newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Januar 2013
Heutzutage erhält man zigfach unnötige, langweilige, pseudospannende, unlogische, überflüssige, einfallslose, unlustige und nach Schema F gedrehte 08/15-Serien auf DVD bzw. Blue Ray hinterhergeworfen und diese geniale Serie gibt es nicht mehr auf deutsch??? Kein Kommentar...
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Dezember 2012
Warum wird diese DVD nicht in deutsch Verkauft?
Ich kenne viele, die sie sofort kaufen würde.
Vieleicht helfen viele Rezensionen mit dem Wunsch auf die deutsche DVD, dass diese bald verkauft wird.
Ich würde es mir sehr wünschen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Januar 2013
Eine der besten Serien überhaubt.!!!
(Warum es diese allerdings nicht mehr auf Deutsch zu kaufen gibt,ist mir ein Rätsel.???)
Da werden einem zig 08/15 serien auf DvD-Blu Ray angeboten...,aber diese absolute Kultserie gibt es nicht mehr.!!!
Bitte,Bitte eine Neuauflage dieser Superserie.!!!,auf DvD oder BluRay.!!!
(Bin sicher nicht der einzige der sich das Wünschen würde....)
Kult,Kult...und nichmals Kult.!!!! Daumen ganz weit nach oben,für diese Hammmmerserie.!!! :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. November 2013
Wie kann das sein das eine besten Serien aller Zeiten nicht in Deutschland veröffentlicht wird. Würde keine Minute überlegen und sofort eine Bestellung aufgeben. Da muss echt was passieren, es wird Zeit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. April 2013
Ja,ja so ist dass mit den Dvd releases in good old Germany ,pfui kann mann/frau dazu nur sagen, hier ist wohl für die Filmunternehmen nicht genug rauszuholen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Dezember 2005
"Malcolm mittendrin" läuft auch bei uns seit einigen Jahren im TV. Die Serie ist eine wirklich einfallsreiche, die mit unglaublich witzigen Storys, Charakteren und Gags aufwartet. Erstaunlich ist, das die Serie im Laufe der Zeit immer besser wird und die Charaktere und Storys nie langweilig oder eben einfallslos wirken. Die Storys sind immer realistisch und nachvollziehbar, auch von daher ist die Serie lobenswert, denn das ist nicht überall so üblich!
Den Machern dieser Serie kann man nur gratulieren, denn sie ist ein echter Meilenstein der Comedygeschichte geworden und für Comedy-Fans unverzichtbar!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. November 2013
Man sollte meinen das nach dem Erdrutschartigen Erfolg von Breaking Bad , diese Serie endlich ein vernünftiges Release bekommen sollte! Hauptsächlich gehe ich davon aus da Bryan Cranston mitspielt und so auch sicherlich viele Breaking Bad Fans zu der Serie greifen würden. Aber mal BrBa außen vor gelassen ist nunmal klar das diese geniale und urkomische Sitcom genug Anhänger hat. Denoch werden die Fanrufe gekonnt ignoriert, da Frag ich mich warum?!

Nicht umsonst läuft diese Serie bei Pro 7 rauf und runter und das will was heißen , den wie jeder Weiß setzt Pro 7 alles aber auch wirklich alles ab , was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.........egal wie gut oder beliebt eine Serie ist. Aber das ist ein anderes Thema.

Scheinbar wollen die Firmen unser Geld nicht ?

Noch verwunderliche das Amazon nicht wie so oft ein Release voran treibt , wie in vielen anderen Fällen. Es spricht natürlich nichts dagegen sich die englischen Fassungen zu holen. Schaue mir vieles auf Englisch an aber wenn die Synchro passt will ich es auch lieber auf Deutsch haben. Dies ist hier der Fall und von all denen die dem Englisch nicht mächtig sind erwarten die Serie nunmal. Also shut up and take my Money !

Nachtrag: Scheinbar ist es nun endlich auch oben angekommen und der deutsche Markt bekommt endlich die Staffeln. Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann ist. Das es einzel Staffeln gibt und die ersten 3 im Schuber. Ich vermute, das hier schon einige zuschlagen werden und nach nem halben Jahr dann einen Gesamtbox kommt. Ich warte also noch etwas ab. Will nicht 3 Staffeln kaufen und dann nochmal eine Gesamtbox. Bin jedenfalls gespannt und freue mich dennoch aufs Release ansich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Oktober 2012
wann wird dieser artikel wieder erscheinen und gibt es noch mehr staffeln auf dvd? ich hoffe jemand kann mir bescheid geben
lg
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. August 2013
WIR WOLLEN MALCOM AUF DEUTSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!! WAS SOLL DAS DENN WIEDER? JEDER ANDERE MIST IST HIER DOPPELT UND DREIFACH VERTRETEN.....ohje ich versteh es einfach nicht
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
28 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. November 2005
Als Anhang zu meiner ersten Rezension, hier ein "tracklisting" der ersten Staffel:
1. Malcolm, der Held:
Auf Anordnung seiner Mutter Lois muss der elfjährige Malcolm sich mit Stevie treffen, einem an den Rollstuhl gefesselten hoch begabten Schüler. Stevie besucht eine Spezialklasse, in der nur besonders intelligente Kinder unterrichtet werden. Weil die anderen Kinder diese verachten, will auch Malcolm zunächst mit Stevie nichts zu tun haben. Doch es kommt noch schlimmer: Weil auch Malcolm überdurchschnittlich intelligent ist, muss er schon bald die Klasse wechseln - zu Stevie.
2. Lois sieht rot:
Hal und Lois wollen ihren Hochzeitstag in einem Restaurant feiern. Während Hal im Restaurant wartet und einen Martini nach dem anderen zu sich nimmt, versucht Lois herauszubekommen, wer ihr rotes Traumkleid verkokelt hat. Mit immer neuen Strafandrohungen will sie die Jungs zu einem Geständnis bewegen - vergeblich. Schließlich kommt Hal spät nachts nach Hause. Völlig entspannt zündet er sich ein Pfeifchen an. Dabei gerät etwas in Brand, und der Löschversuch verrät den Übeltäter.
3. Allein zu Haus:
Hal und Lois fahren zu einer Hochzeit bei Hals Verwandten. Die Familienfeier macht beiden keinen Spaß, weil Lois von seiner Familie nicht akzeptiert wird. Schließlich rettet Hal den Tag, indem er Lois eine ganz besondere Liebeserklärung macht - worauf die beiden übereinander herfallen. Außerdem soll der von der Militärakademie beurlaubte Francis auf seine drei kleinen Brüder aufpassen. Malcolm, Reese und Dewey versuchen, sich gut zu benehmen - was sehr schwer fällt.
4. Gewissensbisse:
Dem Schüler Kevin gelingt es binnen kürzester Zeit, alle anderen gegen sich aufzubringen. Auch Malcolm verprügelt den Neuen, doch weil Kevin erst sieben Jahre alt ist, bekommt er ein schlechtes Gewissen. Malcolm sucht Rat bei einem Rabbi, einem Priester und einem Guru - und ist danach verwirrter als zuvor. Schließlich will er seine Untat bei einem Wohltätigkeitslauf büßen, bei dem sich die Spendenhöhe nach den gelaufenen Kilometern richtet - und stürzt unmittelbar nach dem Start.
5. Eine fast perfekte Familie:
Wegen einer Kakerlakenplage muss Malcolms Familie vorübergehend in einen engen Wohnwagen ziehen. Malcolm hat Glück: Er ergattert einen Nebenjob als Babysitter bei einer scheinbar perfekten Familie. Die Inksters sind reich und bezahlen gut, weshalb sich Malcolm dort wie zu Hause fühlt. Aber dann findet er heraus, dass er von den Inksters bei all seinen Tätigkeiten gefilmt und überwacht wird. Reumütig kehrt er in den Wohnwagen zurück. Dort haben inzwischen Lois und Hal Probleme.
6. Die Ausreißer:
Malcolm übernachtet bei Stevie, doch der Spaß, den sich die beiden davon versprechen, wird ihnen von Stevies Mutter bald vermiest: Sie schickt die beiden um acht Uhr ins Bett. Das finden Malcolm und Stevie gar nicht lustig, und so schleichen sich die beiden heimlich aus dem Haus, um sich in der Stadt zu vergnügen. Reese darf indessen nur fernsehen, wenn er es schafft, Dewey ins Bett zu bringen, und Francis bekommt Ärger mit Burschenschaftlern in der Militärakademie ...
7. Francis auf der Flucht:
Malcolms großer Bruder Francis ist heftig in Beebee verliebt und will nun mit ihr durchbrennen. Er flüchtet aus der Militärakademie und versteckt sich vorerst hinter dem Garten seines Elternhauses. Malcolm, der in den Plan eingeweiht ist, versorgt ihn heimlich mit Lebensmitteln. Unterdessen wird Dewey von seinen Brüdern erzählt, unter seinem Bett lebe ein Monster, das sich tagsüber hinter dem Garten aufhält. Pech für Francis, denn Dewey macht sich auf, das Monster zu steinigen.
8. Das Begabten-Chaos:
Malcolms Hochbegabten-Klasse feiert ein Sommerfest, und die Familien der Schüler sind auch eingeladen. Es dauert nicht lange, bis Reese sich mit Malcolms Kollegen anlegt und sich dabei jede Menge Ärger von deren großen Brüdern einhandelt. Hal grillt indessen Fleisch, obwohl alle hochbegabten Kinder dagegen allergisch sind, und Lois zofft sich mit einigen Eltern. Während Francis ein Mädchen anbaggert, bastelt Malcolm eine Bombe - als diese explodiert, ist das Chaos perfekt...
9. Ohne Moos nichts los:
Malcolm, Dewey und Reese wollen Lois von der Arbeit abholen, aber kaum sind sie da, herrscht Ausnahmezustand im Supermarkt: Die drei fummeln an einem Schaumreiniger herum und schäumen fast den ganzen Laden ein. Und weil es so viel Spaß macht, lässt Dewey auch noch eine Flasche edelsten Cognacs mitgehen - die Konsequenz: Lois wird gefeuert und die Familie muss einen harten Sparkurs einschlagen. Doch dann wird Hal ins Krankenhaus eingeliefert...
10. Stock-Car-Rennen:
Als Fan von Stock-Car-Rennen beschließt Hal, seine Söhne zu diesem Ereignis mitzunehmen - obwohl die drei dafür die Schule schwänzen müssen. Doch von dem Rennen bekommt keiner der Jungs etwas mit; Malcolm und Reese landen bald in Polizeigewahrsam, und Dewey verläuft sich beim Getränkeholen. Unterdessen stellt Lois auf der Suche nach einem Scheck die Wohnung auf den Kopf und findet dabei Verstecke mit Sachen, die ihre drei Sprösslinge in ziemliche Erklärungsnot bringen dürften...
11. Der Sündenbock:
Keiner mochte Lois' verstorbene Tante, und so hat auch niemand Lust, zum Begräbnis zu gehen. Hal würde am liebsten Musik hören, Malcolm will mit seiner Freundin Julie ein Konzert besuchen, und Dewey möchte mit seinem Freund spielen. Nur Lois und Reese wollen an der Trauerfeier teilnehmen - wobei Reese einen guten Grund hat: Er hat Malcolms Geburtstagsgeschenk kaputtgemacht und möchte es im Sarg verschwinden lassen. Doch Malcolm macht ihm einen Strich durch die Rechnung.
12. Cheerleader:
Reese hat sich in Wendy, ein Mädchen aus seiner Schule, verliebt. Weil Wendy zu der Cheerleader-Mannschaft gehört, entschließt Reese sich schließlich, dort ebenfalls einzusteigen. Malcolm kann dies nicht fassen, denn männliche Cheerleader sind das Gespött der Schule. In der Tat bringt dieser Entschluss Reese nicht einen Schritt näher an seine Traumfrau heran. Schließlich versorgen Hal und Malcolm den Verliebten mit ein paar Ratschlägen - mit durchschlagendem Erfolg.
13. Rollerskates:
Malcolm will endlich mit den anderen Kindern auf der Straße Rollhockey spielen - und zwar richtig, mit Inlineskatern! Doch als er bei seinem Vater Hal - früher selbst ein sehr guter Rollschuhläufer, Unterricht nehmen will, kommt es wegen der harten väterlichen Schule zu einem großen Streit. Auch Francis hat erheblichen Stress: Weil er sich durch vorgetäuschte Krankheit vor einem Überlebenstraining gedrückt hat, lassen sich seine Kameraden eine wahrlich harte Strafe einfallen.
14. Der Killer-Roboter:
Malcolms Mutter ist für ein paar Tage zu Francis gefahren, der am Blinddarm operiert wurde. Malcolm ist hocherfreut darüber - denn Vater führt längst nicht so ein strenges Regiment wie Muttern und lässt seinen Sohn ziemlich an der langen Leine. So kommt es auch, dass Malcolm zusammen mit den Nachbarskindern ungestört an einem Killer-Roboter basteln kann. Als Vater schließlich ohne seine Frau immer mehr durchzudrehen scheint, richtet Malcolm den Killer-Robot gegen ihn.
15. Immer wieder Sonntag:
Wie immer hat Malcolms Mutter ihre Augen und Ohren überall, und so bleibt keiner der Streiche, die Malcolm und seine Brüder aushecken, unentdeckt. Doch als sie plötzlich übers Wochenende von einem hartnäckigen Bazillus überfallen wird und nun krank im Bett liegt, wittern Malcolm und seine Brüder ihre Chance. Denn Mutters Zeitrechnung ist völlig durcheinander geraten: Sie glaubt am Montag immer noch, dass Sonntag sei. Und das heißt für Malcolm einfach: Heute schulfrei!
16. Wasserspiele:
Malcolm ist überglücklich, denn Vater hat endlich Karten für den Wasserrutschen-Park besorgt. Doch dummerweise erinnert Reese Mutter daran, dass Malcolm Schnupfen hat und besser eine Nasenklammer tragen sollte. Malcolm schwört bittere Rache und versucht mit allen Mitteln, Reese vor seinem Schwarm April bloßzustellen. Und das gelingt ihm im wahrsten Sinne des Wortes. Als schließlich auch noch Mom in den Bruderzwist verwickelt wird, eskalieren die Wasserspiele.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen