Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erste Welt = Erstes Raggabund-Album = Erste Sahne!
Raggabund auf dem Chiemsee Reggae Cruise 2010 - diese erfreuliche Aussicht habe ich zum Anlass genommen, mal wieder "Erste Welt" in den CD-Player zu schieben. Mit dem Ergebnis: das Album begeistert mich immer noch, immer wieder, immer mehr... deshalb schreibe ich heute mal eine ausführliche Rezension als Ersatz für die fehlende Produktbeschreibung...
Veröffentlicht am 18. Mai 2010 von Anne Rossouw

versus
14 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solides Erstlingswerk eines erfahrenen Kollektivs
4 Jungs, so darf man den Bund von Raggabund wohl nennen. Don Caramello und Criminal als Front und Aushängeikonen mit Sicherheit die bekanntesten Gesichter der aktuellen Münchener Szene - und dabei Dungee und Sasha, die für die richtige Basis sorgen. Frisch und dynamisch kommen die 4 daher auf ihren Album "Erste Welt", nach Singles und Sampler Beiträgen...
Veröffentlicht am 7. März 2006 von Peter Beckhaus


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erste Welt = Erstes Raggabund-Album = Erste Sahne!, 18. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Erste Welt (Audio CD)
Raggabund auf dem Chiemsee Reggae Cruise 2010 - diese erfreuliche Aussicht habe ich zum Anlass genommen, mal wieder "Erste Welt" in den CD-Player zu schieben. Mit dem Ergebnis: das Album begeistert mich immer noch, immer wieder, immer mehr... deshalb schreibe ich heute mal eine ausführliche Rezension als Ersatz für die fehlende Produktbeschreibung.

Also, was macht richtig gute Mucke aus? Im Wesentlichen wohl vier Dinge: abwechslungsreicher Sound, eingängige Beats, Stimmen denen man gerne zuhört und intelligente Texte. "Erste Welt" hat all das - und nicht zu knapp! So deutlich wie der Raggabund ist schon lange keine Band mehr für das eingetreten, was unsere Welt ein bisschen schöner machen könnte: Gerechtigkeit, Liebe, Toleranz. Das klingt nach anstrengendem, wenn auch gut gemeintem "Liedermacher"-Sound, ist aber genau das Gegenteil: bestens gelaunte Reggae/Dancehallbeats, fast durchgängig tanzbar, mal rootslastig, mal Raggastyle, etwas Dub, gepaart mit HipHop, Funk, einer Prise Mestizo-Flair... caliente! Und das Piano in "Sorry Mama" steuert sogar ein bisschen Jazzlounge-Atmosphäre bei. Verblüffenderweise funktioniert das blendend und klingt so entspannt, als seien Jazz-Elemente im Reggae eine Selbstverständlichkeit.

Ein rattenscharf gewürzter Genre-Eintopf jenseits aller Schubladen also, der übrigens mit jedem Mal Hören besser wird! Das gilt auch für die grundverschiedenen - und sich vielleicht gerade deshalb so perfekt ergänzenden - Stimmen von Don Caramelo und Paco Mendoza (El Criminal), die auf deutsch genauso gut funktionieren, wie ich es mir nach dem Rauf- und Runterhören des spanischsprachigen Albums "Caramelo Criminal" erhofft hatte.

Okay... ich erinnere mich und gebe zu: Das erste Durchhören von "Erste Welt" hatte mich nicht 100%ig überzeugt, weil ich die Texte damals zu... na ja, schwer zu beschreiben... ungewohnt kantig fand. Oder nennen wir es mal "unangepasst", und zwar nicht inhaltlich (der ist ZUM GLÜCK auch "unangepasst" ;o)), sondern formal gesehen, also hinsichtlich ihrer Phonetik. Aber was mir anfangs gewöhnungsbedürftig vorkam, ist witzigerweise genau das, was langfristig den Suchtfaktor ausmacht - nämlich eine ganz eigene Art, mit Sprache umzugehen.

Als Gesamtpaket betrachtet würde ich am ehesten eine Parallele zum frühen Sound von Culcha Candela ziehen... obwohl man es sich mit diesem Vergleich (der sich ja schon wegen des Latino-Einschlags anbietet) auch irgendwie zu einfach macht. Trotzdem: Für alle, die mit der Message von "Union Verdadera" etwas anfangen konnten, ist "Erste Welt" definitiv Pflichtprogramm.

Mit 16 Tracks (Intro + 15 Songs + eine gechillte Version von "Babygirl" als hidden track) ist die CD pickepackevoll mit fettem Sound, und schlecht ist wirklich kein einziger Song, auch wenn ich "Feuer" und "Gier" trotz toller Texte etwas anstrengend finde. Ansonsten kommt die Botschaft mal energisch daher ("Militär", "Fascho Funk"), mal melancholisch ("Ich glaub"), mal augenzwinkernd ("Ganjatherapie"), und gelegentlich auch sinnfrei, dafür aber mit umso höherem Spaßfaktor ("Idiot")... Meine persönlichen Favoriten: der gesellschaftskritische "Raggabund Chant", die Feelgood-Tracks "Im Radio" und "Babygirl", mit "Nur Liebe" ein eindringlicher Appell gegen den Konsumwahn, mit "Sorry Mama" eine Mutter Natur gewidmete Entschuldigung, die unter die Haut geht - und natürlich DIE Hymne für mehr Toleranz und good vibes inna di dancehall: "Battyman Tunes".

Auf meiner (enhanced) CD ist zusätzlich auch noch der Videoclip zu "Feuer", aber ich bin nicht sicher, ob es sich da vielleicht um eine Limited Edition handelt.

Gemeinsam haben die 16 vielseitigen Tracks eigentlich nur eins: Die jederzeit spürbare Leidenschaft des Kollektivs, die Liebe zur Musik. Dieser Funke springt beim Zuhören automatisch über. Das macht Laune, groovt unwiderstehlich - und tut dabei auch noch den grauen Zellen gut.

Fazit: "Erste Welt" ist Musik, die etwas zu sagen hat. Und gleichzeitig beweisen vier Jungs mit Herz und Hirn, dass coole Mucke ganz locker ohne Arschloch-Image auskommt... es ist halt doch nichts so sexy wie Positive Vibrations!

Oder um's mal mit Raggabunds eigenen Worten ("Gangatherapie") ausdrücken:
"Fick nicht die Welt sondern schwänger sie - verteil positive und nicht negative Energie..."

Danke Raggabund - wir sehen uns am Chiemsee :o)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das deutsche Reggae-Album!!, 10. April 2008
Von 
Schwalbenkönig - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Erste Welt (Audio CD)
Ich habe das Album nun schon einige Jahre, kann es aber immer wieder hören.
Abwechslung ist hier der Schlüssel zum Erfolg.
Es ist der perfekte Mix aus Roots-Reggae, Dancehall, Latino, Rap und Rock.
Bei den Texten ist von gesellschaftskritisch bis spassig alles dabei.
Die teils genialen Refrains und Reime haben bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Langweilig wird es, auch bei ruhigeren Tunes, definitiv nie.
Die sympathischen, eingängigen Stimmen der 2 Köpfe El Criminal und Don Caramelo sorgen schon dafür.
Wer deutschen Reggae mag, wird dieses Album lieben!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach richtig heiß xD, 29. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Erste Welt (Audio CD)
Ein super Album was sie da auf die beine gestellt haben! verdient großen Respekt meiner meinung nach. durchgehend positiver sound mal langsam und mal richtig auf party aus. Die Lieder bringen teilweise eine Stimmung rüber dass man einfach alles stehen und liegen lassen will und einfach nur dazu tanzen und spaß haben will =) Bester Track auf dem Album natürlich ohne Frage Ganjatherapie.. wozu es auch ein Video gibt, recht einfach gemacht doch perfekt passend.
Leutz, ihr mögts Reggae ? Kaufen !

Peace
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Album, 5. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Erste Welt (Audio CD)
Das Album ist echt sehr geil, alle tracks sind einfach gut, lässt sich rauf und runter hören! undbedingt kaufen!Das beste deutsche reggae album seit jan delay - searching for the jan soul rebels
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gelungenes Debutalbum!, 14. Mai 2006
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Erste Welt (Audio CD)
Klare Stellungsnahmen (z.B. längst überfällige Aussage GEGEN Battyman Tunes) und solide Riddims garantieren ein dickes Werk. Die Jungs sind definitiev unterstützungswert! Lediglich der Tune "Gier" fällt musikalisch etwas aus dem Rahmenprogramm, was aber sofort durch den Text ausgeglichen wird.

Fazit: Es sollte mehr von solcher Musik rauskommen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solides Erstlingswerk eines erfahrenen Kollektivs, 7. März 2006
Von 
Peter Beckhaus "reggaenode-de" (Mülheim an der Ruhr) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Erste Welt (Audio CD)
4 Jungs, so darf man den Bund von Raggabund wohl nennen. Don Caramello und Criminal als Front und Aushängeikonen mit Sicherheit die bekanntesten Gesichter der aktuellen Münchener Szene - und dabei Dungee und Sasha, die für die richtige Basis sorgen. Frisch und dynamisch kommen die 4 daher auf ihren Album "Erste Welt", nach Singles und Sampler Beiträgen der erste große Wurf des Kollektivs, das sich trotz aller Solo-Aktivitäten der Einzelakteure immer wieder zusammen findet. Man singt deutsch, sollte man gleich mal klar feststellen, denn wir haben aus den Reihen ja schon viele Sprachen vernommen und auch diesmal klingt natürlich ein wenig Latino-Flair mit, aber eben auf Deutsch. Denn die Texte sind stark, untermauert mit neuen aber auch bekannten Riddims (erste mal, dass ich einen Alpha Blondy Riddim auf einem deutschen Album hörte) wird politisiert was das Zeug hält. Ein bischen Liebe und ein bischen Party sind natürlich auch dabei, aber textlich wird ordentlich Stellung bezogen.
Raggabund empfiehlt sich als unterhaltsam Gast für Festivals, ein paar Rap und Hip-Hop Einflüsse zum Ragga und Reggae Beat bringen die notwendige Präsenz für eine gute Show. Musikalisch und textlich ausgereift macht das Album Spaß beim hören, nicht viel mehr aber bestimmt auch nicht weniger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erste Welt- meine Welt, 16. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Erste Welt (Audio CD)
Also Caramelo Criminal sind hier auf deutsch einfach unerreicht im deutschen Reggae Dickicht!

Die zwei Münchener Mcs haben sich hier wieder mal selbst übertroffen und das Facettenreichste Raggaealbum Deutschlands rausgebracht seit Seeeds "New Dubby Conqueror"-- Sehr stimmig, und wenn es einen Wehmutstropfen gibt, ist es der fehlende Silly Walks Rootssound in wenigstens einem Lied!

100% zu empfehlen, deswegen fünf Punkte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gibts was besseres ?, 28. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Erste Welt (Audio CD)
Dieses Album ist einfach der hit.
Reagge-Feeling garantiert ;-)

Hab die Platte schon seit Monaten und sie wird immer noch nicht langweilig...

~~*RaGgAbUnD*~~
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen