Kundenrezensionen

29
3,1 von 5 Sternen
Tanz der Teufel 2
Format: DVDÄndern
Preis:19,49 €+3,00 €Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

44 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. April 2007
Es war unglaublich, was Sam Raimi in seinen ersten Jahren als Regisseur mit wenig Budget und guten Freunden als Schauspieler hinbekam. Die "Tanz der Teufel"-Reihe war ein rücksichtsloser Schocker, brutal ehrlich in seinen Sequenzen und im Vergleich zu den meisten Horrorfilmen (oder die sich so nennen!) wenigstens erschreckend.

Vor allem für seine rasante Kameraführung ist er in alle Munde gekommen. Respekt! Wenigstens kann man das noch erkennen!

Leider lebte der Film von seinen schockierenden Bildern, die hier wirklich auf das Brutalste gekürzt wurden. Da schreiben sie, der Film kehrt zurück, aber mit mindestens 80% aller Schnitte, die damals schon auf dem Index landeten.

Insgesamt ein netter Film, aber wer richtig was sehen will, zieht hier wie schon beim Vorgänger den Kürzeren, denn leider fehlen nicht nur 10 Sekunden zum Original. Allein die zerstückelte Leiche am Boden fehlte komplett, von der Handab-Szene ganz zu schweigen.

Mal ehrlich, wems zu viel wäre, der kauft sich das ohnehin nicht - diese Verunstaltung könnten sie sich sparen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Januar 2012
Auch der zweite Teil der kultigen "Tanz der Teufel"- Reihe wurde offiziell geschnitten und auf eine "altersgerechte" Stufe zurechtgekürzt. Dabei ist es hier noch schwachsinniger, als im ersten Teil, denn der Goreanteil und Splattereffekte sind längst nicht mehr so grausam, wie im Vorgänger!
Sam Raimi schuf wieder Mal ein interessanten, horrormäßigen und vor Allem wahnwitzigen Trip durch die Hölle, wie man ihn noch nie gesehen hat.

Auch wenn die Story vom ersten Film im zweiten Teil etwas geändert wurde und die Stimmung nicht mehr so ernst ist, so hat dieser Film auf jeden Fall seinen Charme. Bruce Campbell ist wieder als Ash in der Hauptrolle, dieses Mal ein ganzes Stück draufgängerischer. Die Story wird konsequent weitergeführt und Raimi bringt uns alle Arten von absurdem Horror näher. Ein unglaublicher Mix aus den verschiedensten Genres, der jetzt besonders durch seinen schwarzen Humor auffällt und auch überzeugt. Vielleicht an manchen Stellen etwas zu überdreht und bekloppt, aber auf jeden Fall unterhaltsam und für Horrorfans ein Muss!

Doch leider steht diesem ganzen Spaß wieder Mal die deutsche Zensur im Wege! Ich glaube jeder, der die ungeschnittene Fassung gesehen hat, kann mit Überzeugung sagen, dass die Zensur absolut KEINEN Sinn macht, denn es ist einfach Schwachsinn, wenn Filme ab 18 ihre Daseinsberechtigung haben und auch legal in jedem Laden zu erwerben sind, aber einige ausgewählte, so wie "Tanz der Teufel 1 + 2" indiziert wurden und jetzt als erbärmlich, verkrüppelte Version veröffentlicht werden. Warum kann nicht jeder entscheiden, was er kauft? Außerdem gibt es doch dafür die freiwillige Selbstkontrolle, oder nicht? Um einen Film wirklich zu indizieren oder auch nur zu kürzen, bedarf es wirklich grenzwertiger Inhalte, zum Beispiel pornografische Filme, aber das versteht sich ja von selbst und diskutieren macht hier glaube ich wenig Sinn...

Fakt ist, dass es eine Schande ist! Das heutige Publikum muss auf viele Kultklassiker verzichten, nur weil die FSK zu dumm ist ihren "FSK 18" Flatschen auf die DVD zu bekommen oder wie? Keine Ahnung, jedenfalls sollte man diese Masche auf keinen Fall unterstützen und bei ausgewählten Seiten die Filme kaufen oder importieren lassen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Bewertung der 18er Fassung: Es kommt eher selten vor, dass eine Fortsetzung bei den Filmfans den gleichen Stellenwert geniesst als sein dazugehöriger genialer Erstling. Es gibt aber einige dieser seltenen Ausnahmen: Francis Ford Coppolas "Der Pate 2" ist einer der besten Filme aller Zeiten, ebenso wie der Teil 1. Auch "Alien" hatte mit "Aliens" eine ebenbürtige Fortsetzung. Wobei im Horrorgenre dieser Coup noch viel weniger gelingt. Aber der 1987 entstandene "Tanz der Teufel 2" hat es geschafft neben dem Original einer der besten Horrorfilme der 80er Jahre zu werden. Sicherlich war es ein guter Griff von Sam Raimi den Nachfolger viel weniger düster wirken zu lassen, sondern auch noch durch Spielfreude und einer enormen Zugabe von Slapstick Einlagen die Story sogar humorvoll und witzig übertrieben zu gestalten, obwohl sich genau das gleiche wie im Erstling abspielt - nur eben mit einer völlig begeisternden Absurdität. Einige Kritiker urteilten sogar so, dass Sam Raimis Meisterwerk nach dem Unähnlichen im Ähnlichen sucht, nach dem Unbekannten im Bekannten. Natürlich ist "Tanz der Teufel 2" auch ein Film des unglückseligen Antihelden Ash (Bruce Campbell), der den ersten Tanz überlebt hat und eine kurze Rückblende mit Freundin Linda (Denise Bixler) lässt die Ereignisse der Nacht noch einmal Revue passieren - bevor weitergetanzt wird. Und es darf gelacht werden. Dieses befreiende Element fungiert somit als Schutzschild für die vielen expliziten Szenen und Grenzüberschreitungen, die dem Film sehr lange eine Indizierung eingebracht hatten. Raimi inszeniert stellenweise mit sehr schrägen Kamerawinkeln, die immer wieder an temporeiche Comics erinern. Die Geschichte ist sehr schnell erzählt. Ash und Linda fanden ja die Tonbandaufzeichnungen eines Professors, was zum Unheil führte. Dieses "Necronomicon Ex Mortis" ist das Buch des Todes, dass die Dämonen heraufbeschwören kann. So geschieht es dann auch. Der Wald beginnt zu leben, das Böse ist dominierendes Teil der Natur. Mittlerweile ist Annie (Sarah Berry), die Tochter des Professors nach einer Expedition zurückgekehrt und möchte nun zusammen mit ihrem Freund Ed (Richard Domeier) zu ihrem Vater. Unterwegs treffen sie auf Jake (Dan Hicks) und Bobbie Joe (Kassie Wesley), die einen Weg um die Brücke herum kennen. Gemeinsam gelangen sie zur Hütte, werden aber von Ash mit Gewehrschüssen empfangen. Sie können ihn überwältigen, sperren ihn in den Keller und vermuten, dass er Annies Eltern umgebracht hat. Falsch gedacht, denn Mom Henriette (Ted Raimi) wartet unten im Keller - bereit für fiese Schandtaten...m Keller hängt neben der Tür der Krallenhandschuh von Freddy Krueger, Hauptcharakter der Nightmare Filmreihe. Die Geste kann als Dankeschön an Regiekollegen Wes Craven angesehen werden. Der ließ die Protagonisten im ersten seiner Nightmare Filmen "Evil Dead 1" im Fernsehen anschauen. "Tanz der Teufel 2" ist ein höllisches Mitternachtsvergnügen und bringt es fertig den Zuschauer am Ende der Vorstellung vergnügt zu entlassen, obwohl er gerade eine deftige Schlachtplatte über sich ergehen lassen musste.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Oktober 2006
Diese FSK 16 Version soll nur um knapp eine halbe Minute gekürzt sein. Daher scheint man mit dieser DVD nicht viel zu verpassen. Dennoch bin natürlich auch ich kein Freund von geschnittenen Filmen.
Es handelt sich um einen tollen Horror-/Splatter-Film, der stellenweise so übertrieben ist, dass er nicht nur für Gänsehaut, sondern auch für den einen oder anderen Lacher sorgt. Dies ist allerdings auch vom Regisseur Sam Raimi (ebenfalls durch Spider-Man Filme bekannt) beabsichtigt gewesen. Die Kamerafahrten sind genial und Schauspieler Bruce Campbell ist ganz in seinem Element.
Sam Raimi hat hiermit den 1. Teil, der stellenweise eher unfreiwillig komisch war, neu verfilmt, aber mit einem höheren Budget und mit einer abgeänderten Story, die zum 3. Teil "Armee der Finsternis" überleitet:
Ein Spruch aus dem uralten, teuflischen Buch erzeugt einen Raum-/Zeit-Wirbel, mit dem die letzten beiden Überlebenden des Massakers den Dämon loswerden wollen. Wie der Dämon wird auch Ash von dem Wirbel erfasst und in das Mittelalter "teleportiert".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Mai 2013
Ich weiß nicht warum hier so viele geschrieben haben, dass dieser Teil auch so sehr zerstückelt sei.
Bei manchen Rezensionen kommt es mir so vor, als ob sie zu Teil 1 gehören.
Die Version mit ca. 81 min. ist uncut.

Die sogenannte österreichische Fassung mit 82 min. steht nur fälschlicherweise so am Klappentext (dauert auch nur knapp 81 min.).

Allerdings gibt es auch hier - so wie schon bei Teil 1 - eine Bootleg-Version mit ca. 84 min. die mit der offiziellen Schnittfassung nichts zu tun.
Diese 3 min. mehr sind nichts anderes als nachträglich eingefügte, nicht überarbeitete und synchronisierte Szene (teilweise sogar dieselbe Szene aus verschiedenenen Kameraperspektiven), welche normalerweise bei den Specials unter "Deleted Scenes" anzuschauen sind, und haben nichts mit CUT oder UNCUT zu tun.

Grüße aus Tirol, Euer Chris
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Mai 2007
"Tanz der Teufel 2" ist quasi eine Neuauflage des genialen Vorgängers. Sam Raimi hat seinen eigenen Debütfilm nochmal gemacht, diesmal jedoch mit mehr Budget.

"Tanz der Teufel 2" ist eine gelungene Mixtur aus Komödie und Horror. Im Vergleich zum Vorgänger fehlt jedoch ganz klar die Spannung und die düstere Atmosphäre. Deshalb ist der Film aber nicht schlecht. Er geht nur in eine andere Richtung, hin zur Splatter-Komödie. Somit sind auch die Splatterszenen aufgrund der slapstickartigen Einlagen leichter konsumierbar. Viel Humor, Witz und grandiose Splatter-Effekte machen den Film zu einer tollen Fortsetzung.

Leider haben wir hier wieder eine Version die nicht unwesentlich gekürzt und zerstückelt wurde. Wie schon beim Vorgänger, ist es schade, dass man aufgrund der gekürzten Fassung keine Höchstwertung geben kann.

2 von 10 (Uncut: 9 von 10)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. Juli 2001
Sprechen wir erstmal im allgemeinen von diesem Film: ich halte ihn für besser als Teil 1 ( dessen Remake er ja genaugenommen ist). "Tanz der Teufel 2" funktioniert aber auch auf einer anderen Ebene als der erste. Der war nicht wegen des unbestreitbaren Talents von Regisseur Raimi so ein großer Erfolg (leider auch beim Jugendschutz), sondern er erhielt sehr viel Aufmerksamkeit wegen der so noch nie dagewesenen Splattereffekte. Teil 2 ist da wesentlich subtiler beim Erzeugen von Angstgefühlen, andererseits zeichnet sich hier schon deutlich die Hinwendung zu witzigen Elementen ab die beim dritten Teil ("Armee der Finsternis") dann dominierte. Trotzdem beinhaltet "TdT 2" immer noch sehr viel Effekte (die aber nicht immer auf Gemetzel hinauslaufen) und besticht durch die wunderbar angsteinflößende Kulisse des Waldes. Aber trotz der zurückgefahrenen Bluteffekte möchte ich darauf hinweisen, dass die Originalversion ca. 83 min. läuft (und als FSK 18 eingestuft wurde) und die hier vorliegende Fassung doch wohl in einigen Szenen gekürzt sein dürfte (ich sehe direkt das verständnislose Kopfschütteln der Amazon-Leute vor mir, dass unsereiner aber auch immer auf Minutenzahlen herumreiten muß!). Ob man sich diese Version jetzt zulegt oder aufgrund der Schnitte darauf verzichtet, tja ... ein guter Film bleibt's trotzdem.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Februar 2010
Sam Raimis "Tanz der Teufel" ist Kult, gar keine Frage. Auch wenn von vielen diese Art der Kunst als "entartet" (bitte entschuldigt diesen umstrittenen Ausdruck) bezeichnet wird, so kenne ich eigentlich keinen besseren Splatter-Horror, als genau diesen Film.

Meine damaligen Erwartungen an "Tanz der Teufel II - Jetzt wird noch mehr getanzt") waren demzufolge entsprechend hoch (auch wenn ich aufgrund der Zensur eigentlich nicht all zuviel erwartet hatte).

Die Enttäuschung war groß, sehr groß. Von der einstigen Härte und Kompromisslosigkeit war nicht viel übriggeblieben. Die "Monster" oder "Zombies" waren bei weitem nicht mehr so unheimlich. Im Gegenteil, sie wurden eher lächerlich in Szene gesetzt. Vor allem der Sound, und hiermit meine ich vor allem die krassen und unheimlichen Stimmen der "Untoten" wirkten (und wirken) eher lustig als angsteinflössend. Es hatte sich also einiges getan. Beinahe alles, was mich damals fast zu Tode erschreckt hatte, empfand ich nun eher als Satire.

Und so muss man den zweiten Teil der Trilogie wohl auch eher sehen. Für eingefleischte Fans des HorrorGenres ist er wohl eher lustig als gruselig.

Verzichtet man auf den direkten Vergleich zum Vorgänger, so bietet "Tanz der Teufel II" jedoch einen gewissen Spaß und ist wohl auch als HorrorFilmKlassiker einzustufen.

Hierfür würde ich 3 von 5 Punkten vergeben.

Jedoch ist dieser Film auch um einige Sekunden gekürzt. Meiner Meinung nach ist dies aber nicht ganz so schlimm, da einem ja ob gekürzt oder ungekürzt sowieso nicht der erwartete Horror geboten wird.

Dennoch sind auch diese Schnitte störend und somit ziehe ich einen weiteren Punkt ab.

2 von 5 Punkten bleiben somit übrig.

Wer den Film unbedingt UNCUT sehen möchte, der wende sich wiederum an unsere südlichen ÖSI-Nachbarn.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Februar 2013
Ich habe mir heute hier die 2. Auflage von der Firma Kinowelt angesehen, und ich muss sagen das ich sehr begeistert war.
Selten hat man so einen Film gesehen, der Grusel und Humor so schön verbindet,eine echt würdige Fortsetzung.
Der Teil 1 ist natürlich Mega Kult unter den Fans ( aber immer noch auf em Index ) und setzt mehr auf Splatter, aber hier der Teil 2, ist ein netter Gruselspaß mit vielen tollen und frischen Ideen.
Hier stimt einfach alles , Humor , Slapstick, coole Sprüche + eine ordentliche Portion Splatter gibt es obendrauf, einfach Herrlich.....
Und man kann auf Seiten wie Schnittberichte und OFDB genau nachlesen , das der Filn früher mal auf dem Index Stand und nun seit längerer Zeit offiziel und UNGESCHNITTEN Freigegeben wurde, dies nur zur Info für die Ewigen Nörgler, der Film ist mit 81 min UNGESCHNITTEN.
Also unbedingter Pflichtkauf und sich diese super Gruselige Horrorkomödie aus der guten alten Zeit ansehen , volle 5 Sterne , richtig nett, gute Unterhaltung.....
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Mai 2011
Meine Freude war groß als ich hörte das es TdT 1 + 2 endlich auf DVD bei uns zu kaufen gibt. Leider hielt die Freude nicht lange an.
Was haben die sich dabei gedacht einen Film so zu verunstalten?
Wieso schneidet man gnadenlos alles raus?
Man kann einen Film auch mit FSK 18 veröffentlichen. Wer die "Härte" mancher Szenen nicht verträgt sollte sich solche Filme eh nicht ansehen und Kinder und Jugendliche sollten solche Filme nicht sehen dürfen. (Dafür sind ja wohl die Eltern verantwortlich.)Ich finde es immer wieder unerhört, dass man Filmen, Spielen etc. einen Stempel aufdrückt.
Entweder wird gnadenlos "geschnippelt" oder indiziert. Ich denke das ich mit über 30 in der Lage bin zu entscheiden was ich sehen will (und kann) und was nicht. Wenn man sich manche aktuellen Filme ansieht ist TdT wohl kaum noch der "Megaschocker". Warum werden Filme wie SAW mit FSK 18 veröffentlicht? Aber bei TdT schafft man das nicht.
Ich kann jedem Fan dieser Reihe nur abraten die verhunzten FSK 16 Versionen zu kaufen. SCHANDE, über diejenigen die diese "Schnippelorgie" mit den Filmen veranstaltet hat.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Tanz der Teufel 1
Tanz der Teufel 1 von Bruce Cambell (DVD - 2004)
EUR 6,52

Die Armee der Finsternis [Director's Cut]
Die Armee der Finsternis [Director's Cut] von Bruce Campbell (DVD - 2013)
EUR 7,99