Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen204
4,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:34,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Februar 2009
Mit was für einer Vorfreude haben wir auf die Veröffentlichung von "The Silence of the Lambs" gewartet. Leider fällt das Ergebnis der technischen Umsetzung sehr ernüchternd aus. Natürlich gibt es inzwischen schlimmeres in Sachen Bildqualität auf Blu-Ray. Dennoch ist die Umsetzung extrem lieblos ausgefallen.

Das Bild unterscheidet sich im direkten Vergleich zur DVD Version (Ultimate Gold Edition) nur minimal. Die Blu-Ray Version wirkt ein wenig schärfer und plastischer, dafür ist häufig ein gewisses Hintergrundrauschen bemerkbar, die Farben flau. Von HD kann hier trotz voller Auflösung keine Rede sein. Wer nun denkt es sei bei dem Alter des Films technisch nicht anders möglich irrt.

Extras sucht man vergebens. Großzügigerweise wurde wenigstens ein Trailer auf die Blu-Ray gepackt. Blamabel wenn man bedenkt, dass die DVD-Version mehrere Dokumentationen, Making of, Deleted Scenes, Interviews und mehr bietet!
44 Kommentare|134 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2012
1. sehr schlechtem Bild
2. einem fehlerhaften Ton
3. nahezu keinen Extras, obwohl es eine Menge davon gibt

Warum genau sollen wir Kunden nochmal Geld für eine Bluray ausgeben???

So eine Unverschämtheit darf man wirklich nicht unterstützen!
33 Kommentare|59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2012
Zu einem recht (unter)durschnittlichen Bild gesellt sich auf der Blu-Ray leider auch noch ein defekter Ton: So wurde für die Blu-Ray einfach die Pal-Speedup korrigierte DVD Spur verlangsamt statt einfach die Synchro der originalen Kinofassung zu verwenden. Der Ton ist daher um einen Halbton zu tief und Starling klingt als wäre sie ein Bub in der Pubertät.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 23. September 2012
--- Inhalt ---

Warum heißt dieser bekannte Psychothriller eigentlich DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER? Darauf wird in einer der rar gesäten Verhöre zwischen der ambitionierten und unerfahrenen Agentin Clarice Starling (Jodie Foster) und dem eingewiesenen Menschenfresser Hannibal Lecter (Anthony Hopkins) eingegangen. Er war einst ein gefeierter Psychiater. Trotz der Einweisung und dem dadurch zwangläufig bescheinigten Wahnsinn weiß der Doktor immer noch zu brillieren. Er soll der unsicheren Clarice bei einem brisanten Serienmörderfall helfen. Allerdings verfolgt er währenddessen eigene Ziele, die vorsehen, Clarice gehörig aus dem Konzept zu bringen. Von ihrem Chef (Scott Glenn) erhielt die noch in Schulung befindliche FBI-Agentin den strikten Rat, so wenig von ihr preiszugeben wie möglich. Den wolle sie nicht wirklich in ihrem Kopf haben, meint er vorsorglich. Sie übergeht dies zu oft. Um den Fall "Buffalo Bill" voranzutreiben ist ihr jedes Mittel recht, wodurch sie sich bald selbst in einem perfiden Spiel um Macht und Kontrolle wiederfindet...

--- Kritik ---

Beklemmende Kameraeinstellungen, inklusive unangenehm langer Nahaufnahmen, und äußerst fähige Charakterdarsteller machen DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER nicht umsonst zu einem der berüchtigtsten Thriller der Filmgeschichte. Vom alteingesessenen Anthony Hopkins als genialen Hannibal Lecter ist man ja nichts anderes gewohnt, aber der damals blutjungen Jodie Foster hat man für ihre Rolle Einiges abverlangen müssen. Sie schafft es, sich als Heldin hervorzutun, mit der man ständig mitfiebert und leidet. Ihre empfindsam gesteuerte Mimik trägt durch die zahlreichen Close-Ups zu einem wesentlichen Teil an der bedrückenden Stimmung im Psychothriller bei. Die Hauptfigur im Film kann zu Recht als Charakter mit Ecken und Kanten bezeichnet werden, werden ihre Gedanken- und Gefühlswelt ausführlich auseinander genommen. Nebenbei kommt die grauenvolle Geschichte eines Serienmörders zu Tage, die für schockierend schaurige Spannung und viele Wendungen sorgt.
DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER ist somit eher eine Charakterstudie, in der menschliche Urängste und Abgründe offenbart werden. Wie automatisch beschleunigt sich der eigene Herzschlag in der einen oder anderen Szene. Der Film hat also auch nach über zwanzig Jahren nichts an seiner Intensität eingebüßt.

--- Die Blu-ray ---

Die Gesamtwertung der Blu-ray fällt bekanntermaßen sehr schlecht aus, was nicht unbedingt dem Bild zuzuschreiben ist. Obwohl das den TV-Schirm ausfüllende HD-Bild weit von einem Referenzanwärter entfernt ist, hat es durchaus schöne Momente. Besonders die zahlreichen Close-Ups wissen durch Plastizität und Echtheit zu überzeugen. Es gibt HD-Verwirklichungen wie die von EISKALTE ENGEL, bei denen die Geschichtszüge der Darsteller aufgrund heftigstem Filtereinsatz glattgebügelt wirken. Dieses Phänomen tritt beim SCHWEIGEN DER LÄMMER glücklicherweise nicht auf. Ein gewisses Grundrauschen ist zwar immer auszumachen, das bei düsteren Lichtverhältnissen stärker ausgeprägt ist. Störend wirkt es aber nicht.
Die Tonwiedergabe zieht die Wertung jedoch kräftig nach unten. Ich kenne diesen Psychothriller (noch) nicht wie meine Westentasche, habe ihn bislang zweimal gesehen, aber selbst mir ist die inkorrekte Tonanpassung aufgefallen. Die deutsche Synchronisation läuft durch den HD-Transfer mit einhergehender Bildratenerhöhung pro Sekunde langsamer… und zwar ZU langsam! Dadurch klingen alle Stimmen viel tiefer. Man hat es schlichtweg versäumt, die Spur im Nachhinein aufs natürliche Niveau hinaufzusetzen. Besonders störend ist das bei Jodie Foster und den anderen Frauen im Film, deren Stimmfarben merkwürdig und letztendlich unmenschlich anmuten - ein Armutszeugnis für den Herausgeber Fox!
Die englische Originalspur in 5.1 DTS HD MA tut sich zudem nie durch Kraft auf. Die Spur wirkt trotz HD-Verstärkung recht schwachbrüstig. Wenigstens bleiben die Dialage im Center immer verständlich und die Musik leiert nicht altersschwach wie beim deutschen Pendant.
Wie steht es um die Extras? Das Wort "Sonderausstattung" wurde auf der Rückseite der Hülle riesengroß heraufgeschrieben. Darunter steht karg und klein das Wörtchen "Trailer". Drei an der Zahl, so viel zur Sonderausstattung... Übrigens verfügt die Blu-ray über kein Wendecover, wodurch die gezwungene Verschiebung des Covers stümperhaft bleibt.

--- Fazit ---

Ausstattungstechnisch liegt hier quasi keine Blu-ray vor. Das Potential von DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER wurde überhaupt nicht genutzt. Vollkommen lieblos wurde der Kultthriller in HD auf den Markt geworfen. Man hat sich nicht einmal die Mühe gemacht, beim HD-Transfer die Geschwindigkeit des deutschen Tons zu korrigieren. Hiermit liegt nicht bloß ein Patzer, sondern ein gravierender Fehler vor, weswegen ich vom Kauf dieser Blu-ray gänzlich abrate - ein Stern.
0Kommentar|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2011
Es ist eine echte Unverschämtheit von MGM dieses Meisterwerk von Film derart zu verschandeln!
Ich will jetzt gar nicht großartig auf die Bildqualität der blu ray gegenüber der DVD eingehen,
da es für mich einen ganz einfachen Grund gibt sich diesen Film NICH zu kAUFEN !!!
MGM hat es tatsächlich geschafft die Tonhöhe nicht anzupassen
Das Resultat: Jodie Foster, Anthony Hopkins etc. hören sich an als ob man sie auf Zeitlupe gestellt hat und Das Bild ganz normal weiterläuft.
Am Anfang dachte ich noch ok daran gewöhnst du dich schon im laufe des Films.
Dem war aber nicht so! Und ich müsste ihn ausmachen.
Schließlich entscheidet man sich doch für eine blu ray wegen der besseren Qualität und dann das...
Wie kann so etwas passieren???? Ich meine sitzen da nicht irgendwelche Leute bei MGM die so was,
bevor es wer weiß wie oft, für wer weiß wie viel kohle gepresst wird, überprüfen
Diese blu ray ist nichts anderes als teurer Müll

Finger Weg !!!
22 Kommentare|57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2004
Wer kennt nicht „Das Schweigen der Lämmer"? Falls es so jemanden noch geben sollte, dann sollte er auf jeden Fall diese DVD kaufen, um den Film zu sehen. „Das Schweigen der Lämmer" ist trotz seiner weitestgehend eher ruhigen Inszenierung hochspannend. Jodie Foster als junge Ermittlerin und Anthony Hopkins als im Gefängnis sitzender Kannibale liefern sich ein hochklassiges Psychoduell. Vor allem Hopkins, der in seiner Karriere so viele Rollen spielte, übertrifft sich in dieser Rolle noch einmal selbst.
Die neue Veröffentlichung von MGM im Rahmen der Reihe „Gold Editions" kann man nur als Veröffentlichung im neuen Gewand betrachten. Die DVDs werden nicht neu aufbearbeitet, sondern bekommen lediglich ein neues Coverartwork verpasst. So ist diese DVD dann bis auf das Cover auch identisch mit der 2 Disc - Special Edition von MGM. Wer also schon diese Auflage besitzt, muss nicht umsatteln.
0Kommentar|55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2015
Der Film gilt ja als "Erster Horrorfilm, der 5 Oscars gewann". Er ist zwar eigentlich kein Horrorfilm, aber trotzdem ein Beweis, dass auch dieses Genre Niveau haben kann. Vielleicht ist "Das Schweigen der Lämmer" deshalb ein so untypischer Horrorfilm, weil er ein sehr hohen Niveau hat, so wie z.B. "León - Der Profi" oder "The Green Mile", trotzdem bleibt der Film für mich der beste THRILLER aller Zeiten. Auch sei erwähnt, dass diese 5 Oscars nicht irgendwelche sind, sondern der Big Five, die 5 wichtigsten Kategorien: Bester Film, Beste Regie (der viel zu unterschätzte Jonathan Demme), Bester Hauptdarsteller (Anthony Hopkins, der einem garantiert für IMMER im Gedächtnis bleibt), Beste Hauptdarstellerin (Jodie Foster als Hauptakteurin), Bestes Drehbuch. Vor "DSDL" schafften es nur zwei Filme, "Es geschah in einer Nacht" (1934) und "Einer flog über das Kuckucksnest" (1975), den Big Five zu gewinnen. Man kann zu dem Film eigentlich nichts sagen, das muss man auch nicht, denn "DSDL" ist ja nicht umsonst einer der ganz großen Filmklassikern und ein König unter den Thrillern. Der Film basiert übrigens auf den Serienmörder Ed Gein, dessen Geschichte auch schon in "Psycho" (1960) und "Texas Chainsaw Massacre" (1974) verarbeitet wurde.

Fazit: Sehr spannende und raffinierte Geschichte und Anthony Hopkins spielt sich in den Schauspiel-Himmel!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2016
Der Film ist einfach nur Kult. Die beiden Hauptdarsteller Jodie Foster und Anthony Hopkins haben ihre beiden Oscars für diesen Film zu Recht gewonnen. Allerdings ist die Blu - Ray etwas "bescheiden". Die Tonhöhe stimmt nicht und es gibt nur einen Trailer als Extra. Ich hoffe, es gibt irgendwann mal eine neue Blu Ray mit 4K - Scan. Immerhin hat 20th Century Fox auch von anderen Filmen wie "RoboCop" (1987) oder "Das Phantom Kommando" (1985) verbesserte Blu - Rays mit 4K - Scan und einen Haufen Extras sowie korrekter Tonhöhe rausgebracht. Da 2016 "Das Schweigen der Lämmer" seinen 25. Geburtstag hat, wäre das eigentlich ein Anlass!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2012
Leider wieder das Problem von einigen anderen MGM Blu-Rays.

Die Tonhöhe stimmt nicht. Leider sind auch bei dieser Blu-Ray die Stimmen zu tief.

Wann begreifen die Hersteller endlich mal, dass sie da ganz großen Mist verzapfen?!

Ich hoffe, dass es hier nochmal eine Neuauflage geben wird.
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2012
Über den Inhalt des Film lasse ich mich hier nicht mehr aus, denn Das Schweigen der Lämmer ist wirklich ein Klassefilm, den ich bereits als DVD besitze und den ich mir nun als Blu-ray gegönnt habe. Meine Rezension bezieht sich allein auf die Qualität der Blu-ray.

Um es vorwegzunehmen, ich bin totaler Laie und kein Technikfreak (das bitte nicht missverstehen, ich bewundere Menschen, die sich mit diesen Dingen auskennen und Rezensionen schreiben, die auch mir bei der Kaufentscheidung helfen). Deshalb kann ich bei dieser Rezension nicht im Detail sagen, in welcher Szene es noch körnig war und wie der Ton angepasst wurde, oder auch nicht.
Mir bleibt nur der ganz einfache Vergleich zwischen Blu-ray und DVD.

Meiner Meinung nach ist bei der Umsetzung des Films als Blu-ray irgendetwas gründlich schief gegangen. Ich habe ihn mit großen Erwartungen in den Blu-ray Player getan, mich aufs Sofa gesetzt und auf einen gemütlichen Filmabend gefreut und war geschockt.

Ich weiß wirklich nicht, warum so ein toller Film als Blu-ray veröffentlicht werden muss, wenn man sich so gar keine Mühe gibt, ihn auch nur annähernd auf das Blu-ray-Niveau anzuheben (das ist selbst der MGM mit dem Klassiker Manche mögen's heiss gelungen, und der ist aus dem Jahr 1959!).

Ich kann allen, die die DVD bereits besitzen, nur vom Kauf der Blu-ray abraten. Ich habe die Blu-ray jedenfalls nicht behalten und werde auf eine überarbeitete Version warten, die hoffentlich irgendwann kommt.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €
8,80 €
4,99 €