Kundenrezensionen


112 Rezensionen
5 Sterne:
 (55)
4 Sterne:
 (27)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (14)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Knallig-rasantes Actionthriller-Spektakel
Nach Realismus sollte man nicht zu sehr fragen, da man sonst den Film bereits nach einer guten halben Stunde problemlos entsorgen könnte. Die Story macht aber Spaß und ist mit spektakulären Actionszenen, aufwendigen Stunts und einem gut aufspielenden Darsteller-Ensemble ausgestattet. Die knallig-rasante Machart des Films verspricht einen besonders guten...
Vor 10 Monaten von markus pa veröffentlicht

versus
2.0 von 5 Sternen Naja, die UNIX Befehle auf dem Bildschirm erscheinen lassen macht noch keinen Hackerfilm
Ich schreibe schon ziemlich schnell an der Tastatur, aber dabei tanzen und anfeuern im Stehen und Sitzen - abwechselnd - ist eher ne Schauspielkunst denn ein Hackerfilm. Trotz guter Schauspieler eher etwas für den Explosions- denn dem Hackerliebhaber.
Vor 3 Monaten von J. S. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Knallig-rasantes Actionthriller-Spektakel, 2. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Passwort: Swordfish (DVD)
Nach Realismus sollte man nicht zu sehr fragen, da man sonst den Film bereits nach einer guten halben Stunde problemlos entsorgen könnte. Die Story macht aber Spaß und ist mit spektakulären Actionszenen, aufwendigen Stunts und einem gut aufspielenden Darsteller-Ensemble ausgestattet. Die knallig-rasante Machart des Films verspricht einen besonders guten Unterhaltungswert, dem vor allem Fans des Genres etwas abgewinnen können. Und genau in diesem Bereich würde ich dieses Popcorn-Kino auch ansiedeln. Ich persönlich sehe in dem Film weder großen Kultstatus noch das Zeug zu einem Klassiker, sondern eben ein Film der vor allem zu unterhalten vermag. Wobei man natürlich nicht festlegen kann, wie sich der Trend entwickelt und wie das Publikum der Zukunft dann einen solchen Film bewertet und vor allem nach welchen Kriterien. Kein Spitzenteil, aber durchaus ein annehmbarer Actionreißer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr spannender Action-Thriller, 8. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Passwort: Swordfish (Amazon Instant Video)
An der zu erwartenden Action gibt es natürlich keinen Mangel... mehrere Verfolgungsjagden mit reichlich Munitionsverbrauch stehen selbstverständlich auf dem Programm.

Der Film ist mit John Travolta, Hugh Jackman, Halle Berry und Don Cheadle hochkarätig besetzt, die Schauspieler bringen eine absolut überzeugende Leistung.

Was macht den Film für mich zu einem meiner absoluten Lieblingsfilme?
Nicht die vielen Explosionen... - nein es sind die Dialoge.
Eine Reihe von unschlagbaren Zitaten, wie z.B.: "Ich halte nicht sehr viel vom Fliegenfischen, Jim. Es kommt mir ein bisschen zu sehr vor wie Masturbieren ohne Höhepunkt.", "Tja, man kann ein Mädchen aus der Gosse, aber die Gosse nicht aus dem Mädchen rausholen!", "Sie haben mich schnöde verraten, Senator. Und damit auch Amerika. Patriotismus hat nicht nur eine Haltbarkeit von 4 Jahren. Politiker aber leider schon.", "Für die modernen Medien wäre es ein gewaltigen Event. Innerhalb weniger Stunden hätten sie es über die ganze Welt verbreitet. Von Boston bis Budapest. Zehn Geiseln werden getötet... 20... 30. Gnadenlos, *bumm* *bamm* eine nach der anderen. Alles hochauflösend gedreht, computergestützt, farbkorrigiert. Man kann praktisch die Gehirnmasse schmecken.", uvm.

Interessant im übrigen, der Film wurde im Juni 2001 erstaufgeführt... - Seit dem 11. September hat insbesondere der thematisierte Anti-Terrorkampf mit fragwürdigen Mitteln, Filmzitat: "Jemand muss ihren Krieg wieder zu ihnen zurückbringen. Sie sprengen eine Kirche... wir sprengen zehn... Sie entführen ein Flugzeug... wir zerstören einen Flughafen... Töten sie amerikanische Touristen, legen wir eine Stadt in Schutt und Asche. Unsere Antworten auf den Terrorismus müssen so entsetzlich sein, dass sie es nie mehr wagen Amerikaner anzugreifen." mehr Aktualität denn je.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hacker- und Bankraubactionthriller in coolem Look, 11. Mai 2011
Von 
S. Simon "WhiteNightFalcon" (Kastell) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Passwort: Swordfish (DVD)
"Passwort: Swordfish" ist ein Action-Thriller, der seine Stärken defintiv in der Optik, der Action und der Filmmusik hat. Optisch ist der Film schon die ersten Minuten eine Wucht. Wenn hier eine Bombe explodiert, erlebt man eine Kamera die nahezu eine volle 360 Grad Drehung um den Explosionsort macht und wo man in Zeitlupe Kugeln und Splitter treffen sieht und die Wucht der Explosionswelle. Dieser Effekt erinnert zwar an "Matrix", ist aber nichts desto trotz optisch grandios gemacht.
Und auch die weiteren kleinen und großen Actionszenen sind klasse. So hat eine klassische Verfolgungsjagd zu Fuss halsbrecherische Dimensionen, aber auch, wenn hier rumgeballert wird, gehts ab, wenn Travolta diverse Gegner mitten im Abendverkehr von einem schicken Sportwagen aus eliminiert. Das Finale bietet dann nochmal einen super Luftstunt.
Die Besetzung ist mit John Travolta ("Broken Arrow"), Hugh Jackman ("Wolverine"), Hally Berry ("X-Men") und Don Cheadle ("Iron Man 2") hochkarätig.
Zwar ist hier öfter mal von Würmern, Hydras und sonstigem technischen Schnickschnack die Rede, weil "Passwort: Swordfish" ein Hackerthriller ist, doch auch wer sich damit nicht auskennt, versteht, worum es geht, kann den coolen Look genießen und eine gut durchdachte Story mit gelungenem Schlusstwist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Action Thriller mit Starbesetzung!, 27. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Passwort: Swordfish [Blu-ray] (Blu-ray)
„Passwort: Swordfish“ ist ein Action – Thriller (USA / AUS 2001) mit dem knallharten und bösen John Travolta, der hier den "Gabriel" spielt. Dieser heuert den Computer - Hacker Stanley an, der für ihn Milliarden Dollar auf seine Konten transferieren soll. Alles endet in einem Geiseldrama. Angeblich will Gabriel mit diesem Geld gegen Terroristen kämpfen.

Der Film besticht durch seine Starbesetzung. John Travolta spielt absolut überzeugend, und ich mag ihn sogar als Bösewicht, da ich ein großer Fan von ihm bin. Halle Barry und Hugh Jackman sind ebenso spitze und sexy. Wegen dieser Stars habe ich den Film angesehen und war begeistert.

Toll ist die Szene, als ein großer Helikopter einen Bus an den Haken mit in die Luft nimmt. Die Anfangsszene des Filmes der Explosion ist ebenso beeindruckend gemacht.

Ein spannender und actionreicher Film, der von mir die Note „sehr gut“ bekommt! (Afrikafrau = Kitabu)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Blu-Ray Umsetzung, 16. August 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Passwort: Swordfish [Blu-ray] (Blu-ray)
Über den Film selbst muss man nicht mehr viel schreiben. Super Action mit sehr guten Schauspielern!!
Die Umsetzung auf Blu-Ray ist sehr gut gelungen. Eine ordentliche Bildaufwertung im Vergleich zur DVD. Die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Starkino mit viel Action, 23. Februar 2002
Von 
FVP "FVP" (Hamburg, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Passwort: Swordfish (DVD)
Liest man die Darstellerliste durch, ist man von dem Film schon fast überzeugt: John Travolta, Halle Berry, Hugh Jackman. Mich jedenfalls trieben diese äußerst vielversprechenden Namen vor die Leinwand - und war durchaus positiv überrascht, wie man aus so einem ausgelutschten Thema (Erpressung, Geiselnahme, Überfall einer Riesen-Bank) noch soviel rausholen konnte. Travolta, der ja in fast all seinen Rollen glänzt, ob jetzt Taxifahrer in "Guck mal wer da spricht" oder Killer in "Pulp Fiction", überzeugt auch hier an der Seite der aufreizenden Halle Berry in voller Länge als fieser Obergangster.
Was vielleicht als etwas zu eindeutig ins Auge fällt, sind die Sex betonten Szenen, die eindeutig dazu verwendet wurden, um den Film an einzelnen Stellen nicht langweilig werden zu lassen, wie der Blowjob für Jackman oder Berrys Oben-ohne-Szene; daher der Punkt Abzug. Denn der Film wäre nicht langweilig geworden. Immer dann, wenn man sich gerade Herr der Lage wähnt und meint, das Geschehen überblicken zu können, kommt wieder eine Überraschung, wieder ein unerwartetes Rätsel, was einem zu beißen gibt und Spannung macht auf den Rest des Films.
Für all jene Leute, die "Pulp Fiction" lieben, "ConAir" zu langweilig fanden und "Ocean's Eleven" zu überschaubar. Eindeutig Popcorn-Kino der Spitzenklasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Interessante Wendungen, beeindruckende Szenen, tolle Schauspieler, aber eine wenig nachvollziehbare Geschichte, 2. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Passwort: Swordfish (DVD)
Exzellente Zutaten ergeben nicht immer ein perfektes Gericht. Wer Actionkino mit bombastischen Szenen von Explosionen, wilden Verfolgungsjagden und hochkalibriger Ballerei mit bekannten Schauspielern mag, kommt voll auf seine Kosten, deshalb 4 Sterne. Aber die Geschichte ist zu konstruiert, geht zu nonchalant mit der Realität um und hat neben interessanten Wendungen einige nicht nachvollziehbaren Sprünge und Löcher, so dass ein richtiger Hochgenuss ausbleibt. Der Anfang ist hoch beeindruckend, dann gibt es einen Abschnitt mit einigen Längen, gegen Ende kommen noch mal eindrückliche Szenen und der Schluss ist etwas aufgesetzt. Also: Logikzentrum ausschalten und die visuellen Einfälle und Umsetzungen genießen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Guter Action-Thriller, 9. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Passwort: Swordfish (DVD)
Die Topstars Hugh Jackman, Halle Berry und John Travolta geben sich in diesem Action-Thriller ein durchaus gelungenes Katz und Maus Spiel. Das ganze natürlich auf Popcorn Kino Niveau. Aber perfekt für den Samstagabend auf der Couch.
Die Story des Computerhackers (Hugh Jackman) der von einem unberechenbaren Gangsterboss (John Travolta)und seiner ebenso
undurchsichtigen Gehilfin (Halle Berry)angeheuert wird um einen Bankraub durchzuführen ist zwar nicht neu,aber durchaus gut umgesetzt.

Die Qualität der DVD (Bild und Ton) ist gut, ich erwarte keine Wunderdinge bei einer DVD.

Fazit: Mir gefällt er.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Packender Film, 13. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Passwort: Swordfish (DVD)
Es geht gleich los!
Ich bin Fan der Travolta Action Filme - er spielt immer recht abgefahrene und interessante Charaktere und diese sehr überzeugend. Travolta ist übrigens einer der Schauspieler, die die meiner Meinung nach durch die dt. Synchro um einiges an Tiefe und Markanz gewinnen. Eine Note, die gerade für solche Art Filme wichtig sind.

Die Story ist geschickt gestrickt und interessant erzählt. Die Charaktere kommen gut rüber und die Mischung in der Dramaturgie ist abwechslungsreich. Es gibt ein paar sehr schöne Szenen - die prägenste sicherlich gleich im Previs am Anfang des Films.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein guter Film für einen Abend vor dem Fernseher, 27. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Passwort: Swordfish (DVD)
Was soll man sagen dieser Film lohnt sich nicht nur wegen der Szene als Halle Berry das Buch senkt. Ein guter Actionfilm der gut durchdacht wurde mit einem Thema das durchaus real sein könnte. Das Preisleistungsverhältnis war wie immer top, die Lieferzeit war auch kurz und Qualität stimmte auch wie immer
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Passwort: Swordfish [UMD Universal Media Disc]
Passwort: Swordfish [UMD Universal Media Disc] von Dominic Sena (UMD Universal Media Disc - 2006)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen