Kundenrezensionen


68 Rezensionen
5 Sterne:
 (52)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


47 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Farin Urlaub beweist wieder wie ein Datenträger sein kann!
Pünktlich zum heutigen Release kam das "Livealbum of Death" des Farin Urlaub Racing Teams per Post an und so möchte ich nun meinen ersten Eindruck nach einmaligem Hören schildern, da bisher nur Rezensionen vor Release gegeben wurden, was ich für voreilig halte.
Nun zur Rezension:
Blickt man auf die Rückseite dieses Digi-Paks erblickt man...
Veröffentlicht am 3. Februar 2006 von Saitenquaeler

versus
13 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tolles Album - zerlegt aber leider den CD-Spieler
Hallo,
zu den Songs ist in den anderen Rezensionen ausreichend geschrieben worden.
Ich beschäftige mich nur kurz mit der technischen Seite:
die CD ist so dermaßen "überbrannt" worden (eine Audio-CD fasst nach Spezifikation knapp 75 Minuten, hier sind es aber 87 min.), das sie zwar von den meisten Playern gelesen werden kann, der Laser aber...
Veröffentlicht am 17. Februar 2006 von happyhorse


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

47 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Farin Urlaub beweist wieder wie ein Datenträger sein kann!, 3. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Livealbum of Death (Audio CD)
Pünktlich zum heutigen Release kam das "Livealbum of Death" des Farin Urlaub Racing Teams per Post an und so möchte ich nun meinen ersten Eindruck nach einmaligem Hören schildern, da bisher nur Rezensionen vor Release gegeben wurden, was ich für voreilig halte.
Nun zur Rezension:
Blickt man auf die Rückseite dieses Digi-Paks erblickt man direkt die volle Playlist: 22 Songs, ausgewählt von den beiden Soloalben, B-Seiten wie auch Bonustracks kommen auf eine Gesamtspielzeit von 87:31 min !!!
Wenn man bedenkt dass man für mehr Geld oftmals Tonträger kauft die nur 45 Minuten Spielzeit aufweisen muss man einfach darauf hinweisen dass das "FURT" soviel wie möglich auf dieses Album packte.
--> Das Album ist bereits durch die Quantität empfehlenswert!
Wie sieht es mit der Qualität aus?
Der Klang dieser Livesongs ist grandios. Die Instrumente sind Lautstärke-technisch perfekt aufeinander abgestimmt, so dass jedes Instrument klar erkennbare und saubere Töne von sich gibt. Die Qualität ähnelt einem Studioalbum mit dem Zusatz des "Live-Flairs" (wildes Publikum, leichter Hall, etc.)
Auch spieltechnisch zeigt das Racing Team sein Können. Alle komplizierten Riffs und Soli werden perfekt beherrscht und umgesetzt. Auch der Gesang trifft die richtigen Töne. Interessant sind auch Genreveränderungen manch eines Songs, welchen ich aber meine verrate ich jetzt nicht!
Der Charme des Farin Urlaubs:
Anders wie bei "die Ärzte"-LiveAlben wird weniger "rumgeblödelt" was wohl an dem Fehlen von Bela und Rod liegt. Doch der liebenswerte Humor Farin Urlaubs ist, wenn auch wenig, immernoch vertreten. Die "gute Laune-Stimmung" wird durch die vielen lustigen Texte und fröhlichen Akkordfolgen in seinen Songs impliziert. Doch wie bereits erwähnt ist die Perfektion der Lieder diesmal im Vordergrund, was wohl daran liegt, dass man bei den ernsten Liedern des Albums "Sonne" unmöglich rumalbern kann.
Zu guter letzt kann man noch über das schöne Design des Digipaks und dem Booklet mit den vielen Livebildern erwähnen.
Alles in allem handelt es sich um ein durch und durch gutes Livealbum des Saitenquälers mit seinem Racing Team indem Charme, Perfektion, Qualität wie auch Quantität im besten Maße vertreten sind.
"Ehrensache, ohne Kopierschutz" schmückt die CD denn Farin Urlaub weiß: Wenn etwas gutes geboten wird, wird es auch gekauft.
Meine Empfehlung: Ein Muss für Fans und ein perfekter Einstieg für Menschen, die Fans werden wollen. Kaufen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Urlaub macht alle platt, 10. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Livealbum of Death (Audio CD)
Nach seinen beiden genialen Studioalben haut Oberarzt Farin Urlaub nun sein erstes Livealbum raus, und das haut mächtig rein. Anstatt wie bei den ÄRZTEN geht es hier live wesentlich pompöser zur sache, immerhin hat sich Farin tatkräftige Bläser-Unterstützung von den Busters geholt, was sich wirklich sehr positiv auf den gesamten Sound auswirkt. Die Lieder wirken somit viel kräftiger und stärker als die jeweiligen Studioversionen. Textlich und musikalisch ist Farin Urlaub ja sowieso ein wahrer Meister und auch die Tatsache, dass das Album wirklich bis zum geht-nicht-mehr vollgepackt wurde mit Liedern ist höchst erfreulich, hier bekommt man wenigstens noch was für sein Geld.

Fazit: SOwohl qualitativ als auch quantitativ erstklassig und einfach nur ein verdammt gutes Livealbum
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach unüberrockbar ;), 27. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Livealbum of Death (Audio CD)
Dieses Life - Album von Farin Urlaub RT ist einfach der Wahnsinn! Die Ärzte sind ja bekanntlich Live immer besser als auf ihren Alben. Und das trifft auch hier voll zu. Die Lieder sind super ausgewählt und werden durch die Sänger/innen und die vielen Instrumente super unterstrichen. FarinŽs witzige Ansagen(die aber nicht zu oft vorkommen) verleihen dem Album wie allen Live - Sachen von den Ärzten eine persönliche und witzige Note.

KAUFEN !!

Für alle Ärzte - Fans PFLICHT !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist unglaublich..., 4. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Livealbum of Death (Audio CD)
Dieses Album anzuhören ist ein wahrer Genuss! Man kann den Spaß geradezu spüren, den "Farin Urlaub" und sein "Racing Team" auf diese Tour hatten! Alle bekannten Songs der beiden Solo-Alben und dazu noch ein paar B-Seiten, welche durch diesen Titel vollkommen unterbewertet werden, kann man auf diesem Album finden. Live einfach noch schöner, noch lebendiger... Nicht nur für Fans ein absolutet MUSS!! Für 87,31 min Gesamtspielzeit ein fairer Preis obwohl dieses Album wesentlich mehr Wert wäre! Mal rockig, mal ruhig - für jeden was dabei, nur das "Abschiedslied" stimmt einen sehr traurig, denn danach ist diese wirklich tolle CD zu ENDE!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen FURT Live, 15. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Livealbum of Death (Audio CD)
Hier ist es also: Das erste Live-Album von Farin Urlaub und seinem Racing Team. Satte 22 Lieder mit einer Gesamtspielzeit von 87 Minuten und 31 Sekunden – und das auf einer CD!
„Eins gleich vorweg: Wer die Ärzte und Konsorten mag, der wird auch das FURT mögen. Was auffällt ist, dass bei Farin U. lange nicht so viel herumgealbert wird wie bei Ärzte-Konzerten. Das liegt natürlich daran, dass Bela und Rod fehlen, dafür ein komplettes Racing Team auf der Bühne steht, das nicht einfach die Ärzte kopieren will und das das aktuelle Album „Sonne“ doch eher ernst und nachdenklich gehalten ist. Aber natürlich müssen wir nicht komplett auf diverse Späße verzichten. Allerdings kam bei mir schon etwas Langeweile auf, als ich Farin gute 2 Stunden nur stur auf der Stelle stehend sein Programm abspulen sah. Da darf es doch etwas lebhafter sein. Die Zusammensetzung der FURT hat aber allemal etwas zu bieten. Posaune, Backround-Sängerinnen und Trompete, das ist mal was anderes als immer nur Bass, Gitarre und Schlagzeug vermischt mit Gesang.
Was gibt’s dazu jetzt zu sagen?! Nunja, zuerst einmal grinst mich auf dem Cover sogleich eine „Totenkopfsonnenblume“ oder vielleicht doch eher ein „Sonnenblumentotenkopf“??? an, ein reich bebildertes Booklet mit vielen Danksagungen liegt dem schönen Digipack bei und der übliche „Ehrensache – ohne Kopierschutz“ – Aufdruck prangt auf der Album Rückseite, so wie es sich gehört.
Jetzt kann man sich fragen, ob es so sinnvoll ist, nach nur 2 Studioalben bereits ein Live-Album herauszubringen. Ich persönlich finde es etwas verfrüht (allerdings haben das Rammstein beispielsweise auch gemacht), dies tut der genialen Stimmung auf der Scheibe keinen Abbruch. Mich stört etwas, dass es sich nicht um einen kompletten Konzertmitschnitt handelt, sondern um eine Zusammenstellung der besten Songs der besten Konzerte (30.05. in Leipzig – Haus Auensee, 01.06. in Dresden – Alter Schlachthof, 02.06. in Berlin - Arena, 20./21.06. in Hamburg – Große Freiheit, 22.06. in Bremen – Pier 2). Eine Möglichkeit, aber meiner Meinung nach nicht die beste. Nun aber zum Album selbst.
Interessant ist, dass es eigentlich gar keinen Farin Urlaub als Soloprojekt mehr gibt, sondern jetzt offiziell das Farin Urlaub Racing Team“ (nachfolgend schlicht FURT genannt) auferstanden ist, worauf Farin U. mittlerweile großen Wert legt. Es gibt jetzt also gewissermaßen eine 2. Band mit Farin neben „Die Ärzte“. Man darf also gespannt sein, wie sich dieses in Zukunft entwickeln und auf „Die Ärzte“ auswirken wird. Mein klarer Favorit beim FURT ist Nessie, die nicht nur auf der Bühne mit ihrer Gitarre richtig abgeht, sondern dabei auch noch verdammt gut aussieht. Tja, so sind wir Kerle ;-)
Wie bereits erwähnt, die Stimmung auf dem Album kommt richtig gut rüber, vor allem der Opener „Mehr“ sowie das geile „Porzellan“ und die absoluten Pflichttracks „OK“ und „Sonne“ heizen mächtig ein. Meine Anspieltipps sind aber ganz klar „Petze“ – kommt live viel besser und härter rüber als auf dem Studioalbum und natürlich „Zehn“ – dieser Song mag vielleicht gar nicht besonders gut klingen, aber die Stimmung bei diesem Lied, Leute, das kann ich nicht beschreiben, dass muss man einfach erlebt haben, nur zuhören zählt da nicht. All diejenigen, die bei einem Konzert dabei waren, werden mir das bestätigen. Allen anderen sei gesagt: Ihr habt echt was verpasst!!! „Sumisu“ ist nicht mit auf dem Album, dafür aber ein paar seltene Songs wie „Der ziemlich okaye Popsong“. Der einzige Song, der mich enttäuscht hat (Konzert wie CD) ist „Glücklich“. Das Schlagzeug klingt einfach grauenhaft, tut mir echt leid. Klar, es ist nun mal live, aber trotzdem, mit diesem Krach kann ich mich nicht anfreunden. Sonst ein schönes „Livealbum of Death“ mit einer durchweg guten Setlist. Da lohnt sich das Reinhören auf jeden Fall.
Nun bleibt nur noch eins: Freut euch auf die kommende Tour des FURT, die ersten Konzerte sind bereits jetzt ausverkauft, also haltet euch ran. Viel Spaß und bis zum nächsten Mal.
Alles in Allem verleihe ich dem „Livealbum of Death“ feierlich 4 Sterne, die sich das FURT redlich verdient hat. Bevor das große Unverständnis und die Wut auf mich losbricht, da 5 Sterne ja wohl Pflicht seien, noch ein kurzes Statement meinerseits: Ich versuche, objektiv zu bewerten und halte daher einerseits nichts von Bewertungen, die bereits vor Veröffentlichung abgegeben werden, da diese logischerweise rein gar keine relevante Aussage treffen können, und andererseits auch nichts von Bewertungen, die von „blinden Fans“ geschrieben werden, die alles mit supergenial bewerten, egal was Ihr Favorit herausbringt. Ginge es danach, wäre jedes Produkt der absolute Hit, also absolut lächerlich. Danke und Tschüss…
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das perfekte Rezept für den Urlaub, 31. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Livealbum of Death (Audio CD)
Man brauche den Wasserstoffgebleichten Oberarzt + Racing Team und vermische es mit Ska-Punk und Depritexten. Dann füge man noch etwas Humor und eine kleine Priese Entertainment hinzu. Dann stelle man es zu 22 Liveliedern ohne Kopierschutz zusammen und genieße das Ergebnis 87,31 Minuten.

So entsteht das Livealbum of Death, dass besonders in Krisenzeiten zu empfehlen ist, aber jeder, der rockbar, Punk- oder/und Die-Ärzte-Fan ist, sollte mal in den Urlaub gefahren sein.

Es lebe der Urlaub.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Qualität 1A!!, 23. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Livealbum of Death (Audio CD)
Hallo...
diese cd ist auf keinen fall überbrannt....es handelt sich blöß um ein neuartiges cd format....
ich weiss ja echt nicht aus welchem jahrhudert die cd player meiner vorgänger stammen....aber bei mir läuft das album einwandfrei...auch bei meinen freunden....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen <3, 18. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Livealbum of Death (MP3-Download)
Hallo? Dieser Musik könnte man sogar 10 Sterne geben!

...zum Download...
Ich bin technisch unbegabt, und habe zwar einige Minuten gebraucht, aber dann klappte alles!;)

Ps, wenn farin wüsste das es mich gibt, wären wir längst verheiratet;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Konzert is Hammer und die CD is es eben so, 17. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Livealbum of Death (Audio CD)
Also ich war auf einem FURT Konzert und muss sagen einfach super...

Es kommt die Atomosphäre zwar nicht ganz so über wie auf einem Konzert, aber bei einem Ordentlichen Soundsystem fühlt man sich Farin und seine Crew schon sehr nah.

Es Lohnt sich nicht nur für Fans sonder für alle die aus Spass stehen und wo die Nachbarn nicht gegen Lärm haben^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Farin Urlaub und sein Racing Team, 6. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Livealbum of Death (Audio CD)
FARIN URLAUB - Welche Banause will mir ernsthaft verklickern, er habe den Namen nie gehört?!?! EIN GENIE; DER MANN!!! Was er anpackt wird IMMER zu Gold.

So auch bei dieser Live - CD auf seinen Solopfaden. Sein Bandarrangement verleiht ALLEN Songs ihr gewisses Etwas, von "Glücklich" angefangen bis zu "Wie ich den Marilyn - Manson - Ähnlichkeitswettbewerb" verlor. Ein weiterer gravierender Unterschied zu den seinen Soloalben ohne Racing Team: Diesmal hört man deutlich, dass NICHT Die Ärzte mit ihm auf der Bühne stehen. ER KANN AUCH OHNE BELA UND ROD!!!!!! Dies ist der ultimative Beweis.

Trotz der 5 wohlverdienten Sterne: Ich hoffe INSTÄNDIG auf eine ÄRZTE - Reunion bzw. ein neues Album der Band nach dieser mal wieder EWIGEN Pause...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Livealbum of Death
Livealbum of Death von Sleater-Kinney (Audio CD - 2006)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen