Kundenrezensionen


29 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alptraumhafte Kriegsbeute
Nachtmahr
Wer dieses Album kauft, sollte wissen, worauf er sich einläßt.
Sich von einem geisterhaften Wesen Sprache und Regung rauben lassen oder fortan von Alpträumen verfolgt zu sein - alles ist möglich. Eine Gewähr für seelische und geistige Unversehrtheit nach dem Konsum der 11 Titel ist ausgeschlossen.
Nachtmahr ist ein...
Veröffentlicht am 6. Dezember 2005 von nibelheim2

versus
1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wo sind eigentlich Janus?
Mit großer Spannung, zugegebenermaßen aber auch Skepsis erwartet: die neue Janus Scheibe. Nun ist sie endlich da und der erste Eindruck ist ernüchternd. Das was Janus in der Vergangenheit zu meiner absoluten Lieblingband gemacht hat ist schlicht nicht da. Die ersten 5 Lieder beschäftigen sich mit Themen aus dem 2. Weltkrieg, können jedoch...
Am 26. November 2005 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich intensiv, 4. Dezember 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nachtmahr,Ltd.Erstauflage (Audio CD)
Waren die bisher erschienen CD´s bereits ein sehr intensives Hörerlebnis, so steigert sich die Gänsehaut auf "Nachtmahr" in´s fast Unerträgliche. Daß das neue Werk musikalisch deutlich ruhiger ist, als die Vorgänger, ist meines Erachtens ein deutlicher Vorteil.
Thematisch werden zwei Themenkomplexe bearbeitet: Krieg, und seine Folgen/Auswirkungen auf den Einzelnen/die Gruppe, sowie Trennung/Auseinanderleben. Also doch eigentlich wieder ein Konzeptalbum. Die Texte sind derart beeindruckend, und musikallisch entsprechend umgesetzt, daß das konzentrierte Hören Spuren hinterlässt. Für diesbezüglich Zartbesaitete nur bedingt zu empfehlen. Auf jeden Fall das bisher intensivste und ruhigste Album von Janus, und daher für mich (zusammen mit "Vater"): das BESTE.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neo-klassisches Meisterwerk, 3. Juli 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nachtmahr,Ltd.Erstauflage (Audio CD)
Ich kann mich nicht ganz meinen Mitschreibern anschließen. Meiner Meinung nach muss ich fast übertrieben gestehen, dass ich noch nie ein so schön-furchtbares Werk gehört habe. Nr.1-4 sind mit Abstand die traurigsten Texte,mit wunderbarer Musikunterlegung, die ich kenne. Erinnert ein wenig an Eisregens Zweitwerk, was ungenannt bleiben muss, in dem die Texte auch nachdenklich, tränenrührend und derb, um es mal so zu nennen, waren. Alles in allem ein minimalistisches Werk, der klassichen Musik nach zu gehen, angereichert mit deutschen Texten rund um den Krieg, dem dritten Reich und der Liebe zweier Personen, die sich in einem Lied sogar duellieren
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neuer Stoff für JANUS-Süchtige, 21. Dezember 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Nachtmahr,Ltd.Erstauflage (Audio CD)
Diese CD zu beschreiben ist schwer. Aber JANUS mit einfachen Worten zu beschreiben ist immer ein Problem, und Kenner dieses Ausnahme-Duos wissen das schon lange. Mit "Nachtmahr" unterstreichen RIG und Toby nur noch ein weiteres Mal, dass man sie nicht in Schubladen stecken kann. Diese CD zieht einen ähnlich wie der Vorgänger "Auferstehung" tief und tiefer in menschliche Abgründe, kommt diesmal aber völlig ohne elektrische Gitarren und gewöhnliche Drums aus. Statt dessen gibt es Orchester satt. Streicher, Holz- und Blechbläser, Perkussions, Chor... kurz: Es wird herrlich bombastisch. Insgesamt zeigen JANUS uns mit "Nachtmahr" eher ihr ruhigeres Gesicht, die leiseren Töne. Wer das noch nicht kennt, wird vermutlich überrascht sein, aber es lohnt sich auch und gerade hier sehr genau hinzuhören, den mit jedem neuen Eintauchen entdeckt man neue Details und Feinheiten, jede Note, jeder Ton erzählt Geschichten. Auf "Nachtmahr" drehen die sich rund um das Thema Krieg, vom ersten bis zum zweiten Weltkrieg und seinen Auswirkungen auf die Protagonisten der CD, bis hin zu den Kriegen die in und um persönliche Beziehungen entstehen.
Das ganze kommt mit einem phantastisch gemachten Artwork daher, das wie immer als Ergänzung zur Musik zu sehen ist und das Kunstwerk komplettiert. Als Bonus gibt es auch hier wieder ein Hörbuch, mit dem Herr Riegert uns in seine Alpträume mitnimmt.
Einen "Nachteil" gibt es allerdings auch: Dieses Prachtstück passt weder von der Größe noch der Aufmachung her in ein gewöhnliches CD-Regal und sollte mindestens einen Ehrenplatz im Bücherregal bekommen ... ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wieder ein Meisterwerk!, 25. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Nachtmahr,Ltd.Erstauflage (Audio CD)
Wie ich das von früheren Janus CD's kenne, offenbaren mir einige Lieder ihre ganze Schönheit sofort, andere Titel entfalten sich zögerlicher, und das ist gut so. So ist für lange Zeit ein nicht langweilig werdender Hörgenuss garantiert.
"Nachtmahr" ist musikalisch wieder einmal ganz anders als jedes bisher erschienene Janus-Album. Dieses Mal wurde vollständig auf E-Gitarren und herkömmliches Schlagzeug verzichtet. Manche Lieder sind minimalistisch gehalten und werden z. B. nur durch Klaviermusik getragen, andere kommen orchestral und pompös daher. Die Texte sind allerdings wie gewohnt tiefgründig, ergreifend und bis ins letzte Detail ausgefeilt. Inhaltlich geht es diesmal um Krieg und zwar nicht nur den im üblichen Sinne.
Nicht unerwähnt sollte die grandiose Aufmachung sein. Die limitierte Erstausgabe kommt im A5 Format mit fadengebundenem Inlay für Texte und Bilder heraus. Der Hardcovereinband beherbergt im Deckel die CD "Nachtmahr" und in der Rückseite das Hörbuch "Die Alpträume des Herrn Riegert". Auch die Bilder sind, jedes für sich, meisterlich.
Ich für meinen Teil empfehle "Nachtmahr" jedem, der bereit ist, sich auf ernste Texte und Musik abseits des Mainstreams einzulassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Krieg kennt keine Sieger, nur Opfer, 9. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Nachtmahr,Ltd.Erstauflage (Audio CD)
Janus are Back, gut im Moment ist man an den Re Releases dran. Das Release von Nachtmahr liegt bereits um einiges zurück. Aber Nachtmahr ist nach wie vor ein kleiner Meilenstein.

Das gesamte Album umfasst das Thema Krieg. Krieg im Allgemein, Krieg zwischen zwei Menschen, Krieg mit sich selbst und weitere Facetten. Dabei bohren Janus wie immer mit ihren gewohnt brillanten Texten den Finger immer tiefer in die Wunde. Lyrisch sind Janus wie immer über alle Zweifel erhaben und Gothic würde ich das ganze nicht nennen. Es ist eher eine Mischung aus sovielen Stilarten das einem schwindlig werden kann.

Beim ersten Hören dachte ich an die "Winterreise". Stil, ruhig und bombastisch. Ein sehr ruhiges Album, das von den ersten Klängen an tief unter die Haut geht und einen nicht mehr loslässt. Es wühlt auf, es bringt einen zum Nachdenken und Grübeln. Ach ja, das Cover von Kunze's Kadaverstern sollte man sich anhören, welche Variante man besser findet bleibt jedem selbst überlassen. Aber Janus haben dem ganzen wirklich einige nette Seiten abgerungen.

Als Anspieltip nenne ich "Anita spielt Cello" und "Die Ruhe selbst".

Ich gebe die Kaufempfehlung und volle 5 Punkte. Janus ist eine Ausnahmeformation die man gehört haben muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder einmal echte Janus-Atmosphäre!, 22. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Nachtmahr,Ltd.Erstauflage (Audio CD)
Dies ist erstklassige Musik mit vortrefflicher Quallität!

Ich bin sehr zufrieden mit dem kauf dieses Albums. Es lohnt sich auf jeden Fall, da auch die Ausstattung eine sehr gute Verarbeitung aufweißt und der optische Eindruck wirklich eindrucksvoll ist!

Respekt!

Auch ein großes Lob an Amazon: Ich habe noch nie erlebt, dass ein Packet bei normalem Versand so schnell geliefert wurde. Um 1Uhr morgens bestellt und mittags um 13.30Uhr war es da (!)

mit freundlichen Grüßen

Ein zufriedener Kunde
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kunst, 10. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nachtmahr,Ltd.Erstauflage (Audio CD)
Janus ist ein Duo für sich.
Es ist immer wieder begeisternd wie Kraftvoll man sich mitreißen lassen kann.
Ich höre dieses Album immer wieder gerne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wo sind eigentlich Janus?, 26. November 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Nachtmahr,Ltd.Erstauflage (Audio CD)
Mit großer Spannung, zugegebenermaßen aber auch Skepsis erwartet: die neue Janus Scheibe. Nun ist sie endlich da und der erste Eindruck ist ernüchternd. Das was Janus in der Vergangenheit zu meiner absoluten Lieblingband gemacht hat ist schlicht nicht da. Die ersten 5 Lieder beschäftigen sich mit Themen aus dem 2. Weltkrieg, können jedoch inhaltlich nicht überzeugen. "Anita spielt Cello" ist nur ein schwaches Echo dessen was "Die Ballade von Jean Weiß" (nur auf der noch von der Band selbst verlegten ersten Version des Vater Albums enthalten) vermitteln konnte. Wie der zweite Teil des Albums zum ersten passen soll ist mir ein absolutes Rätsel, es geht nun um das Scheitern menschicher Existenzen, die einzigen Lieder die ich im Ansatz mag sind nicht neu sondern Neuauflagen der Songs "Das Gesicht" und "Was uns zerbricht", die auf der Akkustik CD zur ersten Winterreise enthalten waren. RIG hat eine geniale Stimme, sie ist mir auf diesem Album zu vordergründig. Wer auf ein Album hofft das in irgendeiner Weise mit "Vater" oder "Schalfende Hunde" verglichen werden kann wird enttäuscht. Wer die beiden genannten Alben nicht kennt sollte sie sich unbedingt irgendwo besorgen, leider sind beide out of print. Nachtmahr ist keineswegs ein schlechtes Album, kann für mich jedoch nicht an die Klasse der ersten beiden Alben anschließen. RIGs Stimme steht absolut im Vordergrund, ich vermisse die kakophonie aus innovativ genutzten und extrem vielseitig eingesetzten Instrumenten und Geräuschen. (Früher wurde auch mal Sand geschippt wenn nötig) Auf Nachtmahr spielt alles neben RIG und dem Piano eine sehr leise Rolle. Schade...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ein Musikalisches Hörbuch, 28. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Nachtmahr,Ltd.Erstauflage (Audio CD)
Das es sich bei der zweiten CD in dieser Doppel-CD Ausgabe
um ein Hörbuch handelt müßte eigentlich jeder Fan wissen.
Das es sich aber bei der ersten der beiden CDs
auch um ein Vertontes Hörbuch handelt, hätte ich nicht gedacht.
Diese Doppel- CD ist wirklich nur was für Fans die auch die Hörbücher mögen.
Alle Lieder sind wirklich sehr, sehr ruhig und erinnern überhaupt nicht an den Vorgängeralben von Janus.
Technisch ist die CD natürlich wieder eine Meisterleistung!
Aber das Lieblingstitelgefühl kommt einfach nicht auf.
Man hat den Eindruck, als wäre diese Scheibe
nur ein Zwischenprodukt (ähnlich wie mit dem Hörbuch „ Kleine Ängste")
und die richtige Janus-CD -wie man sie kennt- käme dann nächstes Jahr.
Habe meine Erwartungen wohl zu hoch geschraubt
und hoffe daß die nächste CD wieder an alte Erfolge anknüpft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen