Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen68
3,9 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,91 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. November 2006
Ich muss gleich zu Beginn sagen, als ich das Album das erste Mal gehört habe, hätte ich allerhöchsten drei Sterne vergeben. Nach den Party-Krachern "Don't cha", "Beep" und "I don't need a man", der wundervollen Ballade "Stickwitu" und dem orientalisch angehauchten "Buttons" hatte ich mir wahrscheinlich einfach zu viel versprochen. Denn es ist wirklich so, wer alle diese Titel schon in irgendeiner Form besitzt, hat zumindest schon mal die besten Lieder des Albums. Nur "Wait a minute" mit Timbaland klingt noch typisch wie Pussycat Dolls, aber da dieser Song jetzt angeblich auch noch als Single veröffentlicht werden soll (Info natürlich ohne Gewähr *g*), gibt es nicht mehr wirklich viele Kracher auf der CD. Was mich auch noch etwas stört, sind die vielen Coverversionen. "Hot Stuff (I want you back)" und "Tainted Love / Where did our love go" wären solche. Wenn man sie das erste mal hört, denkt man nur "Was ist das denn?", aber nach mehrmaligem Hören gehen sie trotzdem ins Ohr mit ihren poppigen Melodien. Was ich sehr schade finde, ist, dass sie "Where did our love go" nicht separat als ganzen Track aufgenommen haben, denn der hätte meiner Meinung nach auch noch Hitqualität gehabt. "Bite the dust" ist auch ein poppiger Song, nur leider ist er mir ab und zu etwas zu hektisch, ansonsten aber ganz gut. Mit "Right now" und "Sway" (ist glaube ich auch gecovert) kommen auf einmal ganz andere Töne zum Vorschein. Erinnert mich immer ein wenig an Big Band, zu "Sway" kann man auch wirklich gut tanzen, nur "Right now" ist etwas kurz und auch allgemein etwas seltsam. *g* Und nun kommen noch die restlichen Balladen des Albums. "How many times, how many lies" ist ein langsamer, eingängiger Song mit schöner Melodie, zwar nicht so gut wie "Stickwitu", kommt aber ziemlich nah ran. Mit "Feelin' good" (auch ein Cover) kann ich persönlich jetzt gar nichts anfangen, das Lied ist mir einfach zu langsam und zu tragend, außerdem singt die Leadsängerin teilweise sehr hoch, und das klingt leider absolut grauenhaft. Abschließend kann man also sagen, wenn man die fünf sehr guten Singles mit dazu rechnet und sich Zeit nimmt, das Album ein paar Mal anzuhören, sind vier Sterne durchaus angebracht. Wer jedoch alle Singles schon besitzt, sollte sich trotzdem zweimal überlegen, das Album noch dazu zu kaufen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2005
Nachdem ich mir die CD gekauft habe und diese das erste mal in den Player legte "zappte" ich ziemlich schnell von einem Titel zum nächsten. Positiv überraschte mich die Vielfältigkeit der Songarten - ein paar Balladen, ein paar Tanztracks und mehrere Coverversionen (leider). Allerdings musste ich feststellen, das manchmal Schönheit auszureichen scheint um ein Album zu vermarkten. Kein Lied ist einem wirklich "im Kopf" geblieben außer natürlich "Don`t cha" da dieses mittlerweile im Radio/TV hoch und runter gespielt wird. Keine der 6 Mädels, hat eine besondere Stimme mit einem Wiedererkennungscharakter und dies macht das Album leider nur völlig durchschnittlich.
FAZIT: Dünne Stimmchen unterlegt mit super Musik präsentiert von wahren Schönheiten.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2006
Ich hatte mir das Album der Pussycat Dolls eigentlich nur zugelegt weil mir die Titel Don't cha und Stick wit u so gut gefallen haben aber irgendwie war ich dann doch sehr irritiert als ich es mir zu Hause angehört habe.
Aber ich muss sagen größtenteils positiv irritiert. Die Pussycat Dolls zeigen meiner Meinung nach eine ganz andere Seite von sich, die ich gar nicht erwartet hätte.
Negativ finde ich, dass sie sehr viele Coverversionen auf dem Album haben, was irgendwie als Einfallslosigkeit für eigene Songs rüberkommt.
Aber positiv dafür ist, dass die Coverversionen sehr gut sind. Größtenteils zumindest. Mit songs wie Sway und Feelin good bringen sie wieder richtig Swing ins Leben.
Die Highlights sind auf jeden Fall Beep, Bite the dust und Sway. Ich hoffe dass sie sich nächstes Mal mehr Mühe damit geben eigenen Songs zu schreiben und nicht nur covern.
Doch im großen und ganzen eine gelungene Platte.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2007
Ich finde dieses Album echt toll und kan es nur weiterempfehlen. Es ist nicht nur einfach so ein Singsang, sondern die Lieder sind sehr abwechslungsreich und die Stimme von Nicole Scherzinger kommt echt stark rüber. Und gerade die unterschiedlichen Stilrichtungen machen diese Scheibe besonders. Das geht von R'n'B(Wait a minute) über Hip Hop (Bottons) über Pop (I don't need a man) über Blues (feelin' good) weiter zu Swing (Sway) und endet mit etwas rockicherem (Flirt). Auch bin ich mir ziemlich sicher, das ein lied so ein bisschen karibich klingt. Also, man sieht, es ist seeehr abwechslungsreich und es ist führ JEDEN was dabei... Und sogar die Coverversionen, die darauf vertreten sind, sind wirklich gut! Also: nur weiterempfehlbar!!!

PS: Das sprich wohl nicht so viele an, aber ich höre die CD auch gern zum Frühstück :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2006
Mir ging es so, dass mir die Singels der 6 Mietzen ganz gut gefallen haben, aber gleich 14 Euro in ihr Album zu investieren, schien mir dann doch etwas viel. Beim stöbern bin ich dann auf diese Pur Edt Aufmerksam geworden und muss sagen die Investition lohnt sich. Wer die Texte zum mitlesen oder mitsingen will, kann sie ja im Internet downloaden.

Was man hier zu hören bekommt, ist natürlich kein tiefgründiger Pop - aber den hat auch keiner von den Dolls erwartet. Sie gehen ins Ohr und man kann einfach abschalten und mitgehen. Besonders cool fand ich den letzten Song "Flirt".

Das Album macht Spaß und ist für jeden der auf seinen Geldbeutel achten muss - auch in der Ltd. Pur Edt. - eine gute Sache.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2005
Selten konnte ich einem Album nach einem Durchlauf im CD-Player ohne Bedenken 5 Sterne geben.
Das Debutalbum der Pussycat Dolls hat sich seine 5 Sterne aber in jedem Fall verdient. Die Pussycat Dolls ruhen sich nicht wie manch andere Bands auf einer guten Single (Don't cha) aus und liefern ansonsten nur Füllmaterial. Das Album schlägt viele verschiedene Richtungen ein wobei die Partytauglichkeit bei den meisten Songs gegeben ist. Eine R n' B-Perle reiht sich an die nächste wobei sich auch in und wieder eine Swing-Nummer oder sogar die ein oder andere Ballade(!) dazwischen mischen. Die R n' B - Partysongs bestechen oftmals durch einen völlig neuen Beat und man hat nicht das Gefühl alles irgendwo schonmal gehört zu haben. Einige Songs erinnern widerum an die Bühnenshows der Pussycat Dolls im Roxy Club und die 3 Cover sind auch sehr zu empfehlen. Die meisten Lieder haben einen echt kräftigen extrem tanzbaren Beat, dreht die Anlage bis hinten gegen auf oder hört die CD im Auto! Ein wirklich gelungenes Album. Bleibt nur zu hoffen, dass die Pussycat Dolls wirklich diesen Herbst in Deutschland touren.
Hört euch die Songs "Beep", "Bite the dust" oder auch "I don't need a man" an und ihr solltet überzeugt sein! Jeder Song ist spitze!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2006
Ein kleiner Tipp: Kauft euch die Pur-Edition des Albums.

Da sind auch alle Lieder drauf.

das Booklett ist nämlich ein Witz. Von jeder ein Foto und endlose Danksagungen. KEINE TEXTE!!!! Ist mir ein Rätsel wofür ich da 5€ mehr bezahlt habe.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2005
Das Debütalbum der "Tanzgruppe turned singers" Pussycat Dolls kann leider nicht auf ganzer Linie überzeugen. Einige Songs sind herausragend wie "Beep" mit BEP Member Will I.Am oder das mit betörendem Beat ausgestattete "Buttons". Auch das von Timbaland produzierte "Wait a minute" gefällt nach mehrmaligem Hören. Neu sind diese Beatspielereien wohl nicht, allerdings immer noch verdammt sexy - wie auch die #1 Single "Don't cha". Schwächeln tut das Album bei der 2. US Single "Stickwitchu" und vor allem bei den Cover Versionen, die sich leider nicht auf eine beschränken.
Positiv fand ich dagegen die Stimme von Front-Doll Nicole. Von ihr hört man bestimmt auch Solo noch was!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2005
"Pcd" bedient viele verschiedene Musikgeschmäcker....
Als ich mir die CD geholt habe, habe ich ein reines R'n'B Album erwartet (was mir irgendwie auch lieber gewesen wäre), doch das was man auf dieser CD zu hören bekommt ist alles andere als "nur R'n'B".
Beim ersten Hören war ich enttäuscht, weil Songs wie "Bite the dust" oder "I don't need a man" erst beim zweiten oder dritten Mal richtig zünden.
Insgesamt ist das Album aber eine gute Mischung aus verschiedenen Musikstilen und versprüht bei jedem Hören gute Laune.
Anspieltipps: wait a minute, buttons (totaler partymacher) und Beep feat. Will.i.am
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2006
Als ich hier die ganzen guten Rezensionen zu "pcd" gelesen habe, musste ich mir die CD einfach sofort kaufen. Und bisher habe ich es auf keinen Fall bereut.

Neben den bekannten Hits wie "Don't Cha" oder "Beep", die ja echt der Hammer sind, gefallen mir auch alle anderen Lieder sehr gut, denn sie sind abwechslungsreich gewählt. Von ruhig bis peppig ist echt alles dabei.

Ich bin von dieser CD restlos überzeugt und kann sie echt weiterempfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,65 €
6,99 €
11,15 €