Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "The Man" Jeff Waters is back
Ich finde die neue Annihilator genial. Endlich wieder cooler Thrash von den Jungs. Von schellen Granaten bis gut rockenden Songs ist alles geboten. Dazu spielt Jeff Waters seine unnachahmlichen Soli und herrlich schrägen Melodien. An den Drums ist meiner Meinung nichts auszusetzen und die Produktion ballert allgemein sehr gut. An Sänger Dave Padden muss man...
Veröffentlicht am 24. November 2005 von J. Gölz

versus
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Großes Aber - Metal aus dem Rechenzentrum
Ein wirklich gutes Werk, gute Songs und die Gitarrenarbeit natürlich meisterlich. Leider aber scheint der Schwerpunkt ausschließlich darauf zu liegen, Monsterriffs und Killersoli abzufeuern und daraus ein persönliches Feature für den Chef vons Janze zu machen.
Nur so kann sich der geneigte Hörer erklären, wieso der Gesang irgendwie so...
Veröffentlicht am 21. November 2005 von Mario Hesse


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "The Man" Jeff Waters is back, 24. November 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Schizo Deluxe (Audio CD)
Ich finde die neue Annihilator genial. Endlich wieder cooler Thrash von den Jungs. Von schellen Granaten bis gut rockenden Songs ist alles geboten. Dazu spielt Jeff Waters seine unnachahmlichen Soli und herrlich schrägen Melodien. An den Drums ist meiner Meinung nichts auszusetzen und die Produktion ballert allgemein sehr gut. An Sänger Dave Padden muss man sich gewöhnen, aber seine Stimme ähnelt der von Jeff Waters und passt gut zu den Songs.
Also: Daumen hoch !!!!!!!!!!!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aggressiv und knackig- so wollen wir Annihilator hören!, 10. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Schizo Deluxe (Audio CD)
Nach mehreren eher „mäßigen“ Alben hat Master Mind Jeff Waters meiner Meinung nach das Annihilator Flagschiff wieder auf Kurs gebracht wie ich meine. Klar, die guten alten „Never Neverland“ Tage sind definitiv vorbei. Aber trotzdem, das Album klingt von der ersten Minute an schön „frisch & aggressiv“ wie in den alten Tagen.
Schon der anfang von Track 1 gibt klar die Marschrichtung vor. Meine Güte, geiles Riff, da kommt direkt Freude auf. So kann’s von mir aus weitergehen, tut es dann auch. „Drive" als zweites beginnt mit einem sehr bekannten „King of the Kill“ Riff zu Anfang.Und so geht es auch mit den folgenden Tracks munter weiter. Zwischendurch wird bei „Invite it“ wieder mal ein altes „King of the Kill“ Riff im Mittelpart verwendet. Mein lieber Mann, nicht schlecht denke ich. Wenn das so weiter geht ist locker eine sehr gute Bewertung drin.
Aber wie wir alle wissen „Nothing is perfekt“ und so bekommt auch diese Platte ihren „knacks“, allerdings recht spät. So erinnert „Claire“ anfangs etwas an eine Ballade was sich dann etwas relativiert. „Something Witchy“ am Schluss nervt mich dann etwas durch den Schreigesang und die etwas konfus klingenden Gitarren. Abgesehen klingt die Cd doch an manchen Stellen recht gleich, irgendwie alle schon mal von Annihilator gehört. Aber das ist halt ihr Stil und ich finde das es da ganz andere Bands gibt die immer aus ein paar Riffs ein neues Album braus machen.
Fazit: Mit kleinen Abstrichen ist diese Cd durchaus gelungen. Mit deutlichen Anleihen zum „King of the Kill“ Album(´96) hat Annihilator es erneut geschafft die alte & immer noch vorhandene Fangemeinde zu mobilisieren. Aggressive Riffs und ein paar spaßige Einlagen der alten Tage komplettieren ein durchaus gelungenes Gesamtbild. In diesem Sinne, Fans der alten Tage können bei „Shizo Deluxe“ bedenkenlos zugreifen. Die Platte strotzt wie gesagt nicht vor Innovationen, aber man bekommt das was man haben will wenn man eine Annihilator Cd kauft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zurück zu alter Stärke, 17. November 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Schizo Deluxe (Audio CD)
Nachdem Jeff Waters & Co. auf der letzten Scheibe arg geschwächelt haben und ein sehr durchwachsenes Album abgeliefert haben, finden sie hier zu alter Stärke zurück.
Schon der groovende Opener "Maximun Satan" lässt gutes vermuten. Danach folgt mit "Drive" ein wahres Thrashgewitter. Das Album ist ein gelungener Mix aus diesen beiden Elementen. Zum einen knallende Thrashsong (Drive, Plasma Zombies, Pride) zum anderen extrem cool groovende Songs (Warbird, Like Father, Like Gun).
Zum Ende des Albums wird´s dann ein wenig rockiger. Jeff Waters lässt es sich hier nicht nehmen, wieder selbst einen Song einzusingen (Too Far Gone). Der gelungene Rocker "Clare" mit einem eingängigen Refrain ist ebenso ein Höhepunkt der Scheibe.
Die Stimme von Dave Padden, die oft von Fans kritisiert wird, passt meiner Meinung optimal zu ANNIHILATOR. Der junge kann singen, schreien, clean singen...
Eine absolut empfehlenswerte Platte also. Leider haben ANNIHILATOR ebenso das Pech wie EXODUS. Diese werden immer an ihrem Jahrhundertwerkt "Bonded B Blood" gemessen, während bei ANNIHILTOR ständig die ersten beiden Alben herangezogen werden. Diese Alben sind nun mal nicht zu übertreffen. Also erfreut Euch an einer coolen Thrash-Metal-Rock-Scheibe!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mit eine der besten Scheiben von ANNIHILATOR !, 28. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schizo Deluxe (Audio CD)
Wow !!! Für mich ist es mir eine der besten Scheiben von ANNIHILATOR (neben "Alice in Hell", "Criteria of a black widow" und "Annihilator") ! Jeder Song ein Kracher ! Besonders "neckisch" finde ich, wie Jeff Waters wieder mit Geräuschen experimentiert hat. Der erste Song fängt sehr interessant an. Den letzten Track finde ich zwar etwas albern, aber mit viel Fantasie stelle ich mir Gnome und Wichtel vor, die auf dem Coverbild zu sehen sind und genüßlich den Schädel zerlegen ! Irgendwie originell. Auf so etwas muß man erstmal kommen. Voll fett ! Kaufen, kaufen, kaufen....................
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial !, 17. Dezember 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Schizo Deluxe (Audio CD)
Hier ist sie, die beste Annihilator Scheibe seit "Alice in Hell"
Diese Scheibe stellt auch die hoch gelobten "Never-Neverland" und "king of the kill" locker in den Schatten.
Hier stimmt alles. Tolle Produktion, technische Gourmethäppchen, verrückte Riffs, tolle Songs und ein sehr guter Gesang !!! Erinnert mich teilweise an alte Death Angel...
Lasst Euch keinen Mist erzählen; hört Euch die Scheibe an und Ihr werdet süchtig werden. So ich geh jetzt erst mal wieder ´ne Runde headbangen und Lufgitarre spielen ....."don´t fight it, invite it; Voices in my head...."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr tolle Scheibe im "Set the World on Fire" Stil, 14. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Schizo Deluxe (Audio CD)
Also ich kann meinem Vorredner überhaupt nicht zustimmen denn Dave Padden klingt wirklich passen zu dieser Scheibe und er kann sowohl "schreien" als auch "clean" und melodisch singen.
Die Songs ansich gehen wieder in die melodischere "Set the World on fire" Phase mit Aaron Randall zurück and den Dave Padden auch am emisten erinnert, könnte wirklich Randalls kleiner Bruder sein. Was ich an der Platte mag ist das es wieder viele Jeff Waters typische psycho Riffs gibt, der geneigte Fan wird wissen was ich damit meine, vergleicht "Brain Dance" von "Set the World on Fire".
Alles in allem eine sehr gute Metal Scheibe die typisch Annihilator ist aber natürlich nicht an die Klassiker "Alice in Hell" oder "Never never land" ranreichen kann. Aber allen ewigen Nörglern sei gesagt: Seid mit einer tollen neuen Annihilator Patte zufrieden und erfreut euch dran anstatt immer alles mit der Glorreichen Vergangenheit zu vergleichen ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Großes Aber - Metal aus dem Rechenzentrum, 21. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Schizo Deluxe (Audio CD)
Ein wirklich gutes Werk, gute Songs und die Gitarrenarbeit natürlich meisterlich. Leider aber scheint der Schwerpunkt ausschließlich darauf zu liegen, Monsterriffs und Killersoli abzufeuern und daraus ein persönliches Feature für den Chef vons Janze zu machen.
Nur so kann sich der geneigte Hörer erklären, wieso der Gesang irgendwie so vernachlässigt klingt. Der eigentliche Totalausfall sind jedoch die Drums - oder das, was man uns dafür verkaufen will. Mensch Leute, fand sich da in ganz Nordamerika kein Schlagzeuger, der in der Lage war, die zwar anspruchsvollen, aber keineswegs abgehobenen Songs zu bedienen?! Das, was da zu hören ist, klingt so sehr nach Drumcomputer aus dem Sonderangebot, dass es dem Spaß an der CD doch arge Schrammen verpasst. Offenhörbar hat die Kapelle da am falschen Ende gespart - zumal man, wenn schon die Drums klinisch-steril "auf den Punkt" sein sollen, das auch durchaus eleganter lösen kann - Siehe letzte Exodus-Scheibe. Die Rechnung, dass Metal umso druckvoller wird, je mehr das Schlagzeug nachbearbeitet wird, geht jedoch selten und hier gar nicht auf. Echt schade drum, einen guten Ansatzes kaputt zu produzieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Schizo Deluxe,Ltd
Schizo Deluxe,Ltd von Annihilator (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen