holidaypacklist Hier klicken Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen110
4,5 von 5 Sternen
Größe: 52mm|Ändern
Preis:17,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Oktober 2009
Die Notwendigkeit von Filtern in der Digital-Fotografie wird schon länger unterschiedlich diskutiert.
Ich setzte sie allerdings als Objektivschutz weiterhin ein und den Bilder ist kein Nachteil anzusehen.
Der Hoya UV Pro1 Digital Filter ist optisch sehr gut und die Filterfassung wirkt genauso. Ein Nachteil
jedoch ist seine aufwendigere Reinigung aufgrund seiner besonderen Vergütungsschicht. Mir gelang es
häufig nur mit einer Naßreinigung den Filter rückstandsfrei zu reinigen. Bei zwei anderen Filter-
herstellern reichte ein Anhauchen und die Verwendung eines Mikrofasertuchs.
44 Kommentare|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2011
Generell bin ich von den Hoya-Filtern sehr angetan, die Pro1 Familie hat jedoch eine Beschichtung, die das Reinigen äußerst schwer macht. Es ist ein richtiges Geduldsspiel den Filter wirklich sauber zu bekommen, er verschmiert sehr leicht. Von daher würde ich jedem empfehlen lieber die paar Euro Aufpreis auf die neuere Hoya HD-Serie in Kauf zu nehmen, die sind von der Glasqualität noch besser und die Reinigung geht ohne Probleme vonstatten.
0Kommentar|83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2009
Die Diskussion um die Notwendigkeit von Filtern ist eigentlich müßig.
Für mich steht fest: ein (guter) UV Filter oder Protector bewirkt keine oder zumindest keine sichtbaren (für mich) Qualitätseinbußen. Für mich ist jedoch entscheidend, dass ich Schmutz und Flecken, Tropfen von der Gischt oder auch einfach vom Nebel mit einem Mikrofasertuch nicht von der Frontlinse des Objektivs abhobeln muss sondern eine preiswerte Barriere davor habe.

Nur meine Meinung. Die Pro 1 Digitalserie von Hoya halte ich für die Beste (B+W Filter spielen nicht in meiner Preisklasse).
0Kommentar|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2012
Als Filter-Gegner (außer vielleicht mal einen Pol-Filter) bin ich nach wie vor der Meinung, an einer modernen Digi-Cam sind UV-Filter unnütz. Die Objektive bzw. Sensoren haben alle einen UV-Filter bzw. eine UV-Sperrschicht eingebaut.

Ausnahme sind Umgebungen die sich negativ auf die Frontlinse des Objektivs auswirken. Beispiel am Strand oder auf See, besser Salzwasser mit einem feuchten und danach mit trockenem Tuch vom Filter abwischen, als die Frontlinse des Objektivs zu zerkratzen oder ihre Beschichtung anzugreifen. Dasselbe gilt natürlich auch für Flugsand und Staub.

Deshalb lieber einen vergüteten reflexionfsreien Filter benutzen als eine billige Scherbe, die vielleicht noch Verzerrungen oder Geisterbilder erzeugt.

Deshalb fiel meine Wahl auf den Hoya UV Pro1 Digital Filter 52mm.
Sehr gut verarbeitet, ein Qualitätsfilter. Aber unbedingt beim Fotografieren mit Blitz entfernen.
11 Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2010
Habe den Filter hauptsächlich als Schutz gekauft. Nach nun über einem Jahr kann ich sagen, dass er robust ist (nix wackelt oder klappert), ohne Kratzer und mir optisch noch nie negativ aufgefallen ist. Mission erfüllt.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2012
Ich kaufte den UV-Filter von Hoya, um das Objektivglas meiner Digitalkamera (Panasonic Lumix DMC-FZ150) damit gegen Kratzer zu schützen. Der Filter passt perfekt und erfüllt seine zugedachte Aufgabe bestens zu einem günstigen Preis. Die Lichtdurchlässigkeit wird durch diesen Filter nicht vermindert, an der Filtergüte gibt es nichts auszusetzen und irgendeine Veränderung gegenüber dem filterlos geknipsten Bild ist nicht feststellbar, so dass man diesen Filter permanent drauf lassen kann.

Der ebenfalls bestellte Hoya Polarisationsfilter aus der gleichen Pro 1-Serie passte im Unterschied zum hier rezensierten UV-Filter dagegen überhaupt nicht auf das Objektivgewinde meiner Panasonic trotz richtigem 52 mm-Durchmesser und ließ sich nicht festschrauben. Auch ein ersatzweise geschickter Austauschfilter gleichen Typs hatte das gleiche Problem und fiel einfach ab. Hier gibt es beim Plastikgewinde leichte Unterschiede zwischen den beiden Filtertypen der Hoya Pro 1-Serie, die man auch mit dem Auge sehen kann. Ob ein Filter tatsächlich auf ein bestimmtes Kameramodell passt, ist also auch bei richtiger Gewindegröße nicht sicher. Jedenfalls passt hier der UV-Filter sehr gut und macht auch optisch durch den etwas ausgeprägteren Gewindering einen qualitativ einwandfreien Eindruck auf mich.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2011
Habe mir den Filter ebenfalls zugelegt um das Objektiv vor Staub, Schmutz und Kratzern zu schützen! Der Filter lässt sich wunderbar aufschrauben und wieder lösen.
Weiterhin fällt der Filter mir, optisch nicht auf, auch bei Marko Fotografie u.a erkennt man keine Reflexionen etc. auf den Bildern!
Wer seine Objektive längerfristig schützen möchte, ist mit dem Hoya gut bedient. Fairer Preis für einen guten Artikel. Und Versand natürlich, wie von Amazon gewöhnt, super!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2010
Leider kann ich den Hoya Pro1 Digital Filter (58mm Gewinde) nicht ohne weiteres empfehlen.
Ich benutze das gute Stück an einem AF-S Nikkor 50mm 1:1.4G, allerdings hat dies einen entscheidenden Nachteil:
Der Objektivdeckel sitzt nicht mehr einwandfrei. Im Gegensatz zu anderen Filtern (etwa dem Kenko Pro1 D) scheint der
Rahmen dieses Filters etwas zu flach geraten zu sein, so dass der Schließmechanismus des Deckels nicht mehr richtig greifen kann.
Wobei dies noch zu verkraften wäre, hat sich nach kurzer Zeit das Glas etwas gelockert. Hierbei muss ich betonen, dass ich den
Filter bisher nie "hart rangenommen" habe. Für so viel Geld erwarte ich doch etwas mehr Liebe zum Detail und eine bessere Verarbeitung.
Die bereits von anderen Nutzern angesprochenen Probleme mit der schwierigen Reinigung kann ich nicht ganz nachvollziehen, mit einem
Lenspen ist das Glas rückstandsfrei zu reinigen.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2011
Ich habe mir diesen Filter vorrangig zum Schutz meines Objektives gekauft und bin sehr zufrieden. Für den guten Preis leistet er gute Arbeit, bietet Schutz und beeinträchtigt das Fotografieren und die entstehenden Bilder in keiner Weise. Ich kann ihn auf jeden Fall weiterempfehlen.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2013
Ein UV-Filter gehört in ein gutes Foto-Equipment. Und dieser Filter macht was er soll, so macht fotografieren bei schwierigen Lichtverhältnissen Spass.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)