Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Werk(e) zweier Könner, 22. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: The Purple People Eater (Audio CD)
Disc 1 ist unter dem Namen "Accidentally On Purpose" das Resultat eines "Side-projects" von Ian Gillan und Roger Glover. Mithin eine der besten Discs, die je in meinem Player gelandet sind. Von echten Krachern wie "Via Miami" bis zu bluesigen Nummern wie "Lonely Avenue" ist alles vertreten, was das Herz begehrt.
Interessant ist auch die zweite Disc, sie enthält Werke aus diversen Soloprojekten der beiden Künstler. Auch hier kaum ein Durchhänger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen seltsame Zusammenstellung, 24. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Purple People Eater (Audio CD)
Wie schon angemerkt enthält diese Zusammenstellung die komplette, auch einzeln erhältliche CD "Accidentally on Purpose" von Gillan+Glover sowie eine CD mit ausgewählten Songs aus Gillans und Glovers voneinander unabhängigen Soloprojekten. Also sozusagen Accidentally on Purpose mit Bonus-CD. Das ganze kostet etwa so viel wie erstere CD alleine, allerdings schweigt sich das Booklet über die Details (Lyrics, Musiker) zu den einzelnen Stücken aus. Dafür ist von einem ungenannten Autor der musikalische Werdegang von Gillan und Glover kurz beschrieben. Die Box ist von selber, hochwertiger Beschaffenheit wie das sich inhaltlich überlappende Set "Clear Air Turbolence" (Ian Gillan Band) vom selben Verlag.

Glovers eingängig-melodiöse Songs auf der zweiten Disk sind alle von seiner hervorragenden CD "Snapshot". Wem so etwas gefällt, ist vielleicht gut beraten, sich gleich jene sowie "Accidentally on Purpose" statt der hier vorgestellten Compilation zuzulegen. Hierzu ist anzumerken, dass in Glovers Soloprojekten meistens nicht er selber singt, sondern z.B. hier Randall Bramblett und Glovers Tochter Gillian. Auch in Gillans Soloprojekten singt nicht immer er selber. Es ist ein Jammer, dass im Booklet nicht mal erwähnt wird, wessen Stimme zu hören ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top, 10. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: The Purple People Eater (Audio CD)
Hi Monika!
Du sprichst mir aus dem Herzen. Ich habe diese LP zwar schon seit Erscheinungsdatum, scho viele Jahre her, habe sie aber nochmals als CD bestellt. So viel Spielfreude hört man sehr selten. Die Beiden müssen sich ja nichts mehr beweisen, die können einfach drauf los rocken, leider haben sie es bis jetzt nur dieses einemal gemeinsam getan. Wenn Du eine Cd suchst mit ähnlicher Spielfreude, dann kann ich Dir die erste LP(CD) von Stevie Ray Vaughan and Double Trouble, Texas Flood (1983) empfehlen.
Meinrad M. Froschin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Purple People Eater
The Purple People Eater von Gillan & Glover (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen