Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein des Abenteur-Genres
Im Jahre 1959 sorgte ein Film mit seinen unglaublichen Spezialeffekten für Aufsehen. Die Rede ist von "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde". Nie zuvor sah man Riesenechsen, die so real wirkten wie in diesem Film von Henry Levin. Und diese Effekte können, so unglaublich es auch klingen mag, auch heute noch überzeugen, genauso wie die tolle Ausstattung. Und...
Veröffentlicht am 17. März 2006 von Bollo der Bär

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Film 5 Sterne - DVD geschnitten und falsches Bildformat :-(
Daher bitte zur neuen DVD greifen, die auch hier bei Amazon zu bekommen ist. Dort wird der Film dann auch im richtigen Kinoformat 2,35:1 geboten, was fast die Hälfte mehr sichtbares Bild bedeutet!
Veröffentlicht am 17. April 2012 von HELLSPAWN25


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein des Abenteur-Genres, 17. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (DVD)
Im Jahre 1959 sorgte ein Film mit seinen unglaublichen Spezialeffekten für Aufsehen. Die Rede ist von "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde". Nie zuvor sah man Riesenechsen, die so real wirkten wie in diesem Film von Henry Levin. Und diese Effekte können, so unglaublich es auch klingen mag, auch heute noch überzeugen, genauso wie die tolle Ausstattung. Und der Film selbst ist sowieso über jeden Zweifel erhaben, ist er doch ein echter Klassiker des Abenteuer-Genres. Professor Lindenbrook alias James Mason nimmt uns mit auf eine Expedition voller Gefahren. Wir folgen ihm und seiner Crew nach Island, von dort geht es unter die Erde, ins Reich der Riesenpilze und Dinosaurier. Das alles wird mit reichlich Action und Humor angereichert, so dass die zwei Stunden wie im Flug vergehen.
Jeder Science-Fiction-Fan sollte diesen Film gesehen haben. Ein Klassiker, der auch nach fast 50 Jahren nichts an Faszination verloren hat. Besitzer der Erstauflage sollten sich von dieser Neu-Veröffentlichung allerdings nicht täuschen lassen, denn hier hat sich technisch nichts getan, nur das Cover wurde ausgetauscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geht nicht besser!, 8. April 2009
Von 
Bernd Kick (Frankfurt, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (DVD)
Als ich die "Reise zum Mittelpunkt der Erde" im Jahre 1968, im Alter von 9 Jahren zum ersten Male im DDR-Kino sah, war ich zutiefst beeindruckt und fasziniert.

Wenngleich ein Science-fiction-Film, strahlt dieser eine enorme Glaubwürdigkeit und unglaublich dichte, stetig steigende Spannung aus. Es ist zu spüren, daß die Hersteller sich unglaubliche Mühe gegeben haben müssen.

In der Handlung und den Dialogen gibt es nichts Gekünsteltes oder zwanghaft Herbei-Konstruiertes. Man kann sich voll und ganz mit den handelnden Personen identifizieren - und genau das, finde ich, macht einen Großteil des Reizes dieses Werkes aus.

Es gibt keine Alleskönner oder Superhelden, die die Antwort schon vor der Frage wissen. Auch mit Action in handgreiflichen Sinne oder platten Dialogen ist es glatte Fehlanzeige! Wer auf solche Unterhaltung steht, okay, der kann sich das Geld für die DVD sicher sparen.
Das hat der Film aber auch überhaupt nicht nötig!

Soweit ich es übersehe, gibt es nur wenig Handlungen oder Szenerien, die eventuell nicht möglich oder denkbar wären. Klar, einige Ungereimtheiten fallen beim Nachdenken schon auf (das es z.B. keinen Einstieg am Yökull Snaefells in Island gibt, der über Höhlenlabyrinthe, edelsteingeschmückte Kristallquellen, Champignonwälder, ... zum Mittelpunkt der Erde führt, ist mir auch klar).

Bis auf eine ganz kurze Anfangsszene beeinhaltet die DVD auch exakt die oben genannte Kinofassung einschließlich der seinerzeitigen (west)deutschen Synchronisation. Der seinerzeit fehlende Part (Flirt- und Klavierszene des Studenten Alec mit der Nichte Prof. Lindenbrooks) ist aus meiner Sicht für die eigentliche Handlung auch nicht relevant.
Gut; Student Alec resp. Pat Poone war ja auch ein seinerzeit recht bekannter Schlagerinterpret (Schleichwerbung?)

Fazit: Es ist wohl einer der wenigen Filme, die genauso gut wie ihre Romanvorlage sind. Und das will bei Jules Verne etwas heißen!

Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen James mason gets down---I mean way down., 4. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (DVD)
A Professor (James Mason) is given a piece of lava for a present. It proves to be too heavy for the type of lava. Upon examination there is a message inside that will eventually take this professor through many adverse adventures eventually leading to a "Journey to the Center of the Earth"

I usually side with the book. However this time it is the movie that I will hold as the standard. This is better than all the subsequent attempts to re-interpret the story. They picked just the right people for the parts. Pat Boone as Alec McEwen, "Goodbye Charlie" (1964), James Mason as Professor Oliver Lindenbrook, and Arlene Dahl as Mrs. Carla Goetaborg. And Thayer David was the sinister Count Saknussmen. Many of the location scenes were at Carlsbad Caverns, NM. And it was a nice touch to include "My Love is Like a Red, Red Rose" a song using the words of Robert Burns.

The count had no scruples when it came to shooting or eating. However I was a little upset when he ate Gertrude.

I still watch this periodical. And kid about the three marks of Arny Saknussmen when they show the footprint of the Mantis "The Deadly Mantis" (1957), as it has the same three marks.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Sci-Fi und Abenteuer Klassiker, 26. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (DVD)
Nachdem 20.000 Meilen unter dem Meer und In 80 Tagen um die Welt riesige Hits gewesen waren verwunderte es wohl nur wenig, dass Fox sich abermals bei Jules Verne bediente. Ein weiterer Hingucker sollte es werden, mit grossem Budget machte man sich an die ARbeit, um den Roman ambitioniert - wenn auch nicht ganz werksgetreu - umzusetzen.

Ich kenne diesen Film schon mein ganzes Leben lang aus dem Fernsehen, und hatte hier erstmals Gelegenheit, ihn neu restauriert, mit originalem Vorspann und (in Englisch) auch in sattem Surround zu erleben, und ich muss sagen dass weder die Geschichte selbst noch die Umsetzung in all den Jahren an Faszination eingebüsst haben. Natürlich sind die Effekte nach heutigem Standard geradezu lachhaft, aber darum geht es ja nicht. Die Kulissen und Sets sind grandios, die Schauspielerriege erste Sahne, und die liebenswert angestaubten Tricks runden bei so einem Film ja nur den Gesamteindruck ab, und ich sehe mir immer wieder mal gerne die abenteuerliche Reise von Prof. Lindenbrook und Konsorten an, Gans Gertrud eingeschlossen (ich weiss bis heute nicht, was drolliger ist: Gertrud, die Pappmachè Felsen, oder wie Pat Boone's falscher Schottischer Akzent im Laufe des Films kommt und geht :-)

Ob solche Filme ein jüngeres Publikum ansprechen, ich wage es fast zu bezweifeln. Aber für meinen Jahrgang ein absoluter Kauftip!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach phantastisch, 5. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (DVD)
Schottland, 1880: Professor Lindenbrock, angesehener Dozent an der Universität von Edinburgh, wittert die Chance seines Lebens, als er von seinem Studenten Alec einen Lavastein geschenkt bekommt, der sich als geheime Botschaft des langverschollenen Naturforschers Arne Saknussen erweist. Dieser war auf dem Weg zum Mittelpunkt der Erde, blieb jedoch auf immer verschwunden. Lindenbrock macht sich in Begleitung des jungen Alec auf den Weg, doch sind sie nicht die einzigen mit diesem Vorhaben... Trotz widriger Umstände gelingt es ihnen, in die Tiefen der Erde vorzustoßen. Dort lauern große Gefahren, doch bieten sich auch märchenhafte Anblicke einer zauberhaften Welt. Mit Glück und Geschick gelangen sie ans Ziel ihrer Wünsche und bleiben auch während der turbulenten Rückreise unversehrt.

Der Film ist ein romantischer phantastischer Abenteuerfilm, der durch seinen Charme den Zuschauer in seinen Bann zieht. Unter der Erde bieten sich traumhafte Anblicke von kristallnen Welten, exotischen Riesenpilzen, urzeitlichen Ungeheuern und vielem mehr. Am Ende wird einem archaischen Gerechtigkeitsempfinden Genüge getan; die Bösen sterben und die Guten werden zusammen glücklich. Jules Vernes phantasievolle Geschichte ist science fiction ganz ohne Außerirdische und wurde auf bezaubernde Weise verfilmt. (183 Wörter)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Schöner Film, 21. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (DVD)
Die Reise zum Mittelpunkt der Erde ist einer der besten Klassiker die ich
gesehen habe.Der Film hat wirklich toll gestaltete Kulissen.Der Film ist selbst heute noch einer der besten Filme überhaupt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hat noch Charme und Atmosphäre, 5. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (DVD)
Ein echter Filmklassiker, der noch Charme und Atmosphäre hat, im Gegensatz zu manchen modernen Filmen, in denen oftmals zu viel action und Gewalt ausgeschlachtet wird. Obwohl er weniger Effekte hat und natürlich schon zu den älteren Modellen zählt, können wir ihn nicht oft genug anschauen. Meine Kinder und ich genießen diesen Film wiederholt und ich empfehle ihn gerne weiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Film 5 Sterne - DVD geschnitten und falsches Bildformat :-(, 17. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (DVD)
Daher bitte zur neuen DVD greifen, die auch hier bei Amazon zu bekommen ist. Dort wird der Film dann auch im richtigen Kinoformat 2,35:1 geboten, was fast die Hälfte mehr sichtbares Bild bedeutet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker., 15. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (DVD)
Als ich " Die Reise zum ...." zum ersten mal sah.. war ich gerade mal 7 Jahre alt.. und der Film hat mich gefesselt... heute 19 Jahre später... fasziniert mich der Film immernoch.. er ist im wahrstensinne des Wortes ein Abenteuerfilm... ein Klassiker der in keiner DVD Sammlung fehlen sollte.
Kann ich nur Empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen cinemascope leckerbissen, 23. Januar 2007
Von 
J. Fromholzer "fromholzer" (berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (DVD)
Dieser Abenteuerfilm mit James Mason als Professor und Pat Boone als sein Student, vereint all die Qualitäten der 50er Jahre Cinemascope-Filme (die allerdings nur im Kino ihre gesamte Wirkung entfalten). Leuchtende Farben, hohe Schauwerte und eine spannende, wenn auch in der Tat recht unglaubwürdige Handlung. Jedoch stört das nicht weiter. Der Film beginnt im schottischen Edingburgh und endet in Süditalien, wo die Expeditionsteilnehmer wieder an die Erdoberfläche ausgespuckt werden. Alles so, wie man es sich damals in Hollywood vorgestellt hat; ein perfekter Film für einen Winterabend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa9029fcc)

Dieses Produkt

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde
Die Reise zum Mittelpunkt der Erde von Henry Levin (DVD - 2006)
EUR 16,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen