Kundenrezensionen


114 Rezensionen
5 Sterne:
 (62)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (12)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


66 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein verlorenes Film-Juwel
Elizabethtown erzählt die Geschichte des jungen Mannes Drew (Orlando Bloom), der gerade seinen Arbeitgeber eine knappe Milliarde Dollar gekostet hat und daher freundlich gefeuert wird. Als er denkt, es könnte nicht mehr schlimmer kommen und sich wild entschlossen das Leben nehmen möchte, wird er durch den Anruf seiner Schwester gestört. Die Nachricht...
Veröffentlicht am 6. Dezember 2005 von kl78hh

versus
3.0 von 5 Sternen Angenehme Unterhaltung ABER ....
...nicht genügend Tiefgang.
Außerdem steht die Trauer um den verstorbenen Vater viel zu sehr im Vordergrund.
Die Liebelei mit Claire gerät zu sehr in den Hintergrund.

Inhalt:
-------
Der Film beginnt mit dem Hauptcharakter Drew der ein monatelange Projektarbeit unfreiwillig in den Sand gesetzt hat und dadruch der Firma fast 1...
Veröffentlicht am 14. Juni 2012 von Homer Simpson


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

66 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein verlorenes Film-Juwel, 6. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Elizabethtown (DVD)
Elizabethtown erzählt die Geschichte des jungen Mannes Drew (Orlando Bloom), der gerade seinen Arbeitgeber eine knappe Milliarde Dollar gekostet hat und daher freundlich gefeuert wird. Als er denkt, es könnte nicht mehr schlimmer kommen und sich wild entschlossen das Leben nehmen möchte, wird er durch den Anruf seiner Schwester gestört. Die Nachricht vom Tod seines Vaters unterbricht sein Vorhaben, doch - wie er sich fest vornimmt - nur für 3 Tage und dann würde er seine Verabredung mit dem Tod einhalten. Doch das Schicksal will es anders...
Ein Film so voller Liebe, Herzlichkeit und Wärme, mit wunderschönen Bildern, liebenswerten Figuren und einem traumhaften Soundtrack. Einfach zum genießen, lachen, leiden und sehnen, der uns allen zeigt, daß es immer eine Alternative gibt, denn "Wenn es das nicht ist, ist es irgendetwas anderes!"
Ein Film über einen jungen Mann, der sich selbst entdeckt und lernt, über den dunklen Abgrund zu springen, vor dem er steht.
Ein Film über eine gespaltene Familie, die durch den Tod eines geliebten Menschen endlich zusammenwächst.
Eben ein Film voller menschlicher Gefühle, voller Charme.
Es ist ein Film der leisen Töne. Keine große Action, keine Heldentaten, keine aufwändigen Masken oder Kostüme, keine schmalztriefenden Dialoge. Er überrascht mit dem Mut zur Menschlichkeit. Eine Homage an das Leben und die Familie. Und man sollte sich nicht wundern, wenn man sich nach dem Film plötzlich wild tanzend im Wald vorfindet.
Orlando Bloom spaltet bekanntlich die Meinungen. Viele Frauen lieben ihn, viele Männer hassen ihn. Warum, wieso, weshalb überlasse ich Euch.
Auch waren Kritiken an ihm - er würde ohne Mimik schauspielern - oftmals begründet. Doch jetzt denke ich, diese Tatsache lag wohl in den Rollen begründet. Denn Drew leidet, Drew lacht, Drew ist komisch und Drew ist uneins mit sich selbst. Und Orlando scheint wie für diese Rolle geschaffen. Endlich darf er zeigen, daß sich die Jahre an der Schauspielschule gelohnt haben und das tut er so überzeugend, daß man Drew einfach nur gern haben kann - obwohl manchmal will man den Typen auch einfach nur schlagen, wenn er sich wie das letzte Trampeltier Claire (Kirsten Dunst) gegenüber verhält.
So will ich Euch nun dieses Film-Juwel ans Herz legen und wünsche Euch viel Freude bei diesem Film und schließe mit den Worten
"Es geht mir gut!"
eines von vielen Zitaten, über die man noch lange sprechen wird!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Absolut sehenswerter Film mit toller Musik!, 21. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Elizabethtown (DVD)
Ein Film über Versöhnung des Hauptcharakters mit seinem verstorbenen Vater, eine tolle musikalische Untermalung und die Reise zu sich selbst durch den Mid-Westen der USA.
Wunderbare Darstellungen von Orlando Bloom, Kirsten Dunst und Susan Sarandon
Ein absolut sehenswerter Film mit tollem Soundtrack!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lust auf Leben, 11. Juli 2007
Von 
Rob Fleming - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elizabethtown (DVD)
"Elizabethtown" ist ein wunderbarer Film über den Tod, die Lust am Leben, den Wert von Familie und nicht zuletzt die Liebe. Trotz der tragischen Ausgangssituation, versprüht er jede Menge Optimismus und findet einen humorvollen und warmherzigen Blickwinkel auf all die kleinen und großen Kümmernisse im Leben.
Dass sich der Film dabei nicht verzettelt und all diesen Anliegen gerecht wird, liegt am großartigen Drehbuch und den bis in die Nebenrollen hervorragend besetzten Schauspielern. Susan Sarandon als Mutter muss man hier ganz besonders hervorheben.

Drew Baylor war ein aufstrebender Jung-Manager, bis er durch eine unternehmerische Fehlentscheidung seine Firma fast in den Ruin führte und sich selbst um den Job brachte. Am scheinbar emotionalen Tiefpunkt seines Lebens angekommen, erhält er just in diesem Moment die Nachricht, dass sein Vater verstorben ist. Wie betäubt von diesen Schicksalsschlägen und noch zu keiner angemessenen Empfindung fähig, fliegt er notgedrungen in das kleine Heimatstädtchen seines Vaters, um sich um die Beerdigung zu kümmern. Dort wird er mit einer ihn warmherzig empfangenen - aber auch etwas skurrilen - Familie, seiner eigenen Vergangenheit, einer wunderschönen Frau und letztlich auch seinen endlich durchbrechenden Gefühlen konfrontiert.

Wie in allen Werken von Cameron Crowe bietet der Film einen großartigen Soundtrack, der den perfekten Rahmen für Bilder und Emotionen bietet.

Auch wenn es schon von vielen Rezenten geschrieben wurde, möchte auch ich noch einmal bestätigen: Die Heimfahrt von Drew im Auto, die letzten 5-10 Minuten des Film, die fast ausschließlich von Musik und einer dezenten Stimme aus dem Off untermalt werden, sind außerordentlich bewegend eine der schönsten Passagen der neueren Filmgeschichte.

Wem "Elizabethtown" gefallen hat, sollte auch "Garden State" ins Auge fassen, ein Film der diesem sowohl thematisch als auch emotional sehr ähnelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich sehenswerter Film, 9. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Elizabethtown (DVD)
Der Film handelt von einem jungen Mann der, als er seinen Job und mit ihm seine Freundin verliert, in seinem Leben keinen Sinn mehr sieht. Da er die Entäuschung nich aushält beschließt er kurzerhand sich umzubringen.
Kurz bevor er dies in die Tat umsetzten kann ruft ihn seine Schwester an. Er erfährt von ihr, dass der Vater den er nie richtig kannte, gestorben ist.
Er beschließt seinen Selbstmord zu verschieben...
Also ich war persöhnlich von diesem Film sehr positiv überrascht. Orlando Bloom und Kirsten Dunst ergänzen sich wirklich wundervoll.
Durch witzige Handlungen und viel Charme kommt keine Langeweile auf und besonders die Musik macht den Film zu einem einmaligen Erlebnis.
Der Film erfrischt durch zahlreiche Gespräche und viele faszinierende Persöhnlichkeiten.
Man sollte sich diesen Film wirklich nicht entgehen lassen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Leben ist schön!!!!, 19. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Elizabethtown (DVD)
Der Film ist bezaubernd nahezu! Orlando Bloom m.E. total klasse und hervorragend in der Rolle! Und die Handlung einfach nur schön.....

Sicherlich, Geschmäcker sind verschieden - und daher wohl auch die vereinzelt unterschiedlichen Rezensionen. Der Film ist wohl auch nicht für jedermann gemacht; aber wer bereit ist, sich von dem Geschehen tragen zu lassen, der wird die DVD am Ende mit einem herzerfrischenden Gefühl zurück in sein Cover legen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "I'm learning to fly...", 19. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Elizabethtown (DVD)
Elizabethtown ist eine unterhaltsame Komödie mit Starbesetzung. Sie ist stellenweise sehr lustig und Orlando Bloom und Kirsten Dunst spielen wirklich gut. Teilweise ist der Film allerdings zu überdreht (Warum z.B. fängt dieser Chuck auf einmal an zu heulen?) und die Gespräche sind ab und zu sehr abgedreht. Die Idee des Films ist trotzdem interessant: Ein suizidgefährdeter Versager, der durch ein weiteres Unglück, ein neuen Lebenssinn findet. Schön fand ich auch die selbstgemachte Landkarte inklusive (passende und gute) Musik, die Kirsten Dunst Orlando Bloom schenkt.
Fazit: Nette Komödie mit Happy-End & super Soundtrack - für Fans von Orlando und Kirsten ein Muss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich, ... und nicht zu schräg, 23. Januar 2006
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elizabethtown (DVD)
Über den Inhalt wurde ja bereits hinreichend informiert, also halte ich mich damit nicht auf.
Mir hat Elizabethtown sehr gut gefallen. Die Story ist witzig und warmherzig erzählt, der Gegensatz zwischen den USA-Weststaaten Oregon/Californien und dem Südstaat Kentucky liebenswert auf die Schippe genommen und die Musik großartig. Elizabethtown ist weit genug vom mainstream entfernt, um in Erinnerung zu bleiben, aber nicht zu schräg für Fans von "normalen" Liebeskomödien.
Die abgedrehte Trauerfeier für den Vater von Drew mit einer grandiosen S. Sarandon war mein persönlicher Höhepunkt in dem Film. Ansonsten ist der Humor oft eher unterschwellig oder sehr amerikanisch.
Das einzig konstruierte an dem Film ist der Grund, weswegen der gute Drew Baylor seinen Job und seine Freundin verliert: Wie kann man als Firma einen Turnschuh auf den Markt bringen, ohne vorherige Verbrauchertests und Marktanalysen. C. Crowe hätte da wohl mal nachdenken sollen. Ein Superflop an der Börse wäre vielleicht ein glaubwürdigeres Motiv gewesen ....
Die Schauspieler haben gute Arbeit geleistet. K. Dunst war mir in Spiderman etwas zu blaß, hier aber sehr präsent und liebenswert. Bei O. Bloom gehen die Meinungen immer auseinander; ich habe ihm bisher alle seine Rollen abgenommen, und so war es auch diesmal.
Ich werde mir die DVD auf jeden Fall kaufen und den Film noch zwei- bis fünfmal ansehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bittersüße Ode an das Leben, den Tod, das Scheitern und die Hoffnung, 13. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Elizabethtown (DVD)
"Elizabethtown" ist einer der emotionalsten Filme die ich seit langen gesehen habe. Es ist ein sehr gefühlsbetonter Film, der es trotzdem schafft, nicht in kitschige Klischees und all zu derbe Gefühlsduseleien abzurutsschen.

Im Grunde genommen ist es eine typische Home-comming-Story.
Drew, ein erfolgreicher Schuhentwickler, verpatzt einen Auftrag für seine Firma und wird gefeuert und kurz darauf stirbt auch noch sein Vater. Da seine Schwester und seine Mutter momentan nicht die Kraft haben, muss Drew nach Elizabethtown, der Heimatstatt seines Vater, fliegen, um die Beerdigung zu organisieren. Auf dem Flug dorthin lernt er die lebensfrohe Flugbegleiterin Claire kennen. Bevor sich ihre Wege wieder trennen, erhält Drew von Claire eine Wegbeschreibung, die ihm helfen soll, vom Flughafen aus nach Elizabethtwon zu finden. Dort angekommen stellt Drew schnell fest, dass es in der Familie seines Vater drüber und drunter geht, zudem hausiert in dem Hotel in dem er sich niederlässt die skurile Hochzeitsgesellschaft von Chuck und Cindy. Von Einsamkeit umgeben fängt er an, seine Schwester, seine Freundin und Claire anzurufen. Doch außer Claire hat niemand wirklich Zeit für ihn. So fängt ein langes Telefongespräch an und eine liebenswerte und unschuldige zwischenmenschliche Beziehung, in der Claire Drew die Schönheit des Lebens wieder ins Bewusstsein zurückruft.

Orlando Bloom ist einfach hinreissend in diesem Film, aber vor allem von Kirsten Dunst bin ich sehr positiv überrascht. Zwar mochte ich sie schon immer als Schauspielerin recht gern, aber dass sie so eine Rolle wie die der Claire so ausfüllend und überzeugend vermag darzustellen, hat mich mehr als nur erfreut.
Dieser Film ist seit langem einer der wenigen Filme, die mich wirklich emotional gerührt haben, weil sie nicht nur durch oberflächlichen Schein und große Namen glänzen. Hier wurde eine simple Story mit viel Liebe zum Detail, wortwitz, Poesie über das Leben und Gefühl zu einem waren Gedicht empor gehoben.

Ich kann diesen Film uneingeschränkt jedem Liebhaber des Lebens und all jenen die es noch werden wollen guten Gewissens empfehlen. Mir hat der Film sehr viel Freude bereitet und sehr viele positive Denkanstöße gegeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ein reizender, liebevoller film, 23. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Elizabethtown [UK Import] (DVD)
dieser film zeigt zwar die tragödie eines gescheiterten schuhdesigners, die aber durch eine nette flugbegleiterin erheitert wird.

man kann in diesem film miterleben, wie sich zwei junge menschen trotz trauriger umstände ineinander verlieben. den ganzen film über trägt man ein lächeln auf den lippen weil es der reggiseur geschafft hat, einen direkt miteinzubeziehen.

es ist ein film voller hilfsbereitschaft, freundschaft, fürsorglichkeit, humor und lebensfreude.

der perfekte film für leute, die sehr familienfreundlich und verträumt sind und gerne an einer liebesgeschichte teilhaben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöner Film für einen Sonntag-Nachmittag, 14. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Elizabethtown (DVD)
Ich habe den Film in englischer Sprache konsumiert und war zunächst nicht allzu begeistert, aber er gewann schnell an Originalität. Die Handlung ist nicht zu vorhersehbar und angenehm leicht. Die Schauspieler überzeugen in ihren Rollen und die Dialoge sind spritzig und feinfühlig, aber auch nicht zu schmalzig. Wieder einmal ein etwas ausgefallener amerikanischer Liebesfilm/Roadmovie. Sehr schön und zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Elizabethtown
Elizabethtown von Orlando Bloom (DVD - 2006)
EUR 8,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen