Fashion Pre-Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Dezember 2013
Der GSC 10 ist ein guter, aber teurer Sensor.
Leider übermittelt er zu meinem Garmin GPSMap 62c nicht, wie erhofft, auch die Geschwindigkeit, sondern wirklich nur die Trittfrequenz. .
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2015
cgh mmm iii zzz sss rrr 1 2 3 4 5 6 7 8 9 1 2 4 6 7
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2011
Der Anbau und die Justierung des Sensor geht recht schnell und ist einfach. Die Befestigungsschraube für den verstellbaren Sensorarm sollte vorsichtshalber gesichert werden, z.B mit Nagellack. Bei einem Freund hat sich die Schraube gelockert, der Arm ist in die Speichen geraten und abgerissen worden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2010
Für ein wirklich effektives Radtraining ist der Trittfrequenzsensor sehr zu empfehlen. Die Montage mit den Kabelbinder ist zwar prmitiv aber dadurch sehr einfach. Vielleicht wäre eine dünne Gummiunterlage für die Kabelbinder (um Kratzer am Rahmen zu vermeiden) zu dem doch sehr hohen Anschaffungspreis noch angebracht gewesen.
Die Messung der Trittfrequenz und der Geschwindigkeit funktionieren sehr zuverlässig. Allerdings wird die Geschwindigkeit nur bei aktivierter Hallenfunktion (Forerunner 305) oder bei schlechter GPS Verbindung gemessen. Da ich bei mir mit dem Forerunner draußen noch nie eine schlechte GPS Verbindung hatte kommt die Geschwindigkeitsmessung bei mir nur auf dem Rollentrainer zum Einsatz.

Ach ja, der Magnet zur Geschwindigkeitsmessung ist nach meiner Meinung für den Großteil der Laufräder vollkommen ungeeignet da die Montage unmöglich ist. Der Magent muss an einer Speichenkreuzung am Rand des Laufrades fixiert werden, nur leider befindet sich bei den meisten Laufrädern keine Speichenkreuzung am Rand. Ich musste mir deswegen einen 08/15 Magneten noch zusätzlich kaufen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2010
Ich habe mir den Sensor für meine Trainingsrolle gekauft und über den ja nun recht langen Winter auch häufig benutzt. Dabei habe ich am Garmin das GPS abgeschaltet, so dass nur der Speed-Sensor genutzt wird.
Was soll ich sagen, ein nagelneues Gerät, neue Batterie und zwischen Magnet und Sensor gerade mal ein knapper Millimeter Platz und trotzdem schwanken die aufgezeichneten Werte bei gleichmässigem Tritt zwischen 0 und 73(!) km/h. Der Trittfrequenzmesser hingegen leistet sich keinerlei Schnitzer, er funktionierte von Beginn an ohne Probleme. Um auszuschliessen, dass das Gerät defekt ist, habe ich den mit dem Garmin 705 gelieferten Sensor auch nochmal auf der Rolle ausprobiert und das gleiche Verhalten festgestellt. Vom Support ist dazu keine Antwort gekommen.
Auf der Strasse, mit GPS, ist das kein Problem, Indoor ist es inakzeptabel, insbesondere zu dem Preis. Daher nur zwei Sterne.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2014
Die Anbau-Anleitung ist sehr dürftig, aber im Internet finden sich gute Video-Darstellungen. Die Montage am Rad ist mit den Kabelbindern recht schnell - allerdings hätte ich mir bei dem Preis eine etwas ausgeklügeltere Methode gewünscht. Besonders skeptisch bin ich bei dem Magneten, der am Tretarml sitzt: der ist weg, falls sich der eine Kabelbinder bei der Fahrt etwas lockert aufgrund von Verrutschen.
Die Koppelung mit einem Garmin Forerunner 305 und einem 405 klappte sofort und problemlos, die Aufzeichnungen hatten nie Aussetzer oder Unstimmigkeiten.
Den Geschwindigkeitssensor nutze ich nicht, da ich nur draussen fahre und dann GPS-Aufzeichnung durch den Garmin Forerunner habe.
Das Gerät erfüllt somit seine Aufgabe, grundsätzlich finde ich es aber etwas zu teuer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2013
Ich habe mir im Vorgriff auf eine Neubeschaffung eines Fahrradtachos unter anderem den ANT+-fähigen Trittfrequenzsensor in Kombination mit dem Geschwindigkeitssensor von Garmin besorgt, da ich an einem der Räder sowohl die Trittfrequenz ermitteln wollte als auch die Option haben wollte bei einem GPS-Tacho die Geschwindigkeitsanzeige über den Geschwindigkeitssensor genauer zu bekommen.

Und das Gerät tut genau das was es soll. Die Montage war ziemlich einfach (und wenn man mit der textuellen Beschreibung Probleme hat, gibt es im Internet Videos, die es einem erklären), der Sensor wurde von beiden ANT+-fähigen Tachos, die ich im Einsatz hatte, erkannt und liefern sinnvolle und plausible Ergebnisse.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2012
Nachdem mein alter Sensor kaputt gegangen ist, musste ich mir einen neuen kaufen. Mit dem mitgelieferten Montagematerial ist dieser wieder schnell an der Hinterradstrebe montiert und erfüllt seine Zwecke.
Einen Punkt Abzug gibt es dafür, dass der Reedkontakt wohl gerne mal im Sensorarm kaputt geht. Das ist bei dem alten Sensor der Fall gewesen. Der Sensor für den Kurbelmagneten funktioniert weiterhin einwandfrei, aber der Sensorarm registriert keine Umdrehungen mehr. Hier sollte Garmin noch ein bisschen nach bessern, da ich nicht der einzige bin, bei dem das passiert ist. Und nein: An einer zu schwachen Batterie liegt es nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2010
Sollte eigentlich zur Standard-Ausstattung gehören und nicht optional zum Edge 705 dazu gekauft werden müssen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2012
Was soll ich sagen, er funktioniert und liefert genaue Entfernungsdaten auch wenn mich das GPS Signal nicht erreicht.
Von den Abmessungen gehört er eher zu den klobigen Produkten. Dafür kann man bedingt durch den beweglichen Arm, Zackenrasterung mit einer Metallschraube, den Speichenmagneten gut ansteuern. Aufpassen beim Transport mit anderen Rädern, der Arm ist aus Plastik, kann leicht abbrechen. Das ANT Übertragungssystem funktioniert einwandfrei und ohne
Störungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 16 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)