Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Live CD, 4. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Live at Tralfamadore (Audio CD)
Da ist sie nun, die erste offizielle Live CD von Madrugada. Ich war gespannt, ob die Band die Atmosphäre und Energie von einem Live Gig auf CD bannen kann. Ich finde, es ist der Band sehr gut gelungen. Auf der Live CD werden Lieder neu arrangiert gespielt ( Sail away, Strange colour blue, Black Mambo - CD 2 ), einige der Songs sind schwer zu bekommen und es sind bis dato unveröffentlichte Songs drauf.
Ich persönlich finde es gut von Madrugada, daß die Band nicht auf Nummer sicher geht und nur Songs ihrer vier CD runterspielt, so bleibt Spielraum für Neues, was die CD für Fans sehr interssant macht ( wenn man sie nicht schon besitzt ).
Natürlich können auch Leute, die guten Rock mögen, der MEINER Meinung nach etwas von Nick Cave, The Doors, Heroes del Silencio und den frühen Rolling Stones hat - ohne jedoch die eigene Note zu velieren, ruhig zugereifen, die CD in den Player einlegen und aufdrehen -> Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Skandinavische Indie-Legenden verewigen sich Live..., 12. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Live at Tralfamadore (Audio CD)
Diese gewisse Band aus Norwegen, die sich einen Namen gemacht hat als dubiöse Kombination aus Doors, Nick Cave & The Bad Seeds, Neil Yung und direkten, nostalgischen Rock'n'Roll mit düsteren Texten - veröffentlichen mit "Live at Tralfamadore" einen echten Leckerbissen...
Das Repertoire der Songs reicht vom Erstling "Industrial Silence" bis zum letztjährigen Highlight "The Deep End", und bietet ein breites Spektrum, für Madrugada-Fans wie -Einsteiger, die sich erstmal in den Sound hineinfühlen wollen.
Gänsehautgarantie gleich beim zweiten Track, dem vielleicht besten Madrugada-Song "Majesty" (1.Single des Albums "Grit"): Eine bittersüße Ballade über Verlust und tragischer Beziehungsremniszenz. Die Live-Version übertrifft selbst die brilliante Albumversion: extra-lang, extra-emotional, ein wunderbares Blues-Solo vom Leadgitarristen und eine dynamische Band die niemanden enttäuschen kann!
In frühe Zeiten geht's mit "Strange Colour Blue", Tremologitarren sorgen für countreyske Präriestimmung.
"Black Mambo" vom Zweitling "The Nightly Disease" gibt die nötige Tiefe, "Sail Away" lädt zum finalen Träumen und Verschwinden
("I just wanna sail away from it all")...
Der Sound und die Dynamik der Band ist überragend, die Versionen sind teilweise länger als die Originale und stichen durch spielerische Brillianz hervor.
Eine Band, die sich nach 4 heraussragenden Alben wirklich ein Livealbum erlauben darf. Keine Fanabzocke, einfach nur überfällig!
Weiterhören: Nick Cave & The Bad Seeds: "Live Seeds",
Neil Young & Crazy Horse: "Live Rust", Madrugada "Industrial Silence".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entfesselter Rock, 4. Juni 2006
Von 
beautyproof - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Live at Tralfamadore (Audio CD)
Live-Dokument der norwegischen Ausnahme-Rockband Madrugada, eingespielt während diverser Konzerte in Oslo, Bodø und Brüssel.

Die meisten hier präsentierten Songs stammen vom letzten Album 'The deep end', aber auch die übrigen Studiowerke kommen zum Zuge. Und wer schon mal einen Live-Auftritt der drei Norweger erleben durfte, weiß: hier geht es richtig zur Sache. Der Sound ist voll und satt, die Musiker sprühen nur so vor Elan und Energie und agieren ohne große Bühnenshow und ohne großes Drumherum - hier wird sich auf das Wesentliche konzentriert: die Musik. Von heftigem, fast brachialem Hardrock über düster-episch angelegte Stadionhymnen bis hin zur melodiösen Feuerzeug-Gänsehaut-Ballade werden hier alle Register gezogen, und das jeweils in allerhöchster Perfektion. Kein Nachteil ist es sicherlich, dass sich die drei ursprünglichen Bandmitglieder Sivert Hoyem, Frode Jacobsen und Robert S. Buras bei Live-Auftritten mit Erland Dahlen (Drums, Backing Vocals) und Fredrik Viklund (Guitars, Keys, Backing Vocals) noch durch zwei weitere exzellente Musiker unterstützen lassen.

Insgesamt ist 'Live at Tralfalmadore' ein für Madrugada würdiges Live-Album voller Dynamik und Spannung und ein eindeutiger Beweis: Madrugada sind eine fantastische und nahezu unvergleichliche Live-Band, die ohne Netz und doppelten Boden erst recht wie befreit, entfesselt und kreativ aufspielt.

(Kleiner Hinweis am Rande: die norwegische Version enthält auf der 26-minütigen Bonus-Disc zusätzlich zu den drei Extra-Tracks 'Blood Shot Adult Commitment', 'Black Mambo' und ' Only When You're Gone' noch das famose Duett mit Ane Brun 'Lift me'; zudem handelt es sich hier um richtige Audio-CDs, also ohne Kopierschutz.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schlachthof Nummer 5, 2. Januar 2013
Von 
tom l. "tomtom" (regensburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live At Tralfamadore (MP3-Download)
Trafaldamore, die fiktive außerirdische Welt die Kurt Vonnegut in seinem Roman "Schlachthof 5 oder der Kinderkreuzzug" Slaughterhouse-Five verewigt hat, ist der Bezug zum Titel der hier rezensierten Scheibe der Norweger. Für Fans ein Muß, bietet es doch die Live Fassung des Ohrwurms "Majesty", mit einem der besten Solis aus dem Hause Buras. Seiner Fender Jazzmaster lässt der leider 2007 verstorbene Buras im Song "Strange Color Blue" freien Lauf. Wie in vielen anderen Songs der Truppe ergibt genau das den düster-melancholischen und typischen Madrugada Sound. Mit dem Tremolo nagelt er die Soundgebilde unlöschbar in das Unterbewusstsein. Wer denkt das geht nur im Studio wird mit dieser Scheibe eines besseren belehrt.
Das die Band auch anders kann zeigt die zweite Seite mit "Blood Shot Adult Commitment". Kraftvoller gehts ja kaum. Überhaupt strotzt diese Scheibe nur so von Dynamik und Power das einem die Gänsehaut aufläuft. Spielfreude pur.
Das Album ist ein Zusammenschnitt aus verschiedenen Konzerten in Oslo(Festival und Spektrum 2005), Brüssel 2003 und einem Festival in Bodo 2005. Eine Wehmutstropfen habe ich aber doch. In dieser Fassung ist die Scheibe leider nicht komplett. Es fehlt das Duett mit Ane Brun. "Lift me" heisst das gute Stück. Nur gut das es eine Studioaufnahme ist. So bleibt der Wehrmutstropfen erträglich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klangtechnisch super Qualität für einen Mitschnitt- alle Hits- kein B-side-Plunder. 2LP FOC, herrliches rotes & blaues Vinyl, 16. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Live at Tralfamadore [Vinyl LP] (Vinyl)
Klangtechnisch super Qualität für einen Mitschnitt- alle Hits- kein B-side-Plunder. 2LP FOC, herrliches rotes & blaues durchsichtiges Vinyl. Die Innenhüllen sind leider nicht bedruckt. Nur ein paar Bilder auf dem FOCover. Trotzdem ein "must have"- wird bestimmt ein Sammelobjekt wie alle Madrugada-Scheiben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen schwer in Ordnung, 25. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live at Tralfamadore [Vinyl LP] (Vinyl)
Dieses Album von Madrugada ist sehr fröhlich, hab ich so nicht erwartet. "Blue" oder "Black Mambo" haben leider auf dem Album hier nicht die Tiefe, die ich mir gewünscht habe. Ich finde es aber trotzdem sehr schön. Deshalb 4 Sterne.
Nach wie vor warte ich noch auf eine Vinylauflage von "The nightly desease".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen