Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (Noch?) kein Klassiker - aber Maßstab für 2006
Mit "King.", bzw. dessen Verkaufszahlen, hat sich T.I. endgültig in die Top 5 der zur Zeit erfolgreichsten Rapper hochgearbeitet. Mit über 500.000 verkauften CDs in der ersten Woche kommt er schon fast an die diversen Shady/G-Unit/Aftermath-Releases heran. Zu verdanken hat er das natürlich seiner Single "What You Know", die bis auf Platz 3 der...
Veröffentlicht am 2. August 2006 von P. Adam

versus
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überhyped
Also bei all dem Rummel um dieses Album, Auszeichnungen über Auszeichnungen, war ich immens gespannt auf dieses neue "Monsteralbum". Nach mehrmaligem Hören bin ich aber masslos enttäuscht: Ja, es gibt geniale Produktionen von Timbaland. Ja, es gibt einige Hits auf diesem Album. Aber: Nein, das ist nicht das erwartete und überhypede Superalbum von dem...
Veröffentlicht am 13. Juli 2006 von J. Demmer


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (Noch?) kein Klassiker - aber Maßstab für 2006, 2. August 2006
Von 
P. Adam (Wiesloch, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: King. (Audio CD)
Mit "King.", bzw. dessen Verkaufszahlen, hat sich T.I. endgültig in die Top 5 der zur Zeit erfolgreichsten Rapper hochgearbeitet. Mit über 500.000 verkauften CDs in der ersten Woche kommt er schon fast an die diversen Shady/G-Unit/Aftermath-Releases heran. Zu verdanken hat er das natürlich seiner Single "What You Know", die bis auf Platz 3 der Billboard-Charts hervorstieß, sowie dem klugen Schachzug im Internet erschienene Tracks als Mixtape - bezeichnenderweise mit dem Namen "The Leak" - auf den Markt zu bringen und - last but not least - der hohen Qualität seiner Musik.

Die beschäftigt sich nämlich nicht mit Down South-Stereotypen, wie man sofort am Opener "King Back" bemerkt, einem von Just Blaze produzierten Kracher, der so auch auf jedem typischen East Coast-Album sein könnte. Das bewundernswerte ist, dass er ohne Probleme aber auch ganz typischen Dirty South-Sound liefern kann, wie auf dem bereits angesprochenen "What You Know" oder dem perfekten Schlusspunkt "Bankhead", einer Hymne auf T.I.s Hood. Und trotz dieser Stilwechsel hat man nie den Eindruck, dass T.I. den roten Faden verliert, sodass man wirklich ein Album hört und nicht nur eine Zusammenstellung von guten Liedern. Das ist etwas, das heutzutage extrem selten ist und daher für mich "King." zum besten Album der letzten Jahre macht, abgesehen von den LPs meiner Lieblingskünstler.

Zwar würde ich nicht so weit gehen und "King." als Klassiker bezeichnen, aber in einigen Jahren könnte es sich vielleicht dahin entwickeln. Was es aber auf jeden Fall schafft, ist ein heißer Anwärter auf das Rap-Album des Jahres 2006 zu sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The KING is Back!!!!, 27. April 2006
Rezension bezieht sich auf: King. (Audio CD)
In letzter Zeit habe ich auf vielen Websites die Frage gelesen "Wer ist der Beste Rapper des Dirty South"? Jetzt ist die Frage Geklärt. T.I. ist der KING. Das Album ist einfach der Hammer. Allein das Intro von King Back zeigt gleich was T.I. von der Diskussion über den Besten Rapper aus dem Süden hält. Und auf diesen Song folgen viele weitere geile und gut produzierte Songs. Es ist ein Album nicht nur für eingefleischte Fans sondern für alle die echten und harten Hip Hop mögen. Die erste Single "What You Know" und die die anderen beiden Singles "Front Back" und "Why You Wanna" sind einfach nur geil und T.I. zeigt seine ganze Bandbreite und seinen übelst geilen Flow. Und die Gastauftritte von Jamie Foxx bis zu Pharrell & Young Jeezy runden diesen Anwärter auf das Album des Jahres perfekt ab.

Also show some respect to the King. T.I. is back!!!!

Meine 5 Favourites:

Why You Wanna

What you Know

Live in the Sky

Get It

Bankhead
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The King back!, 30. April 2006
Rezension bezieht sich auf: King. (Audio CD)
Als 'Jay-Z of the South' wird er gehandelt, Clifford Harris a/k/a T.I., einer der unbestreitbar größten Lyricists des Südens. Nun, Meiner Meinung nach kommt Lil' Wayne dem Jiggaman am nächsten, während T.I. ruhig der Nas des Südens sein kann. Obwohl er aus Atlanta kommt, hat er mit dem dort ansässigen Crunk eher wenig zu tun, ausser dass er in der Vergangenheit mehrere Lil' Jon Granaten veredeln durfte. Er kickt erstaunlich bildhafte Streettales a la Young Jeezy, nur mit einer gewaltigen Portion technischer Skills. Sein vor unaufgesetzter Coolness triefender Flow ist des Beats bester Freund, was auch der Grund für seine zahlreichen Gastbeiträge zu sein scheint. Denn neben Ludacris und Bun B gehört T.I. zu einem der meistgefeatureten Artists down south und durfte zusammen mit Wayne die Destiny's Child Single "Soldier" veredeln.

Sein Fame trägt auch dazu bei, dass er über Beats der renommiertesten Produzenten (Kanye, Neptunes, Scott Storch, Swizz Beats...) rappen durfte. Für sein viertes Album "King" angelte er sich Just Blaze, der ihm mit "King Back" und "I'm Talkin' To You" zwei böse Granaten zusammengewürfelt hat. Besonders "King Back", was das 'Exorcist' Thema aufgreift und mit Blaze's unwiderstehlichem Bläsereinsatz in der Hook einem schon am Anfang die Birne wegpustet. Mit "Front Back" macht Mannie Fresh seinem Nachnamen alle Ehre, außerdem wird das legendäre Houston-Duo UGK auf dem Track vereint, was ihn schon zur einer Sensation macht. Die Single "What You Know" erweist sich passend zum Albumtitel als majestätisch, Props an DJ Toomp, der für T.I. schon Brenner wie "U Dont Know Me" produzierte. Zurückgelehnte Tracks wie das magische "Live In The Sky" mit dem Übertalent Jamie Foxx oder das Q-Tip zitierende "Why You Wanna" zeigen einen lyrisch versierten MC, wie man ihn im Süden eher selten zu hören bekommt. "Get It" von Swizz Beats ist lange nicht so überladen wie "Bring Em Out", dennoch ebenso druckvoll auf Tanzflächeneinsatz getrimmt. Der Uptempotrack "Stand Up Guy" lässt ebenfalls die dicken Hintern wackeln und T.I. rappt 60% der Konkurrenz unter den Tisch, während zur derben Funkline von "Undertaker" mit G Unit's Young Buck und dem nach'm ein oder anderen Grey Goose über den Durst eingerappten "I'm Straight" mit Young Jeezy und B.G. die Hustler und Gangster im Lowrider dippen. Ebenfalls wunderbar an sonnigen Tagen im Auto einsetzbar ist die zwischen ATL und LA baumelnde Synthiebombe "Ride With Me". Ein Highlight ebenfalls ist das von Piano und Claps begleiteter "Goodlife" mit Neptun'scher Unterstützung an Beat und Hook und 16er von Common (!) und, wer hätte das gedacht? Die Hoodrat aus Atlanta harmoniert überraschend gut mit dem straighten Rapstyle des Rucksack-Gottes aus Chicago. Wenn das mal kein Traumkollabo ist.

Tatsächlich hat T.I. mit "King" ein mittelschweren Klassiker geschaffen, der zwar nicht so viele Hits enthält wie "Urban Legend", als Ganzes aber wunderbar funktioniert und den sympathischen Kerl hoffentlich ganz als eigenständigen Künstler ins Game einführt und er nicht immer in die Dirty South Schublade gesteckt wird. Denn "King" ist keine Dirty South Platte, sondern ein universelles, zeitloses und technisch gut gemachtes Hip Hop Album, bei dem bekloppte Crunkheads ebenso getrost zugreifen können wie Rucksacktragende Talib Kweli-Fanatiker.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absoluter Klassiker..., 4. September 2007
Rezension bezieht sich auf: King. (Audio CD)
Ein Muss für jeden Hip-Hop Fan. T.I. kommt zwar aus Atlanta, beweist aber auf "King", dass er auch auf Tracks wie "I'm Talkin To You" oder "Goodlife", die nicht den typischen Dirty-South Sound besitzen, gut abgehen kann.
Bei diesem Album kann man alle 18 Tracks ohne zu skippen durchhören.

1. "King Back" (9/10): perfektes Intro, Beat von Just Blaze

2. "Front Back" (9/10): mit den Houstoner Rap-Legenden UGK als Feature

3. "What You Know" (10/10): Streethymne, Beat von DJ Toomp, außerdem 1. offizielle Single des Albums

4. "I'm Talkin' To You" (9/10): zweiter Track mit Just Blaze als Producer, super Song

5. "Live In The Sky" (7/10): zwar sehr gefühlvoller Track, wo T.I. über seinen toten Homie rappt, trotzdem nicht so mein Ding

6. "Ride With Me" (9/10): T.I. rappt über einen Synthie-Beat, perfekt zum Cruisen

7. "The Breakup" (Skit)

8. "Why You Wanna" (10/10): 2. Single, perfekter Track zum Chillen, einer meiner Favs auf dem Album

9. "Get It" (9/10): Clubbanger produziert von Swizz Beatz, perfekt zum Feiern

10. "Top Back" (10/10): Super Track, produziert von Mannie Fresh

11. "I'm Straight" (9/10): chilliger Track mit B.G. und Young Jeezy als Featuregästen

12. "Undertaker" (6/10): Track mit Young Buck & Young Dro, meiner Meinung nach der schwächste Track auf dem Album, trotzdem nicht schlecht

13. "Stand Up Guy" (9/10): Clubhit, produziert von Grand Hustle-Producer Khao

14. "You Know Who" (9/10): Geiler Track, leider etwas zu kurz

15. "Goodlife" (8,5/10): Pharrell und Common als Gäste, ganz guter Track

16. "Hello" (9/10): sehr ruhig und chillig, perfekt für den Sommer

17. "Told You So" (9/10): ein für T.I. eher ungewöhnlicher Track, gefällt mir aber

18. "Bankhead" (10/10): mit P$C und Young Dro, Hammer-Track am Schluss des Albums

Fazit: Kauft euch das Album. Es lohnt sich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen T.I. King., 29. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: King. (Audio CD)
Eindeutig eines meiner 10-Lieblingsalben.

Geile Beats und gute lyrics insgesamt ein Über-Album.

Viele Tracks könnten Single-Auskopplungen Werden, wobei ich nicht unbedingt "Why You Wanna" gewählt hätte, ist zwar chillig aber zu nichts sagend.

Darf in keiner Sammlung fehlen.Kaufbefehl.

Top 5

What You Know

Stand Up Guy

Top Back

Ride With Me

King Back
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Album des Jahres, 21. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: King. (Audio CD)
gleich mal vorweg jeder der hiphop mag sollte echt ueber dieses album nachdenken.

sind einfach lieder fuer jeden moment dabei.

das erste lied "king back" ist der hammer. bei der ansage krieg ich immer gaensehaut. just blaze hat mit dem beat echt was geleistet.

der zweite song "front back" mit ugk (pimp c und bun b) ist bei ersten hoeren ein song den man sich mit ueberspringen merkt. je oefter man ihn dann hoert desto besser wird er.

anschliessend folgt dann das lied das albums. einfach klasse. "what you know" ist absolut mein lieblingslied der cd.

"i`m talking to you" ist der song fuer die hater. entsprechend gehts hier auch zu. prima song zum joggen.

der nachste song ist der unverzichtbare soulig angehauchte song mit jamie foxx. wie jeder kuenstler der was reissen will hat auch t.i. mit "live in the sky" so einen auf dem album.

bei "ride wit me" einfach fenster runter und anlage voll aufdrehen und die frische luft geniessen.

der aktuelle hit "why you wanna" folgt. nicht mein persoenlicher liebling aber naja.

"get it" ist ein prima partysong bei dem man richtig abgehen kann.

"top back" ist ein weiterer auto song also cd mit ins auto nehmen und lied 6 und 10 laufen lassen.

"i`m straight" ein chilliger song mit zwei anderen south groessen.

"undertaker" noch ein typischer south song, mit seinem homie young dro und dem southboy von g unit.

"stand up guy" ein klasse song. prima fuer party.

"you know who" ist ein weiterer song zu dem sich 1a laufen laesst.

"good life" ist ein ruhiger song der gefaellt.

"hello" ist ein lied fuer die ladies, taugt mir nicht wirklich.

"told you so" waer auf vielen anderen alben eins der besten lieder aber nicht hier.

"bankhead" ist ein toller song der dazu dient seine crew zu pushen.

also das album ist au jeden fall hammer. ich empfehle jedem es sich zu mindest mal anzuhoeren, aber das muesste einen dan auch ueberzeugt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Abwechslung macht das Album spitze!!!, 18. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: King. (Audio CD)
Ich finde die Abwechslung des Albums macht es einfach immerwieder hörbar!!!

Ob Songs mit hartem fetzigen Beat (I'm talkin to you)

Chilligeres (Live in the sky ... )

oder Beats die man kaum beschreiben kann ( get it, top back ...)

King back:

Sehr toller Opener mit coolem Beat!

Front back:

Muss man mehrmals hören bis man die Stärke des Songs erkennt!

What you know:

Kennen wir alle!!! Einfach toll!

I'm talkin' to you:

Harter fetziger Beat!!!

Live in the Sky:

Ein chillige Song mit Jamie Foxx

Ride wit me:

Gefällt mir!

The Breakup:

------------

Why you wanna:

Ein gute Launemacher!!! Gut für partys!!!

Get it:

Der Song besteht aus hektischen und langsameren Beats die den Song abwechslungsreicher erscheinen lässt!!!

Top back:

Highlight!!! Genial!!!

I'm Straight:

Hörenswert!!!

Undertaker:

Hätte ich mehr erwartet ist aber auch nicht schlecht!!!

Stand up guy:

Highlight!!! Genialer Beat!!!

You know who:

Nicht schlecht!!!

Goodlife:

Erfrischt noch am Ende des Albums!!!!

Hello:

Hörenswert!!!

Told you so:

Gefält mir auch sehr gut!!!

Bankhead:

Toller Schluss!!!

Man sieht das Album hat eigentlich keinen einzigen schlechten Song ( Nah meiner Meinung!) Eines der bestenn Hip Hop Alben im Jahre 2006!!! Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ..::KING::.., 3. März 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: King. (Audio CD)
Als ich zum ersten mal das Album hörte war ich fest davon überzeugt, dass sich T.I. nun endgültig zum König des Südens gekrönt hat. Er liefert nicht nur Dirty South Rap ab sondern überzeugt auch mal mit anderen Beats. Zu der Dirty South Kategorie zählen wohl "Ride With Me" und "Undertaker Feat. Young Buck & Young Dro"."Top Back" ist meiner Meinung nach das beste Lied auf der CD und Mannie Fresh liefert hier einen Megabeat mit einem Orchester plus Bassbox ab und man hört deutlich den Derrty Derrty heraus."I'm Straight" und "Stand Up Guy" sind zwei weitere Songs, die man deutlich den Südstaaten zuweisen kann. Die Featues sind absolute Spitze und es sind neben den üblichen Südstaaten Rappern Young Buck, Young Dro, Young Jeezy, B.G. und UGK auch Pharell und Common zu hören. Die Beiden unterstützen T.I. auf dem Track "Goodlife", welcher auch mehr in R&B Richtung geht. "Why You Wanna" war die erste Singelauskopplung und ist ebenso wie "Goodlife" eher ein R&B Track. Mehr braucht man eigentlich auch gar nicht zu sagen außer, dass T.I. ein echter starker Rapper geworden ist der sich aber immer mehr seinen Wurzeln entledigt und mit neuen Beats und Rhymes sich endlich selbst die Krone aufgesetzt hat. "King" wäre also sicher kein Fehlkauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eigentlich nicht schlecht, aber ..., 20. August 2006
Rezension bezieht sich auf: King. (Audio CD)
... mir fehlt die Abwechslung etwas und die beats sind dieses Mal nicht so gut.

Trotzdem kann man das Album eigentlich gut durchhören, da T.I. einfach verdammt geil rappt und das einfach ein genuss für die ohren ist... Der geilste Song auf dem ganzen Album ist "I'm Straight" der is einfach nur ein Burner. Bankhead, Live In The Sky, Stand Up Guy sidn auch sehr gute Tracks.

Aber da es mir zuwenige "sehr gute" Tracks, gibts nur **** Sterne, die aber trotzdem viel bedeuten ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen T.I.P, 21. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: King. (Audio CD)
Als ich zum ersten mal "What you know" gehört habe, musste ich einfach die anderen tracks anhören, somit wurde ich süchtig nach seinem songs, na gut, nicht alle songs sind da burner, aber es gibt recht viele tracks die ich einfach total geil finde. Meine fav songs sind: What you know(echt da hammer) Why you wanna(find ich gut, kannma relaxen) Top back(absolut cool) Live in the sky(meine Lieblingssong)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

King.
King. von T.I. (Audio CD - 2006)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen