wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen2
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Audio CDÄndern
Preis:13,37 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. April 2007
Nach den sicherlich guten, aber für Blues typischen, auf die Dauer langweiligen songs hat Gary hier wieder einmal mit Minimalbesetzung ein hervorragendes Hard-Rock-Live-Concert hingelegt! Wenn man die Anfänge von Moore kennt, wird man dieses Werk zu schätzen wissen. Über die gesanglichen Qualitäten von Moore ist ausreichend geschrieben worden. Wie auch immer, die herausragende Gitarre macht diese DVD sehens- und hörenswert. Vor allem auch Thin Lizzy Fans werden begeistert sein. Für alle, die wie ich das live Album 'We want Moore' für eines der besten Alben von Gary halten, ist diese DVD ein absolutes Muss. Einen Stern Abzug nur deshalb, weil es einfach zu wenig songs sind.
0Kommentar3 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2007
Nein, diese CD ist es definitiv nicht, das was man als "das Wahre" kennt...Ich muss zwar zugeben, dass ich Gary Moores Hard Rock Alben allgemein nicht für sehr gelungen halte, sondern seine Blues-Rock Alben größtenteils wirklich großartig finde. Aber dennoch, man kennt Gary Moore allgemein als versierten Gitarristen, der auch gute Songs zu bieten hat, egal ob er Blues- oder Heavyrock spielt. Dieser Gesamteindruck wird hier allerdings leider nicht verdeutlicht.

Zwar ist die Songauswahl gut, und Garys alte Hits, "WalkinŽ by Myself", "Parisienne Walkways" und "DonŽt believe a Word" krachen und verfehlen ihre Wirkung nicht.

Alles andere ist aber nicht besonders gelungen. Gary spielt irgendwie verkrampft, zwar unglaublich schnell und technisch perfekt, aber irgendwie seelenlos, vor allem bei den Hard Rock Songs. Beim Singen offenbaren sich ebenfalls Schwächen, die man von den Studioalben nicht gewohnt war. Auch die neuen Kompositionen, die auf diesem Album zu hören sind, "Stand Up" und "Rectify You", glänzen ehrlich gesagt vor allem durch Einfallslosigkeit.

Jetzt bin ich sogar noch sarkastisch geworden. Tut mir leid. Denn ich liebe die Musik von Gary Moore, aber diese nicht.

Irgendwie beschleicht mich der Eindruck, dass im Vorhinein ausgemacht war, dass dieses Konzert aufgenommen und veröffentlicht wird, und Gary irrsinnig nervös gewesen ist, oder Fieber hatte oder was weiß ich.

Denn das was hier zu hören ist, entspricht seinem üblichen Niveau in keiner Hinsicht. Jeder hat sicher mal einen schlechten Tag, das muss man jedem zugestehen. Trotzdem: Finger weg von diesem Monster,

der Kauf lohnt sich nicht!
0Kommentar5 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen