wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen151
4,7 von 5 Sternen
Preis:44,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. August 2010
Nach verschiedenen Negativmeinungen habe ich mich für den Original-Akku von Nikon entschieden und damit beste Erfahrungen gemacht - der ist so gut, da bräucht man normalerweise eigentlich keinen Ersatzakku mitzunehmen (locker über 400 Fotos an einem halbem Tag, meistens ohne internen Blitz, und immer noch mehr als 60% Kapazität).
0Kommentar10 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2012
Drei Original-Nikon-Lithium-Ionen-Akkus EN-EL 3e sind bei mir seit 5 Jahren in einer Nikon D80 und seit etwa einem Jahr in einer D300s im Einsatz. Mit insgesamt deutlich mehr als 100.000 Bildern. Pro Akkuladung können durchschnittlich mindestens ca. 1.800 Sport- und andere Fotos im Dauereinsatz gemacht werden. Gerechnet ohne Kamerablitz, bei Bedarf kommt meistens der Nikon SB-900-Blitz zum Einsatz. Das Erstaunliche ist, dass zwischen dem ältesten Akku und den Neueren praktisch kein Leistungsabfall feststellbar ist. Bei der Nikon D80 mussten nach gut 80.000 Bildern der Autofokus und der Auslöser ausgetauscht werden, der Akku hält bis heute mit voller Leistung.
Nikon stelbst schreibt in der Werbung: "Lithium-Ionen-Akku mit hoher Kapazität (7,4 V, 1.500 mAh). Der Akku kann jederzeit neu aufgeladen werden, ohne dass ein Memory-Effekt eintritt." Dies kann ich aus der Praxis absolut bestätigen. Insgesamt stehen bei mir 4 Akkus für die beiden Nikon-Kameras im Einsatz, 3 Originale und ein Klon, der auch gut ist. Allerdings werde ich künftig ausschließlich Original-Nikon-Akkus einsetzen. Die Preisdifferenz (etwa 15 bis 20 Euro) ist durch höhere Qualität des Originals (aktueller Preis 50 bis 60 Euro) und Langlebigkeit begründet. Die noch billigeren Klons sind nix wert und machen bald schlapp, das belegen die Rezensionen hier im Forum. Von mir gibt es fünf Sterne und eine klare Kaufempfehlung für den Original-Nikon-Akku.
0Kommentar6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2011
Wir haben schon viele Ersatzakkus verschiedener Hersteller getestet, aber an die Laufzeit des Originalakkus kommt bei Nikon kein anderer Akku ran. Die anderen Akkus sind inzwischen entsorgt, mit zwei Originalakkus kommt man bei Fototerminen sehr gut über die Runden.
0Kommentar8 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2011
Zum Akku kann man nur sagen, dass er macht was er soll...

Ich besitze nun schon zwei Nikon En-El3e Akkus.
Als ich mir hier bei Amazon einen als Ersatz bestellte, wurde dieser vom Händler schnell
geliefert. Zuerst fiel mir auch gar nichts auf, bloß als ich meinen "alten" neben den "neuen"
legte, fiel mir ein Unterschied des Schriftzuges "Nikon" auf der Vorderseite auf.
Als ich dann beide verglich wollte ich es kaum glauben und suchte im Internet
und fand eine Seite auf der von Nikon die Fälschungen gezeigt werden.

Da war ich mir dann auch sicher, dass es sich nicht um das Original handelt
und schickte den Akku zurück.

Man sollte aufpassen, dass man einen originalen Akku bekommt,
ich habe mal ein Bild als Verleich zwischen Fälschung und Original hochgeladen.
review image
22 Kommentare6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2009
Ich verwende 4 dieser Akkus in einer Nikon D90.

Habe mich nach schlechten Erfahrungen mit "Billig-Akkus", wie sie auf Auktionplattformen oder auch hier angeboten werden, dafür entschlossen.

Mit den ersten Billig-Akkus hatte ich Probleme mit dem Laden, die Akkus haben sich sehr stark erwärmt, auch bei der Benutzung. Die Kapazität war anfangs gut, hat dann aber nach ca 10 Ladungen begonnen stark zu schwanken und nachzulassen. Mit einem Akku habe ich letzendlich nur noch die Hälfte an Bildern erreicht wie mit dem original Akku.

Daher der Umstieg auf originale Akkus, da zusätzlich noch ein orig. Batteriegriff dazu kam und ich auf Zuverlässigkeit nicht verzichten möchte.
Funktionieren wie erwartet! Top!

Das einzige Manko ist der Preis. Hier würde ich gerne, falls erlaub, auf amazon.com verweisen, hier kostet der Akku lediglich 37 Dollar also ~ 26 EUR. Kauf/Versand über MarketPlace ist unter 10EUR realisierbar, man kommt also auf ca 35EUR gesamt. Bei der Anschaffung von mehreren Akkus also durchaus attraktiv.
33 Kommentare34 von 38 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2013
Der Akku hält, was er verspricht. Schnell aufgeladen, entlädt sich über die Zeit minimal, viele Auslösungen sind drin. Hatte einmal einen Akku von Ansmann für meine D40: kompletter Mist. Entlud sich sehr schnell; ausgewiesene Kapazität, welche höher als die des Nikonakkus war, erwies sich milde ausgedrückt als "unwahr". Seitdem nur originale Akkus.

Mein neuer EN-EL3e für die D700 zeigt aufgrund einer EU-Verordnung die Mindestkapazität von 1410 mAh an, nicht 1500 wie auf dem alten Akku. Bezahlt habe ich 38 Euro, was noch etwas teurer als der US-Preis ist. Der normale Preis lag immer bei min. 60 Euro, weswegen ich etwas skeptisch war. Im Internet trifft man schnell auf Forenthreads, wo Käufer über gefälschte Akkus klagen (bes. EN-EL3e). Also Augen auf! Ich habe Bilder an den Nikonservice geschickt. Dort sagte man mir, es handle sich um Originalakku(s). Ich warte jetzt noch ein paar Monate bzw. Jahre ab und schaue, wie die Akkus sich halten. Sind es Originale, werden sie ihren Dienst zuverlässig tun. Mit einem Preis von 38 Euro sehr gute Preisleistung! Spätestens mit so einem Preis sollte man wirklich zum Original greifen. Akkus und Batterien bedeuten schwerste Belastung für die Umwelt. Ein Akku kann nur über viele Ladezyklen eine bessere Umweltbilanz "bekommen".

Von Nikon könnte man sich eine bessere Internetpräsenz zum Herausfinden, ob der Akku original ist, wünschen (Abbildungen von allen Orignalakkus inkl. unterschiedlicher Beschriftungen etc). Da es viele Unterschiede gibt, könnte man schnell denken, jeder Akku sei nicht so wie die auf der Website Nikons. Für die, die unsicher sind, empfehle ich das Kontaktieren des Service über eine Registrierung auf der Website. Geht schnell und zuverlässig!

Nachtrag 7. Juni: Die Akkus mit der 1410 mAh Beschriftung sind bis jetzt auf jeden Fall identisch mit dem Akku, der mit der Kamera kam (und eine anderen Aufdruck hatte). Definitiv Originalware!
review image
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2009
In meine Nikon D90 kommt nur ein Original-Akku rein! Es gibt keinen Alternativ-Akku auf dem Markt, der annähernd an die Leistung herankommt, wie der Original-Akku von Nikon!

Ich habe über Ostern unter verschiedenen klimatischen Bedingungen (KÄLTE: in der Bergen der Schweiz; Tropisch: alleine 2 Stunden im Masoala-Haus (Regenwald) in Zürich) und mit häufigem Hin- und Her-Zoomen ca. 750 Fotos gemacht und der Akku zeigte immer noch 2 Striche an! Allerdings muss ich hier hervorheben, dass ich nur durch den Sucher fotographiere.

Für mich begeisterte Globetrotterin ist ein leistungsstarker, zuverlässiger Akku unerlässlich!

Für den Nikon-Original-Akku vergebe ich überzeugte 5 STERNE!
0Kommentar38 von 43 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2010
OK, die Originalware ist vielleicht teurer als Akkus von Fremdherstellern, dafür überzeugt der Nikon Akku aber auch in Sachen Bilder mit einer Ladung und Lebensdauer, was der letzte Fremdakku nicht vermochte. Für mich erste Wahl.
0Kommentar9 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2009
...ich kann mich nur anschließen verwende nur original akkus bei meiner D300, hatte früher bei meiner alten fuji einmal den fehler gemacht und mir einige billig akkus von fremdherstellern gekauft, erstens war die passung nicht gut (hab ich zwar behoben mittels schleifpapier) und zweitens nach ein paar wochen mußte ich sie nach ein paar aufnahmen gleich wieder anschließen...
Fazit: originale sind einfach noch immer die besten
0Kommentar16 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2009
Wie bei einem Nikon-Originalakku nicht anders zu erwarten, funktioniert er ohne Einschränkungen. Das Laden geht schnell, die Kapazität ist sehr gut. Somit 5 Sterne.
0Kommentar16 von 20 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen