Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Splinter Cell: Endlich wieder so, wie es sein sollte!
Endlich wieder Splinter Cell, so wie es sein soll - sprich ohne irgendwelche Tageslichtmissionen, die die Atmosphäre des Spiels in Mitleidenschaft ziehen und, den Xbox-Programmierern und Ubisoft sei Dank, ohne stundenlange öde Rumlauferei im JBA-Hauptquartier.

Endlich kommt wieder das typische Schleich-Feeling auf, welches die Vorgänger so...
Veröffentlicht am 24. Mai 2007 von A. R.

versus
2 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu einfach
mal ganz ehrlich, warum machen die das spiel nicht noch einfacher? guuuuut für die die das spiel noch nie gespielt haben... aber für welche die schon alle teile durchgespielt haben (so wie ich) is das meiner meinung nach einfach viiiiiiiiiiiel zu einfach. mal ganz ehrlich.. wenn man auf dem display auf einer 3D- Karte nachgucken kann wo genau sich die gegner...
Veröffentlicht am 9. November 2006 von to6i


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Splinter Cell: Endlich wieder so, wie es sein sollte!, 24. Mai 2007
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell - Double Agent (Videospiel)
Endlich wieder Splinter Cell, so wie es sein soll - sprich ohne irgendwelche Tageslichtmissionen, die die Atmosphäre des Spiels in Mitleidenschaft ziehen und, den Xbox-Programmierern und Ubisoft sei Dank, ohne stundenlange öde Rumlauferei im JBA-Hauptquartier.

Endlich kommt wieder das typische Schleich-Feeling auf, welches die Vorgänger so bekannt und erfolgreich gemacht hat und welches die Xbox 360-Version schmerzlich vermissen ließ. Offensichtlich haben sich die Programmierer hier auf die alten Tugenden der Serie besonnen, was diesen Teil deshalb alles in allem doch deutlich besser macht als sein Xbox 360-Pendant.

Als begeisterter Splinter Cell-Spieler, der inzwischen alle Teile auf allen Schwierigkeitsgraden bereits mehrmals durchgespielt hat, war ich von der Xbox 360-Version des Spiels sehr enttäuscht - weil ich die vielen Tageslichtmissionen ziemlich reizlos rüberkommen und das immer wiederkehrende stundenlange Rumgelaufe mit irgendwelchen uninspirierenden Aufträgen im JBA-Hauptquartier, na sagen wir's mal nett und harmlos ausgedrückt, absolut öde fand.

In einer Zeitschrift habe ich dann gelesen, daß die Xbox-Version im Gegensatz zur Xbox 360-Version atmosphärisch ganz im Stile der bisherigen Teile gehalten ist und sich somit grundlegend von der Next Gen-Version unterscheidet. Also habe ich mir das Spiel gekauft - und bereue es überhaupt nicht, auf die "grafisch etwas einfachere" Version umgestiegen zu sein. Grafisch gibt es nur wenige Verbesserungen zum dritten Teil, aber das war auch kaum mehr möglich, da dieser die Grafik der Xbox bereits mehr als gut ausgereizt hat. Spielerisch gefallen mir die ersten drei Teile, allen voran der zweite und dritte Teil, einen Tick besser, aber dennoch bin ich wieder mal begeistert. So soll Splinter Cell sein - und so will ich es haben!

Und während der Mutilplayer-Part des zweiten und dritten Splinter Cell-Teils ja beide wohl der Knaller schlechthin waren, gab es auch hier, vor allem bei den Next Gen-Versionen, eine herbe Enttäuschung. Sicher ist das auch ein wenig Geschmackssache, aber letzten Endes zeigt es sich auch in den Zahlen, daß der neueste Ableger multiplayertechnisch eher lau läuft/ist. Während der zweite und dritte Teil immer in den Top Ten-Listen von Xbox Live zu finden war, taucht der neueste Next Gen-Splinter Cell-Ableger in den Top Ten erst gar nicht mehr auf und läuft mehr oder weniger nur noch "unterfernerliefen". Was also im nächsten Splinter Cell, dem kommenden fünften Teil der Serie, auf jeden Fall wieder verbessert werden sollte, ist das Multiplayer-Gameplay - auf jeden Fall wieder mehr "back to the roots".

Ansonsten gilt: Wer beide Konsolen sein eigen nennt und für den das typische Schattenspiel der Vorgänger atmosphärisch und spielerisch am interessantesten war/ist, sollte beim vierten Teil zur normalen Xbox-Version greifen. Wer dagegen die beste Grafik sehen will und im Gegenzug hierfür auch bereit ist, langwierige und zugleich extrem langweilige Spaziergänge in den immer gleichen Räumlichkeiten in Kauf zu nehmen (welche letzten Endes auch nur dem Zweck dienen, die Spielzeit künstlich in die Länge zu ziehen), kann auch zu den Next Gen-Versionen greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Süchtig machend und einfach geil, Sam Fisher is the best, 10. September 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell - Double Agent (Videospiel)
Absolut geniales Spiel, geniales Gameplay und wie in jedem Teil der Serie eine absolut herrliche Story.

Wer die Teile 1-3 gemocht hatt, wird den 4. Teil lieben.

Kann kaum den 5. Teil erwarten, wenn er so gut wie der 4. wird, dann kann man noch auf eine lange Serie hoffen.

Das Spiel selbst ist zwar relativ schnell durchgespielt, hatte es in circa 6-8 Stunden durch, aber vielleicht bin ich auch einfach nur ein Progamer :)

Anyway geiles Game, mein Rat KAUFEN
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gutes Spiel, 4. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell - Double Agent (Videospiel)
Splinter Cell ist eine geniale Serie und macht auch immer wieder Spaß dieses Spiel zu spielen. Auch wenns nicht grade einfach ist :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut mit kleinen Enttäuschungen, 3. Januar 2008
Von 
Dirk Beinhorn (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell - Double Agent (Videospiel)
Wer nur eine XBox (ohne 360) zur Verfügung hat, ist froh, hier bei amazon noch eine vernünftige Auswahl an gebrauchten und somit teils sehr günstigen Spielen bekommen zu können. Falls mal ein Game nichts taugt, ist wenig Geld flöten gegangen.
Fast alle Spiele mit dem Namen "Tom Clancy" auf der Verpackung haben mich von Beginn der XBox an begeistert. Insbesondere die SplinterCell-Reihe, weil hierbei mehr Taktik als Geballere zählt. Deshalb hatte ich mich entschieden, "Double Agent" neu zu kaufen. Ich habe es zwar nicht bereut, ein paar Wermutstropfen gibt es für mich leider doch.
Die bisherigen 3 Teile habe ich gerne mehrfach gespielt. Dieser Teil (übrigens der letzte für die alte XBox) reizt jedoch kaum noch dazu.
Die Geschichte ist spannend und nachvollziehbar. Steuerung wie in fast allen Teilen zuvor exzellent.
Doch für einen alten SplinterCell-Hasen gibt es hier zu wenig Herausforderung. Es ist einfach zu leicht und zu schnell durchgespielt. Die traurige Geschichte um seine Tochter wird sehr kurz abgehandelt. Und beim großen Finale folgt die Ernüchterung. Ich will nicht das Ende (mit mehreren Möglichkeiten) verraten, aber mich enttäuschte der Abspann ein wenig.
Mein Gefühl: Die Entwickler haben sich verständlicherweise mehr um die 360er Version gekümmert. Trotzdem nett, dass sie noch eine "Classic-Version" herausgebracht haben.
Fazit: Wer die Reihe noch nicht gespielt hat, wird mit diesem Teil am besten klar kommen. Danach kann man sich an "Pandora Tomorrow" und "Chaos Theory" wagen. Nach wie vor ist der erste Teil der schwierigste. Auch aufgrund der damals noch leicht veränderten Steuerung sowie der hervorragenden Intelligenz der Gegner von Beginn an.
Wer lieber reine Ballerspiele mag, wird mit Splinter Cell nicht glücklich. Es ist eine Spielreihe für Erwachsene, die Schleichtaktik, Knobelei und gelegentliche Härte bevorzugen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow!, 29. Mai 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell - Double Agent (Videospiel)
Na, wer hätte das gedacht? Da habe ich die Xbox-Version, der stark verstümmelten PC-Version, vorgezogen und Recht behalten. Technisch ist das Spiel eine wahre Augenweide. Reflexionen, Lichtspielereien, Schatten - alles auf höchstem XBox-Niveau. Die gute "alte" XBox wird richtig ausgereizt (was eigentlich auch einigen anderen Titeln auf XBox ruhig hätte passieren dürfen!).

Die Steuerung geht sofort in fließende Bewegungen über und die eingestreuten Ausbildungsvideos sind genial gemacht und stets nachvollziehbar.

Die Story wird (im Gegensatz zur PC-Version) komplett erzählt und ist für Splinter Cell ungewöhnlich erfrischend und sehr spannend erzählt. Vom Spielprinzip her ist das Vertrauensystem neu und einige technische Spielereien von Sam, sowie die Tatsache, dass Sam nun auch ab und an im Hellen unterwegs ist und den Schatten "als Freund" nicht nutzen kann.

Der Schwierigkeitsgrad ist manchmal knifflig, aber stets schaffbar und fair.

Jeder Splinter Cell-Fan mit einer XBox (1) wird mit diesem Titel bestens bedient sein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut oder Böse?, 7. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell - Double Agent (Videospiel)
Im neusten Teil der Splinter Cell Serie begibst sich diesmal Agent Sam Fischer erstmal ins Gefängnis. Nachdem seine Tochter (im letzten Teil) gestorben ist flippt Sam aus. Das autet sich bei einem Agenten aber anders. Er begeht Banküberfälle, tätigt Geiselnahmen und weitere solcher Sachen. Dadurch gerät er ins Gefängnis. Doch da denk sicht sich sein Arbeitgeber die NSA doch, ein Agent der aus sein Leben pfeift könnte doch auch bei Terroristen leben und ein paar unschönen Jobs vollbringen. Somit wird Sam zu einem "Non Official Cover-Agenten" kurz NOC. Das sollte zur Story genügen (will ja nicht zuviel verraten). Eine Erneuerung wird sein das der Spieler selbst mit Sam über GUT und BÖSE entscheiden kann. Ein gutes Beispiel ist dafür als Sam für Terroristen einen Gefangenen umbringen soll hat der Spieler die Wahl ob er den Gefangenen tötet (böse) oder die Terroristen (gut). Das sind dann auch Wendepunkte im Spiel die wie nach Tat das Geschehen beeinflussen. Ob das Gut - Böse verfahren sich auch in Sams Optik also Mimik usw. wieder Spiegeln wird ist noch unklar. Und somit wären wir bei einem HIGHLIGHT des Spiels, die Grafik. Die Grafik/Optik verspricht wirklich großes. Die Effekt, Spielermodelle sowie alle Spiegel Effekte sind grandios. Ein weiteres Highlight sind die Mimik und Gestik. Diese ist so real gehalten das sich bei manchen Szenen sich die Nackenhaare aufstellen da dem Spielecharakter die Angst ins Gesicht geschrieben ist. Eigentlich sollte auch eine Xbox 360 Version des Spieles erscheinen, und wenn man die Auswahl zwischen den beiden Konsolen hat sollte man wirklich die Xbox 360 Version nehmen da sie auf einem HDTV fähigen Fernseher wirklich UMWERFEND aussieht. Fazit zu Splinter Cell - Double Agent ist eigentlich nur:
Der wahrscheinlich beste Teil der Serie der mit der „Gut - Böse Wahl“ zu mehrfachen Durchspielen anregt. Ich werde es mir kaufen :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu einfach, 9. November 2006
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell - Double Agent (Videospiel)
mal ganz ehrlich, warum machen die das spiel nicht noch einfacher? guuuuut für die die das spiel noch nie gespielt haben... aber für welche die schon alle teile durchgespielt haben (so wie ich) is das meiner meinung nach einfach viiiiiiiiiiiel zu einfach. mal ganz ehrlich.. wenn man auf dem display auf einer 3D- Karte nachgucken kann wo genau sich die gegner aufhalten, und ich ohne probleme als experte (also der höchste schwierigkeitsgrad!!) direkt ohne probleme durchkomme ... also ehrlich .... das macht so langsam keinen spaß mehr. ich vermisse da splinter cell 1. ich weiß nicht wie oft ich da geflucht habe weil ich nicht weiter gekommen bin.. und zwar im niedrigsten schwierigkeitsgrad!! gut mitlerweile spiel ich das auch im höchsten... aber da is das wenigstens noch einiges schwieriger als das neue spiel!!

aber genug davon.

die story find ich geil... ein bissl anders als die anderen drei teile. die grafik und bedienung is wie bei drei.. also sehr gut.. wobei man sagen muss das die grafik auf der 360 doch was besser is.. aber die hab ich ja leider noch nich... und der spielspaß ist auch da... auch wenn das zu einfach is ;)

fazit: ein muss für jeden splinter cell fan.. aber fraglich ob ein muss für welche die das spiel noch nie gespielt haben!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tom Clancy's Splinter Cell - Double Agent
EUR 40,94
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen