summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More Dyson DC52 gratis Zubehör Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

70 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Juni 2006
Nachdem ich mir nun die letzten Rezensionen angeschaut habe, find ich doch Einiges, was man zumindest klarstellen sollte, um die Leute nicht zu verwirren (ist schon faszinierend, was Leute so alles ohne ordentlich Nachzuforschen (z.B. in der Anleitung) annehmen und dann in die Welt posaunen):

Wahr:

- Apple liefert immer weniger Zubehör. Wenn ich mich dunkel daran erinnere, dass ich bei meinem alten 3G 40er iPod noch Netzteil, Fernbedienung, Dockingstation, Tasche, Clip, Kabel und Kopfhörer dabei hatte, ist es schon ziemlich traurig, was sich Apple momentan erlaubt. Auf der anderen Seite, kam das Ding damals auch noch 500 Euro, wohingegen man heute den 60er schon für 380 haben kann ... Ich vermute ganz einfach, dass Apple es hier Umsteigern (also sagen wir von 3G iPod zu 5G, etc) günstiger machen möchte, da sie meist das Zubehör schon haben.

- will man den iPod ordentlich nutzen, kommt man nicht darum herum, seine schon vorhandenen MP3s mit Tags (den Titelinfos, d.h. zumindest Interpret und Titel, besser noch Genre und Album) zu versehen - aber mal ehrlich, kostenlose Tools wie Mp3Tag machen das so gut wie automatisch, wenn man schon sinnvolle Dateinamen hat. Und wer nennt seine MP3s Titel1.mp3, Track23443.mp3, … Dennoch muss ich zugeben, dass es damals bei mir auch ein paar Tage gedauert hatte, bis ich endlich durch war – aber es war es so wert, mal unabhängig vom iPod/iTunes.

- das Ding zerkratzt leicht, sehr leicht, denken Sie nur an Kratzer und schon haben Sie welche auf Ihrem iPod …

Unwahr:

- Dateien müssen in das AAC Format umgewandelt werden, um auf den iPod kopiert zu werden. Völliger Blödsinn, iTunes kommt auch mit MP3s klar und kopiert sie ohne vorherige Konvertierung.

- man muss iTunes nehmen, um seinen iPod zu bespielen. Solch Aussagen entstehen ebenfalls nur durch eine nicht ganz unerhebliche Kombination aus Ignoranz und Unwissenheit. Gegenbeispiele wären hier: ephPod2 (frei), Winamp + mlipod (frei), oder xPod ($30, aber dafür vollständig in den Explorer integriert). Sicher kosten einige Alternativen Geld, aber hier ist derjenige, der nicht iTunes nutzen möchte, selbst Schuld. Wie bei allen anderen Dingen, kostet Individualität halt etwas (in diesem Fall eventuell Geld)

- Dateien können nur vom PC auf den iPod gespielt werden nicht umgekehrt. Auch wenn offiziell nicht von Apple zugegeben und unterstützt, es gibt Software, die oben genanntes leisten …

- Titel können nur mit Hilfe des Macs/PCs von Playlists entfernt werden. Es geht, wie, steht in der Anleitung (einzige Ausnahme sind die intelligenten Spiellisten)

- die Batterie ist nicht austauschbar. Entweder man kauft sich ein Kitt ($25-30) und macht es selbst, oder man nutzt den Apple eigenen Service ($70)

- die Kopfhörer taugen etwas. Ganz ehrlich, wenn ich mir ein Musikgerät für 400 Euro kaufe, dann erwarte ich, dass ein Paar ordentliche Kopfhörer mitgeliefert wird. Die mitgelieferten Dinger sind eher auf dem Stand von Ohrhörern, die man früher zu einem 30 Euro Walkman dazu bekam (dafür kodiere ich meine MP3s nicht mit 200-300 kbit/s :) )

iTunes:

- iTunes ist unausgereift hinsichtlich des Hinzufügens von Tracks. Meine persönliche Musiksammlung inkl. Aller Hörbücher würde eine zeitgemäße, größere Festplatte leicht füllen, ist aber verteilt auf ein paar Festplatten (manche sind Linuxpartitionen) nebst Netzwerkverzeichnissen. Ich hatte hier nie Probleme. Sind sicherlich nur persönliche Erfahrungen, aber ich betrachte meine Konfiguration als nicht gerade den einfachen Standardfall.

- Es gibt zwei Sachen, die ich wirklich schrecklich finde:

1. fügt man einen Ordner in die Bibliothek ein, so werden alle enthaltenen Lieder noch mal in die Bibliothek eingefügt, unabhängig davon, ob sie eventuell schon vorhanden sind. Sind sie es, hat man sie dann halt zweimal. Also entweder, geht man hier sehr selektiv vor, oder löscht die gesamte DB und fügt alle Tracks neu hinzu (was für mich keine Option ist, da das eine Ewigkeit dauert …)

2. Schaltet man die automatische Synkronisation der Bibliothek mit dem iPod aus, was notwendig ist, sobald die Sammlung die Kapazität des iPods übersteigt), so werden die Zähler (also wie oft gespielt, etc.) und die Bewertungen (die Sterne) nicht mehr abgeglichen. Sehr sehr, nervig.

Persönliche Dinge:

- der (Software) Equalizer ist Mist. Das Ding ist so dämlich eingestellt, dass es bei jeder Gelegenheit übersteuert. Schrecklich, wenn man ein wenig pingelig hinsichtlich der Qualität ist und dann auch noch gute Kopfhörer hat - da war die Loudness Funktion bei besagtem 30 Euro Walkman noch besser ...

- so schön das Finish auch ausschaut, ich persönlich fand es sehr schade, dass Apple von dem iPod Mini Finish abgekommen ist. Sicher, es sah nicht ganz so toll aus (wobei das ja auch wieder was Subjektives ist, ich mag es), aber es war nicht so einfach kaputt zu bekommen. Mein Mini schaut halt immer noch so aus, wie am ersten Tag und ich brauche ihn nicht in einer Tasche herumtragen, immer in der Angst, das kostbare Ding könnte zerkratzen ;)

Wie gesagt, ich behaupte nicht, dass der iPod Gottes Schöpfung ist, er hat halt seine guten und schlechten Seiten, und einen ordentlichen Preis, das steht außer Zweifel. Man sollte halt nur versuchen bei der Bewertung objektiv zu bleiben. Die Pluspunkte des iPods sind sein Design und die intuitive Bedienung (Titelinformationen in den Liedern natürlich vorausgesetzt). Alles andere bekommt man bei der Konkurrenz i.d.R. genauso bzw. teilweise besser (Stichwort Standard USB Kabel, unrestriktives Kopieren von Titeln in beide Richtungen direkt integriert in den Explorer, bessere Klangqualität, etc.) zu einem geringeren Preis (sind halt alle im Zugzwang).

Ich persönlich bleibe beim iPod, weil ich erstens das ganze Zubehör bereits besitze (teilweise mehrfach), zweitens mit den Jahren gelernt habe mit den kleinen und größeren Marotten des Gerätes klarzukommen, drittens das Zubehör schätze (z.B. diese herrlich kompakten JBL On Stage Lautsprecher, die gerade praktisch sind, wenn man oft unterwegs ist) und viertens, ja ich gebe es ja zu, das Design toll finde (auch wenn es zerkratzt ist  )
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
89 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. November 2005
Soso, da ist er also. Der neue iPod. Käufer des Vorgängermodells werden sich sicher sehr darüber freuen, dass ihr Gerät, dass noch nicht mal ein halbes Jahr alt ist, schon zum alten Eisen gehört. Apple weiß halt, wie man geschicktes Marketing betreibt. Trotzdem will ich versuchen, dass Gerät möglichst neutral zu beurteilen.
Auch in seiner neusten Ausführung ist der iPod immer noch der schickste und edelste MP3-Player, den man zurzeit für (viel) Geld kaufen kann. Das ist auch, zusammen mit der intuitiven Bedienung des Click Wheels, der Hauptgrund, warum ihn jeder haben will. Das Gerät ist einfach cool. Das ist allerdings auch das größte Hauptargument, das für den Kauf des iPods spricht. Es gibt MP3/Video-Player auf dem Markt, die mehr Speicherplatz haben, sogar weniger kosten und, entgegen anderer Meinung, nicht der letzte Schrott sind, der sofort auseinander fällt.
Das hochschicke glänzende Design hat allerdings den Nachteil, dass man den MP3-Player eigentlich gar nicht anfassen dürfte, weil jeder Griff unschöne Fingerabdrücke hinterlässt, und das Gehäuse dazu sogar noch sehr schnell verkratzt. Dem iPod Video liegt deswegen auch zum ersten mal eine kleine Schutztasche bei, in der man in aber nicht bedienen kann.
Das Bild des iPods ist wie immer sehr gut. Fotos machen einen guten Eindruck und auch Videos flimmern schick über den Bildschirm. Natürlich wäre ein größerer Bildschirm nicht verkehrt, aber den liefert Apple sicher mit der 6. Generation nach ;) Wer übrigens eine Quicktime-Pro Lizenz hat, kann auch eigene Videos in das Apple Format umwandeln und dann auch den iPod abspielen. Andere Programme sollen bald folgen. Insgesamt kann man sagen, dass die Videofunktion schon ganz ordentlich ist, aber noch stark verbessert werden könnte. Andere Codes zum Beispiel.
Die Tonqualität ist auch wieder sehr gut, aber nicht wirklich herausragend. Das liegt besonders an den eher mittelmäßigen mitgelieferten Kopfhörern. Wer sich bessere dazu kauft (es muss ja nicht von Apple sein) wird von dem Klang überrascht sein.
Die Übertragung der Songs vom PC auf den iPod funktioniert super einfach. Zwar braucht man dafür iTunes, aber die Software hat es in sich. Sie kann einfach alles. Audio-CD's auf Knopfdruck konvertieren und brennen, Wiedergabelisten erstellen, Cover anzeigen, direkte Verknüpfung mit dem iTunes Musicstore, undundund... Wer sich das Programm vorher einmal ausprobieren möchte, geht einfach auf die Apple Homepage. Da gibt es sie auch, und das Beste daran... Sie ist vollkommen umsonst.
Allerdings bekommt Apple von mir ein ganz dickes Minus für die aktuelle Politik, die mit dem Zubehör betrieben wird. Auch das FireWire-Kabel ist nicht mehr dabei. Natürlich kann man den iPod über USB laden, doch wenn ich mal verreise komme ich eher an eine Steckdose dran, als an einen Rechner mit USB-Port. Ganz schwache Leistung.
Fazit:
Wenn man einen iPod kauft, hat man einen MP3-Player, der super aussieht, eine sehr geniale Bedienung und ein gutes Display hat. Dafür gibt man allerdings sehr viel Geld aus. Die volle Tonqualität erreicht man nur mit anderen Kopfhörern und man sollte sich gleich noch ein Paar Samthandschuhe besorgen, damit man das Gerät benutzen kann, ohne es gleich zu versauen Es muss halt jeder für sich selbst entscheiden, wo seine Prioritäten liegen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2006
Ich nutze den Ipod Video 30 GB 5. Gen. seit ca. 6 Monaten und bin soweit sehr zufrieden. Vor allem die Vielzahl des angebotenen Zubehörs ist verblüffend.

Was man unbedingt gleich kaufen sollte ist der Artwizz Netstecker - es ist schon eine ziemliche Unverschämtheit von Apple, dass das Gerät ohne ausgeliefert wird!

Genutzt und für gut befunden:
Jamo i300 2.1. Home-Soundsystem - Spitzenklasse!

Ansmann - portable power Pack erhöht die Laufleistung auf ca. 20-22 h (hat sich im USA-Urlaub u. langen Flügen als sehr nützlich erwiesen)

ipod-camera-connector: unkomplizierte Datensicherungsmöglichkeit
der mit der Digicam aufgenommenen Photos auf den Ipod.

Generell zum Gerät:

Vorteile:
Bedienung super, Display mit brillanter Auflösung, tolles Design, viel Zubehör erhältlich

Nachteile:
beiliegende Kophörer(Ohrhörer) dämpfen den Musikgenuß,
sehr kratzempfindliche Oberfläche u. Display (Silicon-Hülle
u. Displayfolie sind Pflicht!)

Dass der Ipod nicht als externe HD verwendbar sein soll kann ich nicht nachvollziehen. Dies geht ohne Probleme - wird vom PC als Wechseldatenträger erkannt und der Datentransfer klappt ohne weiteres - aber nicht über ITUNES eingespielte Fotos/Musikdateien kann man allerdings dann auch nicht über die ITUNES-Software sowie auf dem Gerät ansehen/-hören (hier fungiert der IPOD nur als Speichermedium - vielleicht funktioniert der Zugriff auf diese Daten mit div. Zusatzprogrammen?).

Fazit: Wenn man bereit ist, noch ein paar Euro für m. E. unbedingt notwendiges Zubehör (Kratzschutz, Kopfhörer) auszugeben, kann man eines der besten derzeit erhältlichen Geräte sein eigen nennen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Juli 2006
Apple, das bedeutet normalerweise Qualität. Die hat man auch. Zumindest bis zur ersten Berührung dieses Edel Players. Der iPod entzückt durch sein Äußeres, doch hätte man sich beim Entwurf des neuen Modells (5. Generation) anstatt nur auf Design auch mal auf die Kratzempfindlichkeit konzentrieren können? Egal, ich wusste ja was mich erwartet. Vor allen Dingen das schwarze Modell ist doch sehr empfindlich. Man sollte besonders auf das, für Mp3-Player schon fast riesige Display, achten. Denn wenn man da nicht aufpasst hat man schnell einen Kratzer drinn, und der macht sich meist erst angeschaltet in Form von hässlichen Streifen bemerkbar. Ich empfehle jedem sich eine Schutzfolie zu kaufen. Nun zu den Vor- und Nachteilen des Players:

Vorteile:

+ Wunderschönes Design

+ sehr leicht und kompakt

+ Supereinfache Menüführung

+ sehr kleines Gerät (für 30GB Festplatte)

+ iTunes, nach ein paar Anlaufversuchen die Beste Software!

+ Kann mit einem Kabel mit Stereo-Anlage verbunden werden

+ durch Bekanntheit viele Information z.B. im Internet

Nachteile:

- Sehr kratzempfindlich

- lediglich ein Jahr Garantie

- schlechter Akku, z.T. weniger als 14 h.

- kaum mitgeliefertes Zubehör

- minderwertige Ohrhörer

Wer einen stylischen, kompakten Mp3/Festplattenplayer haben will, der im Vergleich zu iRiver etc... z.T. sogar noch weniger kostet, der liegt beim iPod genau richtig. Klar hat der Player auch seine Schwächen, doch macht ihn genau das ja irgendwo zu einem Prestige-Objekt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Mai 2006
Gut1: Die intuitive Bedienung mittels Skrollwheel hat mich sofort angesprochen. Selbst ohne Anleitung ist der ipod sofort einsatzbereit. Wäre da nicht...

Gut2: Die Tonqualität ist wirklich super. Da gibt es nichts zu beanstanden. Wenn man mit dem ipod ordentlich umgeht, hält der Akku auch seine 14h. Dazu muß er aber vorher 2-3mal voll ent- und wieder geladen werden. Ausserdem sollte man Equalizer und Shuffle weglassen. Das spart ungemein Energie.

Gut3: Hat man mal einen Film auf dem ipod und einen entsprechenden Adapter, kann man damit hervorragend Filme am Fernseher gucken - egal wo man ist. Klasse! (man sollte ihn dann aber an der Steckdose lassen - entsprechende Adapter Steckdose-USB gibt es für ca. 10€)

Schlecht1: iTunes. Dies oder mühsam aus dem Internet zu suchende Freeware. Ohne spezielle Software lässt sich ein ipod nicht betanken. Schade. An itunes muß man sich erst gewöhnen. Hat man seine mp3-Sammlung nicht richtig sortiert(mp3-id-Tags) dann würfelt einem itunes alles gehörig durcheinander(es sortiert nach den im id-Tag hinterlegten Daten). Hat man sich an itunes gewöhnt ist es Klasse. Inzwischen gibt es aber auch Erweiterungen für winamp, die itunes überflüssig machen. Ein Tip für alle die sich von Winamp nicht trennen wollen ;)

Schlecht2:Videos müßen erst in ein ipod-kompatibles Format gebracht werden. Nämlich mp4. Dafür gibt es Freeware. Mittlerweile können das auch Programme wie Nero. Das dauert je nach Film und PC bis zu 4h pro Film!

Schlecht3:Die Kratzfestigkeit ist wirklich der Horror. Ich habe mir auch Folie gekauft. Wollte vorher mit dem mitgelieferten Tuch säubern. Und schon gabs Kratzer. Naja... wen es nicht stört. Mich nervt sowas.

Schlecht3: Man kann den ipod nur via USB laden. Also Rechner anlassen oder einen Adapter kaufen(wie bereits oben erwähnt). Schade.

Es liesse sich sicher noch mehr hinzufügen. Aber das sind die Punkte, die mich am meisten nerven/beeindrucken.

Ich hoffe ich konnte damit etwas weiterhelfen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
68 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. September 2006
ich besitze den ipod schon seit über einem jahr und schon ein haufen erfahrungen gesammelt. zuerst mal zu den guten punkten:

klar, der ipod ist stylish, sieht toll aus, liegt gut in der hand. ist einfach ein modeteil. die steurung ist, mal abgesehen von dem wheel, sehr einfach und überschaubar. schon fast idiotensicher. er bietet uhr, spiele, kontakte, kalender, notizen, stoppuhr... und natürlich foto- und videoviewer. mit 30 gb sollte jeder normalnutzer auskommen.

nicht, dass man mich hier falsch versteht. ich mag meinen ipod. aber ich als neukäufer hätte mir gewünscht, so eine rezession gelesen zu haben, wie ich sie jetzt schreiben möchte.

dass man die diversen extra funktionen vom ipod (kontakte, kalender, notizen) nur am pc bearbeiten kann, ist klar. der ipod ist ja kein pocket pc. und eben deshalb finde ich, dass man diesen schnick schnack hätte weglassen können um vielleicht den ipod ein bisschen günstiger zu machen.

der ipod ist außerdem wirklich sehr empfindlich. so empfindlich, dass es nervt. trotz mitgelieferter tasche war mein ipod schon nach ca. 2 wochen mit kleinen kratzern übersät. und ich bin mit ihm sicher nicht rüde umgegangen, es handelt sich ja nicht um irgendeinen 50€-player..

während des letzten jahres musste ich meinen ipod zwei mal wieder einschicken. es fing klein an, aber die macken sammelten sich bis es nicht mehr ging. aufhängen, lieder überspringen, ging nicht mehr aus.. ich habe nie einen neuen erhalten. er wurde einfach immer neugebootet und mir zurückgeschickt. die festplatte rüttelt manchmal, man fühlt es richtig wenn er in der hand liegt.

ich bin der meinung, dass man wenn man 320€ für solch ein gerät ausgibt, dass man da auch erwartet, dass das ding einwandfrei funktioniert oder dass der service bei problemen auch läuft. doch selbst, oder gerade im apple shop, den ich extra aufgesucht habe, wird man nicht gerade geholfen. nichts gegen amazon. das war mal wieder das einzige worauf man sich verlassen konnte. aber dass der ipod im gegensatz zu anderen normalen elektrogeräten nur ein jahr garantie hat als die üblichen zwei, ist schlichtweg eine frechheit. apple ist wohl der meinung, sich wegen dem ruf sowas leisten zu können. aber aussehen ist nicht alles.

an itunes gewöhnt man sich. die wiedergabelisten sind ein muss, da man mit dem ipod keine ordnerfunktionen hat. alle tags müssen stimmen, sonst herrscht im ipod chaos.

die fotos werden gut wiedergegeben. dagegen ist nicht einzuwenden. aber videos auf dem ipod gucken ist schlichtweg sinnlos. der akku hält kaum einen ganzen film durch, die videos werden zudem asynchron wiedergegeben.

mein fazit: der ganze aufwand ist das geld nicht wert. kauft euch einen einfachen stick-mp3 player mit möglichst viel gb, da hat man viel mehr von. kleiner, praktischer, handlicher. vielleicht nicht so cool, aber ich denke auf jeden fall verlässlicher.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. April 2006
Der 30Gb Video in schwarz ist nun schon mein dritter iPod und trotz kleinerer Macken würde ich immer wieder iPod kaufen.

Als mein iPod mini 6Gb zu klein wurde, bin ich auf 60GB umgestiegen, den ich an jetzt an meinen mittlerweile auch iPod-verrückten Mann abgetreten habe. Nun also ein 30GB für mich.:-)

Ich fasse mal in Stichpunkten zusammen:

Verarbeitung:

Die Kratzempfindlichkeit unterschreibe ich sofort, ist so, vorallem die Schwarzen kranken daran, weil man alles direkt sieht. Ohne Tasche geht definitiv nicht. Nur: Die Kratzer über die hier am meisten gemeckert wird, also die die schon bei zu rauen Putztüchern auftreten...Leute, die bekommt man weg, wenn's denn sein muss. Da holt man sich Display-Polierpaste für 5,99 € und poliert halt alle paar Wochen. Oder man lässt es, denn das sind wirklich Mini-Dinger, da muss man den iPod schon ins Licht halten oder die Nase auf 5cm Entfernung. Der Archos meines Kollegen sieht deutlich ramponierter aus, so ein mp3-Player wird halt benutzt, der sieht dann halt nicht wie frisch aus dem Geschäft aus. Ansonsten Folie, aber ich halte da nichts von, Tasche reicht für die schlimmsten Macken.

Was sie sonstige Verabeitung angeht, die ist top, da knarzt und hakt nichts, wie aus einem Guss. Macht Euch den Spaß und drückt im Kaufhaus mal wahllos auf den Tasten des iPods und anderer Player rum, ihr merkt den Unterschied. Ich wollt's auch nicht glauben, aber selbst die großen Marken Crative, Phillips etc. kommen da nicht dran.

Display und Videowiedergabe:

Also großes Kinofeeling kommt da nicht auf, aber das geht bei der Größe auch nicht. Aber ansonsten ist das Display brilliant und gestochen scharf. Für die Musikwiedergabe erstaunt mich immerwieder wie sauber aufgelöst die Coverthumbnails sind.

Die Videowiedergabe läuft flüssig und sauber, auch Spielfilme habe ich in der Bahn schon entspannt gesehen, allerdings ist die Akkuleistung da schnell am Ende. Im ICE mit Netzteil ist es aber deutlich angenehmer als den Laptop mitzschleppen.

Was die Konvertierung angeht (gerichtet vorallem an den Vorrezensent). DVD's direkt importieren geht schon allein wegen Kopierschutz auf DVD's meist nicht. Kleiner Tipp: Googeln hilft. Die Tools die den Kopierschutz auf DVD's umgehen, sind in Deutschland nicht legal, deswegen wird Apple den Teufel tun und sowas mitliefern. Liegen die Videos aber schon als avi-Files oder Mpeg's auf der Festplatte vor, kann man sie mit der neuesten Itunes-Software in die Bibilothek importieren und mit Rechtsklick auf die Datei für den Ipod konvertieren. Konvertierung ist etwas lahm, Nero Recode macht es fixer, aber funktionieren tut es und es ist in Itunes kostenlos.

Musikwiedergabe und Klang bzw. Bedienung:

Die Bedienung ist unerreicht, das Clickwheel macht selbst das Durchscrollen einer 30GB Sammlung zum Kinderspiel, Navigation nach Tags ist auch das einzig Wahre. Wiedergabelisten runden den Spaß ab, On the Go (also unterwegs) kann man auch eine Wiedergabeliste anlegen, dazu einfach den mittleren Knopf auf dem gewünschten Musikstück bzw. Album/Interpreten gedrückt halten.

Tracks löschen kann man nicht, das stimmt, aber das würde die Bibliothek auf Rechner und iPod inkonsistent machen und gerade das ist eben NICHT gewünscht.

Der Klang ist seit der 5.Generation deutlich besser geworden, allerdings sollte man zum vollen genuss andere Kopfhörer wählen (z.B. die Sony EX-71). Für den normalen Anspruch reichen aber auch die normalen iPod-Knöpfe. Akkuleistung bei Musikwiedergabe ist super.

Mitgelieferte Software:

Itunes ist sicherlich Geschmackssache. Ich find's klasse, wenn man sich erstmal eingearbeitet hat, (Stichwort intelligente Wiedergabelisten) ist es sogar sehr mächtig. Trotzdem der Hauptkritikpunkt (den ich gerade den Vorteil finde) dass iPod nur mit Itunes geht ist schlicht falsch. Nehmt Winamp mit Plugin, Anapod oder was weiß ich, es gibt mehr als eine Alternative.

Wenn ihr aber gute Bedienung, einfache Verwaltung und optimales Zusammenspiel wollt, gebt aber erstmal Itunes die Chance, ihr werdet es nicht bereuen.

Zubehör und Service:

Das ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Ihr werdet für keinen Player soviel Zubehör finden. Sei es Autointegration oder der Anschluss an die heimische Anlage. Es gibt Unzähliges (Tipp: Belkin, DLO, Kensington). Ich habe das Universal Dock an meiner Stereoanlage und habe seitdem nie wieder in CD's gewühlt, einfach iPod dran und gut. Auch für ältere iPods gibt es immer mal wieder neues kompatibles Zubehör und Ersatzteile, versucht das mal bei einem No-name Teil oder selbst bei anderen Markenherstellern.

Der Apple-Service ist auch überaus gut. Seien es die neuen Ersatzohhörer für meinen Mini, oder die Reperatur meines 60Gb's, stets war die Abwicklung schnell und korrekt. Der 60Gb hatte einen Festplattenfehler, nach zwei tagen war die Transportverpackung da, nach weiteren vier Tagen das Austauschgerät, brandneu. Auf die Reparatur meines Phillips-Mp3-Sticks habe ich vier Wochen warten müssen.

Sonstiges:

Ich habe meinen Mini ca. ein dreiviertel Jahr nach Kauf versteigert. Mittlerweile war schon der Nano und Video draußen, der Mini also "Schnee von Gestern". Der Wiederverkaufswert war aber weit über dem, was bei Gebrauchtelektronik üblich ist. Ich habe nur einen kleinen Obulus für fast ein Jahr iPod-Nutzung bezahlt. Das gibt's nur bei Apple...

Deswegen und weil der iPod auch einfach sylisch ist...fünf Sterne, eine gute Investition.

Allerdings sollte man noch etwas Geld für ein Netzteil (das von Artwizz ist gut) und ein zusätzliches Connectorkabel (das von Hama) einplanen. Auf der Arbeit habe ich diese immer mit, weil das Originalkabel am Rechner verbaut ist.

Zu Problemen mit dem iPod lohnt es sich auch die einschlägigen Foren aufzusuchen (z.B. [...] jedes Problem kann hier oder auf den Apple-Support-Seiten gelöst werden. Kritikpunkte der Vorposter hätten mit etwas Recherche so gelöst werden können.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Mai 2006
Der ipod Video ist ein toller Nachfolger für mein ipod mini! Genau wie dieser ein tolles Design und sehr leicht bedienbar! Kaum größer, aber deutlich mehr Speicherkapazität. ABER: Leider muß man für den ipod video lauter "Zubehör" teuer dazukaufen, daß beim mini noch - zu Recht! - inklusive war: Steckdosenanschlußstecker, Firewirekabel, Clip um ihn an der Hose zu befestigen... Das ist echt schwach!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
103 von 122 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Oktober 2005
Endlich, so könnte man denken, ist es auch auf dem iPod soweit: Er spielt Video-Dateien. Es lag wohl nicht an der technischen Herausforderung, dem neuen iPod der 5.Generation nun dieses Feature auf den Markt mitzugeben, sondern eher an der altbekannten Marktstrategie Apples: Abwarten und dann ein ausgereiftes Produkt mit dazugehöriger "Infrastruktur" (iTunes Videodownload) auf den Markt zu bringen.
Der neue iPod kommt in gewohnt hochwertiger Verarbeitung und nun auch in der vor kurzem beim iPod Nano vorgestellten und längst überfääligen Farbvariante Schwarz. Die Menüführung ist ebenfalls überzeugend, wie auch bei den Vorläufermodellen. Dabei merkt man deutlich das reduzierte Gewicht sowie das flachere Design des neuen Gerätes.
Die Diskussion, ob dem iPod ein grösseres, gar 16:9 Display besser gestanden hätte, möchte ich nicht weiter anfachen. Seit jeher ist die Eleganz und Einfachheit, d.h. der schlichte Look des iPod sein Erfolgsrezept, und nur dadurch hebt er sich von anderen Produkten ab. Natürlich hätte man ein grösseres Display einfügen können, jedoch hätte dies das Gesamtbild des Gerätes entstellt.
Technisch betrachtet hat das display eine sehr farbgetrue Wiedergabe und eine ausgezeichnete Bildqualität, allemal ausreichend für Zug- oder Busfahrten usw.
Die sonstigen Eigenschaften, die Musikwiedergabe,die Fotoalbenfunktion usw. bleiben nahezu unverändert und in gewohnt guter Übersicht und einfacher Bedienbarkeit erhalten.
Vier Sterne verteile ich, da die Akkulaufzeit gerade beim der 30 GB Version nicht unter der 60 GB Version hätte liegen müssen, und der iPod auch einen austauschbaren Speicher hätte vertragen können.
Trotzdem, Apple nähert sich mit dem iPod der 5.Generation wieder einer neuen Zielgruppe, denjenigen, dennen der bisherige iPod nicht multimedial genug war. dennoch bleibt Apple der alten Linie treu, und verbessert sein Gerät nur in jener Hinsicht, wie es unbedingt notwendig ist.
Alles in allem ein sehr hochwertiges Produkt, gerade in Verarbeitung, Bedienbarkeit und Optik. Wer noch keinen iPod besitzt, für den stellt der iPod der 5. Generation sicherlich die momentan umfassendste Lösung dar, da er sich klar durch seine Verbesserungen von seinen Vorgängermodellen absetzt und eine deutlich grössere Speicherkapazität besitzt, als die iPods der kleineren Varianten, die jedoch nicht sehr viel günstiger sind.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
34 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die Festplatte meines IPOD 4. Generation hat sich verabschiedet (keine Garantie mehr) und ich "brauchte" einen neuen MP3-Player. Ich wollte mich aus den "Klauen" von APPLE befreien und habe einen ZEN MICRO PHOTO bestellt. Leider war das Gerät überhaupt nicht zu benutzen. Die Navigation mittels des Touchpad war fast nicht möglich, da nach einer kurzen Berührung alle möglichen Menüpunkte ausgelöst wurden. Man wusste nie an welchem Menüpunkt man enden würde.

Als nächstes habe ich den IRIVER H10 probiert. Der blieb leider ein paar Mal einfach unmotiviert stehen und konnte nur durch entfernen des Akkus (wenigstens geht das bei diesen Geräten) und erneutes einsetzen wieder zum Leben erweckt werden. Ich bin z. Z. in Singapur und habe mir den CREATIVE ZEN M angesehen. Ziemlich dickes Teil, alles Plastik. Den ZEN M gibt es zum gleichen Preis wie den APPLE, da habe ich mich für den APPLE entschieden (ist einfach auch schöner). Ich hätte eventuell den ZEN genommen, wenn die von CREATIVE ein Netzteil beigepackt und USB OnTheGo gehabt hätten. Das gibt es aber genau so wenig wie bei Mr. Jobbs. USB OnTheGo wäre cool um z. B. im Urlaub Bilder direkt von der Kamera übernehmen zu können. Das Zusatzteil für den IPOD hat hier bei AMAZON keine tolle Kritik bekommen und kostet natürlich extra.

<==> Bei beiden Geräten sehr ärgerlich: Benutzer kann den Akku nicht selber wechseln <==>

PUNKTE FÜR DEN ZEN M:

1) Nicht von APPLE ;-)

2) Laut diverser Test, besser als der APPLE da u. A. mehr Videoformate unterstützt werden

PUNKTE FÜR DEN IPOD:

1) Beste Navigation von allen mir bekannten Geräten

2) Ich komme mit ITUNES sehr gut zurecht, die Software von CREATIVE ist nicht so toll

3) Viel Zubehör z. B. Skins

4) Längere Laufzeit

5) Gehäuse teilweise aus Metal

6) Werterhaltung

Für beide Geräte braucht man als Kratzschutz einen Skin. Da ist die Auswahl für den CREATIVE ZEN M gleich Null, es gibt einfach keine. Für den APPLE gibt es ganz viele verschiedene Ausführungen. Ich habe mich für einen Silikonskin TUFFWRAP//ACCENT in schwarz/rot entschieden. Ist hier in Singapur auch nicht billiger als woanders. Ein paar Händler wollten mir hier in Singapur den IPOD 30GB 5. Generation für rund € 220.- verkaufen. Diese Händler machten aber durchweg keinen seriösen Eindruck, ich habe meinen IPOD bei AMAZON gekauft. Ich wollte hier keinen "refurbished" oder so untergejubelt bekommen, außerdem war ich mir über die zugesagte internationale Garantie nicht sicher.

Meine durchweg sehr positiven Erfahrungen mit AMAZON (Garantieabwicklung und Retouren) sind mir einfach auch ein paar Prozent mehr Wert. Bei diesem Produkt auch wieder "SUPER AMAZON!!!". In der Zeit die das Gerät zu mir gebraucht hat, ist es bei AMAZON billiger geworden. 14 Tage nach Erhalt, schreibt AMAZON die Differenz gut. Man muss sich nur melden ;-)

Ich wollte zuerst wegen des Preises nur 4 Sterne vergeben, vergleichbare Geräte kosten aber alle ähnlich.

Der einzig andere Player den ich in betracht gezogen habe, war der iAudio X5. Der hat aber "nur" 20GB und zeigt MP3-Dateien etc. nur in einer Baumstruktur an. Das finde ich aber überhaupt nicht gut für einen MP3-Player. Bei größeren Datenmengen ist es fast unmöglich den Überblick zu behalten, da MP3-Tags total ignoriert werden. Dafür haben diese Geräte aber USB OnTheGo.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Lowest Price On 30GB MP3 Player Free shipping in stock Buy now
  -  
Search Mp3 Playe Get Results from 6 Engines at Once
  -  
Find Apple 5. Great Deals at GigaPromo!