten Farben mit bläulich-gräulichem Eindruck, wo dann auch die Farbintensität nachlässt, was gerade den Szenen in der Dämmerung auffällt. Der Kontrast ist perfekt und frei von künstlichen Verfremdungen. Zwar bietet der Film viele Szenen mit extrem hellem Licht. Aber dennoch überstrahlt das Bild nicht und auch in dunklen Szenen treten keine harten Schatten auf, die Details verschwinden lassen. Das Master zeigt recht gut sichtbar ein körniges Rauschen, welches fast immer präsent ist, aber dabei nie störend wirkt, sondern eher für den richtigen "Film"-Look sorgt. Die Bildschärfe ist sehr hoch. Heutige Produktionen mögen diese Bildschärfe zwar zum Teil übertreffen, aber positiv fällt insbesondere auf, dass das hohe Schärfe-Niveau sehr konstant ist und sowohl Nahaufnahmen als auch Panorama-Szenen fast immer sehr viel Detail zeigen. Unschärfen lassen sich nur selten entdecken. Digitale Effekte, die man vielleicht auf der DVD noch nicht entdeckt hat, werden auf der Blu-ray Disc stellenweise recht deutlich sichtbar. Nichtsdestotrotz bietet "Der Patriot" aber ein extrem plastisches Bild, welches mit dem MPEG4-AVC-Codec sauber komprimiert wurde und keine Artefakte entdecken lässt.

Ton:

Der Patriot war schon damals auf DVD eine exzellente Surround-Demo-Disc und auch die Blu-ray Disc bietet hier keine Enttäuschung. Der Music Score ist wirkungsvoll eingearbeitet und erklingt mit außerordentlich guter Raumwirkung auch über die Surroundkanäle. Häufig, vor allem in den Kampfszenen, fällt die exakte Positionierung der kraftvoll abgemischten Effekte positiv auf, die mit viel Dynamik aus den Surround-Kanälen erklingen und bei Verwendung von voluminösen Surround-Lautsprechern auch ab und zu einen kräftigen Bass von hinten erklingen lassen. Durch die ausgewogene Lautstärkebalance zwischen vorne und hinten ergibt sich ein sehr räumlicher und harmonischer Klangeindruck. Sehr real wirken vor allem die Schießereien (beispielsweise in den Szenen, in denen Martin britische Truppen aus dem Hinterhalt angreift). Doch auch kleinere Umgebungsgeräusche sind sehr gut eingebaut und lassen sich präzise orten. Der Bass gefällt durch die genau richtige Dosierung: Kräftig genug, um richtig zuzupacken, aber nicht so dominant, dass andere Klanganteile nur eine untergeordnete Rolle spielen. Die Stimmen sind ebenfalls gekonnt abgemischt: Sehr natürlich und verzerrungsfrei ergänzen sie den sehr guten Gesamteindruck. Gerade im englischen Original ist das Timbre von Mel Gibsons Stimme immer wieder sehr voluminös aus dem Center zu hören. Im Direktvergleich aller drei Tonspuren hat allerdings die deutsche Synchro im Dolby Digital-Format die Nase vorn. Sie ist immer etwas voluminöser abgemischt als die englische Originalfassung und lässt auch Umgebungsgeräusche noch effektvoller erklingen als das Original.

Fazit:

Sound und Bild der Blu-ray Disc sind in tadelloser Qualität - Ich kann diesen Film nur weiterempfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckendes Kriegs-Epos., 16. April 2015
Von 
Frank Linden (Troisdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
1779, South Carolina: Der Krieg schwebt wie ein Damokles-Schwert über den Kolonien.
Die einen wollen ihre Unabhängigkeit, die anderen schwören der englischen Krone weiterhin die Treue.
Auf einer kleinen, idyllischen Farm lebt der Witwer Benjamin Martin mit seinen 7 Kindern und Personal.
Als sein ältester Sohn Gabriel sich nach dem Beschluss zur Mobilmachung verpflichtet ist der ehemalige Veteran und Held aus dem Amerikanisch-Französischen Krieg ahnt er was auf ihn und seine Familie zukommt.
Und er soll recht behalten.
Schneller als es ihm lieb ist bricht der Krieg über die Idylle herein.
Sein Sohn Thomas wird vom brutalen und skrupellosen Colonel William Tavington erschossen und seine Farm niedergebrannt.
Nun sinnt Benjamin auf Rache und geht via Guerilla-Taktik und einigen Freiwilligen gegen die Rotröcke vor.
Schnell macht er sich einen Namen als "Der Geist" und sogar General Lord Cornwallis nimmt Notiz von ihm.
Da Tavington aber nun grausamer agiert als zuvor muss Benjamin schnell und effizient handel um seine Rache zu bekommen und weitere Massaker zu verhindern.

Der Patriot aus dem Jahr 2000 ist ein, trotz seiner Laufzeit von ca. 175 Minuten, kurzweiliger und Action reicher Film.
Natürlich strotzt er vor Pathos, der Name lässt es vermuten, und die Engländer kommen hier wenig differenziert sehr schlecht weg, aber als Kriegs-Epos ist er hervorragend.
Er bietet alles was man von einem solchen Film erwartet.
Spannung, Action, drastische Kämpfe, Drama, ein wenig Romanze, tolle Kostüme, wunderschöne Landschaftsufnahmen und eine brillante Atmosphäre.
Auch die Dialoge sind stimmig...mal abgesehen von eben jenem Pathos aber das kennt man ja auch aus anderen Genrefilmen.
Ein wirklich beeindruckender Film der bestens unterhält.
Mit dabei sind u.a.: Mel Gibson, Heath Ledger, Chris Cooper, Tcheky Karyo, Jason Isaacs, Joely Richardson, Donal Logue, Mika Boreem, Adam Baldwin, Tom Wilkinson, Rene Auberjonois, Lisa Brenner und Leon Rippy.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schöner Historienfilm, 27. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Patriot - Extended Version (DVD)
"Der Patriot" ist ein sehr schöner Historien- und Kriegsfilm, der trotz einiger historischer Ungenauigkeiten gut die damaligen Lebensbedingungen und Folgen des Krieges zeigt. Ich möchte hierbei gar nicht zu sehr auf den Patriotismus und auf die Vorurteile gegenüber den Briten eingehen, sondern mehr auf den Unterhaltungswert des Films.

Der Film ist ein Meisterwerk und zeigt nicht nur, wie viele andere Kriegsfilme, die brutalen Seiten, sondern die ganzen Umstände und geschichtlichen Hintergründe (zum Beispiel der Krieg gegen die Franzosen und Indianer).
Die besten Szenen sind natürlich die Kampfszenen, aber nicht wegen der Brutalität (die an einer Stelle schon sehr heftig ist, als Benjamin mit dem Hackebeil auf einen britischen Soldaten einschlägt), sondern weil mich die damalige Kriegsführung und Waffentechnik fasziniert. Das wird unter anderem in den Dokumentationen, die ebenfalls auf der DVD enthalten sind, näher erläutert.
Meine Lieblingsszene ist die "Schlacht von Camden", bei der die Briten mit dem Marschlied "British Grenadiers" (welches übrigens auch jährlich zum Geburtstag der Queen gespielt wird), auf die Kontinentalarmee zumarschieren. Dieser Querpfeifensound ist einzigartig. Leider ist diese Szene etwas zu kurz und die Querpfeifen werden teilweise von den Kanonenschüssen übertönt. Trotzdem sehr schön.
Zu den schmalzigen, kitschigen Szenen muss ich sagen, dass sie einfach dazu gehören. Sie stören mich auch nicht, da sie im Film nicht dominieren. So wird er auch ein wenig abwechslungsreicher.
Einige Leute beschwerten sich über die unrealistische Darstellung der Gefühle in diesen Szenen, dabei finde ich, dass Benjamins Reaktionen, jedesmal, wenn einer seiner Söhne stirbt, sehr gut gelungen sind. Beim ersten Mal versucht er seine Gefühle zu unterdrücken, um vor seinen Kindern nicht als Schwächling dazustehen, doch beim zweiten Mal fängt er bitterlich an zu weinen.

Nun noch ein paar Worte zu dieser Extended Version: Ich besaß bereits die Kinofassungs- DVD und habe mir zusätzlich noch diese Edition geholt. Ich muss sagen: Es hat sich gelohnt. Es wurden nämlich nicht nur (fast) alle entfallenen Szenen der Kinofassungs- DVD eingebaut, sondern auch einige kleinere Szenen, die jemandem, der den Film vielleicht 1, 2 mal gesehen hat, gar nicht auffallen: Zum Beispiel gleich am Anfang des Films, als Benjamin mit seinen Söhnen Gabriel und Thomas die Post durchschaut, da unterhält sich Gabriel mit Benjamin noch ausführlicher über den Inhalt der Zeitung. Auch das Menü ist bei dieser DVD anders gestaltet als bei der Kinofassungs- DVD. Leider fehlt bei dieser Version der Kommentar von Roland Emmerich und eine deleted scene wurde nicht eingebaut. Es schadet daher als Liebhaber dieses Filmes nicht, beide Versionen zu besitzen.

Was Bild- und Tonqualität betrifft, bin ich nicht sehr mäkelig. Mir gefällt und reicht es.

Zum Schluss noch eine Bemerkung: Hab mir vor ein paar Monaten dämlicher Weise auch noch die Bluray zu "Der Patriot" gekauft, allerdings nicht wegen der besseren Qualität, sondern weil ich dachte, dass die mit 175 Minuten längere Version (bei der DVD waren es 168) noch mehr Szenen enthält. Bei späterer Recherche im Internet fand ich dann heraus, dass die zusätzliche Spieldauer an der Abspielgeschwindigkeit der Bluray liegt: Eine DVD wird mit 25 Bildern pro Sekunde abgespielt und eine Bluray mit 24 Bildern pro Sekunde. Na ja, jetzt hab ich die Bluray, kann nicht schaden. So genau weiß ich es auch gar nicht, da ich mir die Bluray wegen mangelnden Bluray- Players noch nicht angesehen hab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Als Vater kann ich mir keine Prinzipien leisten.", 12. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Benjamin Martin, seines Zeichens Held der Kriegszüge gegen die Franzosen und ihre indianischen Verbündeten im Nordamerika des 18.Jahrhunderts, führt eigentlich ein recht idyllisches Leben. Zwar ist er alleinerziehender Vater von sieben Kindern und verwaltet gleichzeitig eine Farm, aber er fühlt sich in dieser Rolle recht wohl und kann die Schrecken des Krieges verdrängen. Als sich nun, mit der Unabhängigkeitserklärung der englischen Kolonien von ihrem Mutterland, ein neuer Konflikt abzeichnet, beschließt er sich aus allem heraus zu halten und sein Leben so normal wie unter diesen Umständen nur möglich weiterzuführen. Doch schnell wird deutlich, dass man in den Wirren des Krieges fast unmöglich neutral bleiben kann, wenn die eigene Familie in ihrer Sicherheit bedroht ist.

So weit zum Grundkonflikt der Geschichte, die natürlich auch recht ausführlich den Kampf der offensichtlich unterlegenen Kolonialarmeen gegen die weitaus besser bewaffneten und ausgebildeten britischen Heere thematisiert, aber ihren eigentlichen Reiz aus den Verbindungen zwischen Krieg und Martins Leben zieht. Aller typisch-amerikanischen Selbstbeweihräucherung und den pathetischen Elementen (Motivationsschübe für die Armeen durch patriotische Reden oder das schiere Schwenken der US-Flagge) zum Trotze, ist Roland Emmerichs "Der Patriot" im Kern ein unterhaltsamer Historienstreifen, der es zwar sicher nicht in die Top 100 der historisch am korrektesten recherchierten Filme schaffen wird, aber dafür mit sympathischen Darstellern und routiniert ausgeführtem Filmhandwerk aufwarten kann. Gibson spielt erneut das, was er am Besten kann, nämlich den durch verschiedene Schicksalsschläge gebeutelten Helden, der aber trotz aller negativen Ereignisse weiter an sein Ziel glaubt. In "Braveheart" gab es das zwar letztlich schon einmal, aber irgendwie ist die Sache stimmig. In den Nebenrollen überzeugen Heath Ledger, Rene Auberjonois oder auch insbesondere Jason Isaacs als Oberfiesling ausreichend und tragen zur Atmosphäre des Streifens bei.

Die Blu-ray selbst ist sicher keine Referenzscheibe der Marke "Avatar" oder auch "Gladiator", aber Bild- und Tonqualität gehen voll in Ordnung. Manchmal fällt einem eine gewisse "Körnung" auf, allerdings ist dies kein Grund zur Abwertung, da es schlicht und einfach nicht wirklich stört und der Film sonst vermutlich zu glattgebügelt wirken würde - manchmal darfs halt doch etwas nostalgisch sein. Apropos nostalgisch: Früher ist mir das nie aufgefallen, aber manche Szenen sehen in Blu-ray-Qualität mittlerweile albern aus. Ein Beispiel hierfür ist die Ruderszene zum Transportschiff des britischen Generals, die vorher nie so extrem schlecht gedreht wirkte (ich sah den Film zuhause sonst nur auf VHS, ist also eine Weile her :) ) wie hier - BlueScreen lässt grüßen!

Eine letzte Frage ist die nach dem Nutzen der Extended-Version. Einige Dinge oder Szenenwechsel, die sich vorher nie rätselhaft darstellten, werden näher erläutert, wirklich notwendig ist die Sache also nicht. Wer den Film aber noch nicht auf einem digitalen Medium sein Eigen nennt, macht auch nichts falsch, wenn er zu dieser Version greift. Was bleibt als Konsequenz? Gute Darsteller, guter Film, tolle Musik und eine filmhandwerkliche Präzision der Spitzenklasse - 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitloses Epos zeigt sich auf Blu-ray Disc in absoluter Top-Form, 1. Oktober 2007
Der Patriot ist ein fantastischer Film, der geschichtliche Ereignisse mit persönlichen Schicksalen so eindrucksvoll verbindet wie kaum ein anderer Film. In High Definition überzeugt das Ganze mit sehr plastischen Bildern, die durchweg eine wirklich bemerkenswerte Schärfe bieten. Der Soundtrack ist ebenfalls klasse und liegt zudem auch unkomprimiert vor. Special Features sind 2 ca. 10 Minuten lange Berichte zum Film. Der Patriot ist ein Klassiker und sollte in keiner Film-Sammlung fehlen. Sie werden begeistert von dieser Blu-ray Disc sein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Außergewöhlicher Film - mäßige Blu-Ray Fassung, 26. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Film in seiner Kinofassung ist aus verschiedenen Gründen außergewönhlich gut und spielt in der dünnbesetzten obersten Liga der Kinofilme.
Die Blu-Ray Fassung wird dem leider nicht gerecht. Die zusätzlichen Szenen der Extended Version sind - bis auf die starke Szene am Fluss - mehr oder weniger überflüssig. Wirklich störend ist dabei der Umstand, dass diese Szenen nachträglich synchronisiert wurden und Mel Gibson mit einer deutlich veränderten Stimme spricht. Somit stellt die Extended Version keine Bereicherung des Films dar. Außerdem unterscheiden sich die zusätzlichen Szenen teilweise deutlich bzgl. Farbgebung und Kontrast, auch das stört.
Sehr ärgerlich ist die Tatsache, dass die Audiokommentarspur des Films weggelassen wurde, die bei der Original-DVD vorhanden ist. Dieser Audiokommentar ist sehr interessant und ermöglich ein noch tieferes Einsteigen in den Film.
Das Bild ist sehr detailreich, leider auch sehr "krisselig". Das allerdings stört nur während der ersten Minunten, danach nimmt man es nicht mehr bewusst wahr.
Fazit: für den herausragenden Film gibts 5 Sterne, für die missglückte Blu-Ray Fassung nur 2 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weit besser als einzelne Kritiken, 2. März 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Patriot (DVD)
Nachdem ich das Buch zweimal gelesen hatte, war ich sehr die Verfilmung gespannt. Und nach dem ich mir dann den Film auch zu Gemüte geführt hatte, konnte ich es mir nicht nehmen, ihn auch gleich ein zweites Mal anzusehen. Dieser Film gehört mit Sicherheit zu den besseren der vergangenen Jahre. Klar, an Meisterwerke wie "Braveheart" kommt er lange nicht heran; aber er unterhaltet mit Sicherheit. Immer wieder wird von den bösen Briten und lieben Amerikaner geredet. Nur leider, so steht es nun mal in den Geschichtsbüchern. Die Briten haben während der amerikanischen Revolution gebrandschatzt und gemordet. Die Person des Colonel Tavington kann auf die Person des Colonel Tarleton zurückgeführt werden, der während des Krieges Soldaten der Kontinentalarmee angreifen liess, nachdem diese ihre Waffe ablegten und sich ergeben wollte. Dies geschah in der Schlacht von Waxhams (steht in den Geschichtsbüchern). Des weiteren liess er ganze Dörfer zur Abstreckung der Bevölkerung niederbrennen. Ja es gab sie, die bösen Briten. Aber auch die Amerikaner kriegen in diesem Film ihr Fett weg. Oder wie war es, als sich britische Soldaten ergeben wollten, und sie trotzdem von Martin's Männer getötet wurden. In meinen Augen wird in diesem Film eines gezeigt: Die grausame Fratze des Krieges. Wir müssen endlich vergessen dass es irgendein "anständig geführten" Krieg gibt. Genau das kommt rüber. Im eigentlichen gehört diesem Film vier Sterne. Das Buch ist weit besser als seine Verfilmung. Wo auch immer der Fehler liegt. Doch da er in den Kritiken schon zu weit unten durch musste, bewerte ich ihn mit fünf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Patriot - Extended Version
Der Patriot - Extended Version von Mel Gibson (DVD - 2006)
EUR 5,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen