Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen17
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
1
Format: DVD|Ändern
Preis:15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2006
bei kurt krömer besteht bei mir immer die gefahr, durch mein gelächter das ganze haus aufzuwecken - naja...
die dvd`s sind ein muss für jeden fan der k-k-s. die erste dvd und die erste halbe zweite dvd lassen nichts zu wünschen übrig, die "interwievs" wie man sie kennt und liebt: selbsverliebte promis, die keine möglichkeit auslassen, sich und ihre projekte ins rechte licht zu rücken, kurt, der ein gespräch führt, was eigentlich keines ist; promis, die mit ihrer missglückten selbstdarstellung dann nicht klarkommen und teilweise wunderbar pikiert sind oder sich anderweitig seltsam aufführen...
die zweite dvd unterscheidet sich nach der ersten hälfte einfach dadurch, dass sich auch unter den reichen und schönen herumgesprochen hat, dass es kurt krömer und seine show gibt. und schon strömen sie zu ihm hin , gut vorbereiteitet und freundlich lächelnd, und es findet ein tatsächlicher smalltalk statt, mal mehr mal weniger witzig, der promi legt eine show ein (gunter gabriel z.b.zupft die gitarre und zeigt, dass er immer noch ganz, ganz supi ist) und dem puplikum bleibt nichts anderes übrig, als höflich zu klatschen. aber das ist nicht mehr einmalig, das gibt es ziemlich oft. dafür nun kann kurt krömer aber nicht wirklich was, dass die promis ihn jetzt kennen und einen profitalk aus seiner sendung machen wollen.
und darum von mir 5 sterne, weil die
k-k-s, so wie sie eigentlich war, einfach zum schreien ist.
ich zitiere mal:"wer kurt krömer nicht mag ist selbst ein bisschen verkrampft." in diesem sinne...
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2005
Was sich in Deutschland alles Comedy schimpft kann und konnte man getrost vergessen, bis er kam. Er ist Kurt Krömer aus Berlin-NeuKölln. Er versprüht einen unglaublichen Charme, und niemand sagt lustiger: Kackbratze. Seine Touren sind schnell ausverkauft, seine Interviews gefürchtet. Es kann vorkommen, das ein Gast nach zwei Minuten wieder rausgeschickt wird, und dabei nicht mal böse ist. Für mich die Interviewhöhepunkte Nora Tschirner und Hellmut Karassek. Beim Karassek-Interview, ist Karassek, wie gewohnt lustig aber zugleich ungewohnt sprachlos. Bei der wunderschönen Nora Tschirner, ist Kurt Krömer ungewohnt sprachlos. Unglaublich. Zugleich ist Kurt Krömer ein schwer zu beschreibendes Phänomen.
Wer es kennt, liebt es. Wer es noch nicht kennt, wird es lieben.
Ausserdem für einen im Sachsenlandlebenden Uckermärker, ist es immer wieder eine unvergleichliche Wohltat, den heimischen Dialekt so wohlfeil aus dem Munde von Kurt Krömer zu hören.Danke Kurt.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 29. Oktober 2007
Angesichts der Vielzahl von Möchtegern Standup-Comedians, die die hiesige Fernsehlandschaft und so manche Bühne heimsuchen, ist absolut rätselhaft, weshalb ein derart grandioses Talent wie Kurt Krömer auf den regionalen Bekanntheitsgrad um die Bundeshauptstadt herum beschränkt bleibt und nach Mitternacht im Ersten versendet wird. Fairerweise muss der Rezensent zugeben, dass er ein gewisses Faible für die schnoddrige Berliner Schnauze pflegt (und deswegen auch von Mario Barth zu Heiterkeitsausbrüchen genötigt wird). Doch diese Voraussetzung ist gar nicht erforderlich, um den Mann mit dem Schildkrötenlächeln und der Optik eines Bilanzbuchhalters gut zu finden. Vielmehr ist es die schon an Genialität grenzende Absurdität seiner Prominentengespräche, vor dem ARD-Engagement erfolgreich im RBB präsentiert. Während in vielen gleichartigen Formaten, nach dem immer gleichen Schema, den mal mehr, mal weniger berühmten Künstlern meist die Plattform für routiniertes und eintöniges Rühren der Werbetrommel (CD, DVD, Buch, Tournee) bereitet wird, gleiten die Krömerschen Talkrunden je nach Tagesform des Interviewpartners stets in gekonnte und zwerchfellerschütternde Albernheiten ab. Anstelle die üblichen, bereits unzählige Male verbreiteten Nichtigkeiten aus öffentlichem und Privatleben zu erfahren, lernt der Zuschauer eine gänzlich andere Seite des jeweiligen Stars oder Sternchens kennen. Bis an die Schmerzgrenze testet Krömer dabei die Schlagfertigkeit und Fähigkeit des anderen zur Selbstironie, allerdings - im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen - ohne plumpen Witz und ohne Lacher ausschließlich auf Kosten des Gegenübers erzielend.

Krömers Humor ist schwer zu definieren und genauso unmöglich zu kopieren, denn das verblüffend präzise Timing, mit dem die Pointen gesetzt werden, und die brillant-verquere Gedankenwelt entstammen entweder mühevollem Training oder angeborener Begabung. Dabei scheut er obendrein nie davor zurück, sich selbst der Lächerlichkeit preiszugeben. All das geschieht jedoch mit unwiderstehlichem, augenzwinkerndem Charme, gepaart mit gesunder Respektlosigkeit vor oftmals mit zuviel Ehrfurcht begegneten Pseudo-Idolen. So entstanden in der Reihe DIE KURT KRÖMER SHOW (später KRÖMER - DIE INTERNATIONALE SHOW) Sternstunden deutschen TVs, bedauerlicherweise nur von einer Minderheit wahrgenommen. Auszugsweise seien die denkwürdigsten Talkgäste genannt: Hellmuth Karasek, Klaus Wowereit, Hademar Bankhofer, Walter Momper.

Auch als Solist kann KK durchaus überzeugen. NA, DU ALTE KACKBRATZE klingt auf den ersten Blick erst einmal rüde und abschreckend. Und mehr als in seinen Zwiegesprächen finden sich hier ab und zu entbehrliche Entgleisungen unter die Gürtellinie, die eher dem mittlerweile auf derartige billige Höhepunkte konditionierten Massengeschmack geschuldet sein dürften. Denn die unsinnigen Geschichten, die Krömer ohne sichtbaren Zusammenhang und unter meistens groteskem, vollen Körpereinsatz vorträgt, bergen genug feinsinnige bis grenzdebile Komik. Im Bonusmaterial der DVD finden sich mit Outtakes und hinreißenden Improvisationen weitere Beweise für die unzweifelhafte Fähigkeit des schnell transpirierenden, konstant geschmacklos gekleideten Alleinunterhalters, auf angenehm rotzige und abwechslungsreiche Weise die unterschiedlichsten Persönlichkeiten und Intellekte für sich einzunehmen und mitzureißen. Man kann ihn lieben oder hassen - aber ignorieren sollte in absehbarer Zeit unmöglich werden. Und det is keene Witznummer!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2006
Rein zufällig bin ich mal über die "Kurt Krömer Show" im Fernsehen gestolpert und war innerhalb kürzester Zeit ein glühender Fan. Da kamen mir die "Best of" DVDs gerade recht.

Die schöne Verpackung verheißt nur gutes und hält es auch. Eine Show besser als die andere. Mein Favorit ist die Sendung mit Alexandra Neldel und Helmut Karasek.

Überhaupt ist der bunte Mix aus Gästen, Beiträgen, Sketchen und Improvisation einfach herrlich. Sogar unser lieber Hermes "Eierlikör oder Frucade" Phettberg war mal zu Gast. Es kam dabei zu einem sehr "schrägen" Gespräch, allerdings auch nicht weiter verwunderlich wenn die Zwei aufeinandertreffen :-)

Bin absolut begeistert und würd eine "KKS - Best of Vol. 2" ohne zu zögern erwerben.

Kurzer Nachtrag: Die neue Show auf ARD ("Bei Krömers") ist etwas gewöhnungsbedürftig weil nicht so durchgeknallt. Mal schaun was daraus wird.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2005
Bis vor kurzem kannte ich Kurt Krömer nicht, bin dann zufällig mal beim zappen im RBB gelandet. KK hat einen trockenen Humor wie ich ihn liebe. Die DVD-Box (3 DVD`s) ist sensationell und trifft voll ins Schwarze. Dazu der Dialekt -Weltklasse-. KK für die Zukunft mein Favorit neben Harald Schmidt!!! Weiter so Kurt
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 20. Februar 2006
Das Interview mit Gregor Gysi war schon beeindruckend - wie still der wurde! Aber umgekehrt selber still werden und Frau Theologie-Professorin Uta Ranke-Heinemann sich zum Dackel ihrer selbst machen zu lassen - ist einfach creme de la creme der Kabarett-Szene und seinen Grimme-Preis wert (Entscheidung am 31. März 2006 in Marl). "Kröm de la Kröm" heißt denn auch das neueste Bühnen-Programm aus dem krömischen Reich, das Kurt ab 6. Mai 2006 im Berliner Wühlmäuse-Kabarett vors Publikum bringen wird. Ist natürlich noch nicht drauf, auf der 3er-DVD. Aber man muss unbedingt von ganz vorn anfangen und ordentlich chronologisch aufstocken, will man das Phänomen Krömer wirklich von der Wurzel an begreifen. Also einen Dokumentationsgrundstock legen! Mit diesen 3 Scheiben anfangen. Dann hat man schon mal quasi die ersten 3 Gebote im Sack. Die anderen 7 folgen bestimmt.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2008
Also die "schlechteren Kritiken" kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen.Kurt Krömer ist kein Comedian der sein Programm runterrattert wie viele andere (z.B. Mario Barth).Die Komik bei Kurt Krömer liegt in der Art wie sich Interviews bei ihm entwickeln und diese eine völlig eigene Dynamik mit unfreiwilliger Komik kriegen.Wenn so Grössen wie Karl Dall eine Anreise in die KurtKrömerShow auf sich nehmen um ein paar Minuten dort dabei zu sein dann zeigt dies für mich das Potenzial das diese Internationale Show (lol) hat.Und ohne Kurt Krömer wäre ich nie auf den genialen Rene Marik gestossen der mit seinen Puppen (ich sage nur Maulwurf - Rapante) die deutsche Landschaft begeistert.Das er auf Sendern wie 3 Sat,RBB oder ARD (Ausstrahlung der Sendung nachts... unmöglich !!!) rumkrebst ärgert mich einerseits aber vielleicht ist es auch gut so.Dann bleibt Kurt Krömer ein Geheimtipp und wird nicht in der Masse "verheizt".Also für mich ist Kurt Krömer der Oberhammer...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2005
Nachdem die neue Show von Kurt Krömer absolut nicht mehr mein Fall ist (Blöde Familie die alles total geprobt erscheinen lässt) bin ich echt froh das sich der RBB dazu entschlossen hat die gute alte Kurt Krömer Show auf Dvd zu bringen. Zweifellos ein weiterer Schritt von Kurt in eine noch größere Öffentlichkeit.
Mit der Zusammenstellung bin ich absolut zufrieden. Sogar Rainald Grebe is mit von der Partie. Klasse Zug...
Alles in allem haben die 3 DVDs die 5 Sterne absolut verdient! Schade das ich zu früh bestellt hab :( Aber jetzt, Kaufen, Kaufen, Kaufen!!!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2010
Wer Humor gepaart mit Berliner Dialekt mag und Kurt Krömer liebt, der sollte nicht lange zögern und sich diese DVD-Sammlung zulegen. Ich habe mir diese vor einigen Jahren gekauft und kann mich bis heute kaum vor Tränen in den Augen retten!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 2. November 2013
Allerheiligen 2013 und ein TV-Programm, dass es einem schlecht wird. Bei uns ist heute Feiertag und nichts als Verbotene Liebe, Rote Rosen und Pilcher-Schwachsinn in der Glotze. Wir haben uns dann diese herrlichen DVDs reingezogen, Krömer vom Feinsten, herrlich chaotisch und anarchistisch. Krömer ist Kult und diese DVDs bieten 8 Shows und ne Menge Bonusmaterial. Das Beste fürs Bauchmuskeltraining. Lachen ohne Ende....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden