Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amüsante Geschichte, die mit viel Tempo erzählt wird!, 12. Januar 2010
Von 
Tanja Heckendorn "heckendorn" (Lörrach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: All for Love (DVD)
Bei dieser eher unbekannten BBC-Produktion handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine gelungene Parodie des Genres. Auf jeden Fall ist es eine sehr amüsante und leichtfüßige Variante der Mantel-und-Degen-Filme. Die flott erzählte Geschichte des Vicomte Jacques St. Ives, der tapfere Soldat und Frauenheld, der wegen seines Wagemuts unversehens als Kriegsgefangener in Schottland sein Dasein fristet, bis er mithilfe einer schönen, jungen Lady nicht nur den Gefängnismauern entflieht, sondern auch das Geheimnis seiner Familie lüftet und dadurch unversehens in das größte Abenteuer seines Lebens verwickelt wird, besticht durch herrlich amüsante Mono- und Dialoge, gutgelaunte Darsteller, herrliche Kulissen und einen temperamentvollen Soundtrack. So unterhaltsam hat man das Spiel um Liebe und Ehre schon lange nicht gesehen!

Vicomte Jacques St. Ives (Jean-Marc Barr) hat mit seinen 34 Jahren das gewöhnliche Le-bensalter eines Offiziers schon längst überschritten. Daher zieht er mit einer gewissen Lässigkeit die täglich anstehenden Ehrenduelle mit Gleichrangigen durch. Als durch diese regelmäßigen Verpflichtungen ein morgendliches Schäferstündchen mit einer dunkelhaarigen Schönen zeitlich gefährdet wird, lässt er sich kurzerhand degradieren. Ob er das nicht schnell bereuen wird? Als nunmehr gemeiner Soldat gerät er auf jeden Fall recht schnell in die Hände der Feinde und muss in ein düsteres, schottisches Gefängnis. Der ehrenvolle, aber etwas steife Major Chevening (Richard E. Grant) hat die Oberaufsicht über die Gefangenen. Kein sehr guter Posten, um einer jungen Frau zu imponieren, aber trotzdem lädt er die schöne Flora, die bei ihrer Tante Mrs. Gilchrist (Miranda Richardson) lebt ein, seinen Wirkungskreis einmal näher zu betrachten. Das empfindsame Mädchen (Anna Friel "Ein Sommernachtstraum") verliebt sich jedoch auf den ersten Blick in den treuherzig blickenden Gefangenen, St. Ives, der mit seinen eleganten Reden die Besucher beeindruckt. Flora kommen der Name des jungen Mannes und auch das Familienwappen, welches er auf eine kleine Schachtel geschnitzt hat, bekannt vor. Tatsächlich wohnt der Großvater von Jacques keine 20 Meilen von dem Gefängnis entfernt und hatte bisher immer geglaubt, dass seine gesamte Verwandtschaft, bis auf seinen Enkelsohn, Alain, der Revolution zum Opfer gefallen wäre. Flora schmuggelt eine Karte des alten St. Ives ins Gefängnis, um Jaques die Flucht zu erleichtern. Als Major Chevening eines Abends frohen Mutes zu den Gilchrists reitet, um den Unterricht im Unterbreiten von Komplimenten, den er von dem Franzosen genossen hat, in der Praxis umzusetzen, ahnt er nichts von den tollkühnen Plänen der Insassen einer dunklen Zelle, zu der auch unser Held gehört. Dies ist aber erst der Auftakt zu einem großen Abenteuer um Freiheit, Leben und natürlich Liebe.

Besonders die Darstellung des schottischen Majors durch Richard E. Grant ist einfach köstlich. Seine Bemühungen um die Verfeinerung der gesellschaftlichen Talente, um das zarte, weibliche Geschlecht zu umgarnen, gelingen zunächst nur sehr wackelig, aber sein hölzerner Charme, verbunden mit ungeschickten Komplimenten amüsieren und gewinnen schließlich auch das Herz der weltgewandten Mrs.Gilchrist. Schneller entwickelt sich da der Heldenmut und als der entlaufene St. Ives mit einem Ballon die luftige Flucht antreten will, hängt er sich wagemutig an. Was für eine Szene!

Die Extras sind auf der DVD zwar ziemlich dürftig (Trailer zu diversen Filmen), aber der Hauptfilm ist einfach der Hammer!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

All for Love
All for Love von Jean-Marc Barr (DVD - 2005)
EUR 26,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen