Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewegender Film!
Harte Kost wird hier in diesem Drama serviert. Kevin Bacon spielt einen vorbestraften Pädophilen, der sich in seinem Leben nach dem Gefängnis zurechtfinden muss. Er bekommt Arbeit bei einem Sägewerk (daher wohl der Name des Films: The Woodsman) und lernt eine Arbeitskollegin kennen. Und Lieben? Aber kann er das überhaupt? Ist sein Trieb nicht...
Veröffentlicht am 28. März 2006 von André Linke

versus
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber viel zu kurz...
Erstmal geht es in diesem Film um ein sehr heikles Thema: sexueller Missbrauch aus der Sicht des Täters, nicht des Opfers.
Andererseits erkennt dieser Täter, dass seine Handlungen Konsequenzen haben und bemüht sich, nicht rückfällig zu werden, als er nach 12 Jahren aus der Haft entlassen wird.
Walter(Kevin Bacon) hat alles verloren,...
Am 2. April 2006 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Heikles Thema vom Reißbrett, 10. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Der Dämon in mir - The Woodsman (DVD)
80 kurze Minuten, die in der einzigen Aussage zusammengefasst werden können, dass für entlassene Sexualstraftäter kein Platz in unserer Gesellschaft ist. Dabei lässt der Film kein Klischee aus: Da ist der zwischen seinen inneren Ängsten vor einer Wiederholungstat und dem äußerem Druck einer verständnislosen Gesellschaft trostlos dahinlebende Protagonist, zweifelsfrei überzeugend gespielt von Kevin Bacon; da ist der kühle, das Gesetz repräsentierende Sergeant, der immer wieder seinen symbolischen Zeigefinger erhebt, damit der "böse Bube" schön sauber bleibt; da ist das harsch und aggressiv reagierende Arbeitsumfeld des Protagonisten, das eine Gesellschaft repräsentieren soll, die solche Straftäter am liebsten für immer wegsperren will; da ist die Familie, die sich des Täters schämt und gar nicht erst in Erscheinung tritt; da sind die sexuellen Schlüsselreize in Form von kleinen Schulkindern gegenüber der Straße; da ist das Mädchen im Park, das in ihrer kindlichen Naivität dem Hauptdarsteller bedrohlich nahe kommt; da ist das gleiche Mädchen, das sich zu Hause unsittlich auf des Vaters Schoß setzen muss. Nicht zu vergessen den Schokoladenonkel, der ahnungslose Kinder in sein Auto lotst.
Nein, nein und nochmals nein. Der ganze Film ist eine platte Aneinanderreihung von Stereotypen, die vordergründig das Aufbrechen eines filmischen Tabus vorgaukeln, aber Hintergründe genauso wenig beleuchten wie mögliche Auswege für den Protagonisten oder die Gesellschaft. Dem Film gelingt es leider nicht, zur Diskussion anzuregen, noch Partei zu ergreifen. So bleibt das Thema seltsam fern vom Zuseher und es bleibt die Frage: Was will uns dieser Film eigentlich sagen? Dennoch drei Sterne für die überzeugende Darstellung von Kevin Bacon und die Tatsache, dass uns der Film immerhin vor pseudo-moralischer Tümelei verschont.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Holzmann, 5. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Dämon in mir - The Woodsman (DVD)
Der Film soll wohl ein Plädoyer dafür sein, dass Pädophilie heilbar ist. Zumindest suggeriert das der Titel. Zu diesem Zweck geht er sehr behutsam und sensible vor. Und die äußeren Bedingen passen auch. Dazu gehört eine Freundin (Kyra Sedgwick), die seit ihrer Kindheit auch an einem Päckchen zu tragen hat und die den Druck etwas von ihm nimmt. Parallel dazu gibt es natürlich therapeutische Sitzungen. Kevin Bacon spielt den Ex-Häftling Walter sehr überzeugend. Er ist sehr ernst, redet in kurzen aber präzisen Sätzen und kommt sowohl mit dem Mobbing der Kollegen zurecht als auch mit dem provozierenden Polizeibeamten. Der Höhepunkt ist eine Szene im Park. Hier weiß man zunächst nicht, ob Walter wie früher das kleine Mädchen Robin (sic!) anmachen will oder ob es ein Feldversuch in eigener Sache ist, um herauszufinden, ob er wieder normal sei. Den guten Ausgang kann man noch nachvollziehen. Und auch, dass er kurz darauf einen echten Pädophilen bewusstlos prügelt. Das kann so etwas wie eine Katharsis sein. Aber so ganz normal ist er ja wohl noch nicht. Zwischenzeitlich gibt es einige Längen und unklare Symbole wie der rote Ball irritieren etwas.
Es ist ein ernsthafter Versuch, kinogerecht aufbereitet, ohne Wertung aber eindringlich durch die guten Schauspieler.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessante Story, 6. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Der Dämon in mir - The Woodsman (DVD)
Ein großes Problem, was ich so noch nicht kannte wird auf interessante A+W gespielt. Die tolle Besetzung tut das übrige. Kevin Bacon wieder mal sehr mystisch und Mos Def hat auch ne angenehme Rolle abbekommen. Wer einige Szenen nicht versteht, sollte aufs Bonusmaterial zurüchgreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen langweiliger Film über den die Meinungen sicher auseinander gehen, 7. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Dämon in mir - The Woodsman (DVD)
Kevin Bacon spielt zwar wie in allen seinen Rollen ausgezeichnet,aber die Handlung ist sehr grodesk.
Der Film handelt über einen Kinder Sexualstraftäter der vergeblich versucht ein neues Leben nach seiner Haftstrafe zu beginnen und sich beschwert weil ihm keiner eine Chance gibt obwohl seine Gelüste noch immer vorhanden sind.
Meiner Meinung nach hat so ein Monster kein recht auf ein normales Leben .......................
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Dämon in mir - The Woodsman
Der Dämon in mir - The Woodsman von Steven Fechter (DVD - 2005)
EUR 7,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen